Warenkorb

Befreite Ernährung

Wie der Körper uns zeigt, welche Nahrung er wirklich für Gesundheit und Wohlbefinden braucht

Dieses Buches ist eine praktische Anleitung zur Wiedererweckung der eigenen Körperinstinkte, die uns von aller Verwirrung zum Thema "Ernährung" befreien kann. Unser Körper besitzt erstaunliche Fähigkeiten, uns klar zu kommunizieren, was richtig für uns ist. Wir alle sind von Natur aus dafür ausgestattet, zu wissen, was für unsere optimale Gesundheit und Lebensfreude notwendig ist.
Verschiedene Ernährungssysteme können oftmals genug von der körpereigenen Selbstheilungskraft freisetzen, sodass Heilung möglich wird, ohne dass diese Ernährungsweise wirklich dem biologischen Design des Menschen vollständig gerecht wird. Was aber oftmals nicht erreicht wird, ist eine so tiefe dauerhafte Zufriedenheit und ein so natürliches Körpergefühl, dass man mit Freude und ohne Verzicht zu empfinden bei dieser Ernährungsweise bleibt. Das sind deutliche Anzeichen dafür, dass der Körper nicht richtig versorgt ist, dass unsere Zellen nicht wirklich "satt werden". All diese Erscheinungen verschwinden, wenn ein simples Konzept umgesetzt wird, das aus vier verschiedenen Maßnahmen besteht. Christian Opitz nennt diese vier Maßnahmen zusammengenommen "befreite Ernährung", weil sie die Befreiung von aller Verwirrung zum Thema "Ernährung" ermöglichen. Unser Körper weiß dann einfach in einer solch unmittelbaren Klarheit, was uns wirklich gut tut, dass sich Diskussionen und Zweifel erledigt haben.
Portrait
Christian Dittrich-Opitz wurde 1970 in Berlin geboren. Schon in seiner frühen Kindheit fiel er durch seine Hochbegabung und sein großes Interesse für Naturwissenschaft auf. Durch eigene Gesundheitsprobleme motiviert, wandte er sich bereits im Alter von 13 Jahren einem autodidaktischen Studium der Naturheilkunde und Ernährungslehre zu. 1990 begann er, seine Entdeckungen durch Vorträge, Seminare und Publikationen zu vermitteln. Er ist der Begründer des ganzheitlichen Lernsystems „Lernen wie ein Genie“ und der „Befreiten Ernährung“, welche die Quintessenz seiner 27-jährigen Forschung zum Thema Ernährung darstellt. Christian Opitz leitet international Seminare zu den Themen Gesundheit, Ernährung, ganzheitliches Lernen und spirituelles Erwachen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum September 2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-939570-97-4
Verlag Hans-Nietsch-Verlag
Maße (L/B/H) 22/14,4/2 cm
Gewicht 328 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 45364
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
17,40
17,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Befreite Ernährung
von einer Kundin/einem Kunden aus Möckern am 01.02.2020

Der Autor Christian Opitz hat sich etwas zurückgestellt, aber der Inhalt ist super. Schwer zu lesen, aber das ist nun mal bei Fachliteratur so. Wenn man erstmal die ersten 200 Seiten gelesen hat, geht es so ...

Gesunde und heilende Ernährung ohne Dogma
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2011

Christian Opitz vermittelt in seinem Buch eine heilkräftige Ernährungsweise, die nicht dogmatisch ist.Es gibt Rezepte und praktische Anwendungen und auch Hinweise, wo was erhaltlich ist. Für alle die gesünder werden wollen und für die eine reine Rohkost Ernährung zu dogmatisch ist.