Warenkorb
 

Bewerter

engelchen aus Recklinghausen

Gesamte Bewertungen 37 (ansehen)


Meine Bewertungen

Großes Gefühlskino, und eine Story zum Nachdenken!

engelchen aus Recklinghausen , am 27.03.2019

Cover:
Frisch und verträumt gefällt mir sehr gut. Der Klappentext hat mich neugierig auf die Geschichte gemacht.

Was soll ich sagen, wow das Buch hat mich mega bewegt, mitgerissen und gefangen genommen. Die Autorin hat ein ganz tolles Thema darin verarbeitet, dass wir alle kennen. Bei der Geschichte sieht man, was passiert, wenn zwei Menschen nicht miteinander reden, wenn jeder alles mit sich selber ausmacht. Man sagt etwas unbedachtes und der andere bekommt es in den falschen Hals. Schon leiden und zweifeln wir! Lisa Torberg überrascht mich persönlich immer wieder mit ihren Geschichten, sie inspirieren mich und regen mich zum Denken an, klar wirken dadurch die Storys noch lange nach. Sie hat einen sehr flüssigen Schreibstil, der ein nur so durch das Geschehen trägt. Die Protagonisten sind gut gezeichnet, es sind Menschen wie du und ich! Ich habe sämtliche Emotionen miterlebt und mit den Hauptdarstellern Dede und Ettore mitgelitten. Am Anfang hatte ich das Gefühl das Dede sehr kalt ist, vor allem wegen ihres Sohnes Vittorino. Ettore konnte ich dagegen verstehen auch, wenn ich persönlich manche Handlungsweise nicht gut fand. Ganz toll fand ich die Unterstützung der Familie Totti, eine Familie die das Herz am rechten Fleck hat. Doch lest es selber!

Für mich war die Story wieder ein großes Gefühlskino, sie hat mich berührt und aufgewühlt. Ein dickes Dankeschön der Autorin für die Klasse Lesestunden. Absoluter Lesetipp!

PS: Ich will dich nicht verlieren - Lisa Torberg
PS: Ich will dich nicht verlieren
von Lisa Torberg
(2)
eBook
3,99

Eine witzige und spannende Vampirgeschichte!

engelchen aus Recklinghausen , am 01.03.2019

Cover:
Das Cover hat mich magisch angezogen als ich dann den Klappentext gelesen hatte, musste ich das Buch unbedingt haben. Ich bin ja ein absoluter Fantasie und vor allem Vampirfan!
Das ist mein erstes Buch von Allyson Snow und wird bestimmt nicht mein letztes sein, das Buch hat zwei Vorgänger, kann jedoch unabhängig gelesen werden da es eine abgeschlossene Geschichte ist. Mir hat die Story sehr gut gefallen, die Autorin hat einen lockeren, spannenden und sehr witzigen Schreibstil. Ich habe mich teilweise geringelt vor lachen, den Pauline und Gaylord haben einen fantastischen Schlagabtausch! Die Protagonisten sind einfach klasse, ob gut oder böse, ob Haupt oder Nebendarsteller. Die Story wird aus der jeweiligen Sicht der Hauptdarsteller erzählt. Klar fand ich Pauline am besten, da sie sich nichts gefallen lässt, sie ist extrem schlagfertig und hat immer die passende Antwort parat. Gaylord dagegen ist so herrlich altmodisch, wie es sein Name schon aussagt. Albert den Butler habe ich aber so was in mein Herz geschlossen. Die Settings waren gut beschrieben. Ich konnte mir die alten Häuser prima vorstellen. Mein Kopfkino lief daher auf vollen Touren, Emotionen waren alle vorhanden.
Fazit:
Eine fantastische Vampir Serie, die mir da in die Hände gefallen ist. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen. Werde mir bestimmt auch die zwei Vorgänger noch holen. Ein dickes Dankeschön an die Autorin für den Muskelkater in meinem Bauch und die tollen Lesestunden. Von mir einen Lesetipp!

Entführungen sind reine Nervensache - Allyson Snow
Entführungen sind reine Nervensache
von Allyson Snow
(4)
eBook
3,99

Eine tolle Story, Urlaubsfeeling vorprogrammiert!

engelchen aus Recklinghausen , am 01.03.2019

Cover:
Gefällt mir sehr gut man sieht es an und möchte sich gleich in den Strandkorb kuscheln und die Wellen rauschen hören, es passt hervorragend in die Reihe hinein. Die Kurzbeschreibung hat mich neugierig gemacht.

Einfach grandios, Evelyn Kühne hat es wieder geschafft mich in eine Welt zu entführen, in der viele Emotionen vorhanden sind, die mich fasziniert. In der man lernt, das man selbst extrem wichtig ist und seine Ziele verfolgen sollte, den das Leben ist viel zu kurz um nur zu funktionieren. Beim Lesen hatte ich das Gefühl gute Freunde an der Ostsee zu besuchen, ihre großen und kleinen Probleme mitzubekommen. Am Strand entlang zulaufen, das Meer zu genießen, in den Dünen zu liegen, ich habe förmlich die Luft gerochen. Die Autorin hat einen sehr lockeren, bildlichen und spannenden Schreibstil so das man nur so durch die Seiten fliegt. Die Protagonisten sind wieder extrem gut gezeichnet, wie sie das Leben schreibt. Tina eine ganz tolle Frau, Mutter und Oma, die einfach verlernt hat zu leben. Peter ihr Mann der sich in eine ganz andere Richtung entwickelt hat, bzw. einfach nur stehen geblieben ist. Marion ein Mensch der immer gute Laune hatte und mir wie ein Schmetterling vorkam. Daniel hat sich in mein Herz geschlichen. Auch alle Nebendarsteller sind einfach nur Liebenswert. Ich habe die Story mega genossen und hoffe, das es noch einen Ostseeteil geben wird!
Fazit:
Eine tolle Ostseegeschichte, die in die Tiefe geht, bei mir waren sämtliche Emotionen vorhanden, ich konnte mich sehr gut in die Hauptprotagonistin hineinversetzen. Urlaubsfeeling pur unter Freunden. Die Spannung kam nicht zu kurz und vieles hat sich anders entwickelt, als in meinem Kopfkino. Ein dickes Dankeschön für die tollen Lesestunden klar bekommt die Story eine absolute Leseempfehlung!

Dünenrauschen - Evelyn Kühne
Dünenrauschen
von Evelyn Kühne
(14)
eBook
4,99

Thriller vom feinsten Spannung pur!

engelchen aus Recklinghausen , am 28.02.2019

Cover:
Das Cover ist sehr ansprechend und passt hervorragend zu der Geschichte. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und extrem neugierig gemacht!

Ein tolles Buch! Ich bin begeistert, durch und durch, zweifellos ein gelungener, fesselnder Thriller, der mich sehr gut unterhalten hat. Die Autorin hat einen sehr spannenden flüssigen, temporeichen und witzigen Schreibstil. Der Verlauf der Story war so abwechslungsreich, dass absolut keine Langeweile aufkam, im Gegenteil ich habe die Geschichte in einem rutsch wie gebannt verschlungen. Die Protagonisten waren sehr gut gezeichnet, ich konnte mich gut in Ludwig Leonberg und Jean Mayer hineinversetzen, was für ein Schock. Auch die Kinder wurden sehr gut dargestellt. Ein Buch, das bei mir sehr vielen Emotionen hochgebracht hat, allein schon wegen den Kindern.

Fazit:
Ein sehr spannender und emotionaler Thriller, ich hatte klasse Lesestunden. Ein dickes Dankeschön der Autorin dafür. Von mir auf alle Fälle ein absoluter Lesetipp!

Waffenkinder - Elsa Bergh
Waffenkinder
von Elsa Bergh
(1)
eBook
3,99

Klasse, spannende Geschichte !

engelchen aus Recklinghausen , am 13.11.2018

Cover:
Das Cover finde ich wunderschön und sehr mystisch gestaltet, es hat mich sofort angesprochen, der Klappentext hat sein übriges getan, ich wollte das Buch unbedingt lesen.


Ein klasse Fantasiegeschichte, die nicht nur Jugendliche begeistern dürfte. Die Story besteht aus drei Teilen, wobei die Geschichten auch eigenständig gelesen werden könne. Der Schreibstil von Marita Grimke, ist sehr locker und leicht, man fliegt nur so durch die Zeilen. Toll fand ich das hier zwei unterschiedliche Lebensformen aufgezeigt werden, einmal Unionia ein Planet mit extrem fortschrittlicher Kultur, alle Keime und Viren werden aus der Stadt ferngehalten, die Kinder lernen über Lernzellen ihren Schulstoff, Kranke können geheilt werden in Gesund Häusern, eine extreme Computerzeit. Das Gegenteil ist Terrestra, dort gibt es viel Natur, die Leute leben noch wie im Mittelalter, sie heilen über Pflanzen, bewegen sich mit Pferden oder zu Fuß, es gibt noch sehr viel Armut, fantastisch fand ich das es jedoch eine sehr mystische, magische Welt war, es gibt blaue Pferde, das Herrscherhaus beherrscht Magie usw. Mein Kopfkino lief auf Hochtouren. Die Charaktere sind sehr authentisch dargestellt, es gibt gut und böse. Klar haben mir Mayra und Djuma die Hauptdarsteller extrem gut gefallen, es sind Charaktere die ans Herz gehen. Mayra ein sehr wissbegieriges, hilfsbereites junges Mädchen aus einer hoch technischen Stadt, trotzdem hat sie sehr viel Empathie und ist extrem naturverbunden, sie kann sich gut in die mittelalterliche Welt einfügen, sie geniest sie richtig gehend. Dann Dujma, ein gut aussehender, geheimnisvoller junger Mann, er ist sehr Naturverbunden, hat ein Händchen für Pferde und lernt das Handwerk des Heilens bei Myrddin seinem väterlichen Freund. Er verbirgt ein Geheimnis! Die Nebendarsteller waren ebenfalls klasse und interessant dargestellt, mir haben persönlich die Stiefgroßmutter Ursula von Mayra und Myrddin der Heiler gut gefallen. Beides auch sehr einfühlsame und hilfsbereite Menschen. Den Schluss der Story fand ich persönlich ein wenig zu plötzlich und einige Dinge sind schnell vorherschaubar. Doch es folgen ja noch 2 weitere Teil!


Fazit:
Eine tolle Fantasiegeschichte für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene ;-). Sympathische Protagonisten, Planeten voller Gegensätze, ein wunderschönes und spannendes Abenteuer für Mayra und den Leser. Ein dickes Dankeschön der Autorin für die schönen Lesestunden. Von mir eine Leseempfehlung!!!

Mayra und der Prinz von Terrestra - Marita Grimke
Mayra und der Prinz von Terrestra
von Marita Grimke
(14)
eBook
3,49

Der Kampf geht weiter!

engelchen aus Recklinghausen , am 07.11.2018

Cover:
Ich finde es wieder wunderschön, es hat was Bedrohliches und passt hervorragend zu der Geschichte!

Der Kampf geht weiter, zwischen den Dämonen, den Dämonenfürsten und der Elbenfürstin, auch der zweite Teil der Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien hat mich wieder begeistert. Lilia die Hauptdarstellerin kämpft an allen Stellen, was für eine Frau! Diesmal lernt sie Ihren Körper und Ihre Seele von einem Ort zum anderen zu bewegen, sie nimmt sich eine Auszeit und geht nach Schottland zu Alex um Ihn für Ihre Sache zu gewinnen. Die Fürstin der Elben versucht ihre Seele und ihren Körper einzunehmen, ob sie das schafft? Auch Katja und Ihr Team laufen konstant am Limit. Lilia plagen zudem Alpträume, die ihr zeigen wie etwas abläuft, doch sie zweifelt daran und überlegt, was sie aussagen könnten. Alex hat mir diesmal auch sehr gut gefallen, endlich erwacht er aus seiner Lethargie. Der Schreibstil der Autorin ist wie im ersten Band schon erwähnt sehr sprachgewaltig. Auch die Settings haben mir sehr gut gefallen, ich konnte das Meer rauschen hören und die Dunkelheit, der von den Dämonen eingenommenen Festung um das Elbensilber zu bewachen spüren. Alles in allem wieder eine sehr rasante Story. Bin schon auf den 3 Teil gespannt!

Fazit:
Eine kämpferische, gelungene Story, mir hat sie wieder sehr gut gefallen, ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Die Charaktere entwickeln sich toll weiter. Auch die Kämpfe werden heftiger, bin gespannt, was der nächste Teil mit sich bringt. Ein dickes Dankeschön der Autorin für die spannenden Lesestunden und einen Lesetipp für Fans dieses Genres!

Elbensilber - Daniela Zörner
Elbensilber
von Daniela Zörner
(4)
eBook
3,99

Wow, was für eine bezaubernde Story!!!!

engelchen aus Recklinghausen , am 26.10.2018

Cover:
Was für ein zauberhaftes Cover wunderschöne Farben, man sieht Schneeflocken einen kuscheligen Schal und ein Kuschelbär. Der Klappentext macht sehr neugierig!
Hach, was für ein zauberhafter und emotionaler Lesespaß, Lisa Torberg hat es wieder einmal geschafft mich hier in eine romantische, verträumte Story zu entführen, klar musste ich sie in einem Rutsch verschlingen. Sie hat einen soo schönen flüssigen, lebendigen, gefühlvollen und bildlichen Schreibstil. Die Charaktere sind einfach nur wunderbar, ich habe sie alle in mein Herz geschlossen. Vorneweg natürlich Emma die Hauptprotagonistin sie ist eine junge sehr bescheidene Frau, die sich über die Weihnachtsfeiertage zu Hause vergraben möchte, in ihrem Leben zählt nur die Arbeit. Durch ein Schneechaos, schickt sie ihr Boss Edgar, der wie ein Großvater für sie ist nach Minnesota, um einem kleinen kranken Mädchen mit übergroßen Stofftieren eine Freude zu bereiten. Damit fährt sie in ihre Vergangenheit! Tja da kommt Nik Hansen ins Spiel, ein großer gut aussehender Mann wie ein Bär! Für den seine Familie über alles geht. Der Star der Geschichte ist natürlich die kleine Annie, was für ein positives Kind und wie einfühlsam! Auch die Nebendarsteller und das Setting sind wundervoll dargestellt! Eine Geschichte mit ganz viel Gefühl, Hoffnung und vielen Emotionen!

Fazit:
Eine bezaubernde Story mit vielen emotionalen Stellen zum Genießen und Verlieben, man merkt das Knistern und Kribbeln, ein positives kleines Mädchen, einfach eine schöne Wintergeschichte die einen in ihren Bann zieht! Der Autorin ein dickes Dankeschön für diese genussvollen Lesestunden! Absoluter Lesetipp!

Kuschel-Winter-Blizzardliebe - Lisa Torberg
Kuschel-Winter-Blizzardliebe
von Lisa Torberg
(3)
eBook
3,99

Ein köstliches und spannendes Lesevergnügen!

engelchen aus Recklinghausen , am 23.10.2018

Cover:
Das Cover ist wunderschön gestaltet, es war einer der Gründe, das ich auf die Story aufmerksam geworden bin. Der Klappentext hat mich dann endgültig überzeugt!

Wow! Ich liebe Vampirromane, ob düster, oder heiter! Daher fand ich die Geschichte einfach spitze! Es ist mein erstes Buch von Christin Thomas, sie hat einen sehr angenehmen, flüssigen und bildlichen Schreibstil, sie hat mit dieser Story für mich ein wirklich fesselndes Werk geschaffen, ich bin schnell in die Story hineingekommen und habe das Buch nur so verschlungen! Es beinhaltet romantische, sehr humorvolle und spannende Szenen. Die Hauptcharaktere Johnathan Green und Caitlyn Young waren einfach nur perfekt, beide sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihnen, im Kopfkino sämtliche Szenen miterlebt, konnte mit ihnen fühlen und hab mich über die Dialoge köstlich amüsiert. Caitlyn ist eine junge Detektivin, ihr Beruf ist ihre Leidenschaft, sie ist sehr sympathisch, hat einen dicken Kopf und sehr starken Willen. Vor allem hat sie viel Moral. Johnathan ist ein sehr gut aussehender, verheirateter Mann, angeblich hat er eine Affäre die Caitlyn aufdecken soll, ganz toll fand ich wie er sie immer beschützt, er ist ein richtiger Gentleman. Auch die Nebencharaktere waren gut ausgearbeitet und mit Tiefgang. Klar hat mich da Vincent der böse Vampir fasziniert, seine Denkweise und wie besitzergreifend er ist, verrückt, mehr kann ich da nicht sagen, um nicht zu viel zu verraten, doch lest es selber!
Mein Fazit:
Vampire die bellen beißen nicht, ist ein köstliches, spannendes Lesevergnügen. Wer Fantasy und Vampirbücher liebt, wird dieses Buch lieben. Ein dickes Dankeschön der Autorin für die tollen Lesestunden! Absoluter Lesetipp!

Vampire, die bellen, beissen nicht - Christin Thomas
Vampire, die bellen, beissen nicht
von Christin Thomas
(9)
eBook
3,99

Eine bezaubernde Geschichte! <3

engelchen aus Recklinghausen , am 23.10.2018

Cover:
Was für ein zauberhaftes Cover wunderschöne Farben, man sieht Schneeflocken einen kuscheligen Schal und ein Kuschelbär. Der Klappentext macht sehr neugierig!
Hach, was für ein zauberhafter und emotionaler Lesespaß, Lisa Torberg hat es wieder einmal geschafft mich hier in eine romantische, verträumte Story zu entführen, klar musste ich sie in einem Rutsch verschlingen. Sie hat einen soo schönen flüssigen, lebendigen, gefühlvollen und bildlichen Schreibstil. Die Charaktere sind einfach nur wunderbar, ich habe sie alle in mein Herz geschlossen. Vorneweg natürlich Emma die Hauptprotagonistin sie ist eine junge sehr bescheidene Frau, die sich über die Weihnachtsfeiertage zu Hause vergraben möchte, in ihrem Leben zählt nur die Arbeit. Durch ein Schneechaos, schickt sie ihr Boss Edgar, der wie ein Großvater für sie ist nach Minnesota, um einem kleinen kranken Mädchen mit übergroßen Stofftieren eine Freude zu bereiten. Damit fährt sie in ihre Vergangenheit! Tja da kommt Nik Hansen ins Spiel, ein großer gut aussehender Mann wie ein Bär! Für den seine Familie über alles geht. Der Star der Geschichte ist natürlich die kleine Annie, was für ein positives Kind und wie einfühlsam! Auch die Nebendarsteller und das Setting sind wundervoll dargestellt! Eine Geschichte mit ganz viel Gefühl, Hoffnung und vielen Emotionen!

Fazit:
Eine bezaubernde Story mit vielen emotionalen Stellen zum Genießen und Verlieben, man merkt das Knistern und Kribbeln, ein positives kleines Mädchen, einfach eine schöne Wintergeschichte die einen in ihren Bann zieht! Der Autorin ein dickes Dankeschön für diese genussvollen Lesestunden! Absoluter Lesetipp!

Kuschel-Winter-Blizzardliebe - Lisa Torberg
Kuschel-Winter-Blizzardliebe
von Lisa Torberg
(2)
Buch (Taschenbuch)
13,30

Eine tolle Story mit klitzekleinen Schwächen! Ich habe sie trotzdem geliebt!

engelchen aus Recklinghausen , am 20.10.2018

Cover:
Hat mich mich von Anfang an fasziniert und angezogen, der Klappentext hat mich dann endgültig überzeugt!

Das ist mein erstes Buch von Martina Riemer, sie hat einen sehr lockeren flüssigen und bildlichen Schreibstil so das man leicht durch den Text kommt und das Kopfkino anspringt. Irgendwie hatte ich sofort den Film Percy Jackson vor mir. Trotzdem hatte ich Anfangsschwierigkeiten in das Buch zu kommen, teilweise haben mich die Namen irritiert und der Wechsel von Gegenwart und Vergangenheit. Doch sobald ich erfahren hatte was mit Loreens Freund Jamie passiert war, konnte ich alles besser verstehen und die Story hat mich gepackt, wobei ich gerne über diese Zeit ihres Lebens ein klein wenig mehr erfahren hätte. Die Hauptprotagonistin Loreen erfährt am Anfang der Geschichte das sie eine Halbgöttin ist, für mich hat sie das zu schnell hingenommen und geschluckt, ich glaube ich wäre erst einmal sehr skeptisch gewesen, auch den fremden Menschen gegenüber, die sich als Divinus Halbgötter ausgegeben haben und hätte nicht gleich Vertrauen zu diesen aufgebaut. Trotz vieler Fehlentscheidungen und ihrer Naivität entwickelt Loreen sich im Laufe der Geschichte zu einer sehr starken Frau, die sehr starke Gefühle hat, man merkt die Trauer, das Alleinsein, das Umgehen mit ihrer neuen Fähigkeit und ihren extrem starken Willen, sie sucht einfach nur Geborgenheit, jedoch zweifelt sie konstant an ihren Gefühlen, weil sie statt zu reden immer ihren eigenen Gedanken nachgeht. Ich konnte das sehr gut nachvollziehen, sie muss sich in einer ganz anderen Welt erst einmal beweisen und zurechtfinden. Slash ist ein Traum von Mann, er schaut gut aus hat einen tollen Körper, ein Mann zum Verlieben, doch er ist auch sehr schwierig, unnahbar, aufbrausend und sarkastisch, alles Abwehrreaktionen um seine wahren Gefühle nicht zu zeigen. Auch er arbeitet dauernd mit seinen Gedanken, statt zu reden, was bei ihm noch dazu kommt das er, der obersten des Divinus Clans, Elderley sehr hörig ist, da er meint, dass die Götter in schon einmal wegen ungehorsam bestraft haben. Beide Darsteller machen sich dadurch das Leben sehr schwer. Bei den Nebendarstellern haben mir die meisten sehr gut gefallen und sind mir sofort ans Herz gewachsen, klar gibt es hier gut und böse. Sky und Melo haben mir immer ein Grinsen auf das Gesicht gezaubert. Pure empfand ich als eine treue, tolle Kameradin und Freundin. Sage der Bruder von Sky hatte den Niedlichkeitsfaktor. Argwöhnisch bin ich jedoch Elderley der ältesten im Rat der Devinus gegenübergestanden, ich denke, sie hat nicht wirklich etwas Gutes im Sinn. Doch das werden wir erst im 2. Teil erfahren. Was für mich auch noch besser hätte erklärt werden können, warum die Divinus und Titanus eigentlich gegeneinander kämpfen, für mich hat das nicht wirklich Sinn ergeben, irgend etwas muss ja vorgefallen sein, wer weiß vielleicht erfahren wir das auch im 2. Teil!

Fazit:
Das Buch und die Idee waren nach anfänglichen Schwierigkeiten meinerseits, sehr spannend und interessant und ist zum größten Teil gut ausgeführt, was mir sehr gut gefallen hat, das alles sehr modern geschrieben war, auf unsere Zeit bezogen. Eine ganz tolle Interpretation mit alten Mythen gepaart. Klasse Charaktere alle mit Ecken und Kanten nicht so aalglatt. Eine tolle Geschichte in der viele Gefühle aufkommen. Von mir bekommt die Story daher eine Leseempfehlung für alle Fans die gerne Fantasy-Sagen und Legenden Bücher lesen. Der Autorin in dickes Dankeschön für die tollen Lesestunden! Jetzt bin ich sehr auf Teil zwei gespannt!

Essenz der Götter 01 - Martina Riemer
Essenz der Götter 01
von Martina Riemer
(23)
eBook
3,99

 
zurück