Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Ines F.
aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof

Gesamte Empfehlungen 111 (ansehen)


Alter:
27 Jahre
Abteilung:
Spiele und Kinderbücher
Funktion:
stellvertretende Filialleiterin
Im Beruf seit:
2011

Meine Favoriten

1.

Milk and Honey

von Rupi Kaur

mehr

2.

Maus

von Art Spiegelman

mehr

3.

Sweet Occupation

von Lizzie Doron

mehr

4.

Es ist was es ist

von Erich Fried

mehr

Meine Empfehlungen

Dunkle Engel

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 10.06.2019

"Nacht ohne Morgen" ist der erste Band der Angelfall Trilogie und mein Fazit fällt sehr gut aus. Ich habe ohne große Erwartungen zu lesen begonnen und wurde positiv überrascht.
Engel sind in diesem Roman, nicht die gewohnten Heilsbringer, sondern brutale und aggressive Wesen, die die Erde zu einem Schlachtfeld gemacht haben. Die Welt wie wir sie kennen, ist zerstört und es gilt das Gesetz des Stärkeren. Penryn muss sich in diesem postapokalyptischen Szenario nicht nur um ihre psychisch kranke Mutter kümmern, sondern trägt auch die Verantwortung für ihre kleine Schwester. Als diese von Engeln entführt wird, ist sie wild entschlossen, sie wiederzufinden und zurückzuholen.
Das Buch hat einen tollen Handlungsstrang mit spannenden Wendungen- Langeweile kommt hier definitiv nicht auf. Die Idee, dass Engel auf der bösen Seite stehen, finde ich interessant und bringt Abwechslung. Die Übersetzung ist sehr gut und der erste Teil hat definitiv Lust gemacht, auch die Folgebände zu lesen.

Nacht ohne Morgen / Angelfall Bd.1 - Susan Ee
Nacht ohne Morgen / Angelfall Bd.1
von Susan Ee
(43)
Buch (Taschenbuch)
10,30

4 Leben

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 06.06.2019

Claire, Sylv, Autumn und Tomas- vier Jugendliche aus deren Perspektive "54 Minuten" erzählt wird und deren Leben miteinander verwoben sind. Alle freuen sich auf das letzte Schulsemester bevor es in die große weite Welt hinaus geht. Die Autorin hat es geschafft, dass man sich den Charakteren sofort näher fühlt. Ihre Träume, Ängste, Wünsche und Pläne sind nachvollziehbar und lassen die fiktiven Jugendlichen real erscheinen. Umso erschüttender ist es, als ein Mitschüler in der Schule Amok läuft. Als LeserIn wird man in einen Strudel des Unverständnisses, der Angst und auch Verzweiflung gezogen. Man kann sich (genauso wie die 4 Jugendlichen) vor dem Jungen mit der Waffe nicht verstecken.
"54 Minuten" ist ein toll geschriebenes Buch mit kurzen Kapiteln. Die verschiedenen Erzählperspektiven lockern zudem das Geschriebene auf und erleichtern den Lesefluss. Eignet sich auch hervorragend als Klassenlektüre oder Referate.

54 Minuten - Marieke Nijkamp
54 Minuten
von Marieke Nijkamp
(57)
Buch (Taschenbuch)
10,30

Lausche meiner Stimme

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 19.04.2019

„Kaschmirgefühl“ hat mich in mehreren Bereichen sehr, sehr positiv überrascht. Wenn man die knapp 188 Seiten zu lesen beginnt, lässt einen das Buch nicht mehr los und so kann es passieren (wie mir), dass man es von der ersten bis zur letzten Seite auf einen Schlag durchliest. Sehr interessant ist auch die Form des Telefongesprächs. Ich kenne E-Mail oder Briefromane, aber ein Buch, welches ausschließlich aus Telefongesprächen basiert, ist eine Neuheit für mich gewesen und hat mir sehr gut gefallen. Zwischendurch hat man das Gefühl ein Voyeur zu sein und gerne möchte man den Protagonisten ihre Privatsphäre lassen- aber natürlich ist man als LeserIn viel zu neugierig um Rücksicht zu nehmen.
„Kaschmirgefühl“ braucht keine lange Vorlaufzeit – man ist ab der ersten Seite im Geschehen und darf den teils abenteuerlichen, liebevollen und skurrilen Gesprächen beiwohnen.

Kaschmirgefühl - Bernhard Aichner
Kaschmirgefühl
von Bernhard Aichner
(93)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,90

Die etwas andere Reiseempfehlung

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 09.04.2019

Genug von Griechenland, Spanien oder Südtirol? Dann haben Sie hier den perfekten Reiseführer, der Ihnen sagen wird, wo Sie besser NICHT hinreisen sollten... außer Sie sind todesmutig, waghalsig oder auf ihrer Bucket List steht "überlebe einen gefährlichen Ort".
Markus Lesweng beschreibt mehr als 50 Destinationen, die nämlich genau das sind - extrem gefährlich und wenn möglich als Reisender zu meiden.
Dieses Buch ist herrlich unterhaltsam - so gibt es keine üblichen Kapitelüberschriften, sondern der Band ist in "Verätzung", "Bisswunde" oder "Säure" usw. eingeteilt. Weiters gibt es bei jeder Beschreibung die Aufteilungen "Kosten, Gefahr und Spektakel" - man möchte ja schließlich wissen, ob sich das Risiko lohnt sein Leben aufs Spiel zu setzen. Schwarzen Humor gibt es hier also im Überfluss.
Schön anzusehen sind vor allem die Abbildungen und Fotos - gefährliche Dinge sind ja meistens sehr hübsch, bevor sie einen (unter anderem qualvoll) töten.

How to Kill Yourself Abroad - Markus Lesweng
How to Kill Yourself Abroad
von Markus Lesweng
(14)
Buch (Paperback)
20,60

Komm (nicht) näher ...

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 08.04.2019

Stella hat ihr Leben (scheinbar) unter Kontrolle. Sie weiß genau, wann sie welche Medikamente nehmen muss, kann sich im Krankenhaus blind orientieren und hat ein Ziel- gesund bleiben und auf eine Spenderlunge warten.
Will hingegen, möchte so schnell wie möglich das Krankenzimmer verlassen um etwas von der Welt zu sehen. Sein Ziel- die kurze Zeit die ihm noch zu leben bleibt so gut wie möglich verbringen, viele Dinge sehen und Abenteuer erleben.
Beide Teenager leiden unter zystischer Fibrose (Jene Krankheit ist auch unter dem Namen Mukoviszidose bekannt) und dürfen sich nicht zu nahe kommen um eine gegenseitige Ansteckung bzw. Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes zu vermeiden.
Stella und Will lernen sich im Krankenhaus kennen und es verändert deren Leben nachhaltig. Denn Stella muss erkennen, dass man nicht alles im Leben kontrollieren kann und Will sieht ein, dass es Momente gibt, in denen man Verantwortung übernehmen muss.
Dieses Buch ist sehr einfühlsam und leistet einen wichtigen Aufklärungsbeitrag im Bezug auf die Krankheit Mukoviszidose. Eine Portion Witz und Romantik darf natürlich auch nicht fehlen und rundet den Roman sehr gut ab.
Ich kann dieses Buch allen John Green Fans und LiebhaberInnen von romantisch tragischen Liebesgeschichten empfehlen, sowie LeserInnen die Bücher mit Verfilmungen mögen.

Drei Schritte zu dir - Rachael Lippincott, Mikki Daughtry, Tobias Iaconis
Drei Schritte zu dir
von Rachael Lippincott
(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50

Komm (nicht) näher ...

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 08.04.2019

Stella hat ihr Leben (scheinbar) unter Kontrolle. Sie weiß genau, wann sie welche Medikamente nehmen muss, kann sich im Krankenhaus blind orientieren und hat ein Ziel- gesund bleiben und auf eine Spenderlunge warten.
Will hingegen, möchte so schnell wie möglich das Krankenzimmer verlassen um etwas von der Welt zu sehen. Sein Ziel- die kurze Zeit die ihm noch zu leben bleibt so gut wie möglich verbringen, viele Dinge sehen und Abenteuer erleben.
Beide Teenager leiden unter zystischer Fibrose (Jene Krankheit ist auch unter dem Namen Mukoviszidose bekannt) und dürfen sich nicht zu nahe kommen um eine gegenseitige Ansteckung bzw. Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes zu vermeiden.
Stella und Will lernen sich im Krankenhaus kennen und es verändert deren Leben nachhaltig. Denn Stella muss erkennen, dass man nicht alles im Leben kontrollieren kann und Will sieht ein, dass es Momente gibt, in denen man Verantwortung übernehmen muss.
Dieses Buch ist sehr einfühlsam und leistet einen wichtigen Aufklärungsbeitrag im Bezug auf die Krankheit Mukoviszidose. Eine Portion Witz und Romantik darf natürlich auch nicht fehlen und rundet den Roman sehr gut ab.
Ich kann dieses Buch allen John Green Fans und LiebhaberInnen von romantisch tragischen Liebesgeschichten empfehlen, sowie LeserInnen die Bücher mit Verfilmungen mögen.

Five Feet Apart - Rachael Lippincott, Mikki Daughtry, Tobias Iaconis
Five Feet Apart
von Rachael Lippincott
(6)
Buch (Taschenbuch)
7,99

Sei mutig!!

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 02.02.2019

Manchmal ist es ganz schön unheimlich in der großen weiten Welt- dunkle Ecken, seltsame Geräusche und viele fremde Tiere. Henri versteckt sich sehr viel lieber vor all diesen Dingen und bleibt zuhause in seiner sicheren Höhle. Nur leider ist seine allerbeste Freundin Luna ein richtiger Abenteuerhase und ziemlich wütend, als Henri wieder einmal zu ängstlich ist, um seine Höhle zu verlassen. Das macht den kleinen Hasen richtig traurig, aber letztendlich auch mutig….
Nicola Kinnear hat ein tolles Bilderbuch geschrieben, das nicht nur mit einer tollen Geschichte besticht, sondern auch wunderhübsch illustriert ist.

Henri, der mutige Angsthase - Nicola Kinnear
Henri, der mutige Angsthase
von Nicola Kinnear
(13)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,40

wenn es sich zu warten lohnt

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 01.02.2019

Habt ihr auch so eine kleine spezielle Person in eurem Leben, die vielleicht immer ein wenig zu spät kommt? Unser liebes Faultier Sam ist so ein Persönchen und er kommt immer irgendwie viel zu spät und verpasst die besten Feste. Dabei trödelt er gar nicht, sondern hilft zum Beispiel der Schildkröte Hermine oder den streitenden Äffchen.
"Vom kleinen Faultier, das immer zu spät kam" ist ein liebenswürdiges Kinderbuch, mit toller Grafik und einer sehr sehr netten Geschichte. (Vor allem mit einem tollen Ende!)

Vom kleinen Faultier, das immer zu spät kam - Bethany Christou
Vom kleinen Faultier, das immer zu spät kam
von Bethany Christou
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,40

Pinguin und Giraffe werden Freunde

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 08.01.2019


Wer ein bezauberndes Erstlesebuch sucht, ist bei diesem Titel genau richtig. Giraffe, deren Leibspeise Akazienblätter sind, ist nämlich schrecklich langweilig und sucht deswegen einen Freund. Praktisch, dass ein Postdienst eröffnet hat und Pelikan sich bereit erklärt, einen Brief zu überbringen- nämlich an das erste Tier, welches ihm hinter dem Horizont begegnet.
Diese Freundschaftsgeschichte ist etwas ganz besonderes und macht nicht nur kleinen LeserInnen Freude. Die Zeichnungen und handgeschriebenen Briefe, die man zwischendurch lesen darf, runden das ganze Buch hervorragend ab. Ich selbst habe mich verliebt und kann dieses fantastische Kinderbuch wirklich allen ans Herz legen.

Viele Grüße, Deine Giraffe! - Megumi Iwasa
Viele Grüße, Deine Giraffe!
von Megumi Iwasa
(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
11,30

liebenswertes Chaos trifft auf sympathische Ordnung

Ines F. aus der Thalia-Buchhandlung in Wien Westbahnhof , am 21.11.2018

Es gibt nicht genügend positive Adjektive um dieses Buch zu beschreiben. Es ist urkomisch, toll geschrieben und die Geschichte von Hazel & Josh ist einfach nur herzig. Die beiden Autorinnen haben es geschafft, dass man sofort in das Buch hineingezogen wird und es einem so vorkommt, als wäre man selbst mit Josh und Hazel befreundet. Ich habe Tränen gelacht, mich manchmal fremdgeschämt und konnte bei einigen Absätzen nicht schnell genug lesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte weitergeht.
Für alle die die große Liebe suchen, bereits gefunden haben oder daran erinnert werden wollen; als Geschenk oder damit man sich selbst eine Freude macht- ganz ganz große Leseempfehlung von mir.

Josh and Hazel's Guide to Not Dating - Christina Lauren
Josh and Hazel's Guide to Not Dating
von Christina Lauren
(3)
Buch (Taschenbuch)
12,99

 
zurück