Meine Filiale

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Yuval Noah Harari

(54)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
15,50
15,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Paperback

€ 15,50

Accordion öffnen
  • Eine kurze Geschichte der Menschheit

    Pantheon

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 15,50

    Pantheon

gebundene Ausgabe

€ 28,80

Accordion öffnen
  • Eine kurze Geschichte der Menschheit

    DVA

    Sofort lieferbar

    € 28,80

    DVA

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 16,49

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 15,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Der Mensch: Krone der Schöpfung oder Schrecken des Ökosystems?

Wie haben wir, Homo Sapiens, es geschafft, den Kampf der sechs menschlichen Spezies ums Überleben für uns zu entscheiden? Warum ließen unsere Vorfahren, die einst Jäger und Sammler waren, sich nieder, betrieben Ackerbau und gründeten Städte und Königreiche? Warum begannen wir, an Götter zu glauben, an Nationen, an Menschenrechte? Warum setzen wir Vertrauen in Geld, Bücher und Gesetze und unterwerfen uns der Bürokratie, Zeitplänen und dem Konsum? Und hat uns all dies im Lauf der Jahrtausende glücklicher gemacht?

Vor 100 000 Jahren war Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Und die Menschheit steht jetzt an einem Punkt, an dem sie entscheiden muss, welchen Weg sie von hier aus gehen will.



Ausstattung: mit Abbildungen

"Ich habe gerade Yuval Noah Hararis geniale ›Geschichte der Menschheit‹ gelesen. Das wohl beste Buch zum Thema, das je geschrieben wurde – und ich habe jede Menge dazu gelesen."

Yuval Noah Harari, geboren 1976, wurde 2002 in Oxford promoviert und ist Professor für Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem mit einem Schwerpunkt auf Universalgeschichte; 2012 wurde Harari mit 25 weiteren Nachwuchswissenschaftlern in die neugegründete Junge israelische Akademie der Wissenschaften gewählt. Sein Kultbuch »Eine kurze Geschichte der Menschheit« wurde in knapp 40 Sprachen übersetzt und weltweit zu einem Bestseller ebenso wie seine Zukunftsvision »Homo Deus«. 2017 wurde er mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 20.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-55269-8
Verlag Pantheon
Maße (L/B/H) 20,2/12,8/4 cm
Gewicht 480 g
Originaltitel Brief History of Man
Abbildungen mit Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 37
Übersetzer Jürgen Neubauer
Verkaufsrang 45

Buchhändler-Empfehlungen

Geschichte erleben

Lisa-Marie Tassati, Thalia-Buchhandlung Wien

Yuval Noah Harari schafft es, Geschichte auf eine Art einzufangen, die spitzfindig, amüsant und zugleich äußerst informativ ist. Ich bin unglaublich begeistert von diesem Buch.

Wissen kurzweilig vermittelt!

Bettina Berger, Thalia-Buchhandlung Linz

Noah Harari vermittelt in seinem Werk „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ Wissen auf eine sehr amüsante Weise, so dass es einem schwer fällt, das Buch wieder wegzulegen. Erzählerisch und sprachlich ist dieses Sachbuch eines der besten Bücher, welches ich in letzter Zeit gelesen habe, ich werde mir sicherlich auch seinen neuen Bestseller „Homo Deus“ zulegen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
44
6
1
0
3

von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2020
Bewertet: anderes Format

Der Mensch: Krone der Schöpfung oder Schrecken des Ökosystems? Das Buch ist unglaublich informativ, wird aber nie langweilig, sondern ist zwischendurch auch unglaublich lustig. Man erhält viele spannende Einblicke in das menschliche Leben.

Ein "kurzer" Abriss über die Menschheitsgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Wie hat es der Mensch geschaftt in den Jahrmillionen der Geschichte in der Nahrungskette so weit nach oben zu kommen? Welche Entwicklungen hat er auf diesem Weg durchgemacht und welche Auswirkungen hat sein Handeln für das Ökosystem der Erde? Diesen und weiteren Fragen geht Harari auf den Grund und beschreibt in anschaulichen Be... Wie hat es der Mensch geschaftt in den Jahrmillionen der Geschichte in der Nahrungskette so weit nach oben zu kommen? Welche Entwicklungen hat er auf diesem Weg durchgemacht und welche Auswirkungen hat sein Handeln für das Ökosystem der Erde? Diesen und weiteren Fragen geht Harari auf den Grund und beschreibt in anschaulichen Beispielen wie der Mensch zu dem wurde was er heute ist und richtet seinen Blick dabei auch in die Zukunft und wirft immer wieder interessante Fragen auf, für die er auch mögliche Antworten zu finden versucht. Das Hörbuch wird von Jürgen Holdorf gelesen, der einen angenehmen Leserhythmus und eine passende Stimme für dieses Thema hat. Es fällt nicht schwer den Ausführungen zu folgen und an einigen Stellen werden kurze Denkpausen gelassen, um das Gehörte auf sich wirken zu lassen. Das Hörbuch zu "Eine kurze Geschichte der Menschheit" hat mich sehr überzeugt, da es das Buch von Harari gut vertont und sich angenehm hören lässt. In meinen Augen schon fast ein Muss, egal ob in Buch- oder Hörbuchform!

von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2020
Bewertet: anderes Format

Vor diesem Buch hätte ich nicht gedacht, dass sich unsere Geschichte auf ein Buch begrenzen lässt. Und trotzdem es unglaublich informativ ist, wird es nie langweilig, sondern ist zuweilen unglaublich lustig. Eines der interessantensten Sachbücher, das ich je gelesen habe.


  • Artikelbild-0