Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Andrea Resch-Krenn

Gesamte Empfehlungen 110 (ansehen)


Lieblingsautoren:
Sebastian Fitzek, Haruki Murakami, Jo Nesbo, Andreas Gruber

Meine Empfehlungen

Andrea Resch-Krenn , am 04.04.2019

Wohnen am Rand der Gesellschaft! Geschichten von Menschen in Berlin, die täglich kämpfen! Hart und schonungslos geschrieben, aufwühlend und absolut lesenswert!

Licht über dem Wedding
Licht über dem Wedding
von Nicola Karlsson
(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60

Andrea Resch-Krenn , am 07.02.2019

Band 2 ist wieder voller Gefühle. Leider an vielen Stellen zu vorhersehbar und nicht mehr ganz so emotionsgeladen wie Teil 1. Was bleibt ist eine schöne Lovestory mit Happyend.

All in - Zwei Versprechen
All in - Zwei Versprechen
von Emma Scott
(79)
Buch (Paperback)
13,30

Andrea Resch-Krenn , am 07.02.2019

Wunderschöne Liebesgeschichte voller Emotionen! Mit Jonah und Kacey erleben wir eine Achterbahn der Gefühle. Ein Augenblick verändert alles! Fesselnd bis zum Schluss!

All In - Tausend Augenblicke
All In - Tausend Augenblicke
von Emma Scott
(108)
Buch (Paperback)
13,30

Andrea Resch-Krenn , am 07.02.2019

Es werden Themen wie Diversität, Rassismus und Homosexualität aufgegriffen. Leider ist vieles sehr oberflächlich. Was bleibt ist eine Lovestory mit Hindernissen und Happyend.

Someone New
Someone New
von Laura Kneidl
(177)
Buch (Paperback)
13,30

Andrea Resch-Krenn , am 28.01.2019

Etwas Drama, etwas Krimi, ein wenig Liebe - ein Jugendbuch, das für mich leider etwas zu wenig Tiefgang hat. Schnell zu lesen für Zwischendurch!

Und wer rettet mich?
Und wer rettet mich?
von Stefanie Neeb
(6)
Buch (Taschenbuch)
9,30

Andrea Resch-Krenn , am 28.01.2019

In gewohnter Manier wird Spannung aufgebaut. Bis zum Schluss bleibt der Krimi überraschend! Band 9 der Bodenstein Krimis kann wie immer unabhängig von den anderen gelesen werden!

Muttertag
Muttertag
von Nele Neuhaus
(221)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70

Realität vs. Horror-Stor

Andrea Resch-Krenn , am 09.12.2018

Das Buch beginnt als realistische Schilderung eines Alltags in einem Heim. Man lernt die Geschichten und Hintergründe der Pfleger und Patienten, die hier Kunden genannt werden, kennen.
Mit jedem Kapitel wird der Spannungsbogen aufgebaut und man weiß als Leser, dass irgendetwas passieren wird!
Zum Ende des Buches weiß man, warum es kein Thriller ist und auch immer Vergleiche mit Stephen King gezogen werden.
Strandberg schreibt in kurzen Sätzen, schafft laufend Perspektivenwechsel und hat einen perfekten Spannungsbogen, der in einem fulminanten Schluss endet!

Das Heim - Mats Strandberg
Das Heim
von Mats Strandberg
(37)
Buch (Paperback)
15,50

Andrea Resch-Krenn , am 23.11.2018

Bekannt ist Hermann Sinon v.a. durch sein Buch „Hidden Champions“. Diese Autobiografie zeigt nun, wie er zu dieser eindrucksvollen Persönlichkeit geworden ist.

Zwei Welten, ein Leben
Zwei Welten, ein Leben
von Hermann Simon
Buch (gebundene Ausgabe)
32,90

 
zurück