Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Das Gold der Krähen

Roman

Glory or Grave 2

(48)
Sechs unberechenbare Außenseiter - ein unerreichtes Ziel - Rache! Das Abenteuer geht weiter!

Ein Dieb mit der Begabung, die unwahrscheinlichsten Auswege zu entdecken
Eine Spionin, die nur 'das Phantom' genannt wird
Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache
Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben
Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann
Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren. Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz' Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen 'Dirtyhands' nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

Das sensationelle Finale von Leigh Bardugos Fantasy-Bestseller um den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte
Portrait
Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Leigh lebt und schreibt in Hollywood.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 03.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65449-1
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/4,3 cm
Gewicht 700 g
Originaltitel Crooked Kingdom
Übersetzer Michelle Gyo
Verkaufsrang 2.457
Buch (Paperback)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Glory or Grave

  • Band 1

    61306189
    Das Lied der Krähen
    von Leigh Bardugo
    (129)
    Buch
    17,50
  • Band 2

    87412581
    Das Gold der Krähen
    von Leigh Bardugo
    (48)
    Buch
    17,50
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Kaz's Abenteuer geht in die zweite Runde...“

Jacqueline Waibel, Thalia-Buchhandlung Bürs

Das Abenteuer von Kaz und seinem Team geht weiter. Nach dem geplatzten Deal mit Jan van Eck haben sie es sich nun zu ihrer Aufgabe gemacht Inej aus den gemeinen Fängen des Krämers zu befreien. Doch damit ist es noch lange nicht getan. Nachdem sie Inej befreien konnten tuen sich neue Herausforderungen für das Team auf. Jan van Eck hat sich mit dem Barrell-König und Kaz’s persönlichem Feind Pekka Rollins zusammengeschlossen und wollen nun Kaz und sein Team vernichten. Doch auch Kaz, Inej, Nina, Matthias, Wylan, Jasper und Kuwai haben einen großen Plan ausgetüftelt, sich an allen ihren Feinden zu rächen. Doch kann es am Ende einen Gewinner des Krieges geben oder werden sie alle gemeinsam zu Grunde gehen?

Der zweite Band schließt direkt an das Ende des ersten an. Was sich am Anfang sehr spannend erweist, wird schnell jedoch etwas eintönig und ruhig. Meiner Meinung nach passiert in Band zwei einfach zu viel und plätschert eher so dahin. Mir persönlich hätte es besser gefallen wie bei „Das Lied der Krähen“ ein großes Abenteuer und dafür spannend, und nicht viele kleine die nicht so spannend sind.
Das Ende jedoch konnte mich sehr überzeugen. Ich bin ein großer Fan von Happy Ends und so hat mir das Ende der Reihe sehr gut gefallen.
Fazit: Der zweite Band war okay, konnte meiner Meinung nach aber nicht mit „Das Lied der Krähen mithalten“.
Das Abenteuer von Kaz und seinem Team geht weiter. Nach dem geplatzten Deal mit Jan van Eck haben sie es sich nun zu ihrer Aufgabe gemacht Inej aus den gemeinen Fängen des Krämers zu befreien. Doch damit ist es noch lange nicht getan. Nachdem sie Inej befreien konnten tuen sich neue Herausforderungen für das Team auf. Jan van Eck hat sich mit dem Barrell-König und Kaz’s persönlichem Feind Pekka Rollins zusammengeschlossen und wollen nun Kaz und sein Team vernichten. Doch auch Kaz, Inej, Nina, Matthias, Wylan, Jasper und Kuwai haben einen großen Plan ausgetüftelt, sich an allen ihren Feinden zu rächen. Doch kann es am Ende einen Gewinner des Krieges geben oder werden sie alle gemeinsam zu Grunde gehen?

Der zweite Band schließt direkt an das Ende des ersten an. Was sich am Anfang sehr spannend erweist, wird schnell jedoch etwas eintönig und ruhig. Meiner Meinung nach passiert in Band zwei einfach zu viel und plätschert eher so dahin. Mir persönlich hätte es besser gefallen wie bei „Das Lied der Krähen“ ein großes Abenteuer und dafür spannend, und nicht viele kleine die nicht so spannend sind.
Das Ende jedoch konnte mich sehr überzeugen. Ich bin ein großer Fan von Happy Ends und so hat mir das Ende der Reihe sehr gut gefallen.
Fazit: Der zweite Band war okay, konnte meiner Meinung nach aber nicht mit „Das Lied der Krähen mithalten“.

„Rache ist Süß“

Sonja Birgmann, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia

Auf dieses Buch können sich die Fans schon freuen!
Da ich es auf englisch bereits gelesen habe, kann ich versprechen, dass das Finale der Duologie um die Krähen bombastisch, spannend und herzzerreißend wird.
Kaz Brekker ist auf Rache aus und seine unfreiwilligen Gefährten folgen ihm in den Kampf um Ketterdam. Ein fulminantes Abenteuer, das man sich nicht entgehen lassen darf!
Auf dieses Buch können sich die Fans schon freuen!
Da ich es auf englisch bereits gelesen habe, kann ich versprechen, dass das Finale der Duologie um die Krähen bombastisch, spannend und herzzerreißend wird.
Kaz Brekker ist auf Rache aus und seine unfreiwilligen Gefährten folgen ihm in den Kampf um Ketterdam. Ein fulminantes Abenteuer, das man sich nicht entgehen lassen darf!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
37
9
2
0
0

Noch spannender als "Lied der Krähen"!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kaz Brekker und seine Krähen geraten in eine wahrlich aussichtslose Situation. Wird Katz dennoch einen Weg finden an das versprochene Geld und die ersehnte Rache zu kommen? Wird jede Krähe überleben? Unbedingte Leseempfehlung!

Spektakuläre Fortsetzung der Krähen!
von Sharon Baker aus Mönchengladbach am 09.11.2018

Die Krähen sind zurück in Ketterdam. Von ihrem Abenteuer heftig durchgeschüttelt und noch ganz überwältig, denn das sie lebend aus diesem Auftrag herauskommen, hätte keiner von ihnen gedacht. Aber dann werden sie überrumpelt, verraten, um ihrer Belohnung betrogen und Inej gerät in Gefangenschaft. Nur mit Mühe und viel Geschick... Die Krähen sind zurück in Ketterdam. Von ihrem Abenteuer heftig durchgeschüttelt und noch ganz überwältig, denn das sie lebend aus diesem Auftrag herauskommen, hätte keiner von ihnen gedacht. Aber dann werden sie überrumpelt, verraten, um ihrer Belohnung betrogen und Inej gerät in Gefangenschaft. Nur mit Mühe und viel Geschick kommen die anderen um Haaresbreite davon. Doch soll alles umsonst gewesen sein? Kaz Brekkers ist nicht umsonst ein großer Pläneschmieder und er sinnt nach einem, Rache. Nun wird mit anderen Karten gespielt und die elegante Art beiseitegeschoben, Kaz kennt kein Risiko und für ihn kann ein Deal nicht schmutzig genug sein, um das zu bekommen, was er möchte. Wird er Inej befreiten können? Werden alle Krähen ihr Geld noch bekommen? Und wird Ketterdam am Ende noch stehen? Kaum eine Fortsetzung habe ich so herbeigesehnt wie dieser. Das Lied der Krähen hatte mich so überwältigt und eine ganz neue Fantasywelt offenbart. Unglaublich spannend, fesselnd und mit solch einer Sogwirkung hatte ich damals nicht gerechnet. Tja, und dann diese Figuren, einfach originell und jeder für sich einnehmend. Nun halte ich endlich den zweiten Band in den Händen und bin fast hysterisch vor Freude und starre es verträumt an, da hat die Autorin wohl was richtig gemacht. Meine Erwartung war nach dem Knaller eines ersten Bandes ziemlich hoch, und ob diese nun erfüllt wurden, ist, erzähle ich euch nun. Der Einstieg in die Geschichte hält sich nicht lange mit Rückblenden auf, sondern steigt sofort mittendrin, fast nahtlos ein. Wie schon im ersten Band wird das erste Kapitel von einer unbekannten Figur eröffnet. So ist man direkt wieder in der Stadt, im Gewühl und im Schatten von Ketterdam, denn das Böse brodelt weiter und andere, dunkele Machenschaften lauern um jedes Eck. Unsere Krähen müssen sich gerade unter Zeitdruck erholen, sich neu orientieren, sind aber wildentschlossen Inej zu befreien. Das ist der erste und wichtigste Punkt auf ihrer Tagesordnung, zumindest der anderen, Kaz ist gedanklich schon wieder viel weiter und schmiedet Böses voraus. Er will die Stadt erschüttern, er möchte sich mehr als nur Rächen, er will, ein Zeichen setzten, spektakulär und endgültig. Natürlich offenbart er sich seinem Team immer erst kurz vorher und so ist man immer gespannt, was er sich wieder hat einfallen lassen. Eigentlich geht es einen, als Leser, wie den Bösewichten, erst kurz vorher hört man den Knall. Aber auch, wenn seine Pläne gewagt und überraschend sind, schlafen die Bösen nicht. Natürlich wird die Geschichte wieder von allen sechs Krähen erzählt und so bekommen wir wieder einen rund um Blick ins Geschehen und in die Köpfe. So erleben wir einen verschlossen Kaz, der sich aller Gefühle verbittet und doch nicht immer so kann, wie er möchte. Inej, die sich in Gefangenschaft stark halten muss, und trotzdem mit vielen Dämonen kämpft. Nina, die immer noch unter dem Entzug leidet und ihre Magie neu erfinden muss. Matthias, der sich eingestehen muss, dass man vor Gefühlen und Freundschaft nicht weglaufen kann. Wylan, der sich seinen Ängsten stell muss und an seinen guten Gaben wachsen kann. Jesper, der endlich erwachsen werden muss. Sie sind immer noch ein eingeschworenes Team, jeder kann sich auf jeden verlassen und ist für ihn da. Figuren, die immer noch überraschen, die eine Einheit bilden und wirklich die Großen der Geschichte sind. Der Auftrag steht also klar fest und nun heißt es Spannung, mitfiebern und die bösen Vorahnungen beiseite schieben. Es ist ganz klar, das der zweite Band nicht mit Ortswechseln und anderen Gegenden aufwarten kann. Mir war klar, dass wir erst Inej befreien und dann war ich gespannt, was kommt und hier muss ich sagen, fand ich alles an Handlung und Geschehen logisch, aber nicht überwältigend. Dieser Hunger nach Seiten und dieser Sog nach mehr, wollte sich nicht so recht einstellen. Immer wenn die Geschichte an Spannung und Überraschungen aufgebaut hat, kam die Autorin mit einer persönlichen Rückblende der Figur, und was für mich im ersten Band super funktioniert hatte, hat mich hier aufgehalten, gelähmt und den Schwung rausgenommen. Außerdem fand ich ihre Wahl am Ende hin nicht so glücklich, ich kann es nicht wirklich ansprechen, ohne was Wichtiges preiszugeben, aber es war das leichteste und bitterste Übel und hat mir nicht so geschmeckt. So war für mich die Geschichte nicht ganz rund und konnte für mich nicht mit dem ersten Band mithalten, aber ich bin immer noch schwer beeindruckt, was die Autorin geschaffen hat. Eine überaus interessante Welt und Figuren, die einfach absolut irre sind und einen total ansprechen. Dann ihr Humor und die ganzen Wendungen und Überraschungen, die sie in ihrer Geschichte eingebaut hat, sind einfach großartig. Leigh Bardugo ist eine große Erzählerin und ich hoffe, dass sie noch viel zu berichten hat. Das Gold der Krähen ist eine aufregende Fortsetzung, die für mich kleine Haken hatte, mich aber dieser Welt nicht entziehen konnte. Wie damals schon fantastisch, aufregend und so facettenreich. Ach, und bildgewaltig!

Absolut gelungen
von Magnolia - Time 4 Books and more am 04.11.2018

Nachdem mir ?Das Lied der Krähen? schon gefallen hatte kam ich um ?Das Gold der Krähen? nicht herum. Der Schreibstil ist gelungen und gut verständlich und auch der Einstieg fiel mir leicht. Die Protagonisten, die sechs sind bereits bekannt und auch hier sind sie wieder sehr gelungen dargestellt. Ich mag... Nachdem mir ?Das Lied der Krähen? schon gefallen hatte kam ich um ?Das Gold der Krähen? nicht herum. Der Schreibstil ist gelungen und gut verständlich und auch der Einstieg fiel mir leicht. Die Protagonisten, die sechs sind bereits bekannt und auch hier sind sie wieder sehr gelungen dargestellt. Ich mag es sehr das ich hier einiges über die Vergangenheit der Truppe erfahre. Sie sind individuell und sympathisch, sie sind sehr dynamisch miteinander und werden von Kaz gut angeleitet auch wenn er am wenigsten zu durchschauen ist und manchmal wirklich hart ist mit seinen Plänen. So hat Kaz mich doch auch am meisten beeindruckt, wie er die Pläne schmiedet und auch auf kleine Gegebenheiten achtet und sie sich später zu nutze macht. Aber auch den Erzfeind Pekka Rollins finde ich gelungen, hätte mir aber noch etwas mehr von ihm erwartet. Ja auch er plant gut und ist nicht ganz so leicht in die Irre zu führen aber hier hätte er noch etwas mehr in Aktion treten können. Die Idee und die Umsetzung, nun nach dem mir ?Das Lied der Krähen? schon gefallen hatte musste ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Ich wusste darum das Kaz Wahnsinns Pläne schmiedet und das ich doch einige Aha-Momente haben werde aber ich bin wirklich beeindruckt was ein kleiner Wink am Anfang, am Ende doch für eine Auswirkung haben kann. Die einzelnen Szenen sind Bildhaft beschrieben und ich konnte mich sehr gut hinein denken. Die Spannung war gelungen und es gab sehr viele Momente die mich einfach überrascht haben. Auch wenn ich das Buch nicht so schnell verschlungen habe wie erhofft, so habe ich die Zeit mit den Krähen doch genossen. Insgesamt ist ?Das Gold der Krähen? absolut gelungen und ich durfte mitfiebern, mitleiden, mit hoffen, mich wundern und mich daran erfreuen wenn ein Plan funktioniert. Das Cover, Der Buchschnitt und der Klappentext sind sehr ansprechend, gelungen und passen super zu dem Vorgänger. Ich liebe das Cover und das liegt an der gesamten Gestaltung, sei es die Farbe oder auch das Motiv. Fazit: ?Das Gold der Krähen hat mir sehr gefallen. Es ist spannend und überraschen. Mitreißend und erschütternd. Eine gelungene Fortsetzung die ich sehr gerne gelesen habe. Ich kann ?Das Gold der Krähen? absolut empfehlen.