Meine Filiale

Der offene Sarg

Agatha-Christie-Krimis Band 2

Sophie Hannah

(3)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,40

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 20,60

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 19,89

Accordion öffnen
  • Der offene Sarg

    1 MP3-CD (2016)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 19,89

    1 MP3-CD (2016)

Hörbuch-Download

€ 13,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Die 70-jährige Lady Athelinda Playford, Witwe und Herrin von Lillieoak, lädt zu einem großen Dinner in ihr irisches Gutshaus ein. Die Zusammensetzung der Gäste ist so illuster wie kurios. Neben ihren Kindern mit Anhang und ihrem Sekretär sind auch zwei Anwälte, ein Gerichtsmediziner sowie Hercule Poirot und sein Kollege von Scotland Yard, Edward Catchpool, geladen. Als die Runde komplett ist, legt die alte Dame
die Karten auf den Tisch: Sie wird ihr Testament ändern, ihre Kinder enterben und alles ihrem todkranken Sekretär vermachen. Unter den Familienmitgliedern bricht ein Sturm der Entrüstung los. Als man den Sekretär am nächsten Morgen ermordet auffindet, scheint der Fall für alle klar. Nicht aber für Poirot.

Sophie Hannahs Bücher erscheinen in mehr als zwanzig Ländern, und viele wurden fürs Fernsehen verfilmt. Seit ihrem dreizehnten Lebensjahr ist die Autorin eine leidenschaftliche Verehrerin von Agatha Christie. Ihr erster Poirot-Roman Die Monogramm-Morde erschien 2014 im Atlantik Verlag.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 344 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783455171297
Verlag Atlantik Verlag
Dateigröße 1353 KB
Übersetzer Giovanni Bandini
Verkaufsrang 3009

Weitere Bände von Agatha-Christie-Krimis

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Schön skurril und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Ein neuer Fall für die grauen Zellen von Hercule Poirot. Die 70-jährige Lady Athelinda Playford, erfolgreiche Kinderbuch-Autorin, lädt zu einem großen Dinner auf ihr irisches Landgut ein. Neben ihren Kindern samt Anhang und ihrem Sekretär Joseph Scotcher sind auch zwei Anwälte sowie Hercule Poirot und sein Kollege von Scotland... Ein neuer Fall für die grauen Zellen von Hercule Poirot. Die 70-jährige Lady Athelinda Playford, erfolgreiche Kinderbuch-Autorin, lädt zu einem großen Dinner auf ihr irisches Landgut ein. Neben ihren Kindern samt Anhang und ihrem Sekretär Joseph Scotcher sind auch zwei Anwälte sowie Hercule Poirot und sein Kollege von Scotland Yard, Edward Catchpool, geladen. Als die Runde komplett ist, legt die alte Dame die Karten auf den Tisch: Sie wird ihr Testament ändern, ihre Kinder enterben und alles ihrem todkranken Sekretär Scotcher vermachen. Unter den Familienmitgliedern bricht ein Sturm der Entrüstung los. Als man den Sekretär am nächsten Morgen ermordet auffindet, scheint der Fall für alle klar. Nicht aber für Poirot. Ich liebe es, wenn Hercule Poirot ständig in der 3. Person von sich spricht - und dies auch noch mit einer solchen Selbstverliebtheit, die ganz fantastisch von Wanja Mues herübergebracht wird. Mues spricht das ganze Hörbuch wirkllich toll, ich habe es quasi vor mir gesehen, wie Poirot seine "grauen Zellen" anstrengt, um hinter das Geheimnis um Scotchers Tod zu kommen. Sophie Hannah führt die Reihe um den belgischen Detektiv sehr unterhaltsam weiter, ganz im Geiste Agatha Christies. Mir gefiel schon der erste Poirot-Fall aus ihrer Feder ("Die Monogramm-Morde") und ich freue mich auf weitere Fälle, die hoffentlich bald folgen werden. Dieser 2. Fall jedenfalls hat mir wieder sehr gut gefallen, er war spannend und die Auflösung kam für mich völlig überraschend, obwohl ich die ganze Zeit fleissig mitgeraten habe, wer der Mörder ist. So soll es bei einem Fall für Hercule Poirot ja auch sein.

Wer war der Mörder?
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Athelinda Playford ist eine bekannte Krimiautorin und lädt zum großen Dinner ein. Auch Edward Catchpool und der bekannte Hercule Poirot sind mit dabei. Doch dann macht Miss Playford etwas bekannt, dass alles ändern wird und dann wird ihr Sekretär umgebracht. Hängt das alles zusammen? Und viel wichtiger wer ist der Mörder? Eine ... Athelinda Playford ist eine bekannte Krimiautorin und lädt zum großen Dinner ein. Auch Edward Catchpool und der bekannte Hercule Poirot sind mit dabei. Doch dann macht Miss Playford etwas bekannt, dass alles ändern wird und dann wird ihr Sekretär umgebracht. Hängt das alles zusammen? Und viel wichtiger wer ist der Mörder? Eine unterhaltsame Krimigeschichte, in der vieles nicht so ist wie es scheint. Auch wenn der berühmte Hercule Poirot im Mittelpunkt steht kommt es nicht an die originale Geschichte, aber trotzdem ein gelungen Krimi.


  • Artikelbild-0