Warenkorb
 

Bewerter

Andrea aus Baden

Gesamte Bewertungen 68 (ansehen)


Meine Bewertungen

Oh nein. Schon wieder zu Ende.

Andrea aus Baden , am 08.06.2019

Ja, ich jammere. Es ist einfach viel zu schnell vorbei. Die Top-Rezensionen gelten auch für Band 3. Superb geschrieben, gutes Tempo, neue Einfälle. In dieser Folge schließen sich kleine Gruppen zu einem Team zusammen, bilden eine auf Respekt und Zusammenhalt basierende Gemeinschaft, die stark genug ist, um gegen Bösewichte zu bestehen. Jeder im Team hat seine Talente und Aufgabe. Ich kann nur hoffen, dass das Autorenduo weitere Bände, ev. Geschichten weiterer Figuren aus Hidden Legacy herausbringt. Bis dahin trösten mich Helen Harpers abenteuerliche Blood Destiny-Reihe und G.A. Aikens coole "Honey Badgers".

Hidden Legacy - Wilde Schatten - Ilona Andrews
Hidden Legacy - Wilde Schatten
von Ilona Andrews
(16)
eBook
8,99

Schöne Geschichte, interessanter, knackiger Stil

Andrea aus Baden , am 08.06.2019

Christine Lehmanns Art zu schreiben finde ich ganz eigenartig. Sie ist einfach und klar, die knappe Formulierung wirkt auf mich dynamisch und an den richtigen Stellen atemlos, die längeren Sätze vermitteln Leidenschaft und Beobachtungsgabe. Sie schreibt mit hohem Wiedererkennungswert - ein seltenes Gut. Die Hauptfigur ist für mich Josef, ein tragischer, in sich gekehrter Held, der meine Sympathie rasch eroberte und Beschützerinstinkte in mir weckte. All die Ungerechtigkeit, Vorurteile und Dummheit lassen kein gutes Haar an der Polizei und an den kleinkarierten, machtgeilen Menschen. Hierbei muss man vor Augen halten, dass dies keine Romanze und auch kein Krimi ist. Gewisse Vorhersehbarkeit und die gemäßigte Spannung passten für mich, ich hieß sie sogar willkommen. Es ist die durch Verbrechen überschattete Geschichte einer Liebe, der über schwere Hindernisse stolpert ... und triumphiert. Schön!

Der Winterwanderer - Christine Lehmann
Der Winterwanderer
von Christine Lehmann
(5)
eBook
1,99

Schöner Stil aber Sprache und Zeit passen für mich nicht zusammen

Andrea aus Baden , am 28.05.2019

Die vielen Top-Bewertungen und mein Wunsch, ein Buch wegen der Sprachkunst zu lesen, haben mich zum Kauf bewegt, trotz des für mich eher weniger interessanten Themas. Wie Rezensentin Danion in Februar hier schrieb, "ich weiß nicht warum, aber es zieht mich überhaupt nicht in dieses sonnige Land. Ich mag keine italienischen Lieder, ich sehe mir keine italienischen Filme an und lese keine Bücher, in denen die Handlung in Italien spielt." Das gilt 1:1 auch für mich. Auch mir waren die Figuren von Anfang an fremd. Julia Fischers Stil hätte mich verzaubern können, ginge es um einen historischen Roman. Ihre Sprache hat mich 100-200 Jahre in die Vergangenheit versetzt und damit in die Irre geführt. Ich habe zurückblättern und mich vergewissern müssen, dass die Handlung zeitgenössisch ist. Auf diese Weise wirkten die Figuren einfach nur altgebacken, als lebten sie in einer Blase der Vergangenheit. Nachdem die Story mich ohnehin nicht packen konnte, habe ich das E-Book bei der Hälfte abgebrochen.

Die Fäden des Glücks - Julia Fischer
Die Fäden des Glücks
von Julia Fischer
(15)
eBook
12,99

Tolles Buch, unterhaltsam und sehr, sehr schön

Andrea aus Baden , am 23.05.2019

Mit Nicholas beschert uns die Autorin viel Lesevergnügen. Es gibt so viele königliche Stories und ich weiß nicht, was genau diese anders macht. Aber sie ist anders. Die Protagonisten liebenswürdig und charakterlich bewundernswert, das Rundherum glaubhaft, der Humor zart und niveauvoll. Mir hat auch die Erotik ausnehmend gut gefallen, Emma Chase spricht die Dinge aus, gestaltet die Szenen jedoch so voller Liebe... seufz. Absolut gelungen!

Prince of Passion - Nicholas - Emma Chase
Prince of Passion - Nicholas
von Emma Chase
(60)
eBook
4,99

Wie Farben sich anfühlen

Andrea aus Baden , am 13.05.2019

Moderne Adaptierung einer zeitlosen Geschichte in einem angenehmen Erzählstil. Was mich persönlich fasziniert und weswegen ich Monate nach Kauf eine Bewertung schreibe ist gar nicht die Story selbst, vielmehr die Tatsache, dass ich dieses E-Book immer wieder aufschlage und nachlese ... wie Farben sich anfühlen ... Die Autorin schenkt uns zu Beginn eines jeden Kapitels eine kurze Einführung, in der abwechselnd eine Farbe oder ein bekanntes Gemälde eines großartigen Impressionisten beschrieben werden, die mit zarter Feder in den Kapiteln eingebaut sind. Sooo schön. Ich habe jede Farbe förmlich auf der Haut gespürt und sie aus einem ganz neuen Blickwinkel erlebt - zauberhaft! Diese Passagen sind nicht nur für Kreative unvergesslich und bereichernd. Chapeau!

New York Cinderella: Drei Nüsse für Nelly - Karin Koenicke
New York Cinderella: Drei Nüsse für Nelly
von Karin Koenicke
(7)
eBook
2,99

Unglaublich bewegend aber einfach zu viel Leid

Andrea aus Baden , am 06.05.2019

Die Autorin versteht ihr Handwerk, dieser Roman verfügt über alles, was ein gutes Buch auszeichnet: lebendige, mehrdimensionale Figuren, Gefühlsachterbahn, ein spannendes und schwieriges Thema, Konflikte, Spannung und auch gewissen Lerneffekt. Wo es für mich hapert, ist die Glaubwürdigkeit und das Maß des Leids. Das Thema ist aktuell und sehr ernst, es geht um Mobbing, Verlust von Freundschaft, Mißbrauch von Vertrauen, teils auch um Gewalt, Alkoholmißbrauch. Die Protagonistin Tate ist ein starker Charakter, smart und strebsam, hübsch, gut in Sport und in der Schule, selbständig und tolerant. Was ihr bester Freund Jared samt Kumpel Madoc (und auch andere) ihr aber antun, war für mich unerträglich. Einfach zu viel Leid. Man kann über Tates 2 kurze Gewaltausbrüche debattieren aber keine Jugendliche vermag dieses massive Mobbing und die Rufschädigung auszuhalten, schon gar nicht grundlos, vom eigenen besten Freund. Natürlich erfahren wir die Hintergründe von Jareds Handlung, die jedoch als Erklärung für diese Peinigung bei weitem nicht ausreichen. Die Verheimlichung von traumatischen Erlebnissen kann zwar ein Schutzmechanismus sein, Jareds Verhalten fand ich aber in höchstem Maß überzogen und unglaubwürdig. Nie im Leben hätte ich ihm alldas verzeihen können, Knistern hin, Toleranz her. Madocs Erklärung für sein eigenes Verhalten fand ich ebenfalls haarstreubend. Auch K.C. versagt als Freundin, sie ist eine Verräterin und ich bin mir sicher, in der Realität erfährt sie keine Gnade. Unglaubwürdig, dass so eine liebenswerte Person wie Tate außer ihr keine Freunde findet, ist eine ganze Schule so manipulierbar? Da ist noch Tates Vater, eine liebevolle, positive Figur, der seine Tochter jedoch fragwürdig lange allein lässt und von ihren Problemen nichts mitkriegt. Als Draufgabe werden wir von ahnungslosen Lehrern und einer sich falsch anfühlenden Szene geplagt, in der Tate begrabscht wird und nach ihrer agressiven Reaktion darauf (kein Wunder nach all dem Leid) noch vor den Konsequenzen gerettet werden muss ... Als ich dachte, das Gröbste habe ich als Leser hinter mir, schockierte mich die Autorin mit dem Videofilmkonflikt, der eindeutig kriminell war und für den Täter oder die Täterin trotzdem ohne Konsequenzen blieb. Bedenklich und dramaturgisch unausbalanciert. Ich litt die ganze Zeit, mein Gerechtigkeitssinn war taub. Das bewies zwar die mitreißende Erzählweise und das Können der Autorin, machte mir aber letztendlich keinen Lesespaß.

Bully - Geliebter Quälgeist - Penelope Douglas
Bully - Geliebter Quälgeist
von Penelope Douglas
(2)
eBook
6,99

Gute Story, angenehmer Stil, hebt aber nicht von der Masse ab

Andrea aus Baden , am 30.04.2019

Würde ich weniger Young Adult und Liebesgeschichten lesen, gäbe ich sicher min. 4 Sterne. Leider boten mir weder die Story noch die Charakter etwas Neues. Zugegeben, bei meinem Verschleiß von ca. 100 Bücher pro Jahr ist das wahrlich schwer.

Einmal berührt ist fast gar nicht verführt / Dare Bd.2 - Carly Phillips
Einmal berührt ist fast gar nicht verführt / Dare Bd.2
von Carly Phillips
(5)
eBook
2,99 bisher 9,99

Temporeiche 'Thriminalromanze' mit cooler weiblicher Hauptfigur

Andrea aus Baden , am 30.04.2019

Ich wusste beim Kauf nicht genau, was ich bekomme, eher einen Thriller oder eine aufgepeppte Romanze. Die Frage vergaß ich komplett, das Buch riss mich nämlich mit der absolut reizenden, überaus coolen Protagonistin sofort mit und entpuppte sich als gut gestrickter Thriller (oder Krimi, ich kann mich nicht entscheiden) im Kern mit einer süßen Liebesgeschichte zwischen einer Bad Girl und einem Good Guy ... hahh, wie erfrischend! Die Hauptfiguren sind nicht alltäglich, äußert smart, lässig, das Tempo zieht schön an, ein paar Wendungen und rätselhafte Ereignisse halten unsere Aufmerksamkeit gefangen und ehe man sich's versieht, inhaliert man eine beträchtliche Seitenanzahl. Nicht nur die Ermittlungen selbst sondern auch die Annäherung der beiden treiben einem den Puls in die Höhe. Gelungenes Genremix für Jüngere und durchaus auch für Junggebliebene, nicht perfekt aber spannend, unterhaltsam, romantisch.

Kisses & Lies - Julie Cross
Kisses & Lies
von Julie Cross
(10)
eBook
9,99

Smarte Protagonisten, moderne Problematik, schönes Happy Ending und ein einzigartiger Junge

Andrea aus Baden , am 24.04.2019

Titel und Cover gehen leider in der Masse unter, dabei ist die Geschichte fernab davon. Sie bietet jedem etwas. Interessante Ausgangssituation, ein ernsthaftes Thema ohne die Tragik dahinter zu lang zu sezieren, liebenswerte Figuren, die geradlinig ausgearbeitet sind, eine Liebesgeschichte ohne übertriebene Romantik, nachvollziehbare Probleme und Gedankengänge, ohne gewollt zu wirken, Erotik, viel Gefühl, eine Prise Humor, angenehmer Schreibstil. Neben dem perfekten Mann bekommen wir von Andre & Skully als Draufgabe einen unperfekten Jungen, für den frau sofort Muttergefühle hegt. Herzallerliebst! Einziger Kritikpunkt, aber auch nur aus meiner Sicht natürlich, ist der, der mich in fast jedem Buch ein wenig stört: Männer, die überirdisch dargestellt werden neben realistischen Frauen als Gegenpart. Emerie als Paartherapeutin und Psychologin scheint dem Anwalt Will nicht gewachsen zu sein. Das Ungleichgewicht blieb aber sogar für mich Sensibelchen erträglich und minderte den Lesespaß nicht. /// Ich schweife etwas aus: ich glaube, der Aspekt - perfekter Mann zum Träumen, Frau mit Schwächen als Identifikationsfigur - resultiert aus dem Bestreben der Autoren, der Zielgruppe Stoff für Fantasie zu produzieren. Und daran ist nichts auszusetzen. Die heikle Balance kann ein Autor nicht für jede einzelne Leserin richtig dosieren, das ist Geschmackssache./// Unterhaltsame, süße Story mit einem Jungen, den man am liebsten in die Arme schließen möchte. Auf zum nächsten Maverick!

Verliebt bis über beide Ohren(Die Maverick Milliardäre 1) - Bella Andre, Jennifer Skully
Verliebt bis über beide Ohren(Die Maverick Milliardäre 1)
von Bella Andre
(3)
eBook
5,99

Unterhaltsame Kurzgeschichte

Andrea aus Baden , am 19.04.2019

Die Ausgangssituation mit dem vorübergehenden Gedächtsnisverlust ist nicht neu, bewegt aber die Fantasie immer aufs Neue und ist als Lesestoff durchaus nicht so häufig anzutreffen. Ich war froh, in Alica H. Whites Kurzroman eine amüsante, nette Lektüre gefunden zu haben.

Ein Cowboy im Schnee. Liebesroman - Alica H. White
Ein Cowboy im Schnee. Liebesroman
von Alica H. White
(5)
eBook
2,99

 
zurück