>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Infantilismus

Der Nanny-Staat und seine Kinder

„Der bevormundende Nanny-Staat ist für viele seiner willigen Kinder keine Bedrohung mehr, sondern gern gesehener Service-Dienstleister zur Erfüllung von Ansprüchen.“
Birgit Kelle
Europa im Umbruch. Die politische Elite ignoriert die von ihr selbst in Gang gesetzten Umwälzungen und flüchtet sich in eine infantile Traumwelt. Sie glaubt ernsthaft, mit dem Drucken von Geld Europas Wohlstand erhalten zu können. Sie öffnet die Grenzen, ohne die dramatischen Folgen auch nur annähernd einschätzen zu können. Auch nach dem x-ten blutigen Massaker lautet die Parole: Wir schaffen das! Das Klima wird mit Windrädern gerettet, und der Unterschied zwischen Frauen und Männern ist nur ein soziales Konstrukt. All das ist Ergebnis und Ausfluss einer infantilen Politik. Einer Politik, die die Realität völlig negiert. Fakten, Argumente und Empirie zählen nicht mehr. Träume, Emotionen und Wünsche bestimmen das politische Handeln. Auf Kritiker reagiert die politisch-korrekte Elite trotzig mit Verboten und Drohungen. Einen ernsthaften öffentlichen Diskurs gibt es nicht mehr. Diese Infantilisierung betrifft alle gesellschaftlichen Bereiche. Wir leben in einer infantilen Gesellschaft, in einer großen Villa Kunterbunt. In ihr sind Eigenverantwortung, Ernsthaftigkeit, Leistungswille, Disziplin, Authentizität und Wahrhaftigkeit verbotenes Terrain.
In diesem Band beschäftigen sich bekannte Autoren, Journalisten und Wissenschaftler mit der Infantilisierung der europäischen Gesellschaften, den Ursachen und Folgen. Mit Beiträgen von Birgit Kelle, René Zeyer, Michael Ley, Martin Lichtmesz, Eva-Maria Michels, Henning Lindhoff, Andreas Tögel, Beatrix Pirchner, Christian Günther und Werner Reichel.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Christian Günther, Werner Reichel
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum September 2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9504081-6-4
Verlag Verlag Frank&Frei
Maße (L/B/H) 208/146/22 mm
Gewicht 429
Auflage 1
Verkaufsrang 24.791
Buch (Taschenbuch)
19,00
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2993266
    Verbotene Trauer
    von Klaus R. Röhl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,30
  • 61152142
    Zwischen Lügenpresse und Fake News
    von Andreas Unterberger
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,90
  • 43300477
    Als Mann und Frau schuf er sie: Die Herausforderung der Gender-Ideologie
    von Birgit Kelle
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 56801234
    Populismus
    von Nicolaus Fest
    Buch (Taschenbuch)
    19,00
  • 34922531
    Spätreife und Bleibende Unreife
    von R. J. Corboz
    Buch (Taschenbuch)
    56,53
  • 46183421
    Allgemeine Relativitätstheorie
    von Torsten Fliessbach
    Buch (Taschenbuch)
    33,91
  • 39850816
    Erinnerungen einer alten Wienerin
    von Anna Hartmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 60885105
    Icf–cy
    Buch (Taschenbuch)
    41,10
  • 42023436
    Die Sprache der BRD
    von Manfred Kleine-Hartlage
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 6047225
    Wie moralisch werden?
    von Caroline Sommerfeld-Lethen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    40,10

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Infantilismus - Andreas Tögel, Beatrix Pirchner, Eva-Maria Michels, Henning Lindhoff, Martin Lichtmesz

Infantilismus

von Andreas Tögel , Beatrix Pirchner , Eva-Maria Michels , Henning Lindhoff , Martin Lichtmesz

Buch (Taschenbuch)
19,00
+
=
GenderGaga - Birgit Kelle

GenderGaga

von Birgit Kelle

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
+
=

für

37,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen