Warenkorb
 

>>Jetzt sparen - Reiseführer zum kleinen Preis**

Die Stressmacherin

Komisches und Ernstes aus dem Leben einer Verlegerin

Weitere Formate

Stress ist überall! Köstliche Bonmots aus der Verlagswelt

Dem Stress auf der Spur! In amüsanten, kurzen Episoden lernen die Leser eine Stressmacherin erster Güte kennen. Denn einer Verlegerin gelingt es, in jedem Bereich des Lebens sich selbst und anderen Stress zu machen: ihren Kollegen
im Verlag, ihrem Ehemann, ihren Autoren und am meisten – sich selbst. Zeit ist schließlich kostbar!
Stress bereitet der Stressmacherin nicht nur ihr persönlicher Schweinehund, auch die Vögel im Schrebergarten zwitschern ihr vorwurfsvoll zu, wenn sie sich kurz Ruhe gönnt. Ob mit der Technik, beim Kochen oder in der Natur, Stress lauert einfach überall.

Die Stressmacherin liest in den Büchern ihres Verlages nach und lernt: Hör auf deinen
Körper, mach eines nach dem anderen, atmen nicht vergessen. Das erledigt sie gleich in der Früh, dann hat sie den Rest des Tages frei.

Vergnügliche, spritzige Unterhaltung, in der sich viele Leserinnen und Leser wiederfinden werden.
Portrait
Verena Minoggio-Weixlbaumer gründete nach langjähriger Tätigkeit als Lektorin in juristischen Fachverlagen mit ihrem Mann Elmar Weixlbaumer den Goldegg
Verlag. Als Verlagsleiterin ist sie für das Programm verantwortlich und begleitete einige Bestseller von der Idee bis zur Vermarktung. In ihrem Buch outet sie sich als Stressmacherin und ist seitdem potenziellen Stressquellen in allen Bereichen des Lebens auf der Spur. Neben ihrer Tätigkeit im Verlag hält sie Vorträge und leitet Workshops zum Thema „Lektorat im Sachbuchverlag“, coacht Autoren im Einzeltraining und führt ihren Blog www.diestressmacherin.com – wenn sie Zeit dafür hat.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 150
Erscheinungsdatum 05.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-903090-44-6
Reihe Goldegg Unterhaltung
Verlag Goldegg Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 19,5/12,3/2,2 cm
Gewicht 255 g
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Unterhaltsam & kurzweilig
von Isaopera am 31.08.2016

Die Stressmacherin ist eine neue Spezies, die in vielen von uns, männlich oder weiblich, schlummert. Die freie Offenheit und Selbstironie der Autorin macht dieses Buch zu einem Lesevergnügen! Der Schreibstil ist frech und flapsig, teilweise haben mich die regionalen oder dialektalen Ausdrücke etwas stolpern lassen. Die Charak... Die Stressmacherin ist eine neue Spezies, die in vielen von uns, männlich oder weiblich, schlummert. Die freie Offenheit und Selbstironie der Autorin macht dieses Buch zu einem Lesevergnügen! Der Schreibstil ist frech und flapsig, teilweise haben mich die regionalen oder dialektalen Ausdrücke etwas stolpern lassen. Die Charaktere sind gut vorstellbar, eigentlich sind es im Wesentlichen die Stressmacherin selbst sowie ihr Göttergatte, der mit verschiedenen "Titeln" bezeichnet wird. Die Episoden sind aus Alltag, Arbeit und Freizeit zusammengestellt. Mir haben vor allem die Details aus dem Verlagswesen und die lustigen Alltagsepisoden gefallen. Manche Absätze waren schreiend komisch, ich musste wirklich laut lachen :) Anderes war vielleicht ein wenig überspitzt oder übertrieben (Stichwort: Kampf der Schweinehunde), aber das verzeiht man der Autorin gerne. Zudem wird auf einige nützliche Ratgeber oder Sachbücher hingewiesen (zufälligerweise aus dem Verlagsprogramm der Autorin), von denen ich mir jetzt spontan aber keines kaufen würde. Insgesamt eine runde Sache, hat Spaß gemacht, kann ich weiterempfehlen :)