Warenkorb
 

>> Sommer, Sonne, Sparen - Jetzt Unterhaltung für Ihren Urlaub sichern**

Dark Side Of The Moon (remastered)

2011-Remaster

Nach seiner Veröffentlichung 1973 wurde The Dark Side of The Moon Pink Floyds erstes Nummer 1-Album in den Vereinigten Staaten und blieb zwischen 1973 und 1988 für 741 Wochen in den Charts. Als eines der meistverkauften und von der Kritik gefeiertsten Alben aller Zeiten zeigte The Dark Side of The Moon außerdem das Kult gewordene Cover-Artwork von Hipgnosis, das infolge der Anfrage nach einem "einfachen und unverwechselbaren Design" kreiert wurde.
Die aktuelle Discovery-Version präsentiert das Original-Studioalbum, digital remastert von James Guthrie, mit neugestaltetem Digipak und einem von Storm Thorgerson designten 12-seitigen Booklet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 23.09.2011
Sprache Englisch
EAN 5099902895529
Genre Pop
Hersteller Warner Music
Komponist Pink Floyd
Musik (CD)
Musik (CD)
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wieder in Vinyl in meiner Sammlung...
von einer Kundin/einem Kunden aus Börnsen am 07.06.2019
Bewertet: Medium: Vinyl

Mit dem richtigen Tonabnehmer unübertroffen! Was soll diese erzwungene Textflut? Wer soll das alles lesen?! Jetzt sind es endlich zwanzig...

good old pop
von einer Kundin/einem Kunden aus Ebersbach an der Fils am 24.07.2011

Ich finde das ist das beste Album von Pink Floyd und eines der besten der Pophistorie. Die songs unterscheiden sich von songs anderer Popgrößen durch sich abhebende arrangements, aufgrund von unkonventionellen neuen Instrumentalteilen sowie den harmonisch in die songs integrierten elektronischen Instrumenten.