Warenkorb
 

>> Sommer, Sonne, Sparen - Jetzt Unterhaltung für Ihren Urlaub sichern**

Ein Mann namens Ove

Roman

Alle lieben Ove: der Nummer-1-Bestseller aus Schweden.
Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, das richtige Werkzeug und was sonst noch wirklich zählt im Leben - witzig, rührend, grummelig, großartig.

Haben Sie auch einen Nachbarn wie Ove? Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde und schreibt Falschparker auf. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet ...
Rezension
Tragikomischer Roman über ein liebenswertes Ekelpaket, das mit seinem blockwartmäßigen Kontrollwahn die Nachbarschaft terrorisiert.
Portrait
Mit seinem ersten Roman "Ein Mann namens Ove" hat Fredrik Backman Schweden und die ganze Welt erobert. Das Buch wurde zur Nummer 1 der schwedischen Bestsellerliste, erscheint in über 30 Ländern und wird verfilmt. Fredrik wurde 1981 geboren, hat als Gabelstapler-Fahrer und Kolumnist gearbeitet und wurde als Blogger bekannt. In seinem Blog schrieb er auch über einen Mann namens Ove, woraus die Idee zu einem Buch entstand. Auch Fredriks zweiter Roman "Meine Oma grüßt und sagt, es tut ihr leid", ist schon ein Riesenerfolg bei den schwedischen Lesern. Der Autor lebt mit seiner Frau und seinen beiden kleinen Kindern in Solna bei Stockholm.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.08.2014
Sprache Deutsch, Schwedisch
EAN 9783104028064
Verlag Fischer E-Books
Originaltitel En man som heter Ove
Dateigröße 1142 KB
Übersetzer Stefanie Werner
Verkaufsrang 1171
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Empfehlung!

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein wunderbares, herzliches, ergreifendes Hörbuch. Eine tolle Mischung aus Unterhaltung und berührender Geschichte, die Ove, ein Mann 59 Jahre alt, dem Zuhörer erzählt. Owe, mag man einfach! Voll zu empfehlen!

..wie einem das Leben spielt..

Daniela Perhalt, Thalia-Buchhandlung Gmunden

..zum Lachen, zum Nachdenken und zum Weinen - Stück für Stück erfährt man aus dem Leben eines 59-Jährigen, warum er so geworden ist wie er ist - grummelig und fluchend, ein Misanthrop durch und durch - oder doch nicht? Schlummert ein gutes Herz hinter dieser rauen Schale? Sehr bewegendes, schönes und lustiges Buch! Wie einem das Leben spielt - auf jeder Seite geht man tiefer! Unbedingt Lesen! Mein "MUSS" von 2014!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
202 Bewertungen
Übersicht
174
25
1
2
0

Zum Lachen und Weinen
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Am Anfang findet man Ove furchtbar, dann kommt Mitgefühl und letztendlich schließt man ihn ins Herz. Mitten im Hörbuch musste ich immer wieder laut lachen, obwohl auch die Tragik seines Lebens deutlich spürbar ist. Diese Geschichte macht auf sehr geschickte Weise auf die Schicksale unserer Mitmenschen aufmerksam, die wir allzu o... Am Anfang findet man Ove furchtbar, dann kommt Mitgefühl und letztendlich schließt man ihn ins Herz. Mitten im Hörbuch musste ich immer wieder laut lachen, obwohl auch die Tragik seines Lebens deutlich spürbar ist. Diese Geschichte macht auf sehr geschickte Weise auf die Schicksale unserer Mitmenschen aufmerksam, die wir allzu oft vielleicht zu schnell beurteilen, ohne mit erhobenem Zeigefinger daherzukommen. Wer kann schon wissen wieso der alte Griesgram am Ende der Straße zu dem geworden ist, der er heute ist?

Sehr liebevoll und hurmorvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 17.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ove, der gehasste Nachbar, der allen versucht das Leben schwer zu machen. Nach dem Tod seiner Frau versucht er so gut es geht weiterzumachen, aber sich gleichzeitig auf seinen eigenen Tod vorzubereiten. Mit dem Einzug der neuen Nachbarsfamilie, taut das Herz von Ove auf. Nebenbei wird die Lebensgeschichte von Ove erzählt ... Ove, der gehasste Nachbar, der allen versucht das Leben schwer zu machen. Nach dem Tod seiner Frau versucht er so gut es geht weiterzumachen, aber sich gleichzeitig auf seinen eigenen Tod vorzubereiten. Mit dem Einzug der neuen Nachbarsfamilie, taut das Herz von Ove auf. Nebenbei wird die Lebensgeschichte von Ove erzählt Einfühlsam mit einer guten Portion Humor geschrieben, wer allerdings auf großartige Spannung hofft ist hier falsch Dies ist eine wunderschön erzählte Geschichte über einen Mann, der versucht, so gut es geht nach dem Tod seiner Frau weiterzuleben. Ove ist ein mürrischer alter Mann, er hasst quasi alles und jeden. Er wirkt äußerlich wie ein typischer griesgrämiger und pedantischer Mann, aber gaaaanz tief in ihm drinnen steckt doch ein relativ weicher Kern. Er kommt so langsam aus seinem Schneckenhaus heraus, als eine neue Familie im Wohngebiet einzieht. Die schwangere Parvaneh war mir dabei sofort sympathisch. Parvaneh und ihre Familie sowie weitere Nachbarn integrieren sich, ob er will oder nicht, in sein Leben und werden so was wie seine Freunde. Zu sehen, wie er das mehr oder weniger widerwillig akzeptiert, war sehr amüsant. Bei Ove hat es dagegen länger gedauert, bis ich ihn mochte. Doch das Buch erzählt auch Oves Lebensgeschichte von seiner Kindheit bis zur Gegenwart, sodass ich ihn besser kennenlernte und ihn und seinen Charakter mehr verstand. Ich habe jetzt große Lust, mir die Filmadaption dieses Buches anzusehen

Drama
von einer Kundin/einem Kunden aus Embrach am 06.01.2019

Schicksalopfer (vereinsamter Mann) der Gesellschaft mit Humor und Realität erzählt. In kleinen Kapiteln geschrieben, die Owes Leben beschreiben. Vorurteile werden abgebaut.