Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Zeit für Fleisch!

Der Porcella-Leitfaden für bewussten Einkauf, perfektes Gelingen und besten Geschmack

(6)
Mit gutem Gewissen genießen!
Verantwortungsvoll genießen ist eine Haltung, für die sich immer mehr Menschen entscheiden. Und gerade beim wertvollen Lebensmittel Fleisch spielen die Herkunft, die artgerechte Tierhaltung, der respektvolle Umgang und das Vermeiden von Verschwendung eine große Rolle! Mit "Zeit für Fleisch" schaffen die Autoren Sarah Krobath und Peter Troißinger einen umfassenden Ratgeber, der den (selbst)bewussten und nachhaltigen Genuss hochleben lässt. Die Herausgeber und Gründer von Porcella, Miriam Strobach und Gregor Einetter, wissen nur zu gut, welche Unsicherheiten bei der Fleischzubereitung aufkommen – und haben daher die perfekten Voraussetzungen, um all die kleinen und großen Fragen verständlich zu beantworten!

Was Sie über Fleisch wissen müssen, bevor es auf Ihrem Teller landet!
Wer bewusst Fleisch genießen möchte, für den gilt, sich vorab Antworten auf einige Fragen zu holen. Zum Beispiel, wie das Tier gelebt oder was es gefressen hat. Je besser man das Tier kennt, desto genauer weiß man, was man isst. Ebenso ist es mit den Menschen, die für uns Tiere halten und das Fleisch produzieren. Sie alle machen eine bodenständige, schätzenswerte Arbeit nahe am Tier. "Zeit für Fleisch" liefert dazu eine ausführliche Warenkunde und Einkaufstipps, verschiedenste Zubereitungsarten aller Fleischteile, bewährte Grundrezepte, das Geheimnis für köstlichste Wow-Saucen, pfiffige Beilagen und ein eigens ausgeklügeltes Aromen-System, mit dem jeder zum Abschmeckmeister wird.

Ein kreativer Umgang mit Fleisch? Unbedingt!
Fleisch ist mehr als Schnitzel und Sonntagsbraten. Bei über 70 raffinierten Rezepten, die sich auch im Alltag und Familienleben umsetzen lassen, kommt garantiert keine Langeweile am Esstisch auf. Und mit dem durchdachten Aromen-System lassen sich unzählige überraschende Geschmackskombinationen kreieren – im Handumdrehen wird ein bekanntes Rezept so zum aromatischen Neuland. Probieren Sie doch einmal Rind mit Mandarine, oder Lamm mit Estragon: Fleisch wird ab sofort immer zu einem besonderen und unvergesslichen Erlebnis.

Fleischgenuss mit Herz und Verstand: alltags- und familientauglich
- vom nachhaltigen Umgang mit Fleisch – der Porcella-Leitfaden
- erprobte Genießerrezepte, die garantiert gelingen – mit Rind & Kalb, Schwein, Geflügel, Lamm und Kitz
- mit ausführlicher Warenkunde, Einkaufsratgeber und Wissenswertem zu Küchenpraxis, Qualitätskriterien und Lagerung
- mit detailreichen Illustrationen von Julia Lammers und Fotografien von Thomas Apolt
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 216 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783706626460
Verlag Löwenzahn Verlag
Dateigröße 50996 KB
eBook
27,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Zeit für Fleisch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Schöneck am 16.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Unaufgeregt und optisch ruhig gestaltet kommt das Kochbuch ?Zeit für Fleisch!? daher. Es ist ein anderes Kochbuch, nämlich DAS ?Porcella-Kochbuch für bewussten Einkauf, perfektes Gelingen und besten Geschmack.? Nicht mehr und nicht weniger. Bereits in dem Vorwort ?Vorfreude? wird, als Einstieg in ein Fleisch-Kochbuch provokant gesagt: ?Natürlich sollten wir viel weniger... Unaufgeregt und optisch ruhig gestaltet kommt das Kochbuch ?Zeit für Fleisch!? daher. Es ist ein anderes Kochbuch, nämlich DAS ?Porcella-Kochbuch für bewussten Einkauf, perfektes Gelingen und besten Geschmack.? Nicht mehr und nicht weniger. Bereits in dem Vorwort ?Vorfreude? wird, als Einstieg in ein Fleisch-Kochbuch provokant gesagt: ?Natürlich sollten wir viel weniger und viel weniger oft Fleisch essen.? [9] Und genau darauf zielt auch dieses Buch von den Autoren Sarah Krobath und Peter Troißinger ab. Fleisch ist eine Delikatesse und ein kostbares Lebensmittel. Das Buch ist für alle interessant, die gerne einen Blick über den Tellerrand wagen und bewusst genießen und mehr wissen möchten. Klar dabei ist, dass Discounter-Fleisch dem Anspruch nicht gerecht werden kann. Und so erhält der Leser einen Einblick in die Fleischkunde und Teilkunde. Gerade die Teilkunde ist sehr gut durchdacht. Hier erfährt man, welches Teil zum Braten, zum Kochen und zum Dünsten geeignet ist und wird auch direkt zum entsprechenden Rezept weitergeleitet. Weiterhin gliedert sich ?Zeit für Fleisch!? in einen Teil ?Grundrezepte? und den großen Teil ?Rezepte?, welche nach einem Drittel des Buches beginnt. Besonders wertvoll für mich war das Kapitel ?Würzen mit System.? Man legt eine Richtung fest und wählt den Zeitpunkt aus. In diesem Abschnitt bekommt man einen Überblick, welche Gewürze miteinander harmonieren und wie diese zu verwenden sind. Eigentlich gar nicht so schwer, wenn man weiß wie. Die Rezepte gliedern sich in Geflügel, Rind & Kalb, Schwein und Ziegenkitz & Lamm und eigenen sich perfekt zum Nachkochen. An dieser Stelle muss man auch die tollen Fotos erwähnen. Wenn man da keinen Appetit bekommt? Positiv finde ich außerdem das Rezept, Stück und Zeit-Register. Dies rundet den lustvollen Leitfaden für nachhaltigen Fleischgenuss ab.

Ideal für Slowfood Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Benningen am 14.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Elegantes Kochbuch für nachhaltigen Genuss In Kooperation mit Porcella - einem österreichischen Fleischfachhändler mit Schwerpunkt Regionalität und alten Rassen - hat die Autorin, Sarah Krobath, mit dem Küchenmeister, Peter Troißinger, ein wunderschönes Kochbuch gestaltet. Über Porcella: ? Die Idee zu Porcella entstand mit der Suche nach einem Fleisch, das gut schmeckt, gut... Elegantes Kochbuch für nachhaltigen Genuss In Kooperation mit Porcella - einem österreichischen Fleischfachhändler mit Schwerpunkt Regionalität und alten Rassen - hat die Autorin, Sarah Krobath, mit dem Küchenmeister, Peter Troißinger, ein wunderschönes Kochbuch gestaltet. Über Porcella: ? Die Idee zu Porcella entstand mit der Suche nach einem Fleisch, das gut schmeckt, gut verarbeitet wurde und dessen Herkunft vertrauens- und unterstützungswürdig ist. ? Dieses Motto zieht sich durch das ganze Kochbuch. Ein paar Gerichte aus dem Buch: Saure Zunge mit Kürbiskernöl Faschierte Laibchen al Pomodoro Lammkrone mit Bärlauch-Kräuterkruste Geschmorte Rinderbäckchen mit Kokossauce ?. Die Rezepte sind leicht nachzukochen und gelingen auch ?Gelegenheitsköchen? Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der sich für einen respektvollen Umgang mit Tieren einsetzt und guten Gewissens ein Stück Fleisch essen will.

Zeit für Fleisch! die Appetit auf Qualität macht
von Kerstin am 05.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als ich das Buch das erste Mal sah war ich sofort an ein Sachbuch aus den 80er Jahren erinnert. Aus dem Grund erwartete eher etwas zu bekommen wie ein Buch von Fleischern für Fleischer. Ein genauerer Blick aus den Untertitel hatte mir dann aber gesagt, dass es sich um... Als ich das Buch das erste Mal sah war ich sofort an ein Sachbuch aus den 80er Jahren erinnert. Aus dem Grund erwartete eher etwas zu bekommen wie ein Buch von Fleischern für Fleischer. Ein genauerer Blick aus den Untertitel hatte mir dann aber gesagt, dass es sich um ein Kochbuch handelt. Aber das stimmt auch nicht. Das Buch vereint beides und das in einer verständlichen Form und ohne zu übertreiben. Somit kann ich jetzt schon mal sagen, dass das Buch im positiven Sinn meine Erwartungen nicht erfüllt ? denn ich bekam mehr als erwartet. Zeit für Fleisch! beginnt mit einer Einleitung die jeder einmal in aller Ruhe gelesen haben sollte bevor er einkaufen geht. Mir wurde vorurteilsfrei klar gemacht was es bedeutet ein Stück Fleisch auf dem Teller zu haben. Darauf folgen einige Grundlagen der Fleischkunde ? worauf zu achten ist und was eigentlich gutes Fleisch ist. Anschließend kommt das Kapitel auf das ich mich am meisten gefreut hatte: Woran erkennt man frisches Fleisch. Dieses enttäuschte mich, weil es einige kleine Grundlagen vermittelte, es mir aber aufgrund des geschrieben Wortes nicht helfen würde frisches Fleisch zu erkennen. Der Fairness halber muss ich sagen, das ich das auch noch in keinem anderen Buch gesehen hatte und ich auch nicht weiß, wie man das vermitteln soll ohne es wirklich zeigen zu können. Ein interessantes Kapitel ist die ?Teilkunde?, in der einzelne Tiere vorgestellt werden und anhand der gewünschten Verarbeitung die geeigneten Teile genauer beschrieben werden. Ein wirklich guter Ansatz, vor allem da ich es sonst genau andersherum kenne. Besonders gut gefielen mir die einzelnen Übersichten unter den Abschnitten die schnell die geeignete Fleischstücke benannten. Übersichten, in die ich bestimmt öfter sehen werde. Anschließend folgt ein Abschnitt mit Grundrezepten, in dem erklärt wird wie Fonds, Soßen und Ragues gekocht werden. Die Rezepte sind gut und bilden eine solide Grundlage auch für komplexere Gerichte. Hier ist auch ein Abschnitt über richtiges Würzen, der sehr gut gemacht ist und mir einige Fehler zeigte die ich bis jetzt gemacht hatte. Nicht ganz nach der Hälfte des Buches begannen dann die eigentlichen Rezepte. Sie waren gewohnt nach den einzelnen Tieren aufgeteilt und boten eine kleine aber sehr gute Auswahl an Rezepten. Diese reichten von einfachen Sachen für jeden Tag, bis zu besonderen Anlässen. Dazwischen waren dann immer wieder einzelne Seiten mit Grundlagen, wie z.B. wie man ein Geflügel zerlegt oder wie man einen schöne Kruste auf seinem Braten bekommt. Diese Seiten waren auch optisch gut hervorgehoben da man hier das Layout des Covers wiedergefunden hat. Zusammenfassend möchten ich doch einmal die Bindung des Buches hervorheben. Es ist wirklich ein gutes stabiles Buch mit dickem Papier in einem festen Einband. Man merkt hier, dass sowohl bei der Herstellung des Buches als auch bei ausgewählten Rezepten auf Qualität geachtet wurde. Aus meiner Sicht genau das, was die Autoren auch in Bezug auf Fleisch vermitteln wollen. Und auch wenn das Buch vielleicht etwas teurer ist, bin ich doch froh das Buch jetzt zu besitzen. Es wird nicht wie so viele Kochbücher bei mir einfach im Schrank landen sondern es ist jetzt schon Eines, in das ich regelmäßig rein schaue, sowohl vor dem Kochen als auch vor dem Einkauf.