Meine Filiale

Achtsam essen und genießen

Laura Milojevic

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,30
8,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Beschreibung

Achtsamkeit fördert ein entspanntes, gesundes Verhältnis zum Essen. Einfache Übungen unterstützen die Wahrnehmung von Sättigungssignalen und lockern unbewusste Verknüpfungen zwischen Essen und emotionalen Bedürfnissen. Der praktische Ratgeber stärkt die Selbstakzeptanz und ein neues Körpergefühl.

»Achtsam essen - die beste Diät der Welt« Brigitte Woman 4/2015

Laura Milojevic ist Ernährungswissenschaftlerin und Psychotherapeutin in Wien. Sie leitet Achtsam-essen-Kurse und integriert achtsamkeitsbasierte Ansätze in die Behandlung von Essstörungen und Übergewicht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 01.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95803-047-3
Reihe Achtsam leben
Verlag Scorpio Verlag
Maße (L/B/H) 17,5/10,6/1,2 cm
Gewicht 122 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 19433

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Endlich weiß ich warum ich esse, wie ich esse
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2017

Dieses kleine Büchlein von Laura Milojevic hat mir die Augen geöffnet. Schon lange kämpfe ich damit, dass ich immer wieder Ess-Attacken habe. Dann muss es fett und/oder süß sein. Meine Gedanken kreisen nur noch darum. Habe ich der Attacke nachgegeben, verfolgt mich ein schlechtes Gewissen. Diäten halte ich leider nicht durch und... Dieses kleine Büchlein von Laura Milojevic hat mir die Augen geöffnet. Schon lange kämpfe ich damit, dass ich immer wieder Ess-Attacken habe. Dann muss es fett und/oder süß sein. Meine Gedanken kreisen nur noch darum. Habe ich der Attacke nachgegeben, verfolgt mich ein schlechtes Gewissen. Diäten halte ich leider nicht durch und meine Figur ist dementsprechend mal dünner, meistens aber dicker. Nach der Lektüre des Buches habe ich endlich die Mechanismen hinter meinen Ess-Attacken erkannt. Die Autorin erklärt sehr gut, wie es zu solchen Attacken kommt und zeigt Lösungswege auf, wie diese zukünftig in den Griff zu bekommen sein sollten. Ich bin sehr optimistisch, dass ich zukünftig besser darauf reagieren kann und nicht mehr so häufig zu dieser Ersatzbefriedigung greifen muss.


  • Artikelbild-0