Meine Filiale

Fantoma und der Vampirbuddha

Bernd Zeller

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
9,20
9,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4-6 Tagen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 4-6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

€ 9,20

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 2,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Warum plant Winfried Kretschmann die scheußlichste Kunstausstellung aller Zeiten, und warum gerät der Talk bei Anne Will außer Kontrolle? Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück und macht die Gesellschaft unsicher. Wird es Kommissar Schüff mit seinem neuen Assistenten diesmal schaffen, sie zu schnappen? Oder erst in der Fortsetzung? Grausen und Schauder sind garantiert, jedenfalls für alle politisch Interessierten.

Bernd Zeller ist ein deutscher Satiriker, Cartoonist und Autor. Er arbeitete für die Satirezeitschriften „Eulenspiegel“, „Pardon“ und „Titanic“. Von 2007 bis 2013 veröffentlichte er fast täglich neue Arbeiten in der Online-Satirezeitung „Darvins Illustrierte“. Seit 2014 betreibt er die ZellerZeitung.de.

Bernd Zeller ist ein deutscher Satiriker, Cartoonist und Autor.
Er arbeitete für die Satirezeitschriften "Eulenspiegel", "Pardon" und "Titanic". Von 2007 bis 2013 veröffentlichte er fast täglich neue Arbeiten in der Online-Satirezeitung "Darvins Illustrierte". Seit 2014 betreibt er die ZellerZeitung.de.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 22.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-939562-23-8
Verlag Lichtschlag Medien und Werbung
Maße (L/B/H) 19,8/11,8/1 cm
Gewicht 77 g
Abbildungen mit 8 Farbabbildungen
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fantoma und der Vampirbuddha
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2014

Ein neues Buch von Bernd Zeller! Ein Muss für jeden Liebhaber satirischer Kunst, dem die belanglose Einheitsglumse, die sonst unter der Firmierung "Satire" angerührt wird, anödet. Zeller zeigt dem Leser, was satirisch geht. Bernd Zeller - der Woody Allen aus Jena. Oder Allen, der Zeller aus Manhattan.

  • Artikelbild-0