Warenkorb
 

>> Top-Angebote für Ihren Urlaub - eBooks für 1,99 EUR*

Eva schläft

Weitere Formate

"Nur einmal in ihrem Leben konnte sich meine Mutter Gerda der Liebe eines Mannes gewiss sein, und ich der eines Vaters. All die anderen kamen und gingen wie ein Wolkenbruch im Sommer."

Eva ist Anfang vierzig, als sie einen Anruf von dem Mann erhält, der in ihrer Kindheit eine Zeitlang die Rolle des Vaters einnahm, bevor er scheinbar für immer verschwand: Vito Anania. Er liegt im Sterben und möchte Eva noch einmal sehen. Sie reist mit dem Zug von Südtirol quer durch Italien in den äußersten Süden.
In ihrer Vorstellung entfaltet sich ihre ganze Kindheit in Südtirol: Sie wuchs im Schatten der politischen Verwerfungen einer Region auf, die drei Jahrzehnte lang der Spielball bedrohlicher Allianzen war und dann endlich den Aufbruch in die Autonomie wagte. Doch noch stärker wurde Evas Kindheit geprägt von der Liebe ihrer Mutter, der im Leben nichts geschenkt wurde.
Der Roman einer Provinz ohne Vaterland und eines Mädchens ohne Vater.
Portrait
Francesca Melandri, geboren in Rom, hat sich in Italien zunächst als Autorin von Drehbüchern wichtiger Kino- und Fernsehfilme einen Namen gemacht (u. a. "Prinzessin Fantaghirò"). Mit ihrem ersten Roman "Eva schläft" wurde sie auch einem breiten deutschsprachigen Lesepublikum bekannt. Ihr zweiter Roman "Über Meereshöhe" wurde von der italienischen Kritik als Meisterwerk gefeiert. Ihr drittes Buch "Alle, außer mir" wurde für den Premio Strega nominiert.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 440 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783803142436
Verlag Verlag Klaus Wagenbach
Dateigröße 700475 KB
Übersetzer Bruno Genzler
Verkaufsrang 7034
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken   i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
1
1

Ein herrliches Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergisch Gladbach am 10.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine meisterhaft erzählte Geschichte über drei Generationen aus Südtirol. Francesca Melandri versteht es, nicht nur faszinierende Charakteren zu zeichnen, sondern vermittelt zugleich auch Wissenswertes über die Unabhängigkeitsbestrebungen der Südtiroler im 20. Jahrhundert und die Entwicklung des Tourismus.

Ein bewegtes Land - eine bewegende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2019

"Eva schläft" ist nicht nur die Geschichte Evas und ihrer Kindheit, sondern gibt auch einen unfassbar spannenden Einblick in die Geschichte Südtirols. Dieser großartige und sprachlich grandiose Roman rüttelt die ganze Bandbreite an Gefühlen wach, die man bei Lesen empfinden kann. Ein wunderbares Buch um komplett abzutauchen u... "Eva schläft" ist nicht nur die Geschichte Evas und ihrer Kindheit, sondern gibt auch einen unfassbar spannenden Einblick in die Geschichte Südtirols. Dieser großartige und sprachlich grandiose Roman rüttelt die ganze Bandbreite an Gefühlen wach, die man bei Lesen empfinden kann. Ein wunderbares Buch um komplett abzutauchen und sich wegzulesen...

Alto adige / Südtirol
von einer Kundin/einem Kunden am 05.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eva ist um die vierzig; unabhängig, modern und weltgewandt. Ihre Kindheit in Südtirol war ungewöhnlich; der Vater nicht greifbar, die eigenwillige Mutter hatte es nicht leicht und durfte nicht zimperlich sein. Dieser Roman erzählt von Eva, ihrer Mutter Gerda und den familiären Wurzeln; berührend und mit beeindruckenden Charakter... Eva ist um die vierzig; unabhängig, modern und weltgewandt. Ihre Kindheit in Südtirol war ungewöhnlich; der Vater nicht greifbar, die eigenwillige Mutter hatte es nicht leicht und durfte nicht zimperlich sein. Dieser Roman erzählt von Eva, ihrer Mutter Gerda und den familiären Wurzeln; berührend und mit beeindruckenden Charakteren - verknüpft mit der spannungsreichen Geschichte Südtirols, seit seiner Zugehörigkeit zu Italien. Francesca Melandri erzählt atmosphärisch dicht und mit vielen geschichtlichen Details, ein besonderes Stück Zeitgeschichte; eingebunden in eine besondere Lebens- und Liebesgeschichte. Informativ, vielschichtig und spannend.