Warenkorb
 

>> Täglich wechselnder Rabatt - Jetzt Spielwaren, Filme & mehr für den Urlaub sichern**

Dich schickt der Himmel

Roman

Weitere Formate

Klappenbroschur
Fixie führt den Tante-Emma-Laden ihrer chaotischen Familie in London. Für mehr hat sie eigentlich keine Zeit - außer für Ryan, den besten Freund ihres Bruders, zu schwärmen. Als sie den Laptop eines Fremden vor einer einstürzenden Decke rettet, ist das ihre Chance, Ryan nahezukommen. Denn der Jungunternehmer Sebastian besteht darauf, Fixie einen Gefallen für ihre gute Tat zu schulden. Und so bittet sie ihn kurzerhand, den arbeitslosen Ryan einzustellen. Die Bitte stellt sich jedoch als fatal heraus, denn in Sebs Unternehmen zeigt Ryan sein wahres Gesicht. Und so ist es plötzlich Fixie, die dem charismatischen Sebastian einen Gefallen schuldet ...
Portrait
Sophie Kinsella ist ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre romantischen Komödien und Shopaholic-Romane werden von einem Millionenpublikum verschlungen und erobern regelmäßig die Bestsellerlisten. Sie lebt mit ihrer Familie in London.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641226060
Verlag Random House ebook
Originaltitel I Owe You One
Dateigröße 3018 KB
Übersetzer Jörn Ingwersen
Verkaufsrang 153
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Quit pro quo

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

"Du solltest weniger daran denken, was du anderen schuldest, und mehr daran, was du dir selbst schuldig bist." Für Fans von romantischen Komödien ist Sophie Kinsella schon lange keine Unbekannte mehr. Mit "Dich schickt der Himmel" hat sie wieder einmal einen tollen Roman geschrieben, der ihre LeserInnen begeistern wird. Fixie arbeitet seit Jahren im Laden ihrer Familie und im Gegensatz zu ihren Geschwistern ist sie mit Leib und Seele dabei. Ihren Spitznamen verdankt sie ihrem Drang, ständig alles zu "fixen", also Probleme zu lösen. Dieser Zwang führt schließlich auch dazu, dass sie den Laptop eines Fremden vor dem sicheren Wassertod rettet und er ihr daraufhin einen Gefallen schuldet. Ehe sie sich versehen, löst ein Gefallen den nächsten ab und sie kommen sich näher als erwartet. Aber was ist mit Ryan, dem Mann, den Fixie seit Kindertagen anhimmelt? Ich habe schon seit Jahren kein Buch von Sophie Kinsella mehr gelesen, mich aber schon nach wenigen Seiten daran erinnert, wieso ich ihre Bücher früher so gemocht habe. Die Handlung ist zwar relativ vorhersehbar, aber trotzdem mitreißend und die Charaktere sind authentisch und facettenreich. Was mir besonders gefällt, ist, dass in diesem Buch nicht die Liebesgeschichte, sondern Fixies Familie und ihre Beziehung zu ihren Geschwistern im Mittelpunkt steht. Außerdem finde ich Fixies Entwicklung im Laufe der Geschichte toll - sie wächst über sich hinaus, steht für sich selbst ein und wird wesentlich selbstbewusster. Alles in allem ist "Dich schickt der Himmel" eine wirklich unterhaltsame und humorvolle Lektüre, die ich wärmstens weiterempfehle.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
5
4
2
0
1

Schön, aber nicht nachhaltig
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 14.08.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Fixie führt ein ruhiges Kleinstadtleben. Sie arbeitet den ganzen Tag im Laden ihrer Eltern und die Familie steht für sie an erster Stelle. Als ihre Jugendliebe Ryan wieder zurück ins Land kommt hofft Fixie ihm endlich näher zu kommen. Ob ihr ein Zwischenfall mit einem Fremden im Café dabei helfen kann? Bei diesem Buch ist mir ... Fixie führt ein ruhiges Kleinstadtleben. Sie arbeitet den ganzen Tag im Laden ihrer Eltern und die Familie steht für sie an erster Stelle. Als ihre Jugendliebe Ryan wieder zurück ins Land kommt hofft Fixie ihm endlich näher zu kommen. Ob ihr ein Zwischenfall mit einem Fremden im Café dabei helfen kann? Bei diesem Buch ist mir die Bewertung schwergefallen. Angefangen beim Inhalt, ich kann keine gute Zusammenfassung schreiben. Weiter zur Geschichte: Ich habe eigentlich keinerlei Kritikpunkte und trotzdem hat mich das Buch nicht völlig abgeholt. Ich konnte das Buch problemlos weglegen und habe sogar angefangen parallel ein anderes Buch zu lesen! Fixie ist eine liebevolle Protagonistin mit einem Tick: Sie muss Leuten helfen. Wenn sie irgendwo jemanden auch nur in der kleinsten Schwierigkeit sieht, dann kann sie nicht anders, als zu helfen. Das ist eine wirklich niedliche Angewohnheit. Ryan ist mir von Anfang bis Ende unsympathisch, ich habe ihn regelrecht verachtet. Mit Sebastian und mir war es immer ein Hin und Her. Mal mochte ich ihn, mal fand ich ihn furchtbar. Wie es am Ende des Buchs war, müsst ihr natürlich selbst lesen. Die Nebencharaktere haben alle ihre Eigenheiten, die die Geschichte bereichern. Auch die Geschichte an sich ist schön geschrieben, hat keine Lücken oder völlig unlogische Handlungen und trotzdem hat es mich nicht 100% abgeholt. Irgendwie schade und es fuchst mich auch ein bisschen, dass ich „den Fehler in der Gleichung“ nicht finde. Wenn ihr als auf schöne, ruhige Liebesgeschichten mit netten Charakteren steht, dann lest dieses Buch, trotz meiner verwirrten Rezension!

von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2019
Bewertet: anderes Format

Eine witzige, spritzige und romantische Frauen-Lebens und -Liebesgeschichte. Einfach zum weglesen und abschalten.

von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2019
Bewertet: anderes Format

Eine humorvolle und unterhaltsame Sommergeschichte. Themen wie Freundschaft und Loyalität werden auf witzige Art beschrieben. Für laue Abende auf dem Balkon.