>> NEU: tolino select - Das eBook Abo jetzt 30 Tage kostenlos testen

Monster Geek

Die Sehnsucht im Herzen

(14)
Jessamine Diaz - die Frau für ihr Monsterproblem Jedes Jahr häufen sich die unerklärlichen Todesfälle junger Fassspringerinnen bei den Niagarafällen. Ganz klar, dass Jess und die Gildenjäger Jayden und Julian diesen Fall untersuchen müssen. Mit Unterstützung des spitzfindigen Faes Sir Harmsty und ein wenig Magie stellen sie sich der unbekannten Gefahr. Ein Fall, der schneller zu knacken wäre, würde nicht ein hartnäckiger Begleiter oder eine gedächtnislose Vampirsklavin für Ablenkung sorgen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 236, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959912624
Verlag Drachenmond Verlag
Verkaufsrang 3.224
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46481737
    Monster Geek
    von May Raven
    (14)
    eBook
    3,99
  • 73767227
    Räuberherz
    von Julianna Grohe
    (10)
    eBook
    4,99
  • 71391133
    Mystic Highlands 1: Druidenblut
    von Raywen White
    (3)
    eBook
    4,99
  • 73920735
    Pakt der Drachen 6
    von Tatjana Kronschnabl
    eBook
    1,49
  • 46688775
    Unter den drei Monden (Die Monde-Saga 1)
    von Ewa A.
    (5)
    eBook
    4,99
  • 71318720
    Rabenaas
    von Sarah Adler
    (1)
    eBook
    4,99
  • 71739144
    Alle vier Bände der Bestseller-Reihe in einer E-Box! (Die Elite )
    von Vivien Summer
    (2)
    eBook
    12,99
  • 64485799
    Der magische Blick (Die Chroniken der Götter 2)
    von Anke Unger
    (3)
    eBook
    3,99
  • 66960522
    Wolfsmal
    von Aurelia L. Night
    (6)
    eBook
    3,99
  • 61171567
    In der Liebe ein Mensch (Heart against Soul 6)
    von Anika Lorenz
    (2)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
8
6
0
0
0

Knallharte Monsterjägerin mit Herz ist zurück!
von Sandys Welt aus Leipzig am 29.08.2017

Awww ... schon wieder hat es die Autorin geschafft, dass ich eine meiner Angewohnheiten ändern sollte, wo ich doch meine Kinder so gern fotografiere, wenn sie schlafen, dann schauen sie immer so friedlich aus. Ach egal, ich werde es trotzdem weiterhin praktizieren. Endlich geht es mit der "Bad-Ass" Protagonistin mit... Awww ... schon wieder hat es die Autorin geschafft, dass ich eine meiner Angewohnheiten ändern sollte, wo ich doch meine Kinder so gern fotografiere, wenn sie schlafen, dann schauen sie immer so friedlich aus. Ach egal, ich werde es trotzdem weiterhin praktizieren. Endlich geht es mit der "Bad-Ass" Protagonistin mit dem weichen Kern Jessamine weiter. Und wieder gibt es einen prekären Fall zu lösen. Diesmal ist sie allerdings nicht alleine unterwegs, sondern wird von ihren beiden "Cousins" Jayden und Julian begleitet. Ach ja und Sir Harmsty ist auch mit von der Partie und keine Angst, diesmal ist er bekleidet. Ich hätte es besser wissen müssen – jede gute Tag führte ins Chaos. ~ Seite 45 – Monster Geek: Die Sehnsucht im Herzen Ich bin wieder wunderbar in der Geschichte gelandet. Da ich Band 1 vor knapp einem Jahr gelesen habe, fand ich es prima, dass gerade am Anfang des Buches kleine Rückblicke eingebunden wurden und würde fast behaupten, dass man den zweiten Band lesen kann, ohne Band 1 zu kennen, aber das sei nur am Rande erwähnt. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, wirken authentisch und nachvollziehbar. Man begegnet bereits bekannten Charakteren und lernt neue kennen. Sie alle haben ihre Ecken und Kanten, sind auf ihre Art einzigartig und doch hat man das Gefühl, dass auch sie sich mit der Zeit ändern und mit der Geschichte wachsen. Jess ist und bleibt eine eindeutige Bad-Ass Protagonistin nach dem Motto "raue Schale, weicher Kern", die man einfach in sein Herz schließen muss. Sie ist einfach der Hammer, obwohl sie manchmal echt einen an der Dattel hat. Auch hier hat sie immer einen flotten Spruch auf den Lippen und ist die gewohnt knallharte Monsterjägerin, die man sich vorstellt. Ihr Techtelmechtel mit Matej bringt sie immer noch sehr durcheinander und schwirrt ständig in ihren Gedanken herum, solche Gefühle hatte sie bis dato noch nie gehabt. Auf angenehme Art und Weise hat sie sich verändert und denkt tatsächlich mittlerweile darüber nach, ob sie sich nicht vielleicht doch auf eine Beziehung einlassen sollte. Nur mit wem? Ob Matej wieder ins Spiel kommt? Das war’s dann mit meinem logischen Denkvermögen. ~ Seite 205 – Monster Geek: Die Sehnsucht im Herzen Schön fand ich auch, dass man hier Jaydan und Julian besser kennen lernen konnte, denn die beiden waren nun fast ständig an ihrer Seite. Okay auch hier hat Jess ihre typischen Alleingänge absolviert und sich doch das ein oder andere Mal in Gefahr gebracht, durchaus nachvollziehbar. Manchmal muss man eben sein Leben riskieren, um ein anderes zu retten. Sir Harmsty spielt auch wieder seine ganz persönliche Rolle, denn er steht ja immer noch in der Lebensschuld von Jess. Immer noch einmalig herrlich in seiner Art und taucht auf, wenn man ihn nun gar nicht erwartet. Schmunzelalarm garantiert. Zumindest hat er sich darauf eingelassen, einen Kilt zu tragen! Nix mehr mit nackig! Puh nochmal Glück gehabt. Der gewohnt schnörkellose Schreibstil ist leicht und locker zu lesen und strotzt nur so vor humorvollen Situationen. Auch hier gab es aus meiner Sicht einen Genremix zu erkennen, so spielten Elemente des Urban- als auch Science-Fantasy eine Rolle, aber auch Elemente des Krimis bzw. Thrillers waren vorhanden. Erzählt wird die Geschichte aus Jess-Sicht in der Ich-Perspektive. »Ich bin nur gern vorbereitet, anstatt mir einen rosa Himmel zu wünschen, in dem geflügelte Schweine über Regenbögen schweben.« »Wow, ich mag deine puderrosa Tagträume […]« ~ Seite 195 – Monster Geek: Die Sehnsucht im Herzen Auch in Band 2 verläuft um Jesses Geschichte ein dünner roter Faden, der sich nach und nach mit den kleineren Fäden miteinander verwebt. Ein Spannungsbogen wird aufgebaut und immer wieder durch unvorhersehbare Wendungen geschickt unterbrochen, so dass ich das ein oder andere Mal doch überrascht werden konnte. Hinzu kommt hier auf jeden Fall Gänsehaut-Feeling pur, zumindest bei mir. Auch dieser Fall von den immer wiederkehrenden "unerklärlichen Todesfälle junger Fassspringerinnen bei den Niagarafällen" ist abgeschlossen und doch wurden neue Puzzelteile zum Großen und Ganzen gefunden und haben am Ende neue offene Fragen zurückgelassen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht mit Jess und ihrem Kampf gegen das Böse. Fazit: "Die Sehnsucht im Herzen" ist eine gelungene Fortsetzung der "Monster-Geek"-Reihe von May Raven, der aus meiner Sicht wieder genreübergreifend ist. Den Leser erwartet nicht nur Elemente der Fantasy sonder auch des Thrillers oder Krimis, welche wunder bar in die Geschichte eingebaut wurden und mir persönlich reichlich Gänsehaut beim Lesen bescherten. Es ist spannend und humorvoll geschrieben mit einem Hauch Erotik. Mich hat diese erfrischende Geschichte um die Monsterjägerin Jess sehr gut unterhalten. Und ich liebe einfach diesen Humor. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, außer ihr mögt keine Erotikszenen, wobei diese in Band 2 doch absolutes Randthema sind. Ich hatte definitiv wundervolle Lesestunden und kann die Fortsetzung kaum erwarten, denn es sind neue Fragen aufgetaucht, die beantwortet werden möchten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Heiß!
von Fantasy Books aus Wien am 31.08.2017

Inhalt: Nachdem Jess aus Tschechien zurückgekehrt war, war sie nicht mehr diesselbe, zumindest behaupten das ihre Ziehbrüder! Sie selbst weiß auch, dass etwas anderes ist, sie hatte einen Teil von sich selbst in Tschechien zurückgelassen. Doch es war besser so und die Welt musste sich weiterdrehen. Damit ihr nicht die... Inhalt: Nachdem Jess aus Tschechien zurückgekehrt war, war sie nicht mehr diesselbe, zumindest behaupten das ihre Ziehbrüder! Sie selbst weiß auch, dass etwas anderes ist, sie hatte einen Teil von sich selbst in Tschechien zurückgelassen. Doch es war besser so und die Welt musste sich weiterdrehen. Damit ihr nicht die Decke auf den Kopf fiel, nahm sie mit ihrer Familie einen Auftrag weiter weg an. Zwar waren Geister nicht ihre Lieblingssorte, doch der Fall würde sie zumindest ablenken. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie noch gar nicht, wie sehr ... Geister waren grundsätzlich schwere Fälle, doch diesmal hatte Jess es mit einem Übermächtigen Feind zutun. Die Geschehnisse des Ortes waren grauenhaft und angsteinflößend und Jess musste sich eingestehen, das auch sie es fühlte. Doch es stand das Leben von Unschuldigen Frauen auf dem Spiel und das konnte sie nicht auf sich sitzen lassen. Gemeinsam mit Jayden und Julian nahm sie die herausforderung an und war mehr als bereit einigen Monstern in den Arsch zu treten. Meine Meinung: Jess ist wieder auf Tour! Ich habe Jess im ersten Teil lieben gelernt, eine Frau die sowohl knallhart als auch butterweich sein kann. Sie ist eine tolle persönlichkeit! Nicht übertrieben stark dargestellt, aber auch nicht schwach und weinerlich. Genau die richtige Mischung :) Und sie ist wieder auf Monsterjagt... Es war ein totales Gefühlschaos. Wut, Trauer, Hass, Hoffnung, Zuneigung, Liebe ... alle sin einem perfekten Strudel vermengt. Es war toll enelich mehr zu Erfahren und Band 2 macht definitiv Lust auf noch mehr ...!!! Ich hoffe die liebe May lässt sich nicht allzu viel Zeit mit Band 3, ich muss einfach wissen wie es weitergeht! Cover: Ich liebe das Farbenspiel! Und es passt perfekt zur Hauptprotagonistin!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Es geht wieder los auf spannende Monsterjagd!
von CharleensTraumbibliothek am 28.08.2017

Meine Meinung: Das Cover passt perfekt zum Cover des ersten Bandes. Ich vermute einfach mal, dass die Frau die Protagonistin darstellen soll. An sich gefällt mir das Cover gut, auch wenn extrem viel los ist und das Gesicht doch schon sehr künstlich aussieht. Dieses Buch grenzt an den Vorgänger an, doch... Meine Meinung: Das Cover passt perfekt zum Cover des ersten Bandes. Ich vermute einfach mal, dass die Frau die Protagonistin darstellen soll. An sich gefällt mir das Cover gut, auch wenn extrem viel los ist und das Gesicht doch schon sehr künstlich aussieht. Dieses Buch grenzt an den Vorgänger an, doch man kann diesen Band auch lesen, ohne den ersten zu kennen. Die Autorin hat die wichtigsten Ereignisse aus dem ersten Band geschickt wiederholt, ohne dass es zu viel wurde, wenn man den ersten Band bereits kennt. Bei mir ist das Lesen des ersten Bandes auch schon eine Weile her, so dass ich nicht mehr alles in Erinnerung hatte. Durch die eingebauten Informationen kam dies jedoch schnell wieder ins Gedächtnis. Der Schreibstil von May Raven ist flüssig, gut zu lesen und modern. Durch eingebaute Details schafft sie es immer wieder, die Umgebung wirklich lebhaft zu gestalten. Oft entstanden ganz von allein Bilder vor meinem inneren Auge. Kommen wir nun zu den Charakteren. Ich muss ja gestehen, dass ich die Protagonistin Jessamine - kurz genannt Jess - nicht mehr so mochte wie im ersten Band. Sie ist sehr aufmüpfig und schroff. Das ist sie auch zu jedem, was es mir wirklich schwer gemacht hat. Irgendwann war mir das einfach zu viel, auch wenn sie einen weichen Kern hat. Im ersten Band mochte ich ja das Zusammenspiel mit dem Pfarrer total, es hat sie lebhafter gemacht. Auch in diesem Band ist sie auf einen anderen Mann getroffen, den ich leider auch nicht mochte. Er war mir einfach zu sehr Macho. Die Fae, die man noch aus dem ersten Band kennt und die Jess begleitet, ist ein kleines Ekelpaket. Er ist vom Charakter her genau wie Jess - nach außen hin schroff, hat aber einen weichen Kern. Lediglich die beiden Jungs, die Jess auf ihrer Reise begleitet haben, mochte ich. Diese kennt man ja auch schon aus dem ersten Band. Dadurch, dass mir die Charaktere oft nicht zugesagt haben, hat es mir das Lesen ein wenig erschwert. Die Handlung hat mir hingegen sehr gut gefallen. Wieder begleiten wir Jess auf mehreren Monsterjagden, bei denen es aber einen großen Hauptfall gibt. Wieder musste ich an die Serie "Supernatural" denken. Es gibt spannende und brutale Szenen, in denen nicht an Blut gespart wird. Die Spannung wird wirklich hoch gehalten, aber auch die Emotionen kommen nicht zu kurz. Der Fall ist am Ende abgeschlossen, aber dennoch endet das Buch offen, so dass wohl auf jeden Fall mit einer Fortsetzung zu rechnen ist. Fazit: Bei "Monster Geek (2) - Die Sehnsucht im Herzen" befinden wir uns wieder auf Monsterjagd mit Jess, in der es zu brutalen und spannenden Szenen kommt. Auch wenn mir die Charaktere diesmal nicht zugesagt haben, konnten mich der Schreibstil und die Handlung auf jeden Fall überzeugen. 4/5 Punkte (Sehr gut!) Vielen Dank an die Autorin May Raven und an den Drachenmond Verlag zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Monster Geek - May Raven

Monster Geek

von May Raven

(14)
eBook
3,99
+
=
Frühstück mit Vampir - Lynsay Sands

Frühstück mit Vampir

von Lynsay Sands

(3)
eBook
8,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen