Warenkorb
 

Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten

Roman

(20)
Der Hundertjährige ist zurück!

Allan Karlsson ist wieder da! Der Hundertjährige hat genug vom Dauerurlaub auf Bali und ist begeistert, als sich ein neues Abenteuer ankündigt: Bei einer Ballonfahrt geraten sie auf Abwege, und Allan und sein Gefährte Julius müssen im Meer notlanden. Zum Glück werden sie gerettet. Pech ist jedoch, dass sich das Rettungsboot als nordkoreanisches Kriegsschiff entpuppt und Pjöngjang ansteuert, wo Kim Jong-un im Atomkonflikt gerade seine Muskeln spielen lässt. Und schon steckt Allan, der sich mit Atomwaffen schließlich bestens auskennt, mitten in einer heiklen politischen Mission, die ihn von Nordkorea über New York bis in den Kongo führen wird. Dabei nimmt er auch Kontakt zu Donald Trump und Angela Merkel auf - mit ungeahnten Folgen...

Portrait
Jonas Jonasson war zunächst Journalist und Gründer einer sehr erfolgreichen Medien-Consulting-Firma. Später verkaufte er seine Firma und schrieb Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Der Roman wurde ein weltweiter Megaseller und verkaufte sich allein in Deutschland über 4,4 Millionen Mal. Auch Jonassons weitere Romane wurden gefeierte Nr.-1-Bestseller.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 350
Erscheinungsdatum 06.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-10355-5
Verlag Bertelsmann
Maße (L/B/H) 22,3/14,8/3,9 cm
Gewicht 637 g
Originaltitel Hundraettåringen - som tänkte att han tänkte för mycket
Übersetzer Wibke Kuhn
Verkaufsrang 7
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Der Hundertjährige ist zurück“

Ursula Raab, Thalia-Buchhandlung Max-Center

Anfänglich war ich sehr skeptisch, ob die Rückkehr des Hundertjährigen funktionieren kann. Doch ich wurde schon nach wenigen Seiten eines Besseren belehrt.
Allan stolpert von einer skurrilen Situation in die nächste, wird von unterschiedlichen Personen gerettet und nimmt das reale Geschehen rund um Herrscher von Ländern auf die Schaufel - Mutig!
Mir hat auch dieses Buch sehr gut gefallen
Anfänglich war ich sehr skeptisch, ob die Rückkehr des Hundertjährigen funktionieren kann. Doch ich wurde schon nach wenigen Seiten eines Besseren belehrt.
Allan stolpert von einer skurrilen Situation in die nächste, wird von unterschiedlichen Personen gerettet und nimmt das reale Geschehen rund um Herrscher von Ländern auf die Schaufel - Mutig!
Mir hat auch dieses Buch sehr gut gefallen

„Allan Karlsson ist zurück!“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Die Charaktere von Jonas Jonassons Büchern sind vom Schlag eines weisen Narren und naive und skurrilen Nebenfiguren, die allesamt sympathisch sind, sind das Herz seiner Romane. Mit – Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten – bietet er seinen Leser eine Rückkehr zu seinem wohl erfolgreichsten und liebeswertesten Charakter: Allan Karlsson.

Die deutsche Erstausgabe von – Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand - war im Jahr 2012 und 2013 die Nummer 2 des meistverkauften Paperbacks und die Taschenbuchausgabe stand 17 Wochen lang auf Platz 1 der Bestsellerlisten. Selbst der Film der auf dem Debütroman basiert, ist der erfolgreichste schwedische Film aller Zeiten. Wer an den Romanen rund um Allan Karsson Gefallen findet, dem sei auch – Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind zu empfehlen.
Die Charaktere von Jonas Jonassons Büchern sind vom Schlag eines weisen Narren und naive und skurrilen Nebenfiguren, die allesamt sympathisch sind, sind das Herz seiner Romane. Mit – Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten – bietet er seinen Leser eine Rückkehr zu seinem wohl erfolgreichsten und liebeswertesten Charakter: Allan Karlsson.

Die deutsche Erstausgabe von – Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand - war im Jahr 2012 und 2013 die Nummer 2 des meistverkauften Paperbacks und die Taschenbuchausgabe stand 17 Wochen lang auf Platz 1 der Bestsellerlisten. Selbst der Film der auf dem Debütroman basiert, ist der erfolgreichste schwedische Film aller Zeiten. Wer an den Romanen rund um Allan Karsson Gefallen findet, dem sei auch – Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind zu empfehlen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
15
2
2
0
1

Stark politisch angehaucht, aber dennoch unterhaltsam.
von Wuschel aus Nußloch am 30.10.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Beschreibung: Allan und sein Freund Julius verbringen schöne Monate auf dem sonnigen Bali. Doch die Fahrt mit dem Heißluftballon zu Allans 101. Geburtstag läuft alles andere als geplant, denn die Beiden landen unglücklicherweise im indischen Ozean, wo sie von einem koreanischen Frachter aufgesammelt werden. Schnell hat Allan im Gefühl, dass... Beschreibung: Allan und sein Freund Julius verbringen schöne Monate auf dem sonnigen Bali. Doch die Fahrt mit dem Heißluftballon zu Allans 101. Geburtstag läuft alles andere als geplant, denn die Beiden landen unglücklicherweise im indischen Ozean, wo sie von einem koreanischen Frachter aufgesammelt werden. Schnell hat Allan im Gefühl, dass dieser Frachter nicht ganz sauber ist und auch das koreanische Oberhaupt nicht ganz unbeteiligt an der Sache zu sein scheint. Mit unbedachtem Geplapper und vorgetäuschtem Wissen versucht er den Kopf von sich und seinem besten Freund aus der Schlinge zu ziehen, der sich währenddessen mehr Gedanken über seinen Spargelanbau macht. Meinung: Ich darf ja nicht sagen, dass ich nicht vorgewarnt war, dass es in diesem Band noch politischer und trockener werden würde. Also halt ich mal den Ball flach. Es war stellenweise schon sehr trocken. Zudem hatte man im ersten Band etliche Geschichten, die man aus der Sicht von Allan erlebte. Seine Geschichte. Da dieses Buch jedoch in der Gegenwart spielt, war das so nicht möglich, weshalb immer wieder zu den einzelnen Geschehnissen geschwenkt wurde. So erlebte man wohl einiges gemeinsam mit Allan und seinen Freunden, doch leider auch etwa genauso viel ohne ihn, denn die es wurde gleichermaßen im Hintergrund gestrickt. Während der über Hundertjährige durch die Welt zog, musste sich diese beraten, wie es mit ihm weiter ginge. Schade, irgendwie, aber auf der anderen Seite auch unterhaltsam. Dennoch gab es etliche Lacher und Pointen. Durch Dieter Hallervorden kam auch die verschobene Art von Allan sehr gut rüber. Hier bin ich etwas hin- und her gerissen. Denn ich war noch total auf den Sprecher Otto Sander eingestellt, der mir ja ganz hervorragend gefiel. So kam für mich eine gewisse Unruhe auf, denn wer Herrn Hallervorden kennt, der weiß, dass er trotz seines gehobenen Alters ein quirliges Kerlchen ist.  Was ich ihm jedoch als sehr positiv anrechnen möchte ist, dass er selbst beim Lesen immer wieder lachen musste. Absolut charmant! Wie bereits erwähnt, möchte ich das nicht näher bewerten, weil es mich selbst sehr wirr zurück lässt. Was mich bei ihm immer etwas stört, dass man durch sein leicht überdrehtes Auftreten oft das Gefühl hat, er würde nuscheln. Somit muss man sich oftmals auch stark auf's zuhören konzentrieren um auch ja alles zu verstehen. Auf der einen Seite gefiel mir die ruhige Art von Otto Sander unglaublich gut, aber auch Dieter Hallvorden hat einen guten Job gemacht. Da ich wusste was mich erwartet, war ich sehr positiv überrascht und nicht maßlos enttäuscht. Stellt man sich von vornherein darauf ein, dass es stark politisch angehaucht ist und das aktuelle Weltgeschehen mit einbezieht ? außerdem, dass Allan nicht mehr so richtig die Hauptrolle innehat, ist es auf jeden Fall unterhaltsam und empfehlenswert. Sicher könnte man jetzt fragen, warum ich das Buch denn gehört habe, wenn ich schon von Anfang so kritisch war. Dafür gibt es eine einfache Erklärung: Neugierde! Beim Lesen hätte ich vermutlich auch tatsächlich abgebrochen, doch als Hörbuch hat es sehr gut gepasst. Fazit: Schwächer als Band eins, aber dennoch sehr unterhaltsam.

von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2018
Bewertet: anderes Format

Wir können den Hundertjährigen noch einmal über den federleichten und gleichzeitig tiefgründigen Humor schmunzeln,mit dem Jonasson seine schrägen Bücher spickt! Lesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 02.10.2018
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch gefällt mir viel besser als die vorherigen Werke Jonassons! Spielten sich die Bücher bislang nur mit durchgetretenem Gaspedal ab, geht es hier viel politischer zu!