Warenkorb
 

>> SALE: Bis zu 80% sparen - Bücher, Filme & mehr sichern**

Woanders is' auch scheiße

Roman

Kalli wächst im Ruhrgebiet der 90er Jahre auf, und er hat es nicht leicht: Weil er Kalli heißt. Weil seine Mutter eine Frisur wie Brigitte Nielsen hat. Weil die Frauen aus den MTV-Videos seiner Fantasie schwer zu schaffen machen. Weil er einfach uncool ist. Erst im örtlichen Fußballverein lernt er das echte Leben kennen – denn die Wahrheit liegt auf dem Ascheplatz, an der Theke im Vereinsheim und in der Musik von Metallica.
Rezension
"Herrliche Zeitreise in die 90er-Jahre." BILD, 04.07.2014
Portrait
Sohr, Tim
Tim Sohr, 1980 tief im Westen geboren, studierte Kultur- und Medienwissenschaften in Düsseldorf und Barcelona. Außerdem ist er um die Welt gereist, um festzustellen, dass woanders doch gar nicht so scheiße ist. Vor ein paar Jahren ist Sohr in Hamburg gelandet, wo er heute als freier Autor und Kulturredakteur für zahlreiche Zeitungen und Magazine schreibt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 02.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51531-0
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/3,5 cm
Gewicht 537 g
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,50
15,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Brillante Milieustudie
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 31.12.2014

Mein Buch des Jahres. Dialoge wie in "Bang Boom Bang", Alkoholkonsum wie bei Bukowski, und Komik und Tragik liegen hier fast so nah beieinander wie beim großen Heinz Strunk. Ich bin in einem Fußballverein im Ruhrgebiet groß geworden, und so wie Sohr dieses ganz spezielle Milieu beschreibt, genau so geht's da ab! Trotzdem finde i... Mein Buch des Jahres. Dialoge wie in "Bang Boom Bang", Alkoholkonsum wie bei Bukowski, und Komik und Tragik liegen hier fast so nah beieinander wie beim großen Heinz Strunk. Ich bin in einem Fußballverein im Ruhrgebiet groß geworden, und so wie Sohr dieses ganz spezielle Milieu beschreibt, genau so geht's da ab! Trotzdem finde ich aber, dass das Buch nicht zu fußballlastig ist, im Gegenteil: Die Geschichte gewinnt im Laufe von Kallis Jugend durchaus an Tiefe. Die ewigen Coming-of-Age-Themen kommen hier so frisch, als würden sie zum ersten Mal erzählt. Auch die Zitate anderer Klassiker der (Ruhrpott-)Popkultur, die zwischendurch einfließen, sind schöne Verneigungen vor den Einflüssen des Autors. Kurz gesagt: Dieser Roman ist ein Knaller aus dem Bereich der jungen deutschen Literatur. Und von Tim Sohr werden wir noch viel lesen.