Meine Filiale

Das Buch vom Süden

Roman

Andre Heller

(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,60
25,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,90

Accordion öffnen
  • Das Buch vom Süden

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 11,90

    dtv

gebundene Ausgabe

€ 25,60

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 10,99

Accordion öffnen
  • Das Buch vom Süden

    ePUB (Zsolnay)

    Sofort per Download lieferbar

    € 10,99

    ePUB (Zsolnay)

Hörbuch (MP3-CD)

€ 18,29

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein »fleißiger Taugenichts« ist der knapp nach dem Zweiten Weltkrieg in Wien geborene Julian Passauer. Im Dachgeschoss von Schloss Schönbrunn wächst der Sohn des stellvertretenden Direktors des Naturhistorischen Museums auf, umgeben vom Teehändler und »Hauswüstling« Hugo Cartor, dem philosophierenden »Warzenkönig« Grabowiak oder dem ehemaligen Weltklasseschwimmer Graf Eltz, einem begnadeten Geschichtenerzähler. Vaters lebenslange Sehnsucht nach dem Süden setzt sich in Julian fort. Auf einer ausgedehnten Schiffsreise umrundet Julian Afrika, er beginnt ein Studium, bricht es ab und wird schließlich professioneller Pokerspieler. Erst in der Villa Piazzoli am Gardasee scheint er zur Ruhe zu kommen und begegnet den Frauen seines Lebens. Und doch zieht es ihn wieder weiter – nach Süden.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 09.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-552-05775-3
Verlag Zsolnay, Paul
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/3 cm
Gewicht 420 g
Auflage 9. Auflage
Verkaufsrang 30254

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Buch, das Aufruhr verspricht und Erkenntnis schenkt

Christa Felser, Thalia-Buchhandlung Wien

Von meiner Kollegin in Graz - diese poetische Kraft im Buch - bereits wunderbar beschrieben, macht mir das Buch Mut, Fragen zu stellen, Wagnisse einzugehen, alte Denkmuster abzulegen und den Weg zu beschreiten, der von der Ignoranz zum Wissen führt.

wundervoll, einfach nur schön

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Für meine schöne und wundersame Mutter, Elisabeth Heller, der ich an ihrem 101. Geburtstag aus dem Manuskript zu diesem Roman vorlesen durfte. Ihr Urteil lautete: "Ich hoffe, du hast all dies ursprünglich mit einer Füllfeder geschrieben. Die Buchstaben lieben nämlich Füllfeder" Für dieses Vorwort alleine schon, lohnte sich das Buch. Dieses schöne, poetische, an wundersamen, skurrilen, liebenswerten Figuren reiche Buch. Julian Passauer ist der Sohn des stellvertretenden Direktors des naturhistorischen Museums. Wohnhaft ist die gutbürgerliche Familie im Dachgeschoss von Schloss Schönbrunn. Wohlbehütet und geliebt wächst Julian mit den Freunden und Bekannten der Eltern auf. Als da wären, uva. der Teehändler und Hauswüstling Hugo Cartor, der philosophierende Warzenkönig Grabowiak oder der ehemalige Weltklasseschwimmer Graf Eltz, ein begnadeter Geschichtenerzähler. Ein begnadeter Geschichtenerzähler ist auch Andre Heller. Und glücklicherweise lässt er daran teilhaben. Dankeschön

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Unglaublich
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Gallen am 07.10.2019

Anspruchsvolle Sprache, Sätze die aus mehr als nur drei Worten bestehen und viele sinnvolle Gedankensnstösse. André Heller schreibt wunderschön und regt zum Nachdenken an. Wer nach einem Sinn sucht, findet viele im diesem wundervollen Buch vom Süden.

Der Traum vom Süden
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2017

Julian Passauer hat ein ganz eigenes und außergewöhnliches Leben : geboren und aufgewachsen unter dem Dach von Schloss Schönbrunn als Sohn kulturbegeisterter Eltern. Aber auch in Gesellschaft von mehr oder weniger skurrilen Erwachsenen mangels gleichaltriger Freunde. Die Eltern träumen von Italien, wohin auch die jährliche Urlau... Julian Passauer hat ein ganz eigenes und außergewöhnliches Leben : geboren und aufgewachsen unter dem Dach von Schloss Schönbrunn als Sohn kulturbegeisterter Eltern. Aber auch in Gesellschaft von mehr oder weniger skurrilen Erwachsenen mangels gleichaltriger Freunde. Die Eltern träumen von Italien, wohin auch die jährliche Urlaubsreise geht. Drei Jahre wird sparsamst gereist um dann wieder einmal im Luxus schwelgen zu können. Wen wundert es, das der junge Julian als Berufswunsch " Taugenichts " angibt ? Diesem Ziel strebt er fleißig entgegen ..... Und dann sind da noch die Frauen seines Lebens, wobei die Mutter immer die wichtigste Person bleibt. Ein moderner Schelmenroman, wunderbare Sprache und meisterhaft erzählt. André Heller ist ein Meister des Fabulierens und dieses Buch ist einfach göttlich.

Das Buch vom Süden - meisterlich !
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 30.05.2017

NIcht unbedingt ein Andre-Heller-Fan, hat sich dieses Buch bei mir unter die Top 3 des Jahres gereiht. Jedes Kapitel ein Freude zu lesen. Bravo !


  • Artikelbild-0
  • Das Buch vom Süden

    1. Das Buch vom Süden