Warenkorb
 

Bewerter

Frauke Gerdes aus Cloppenburg

Gesamte Bewertungen 22 (ansehen)


Meine Bewertungen

Spannung bis zur letzten Seite

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 07.09.2017

Zum Schreibstil/Aufbau des Buches

Das Buch umfasst 24 Kapitel, welche wechselseitig von zwei Protagonisten stammen. Zum Einen Cass, einem der verschwundenen Geschwister, und Dr. Winter, welche zum Ermittlerteam gehört, damals wie heute.
Diese wechselseitige Erzählung mach das Buch sehr spannend zumal es verschiedene Einsichten und Betrachtungsweisen auf ein und dieselbe Situation bietet.
Die Schreibart ist sehr angenehm und das Buch besticht durch eine gute Recherche, besonders auf dem Gebiet des Narzissmus, insbesondere den bei Frauen und ihren Töchtern.
Der angenehme Schreibstil ermöglicht einen durchgängigen Lesefluss, so dass man das Buch kaum aus der Hand legen mag.

Meine Meinung

Wie oben bereits erwähnt, mag man das Buch kaum aus der Hand legen und es besticht durch eine immense Spannung. Oftmals fragt man sich, was noch war ist und was vielleicht doch von Cass hinzugedichtet wurde, doch dann ertappt man sich, wie man ihr alles ungefiltert glaubt. Oder glauben will?
Ich für meinen Teil hatte sehr lange eine Vorahnung, doch muss zugeben, damit falsch gelegen zu haben. Wendy Walker hat es geschafft, mich auf eine falsche Fährte zu locken.
Das wahre Ende der Geschichte war so viel abscheulicher, als ich es mir hätte träumen lassen. Sie spielt mit der Psyche des Lesers auf eine sehr grandiose Art und Weise.

Kalte Seele, dunkles Herz - Wendy Walker
Kalte Seele, dunkles Herz
von Wendy Walker
(34)
Buch (Paperback)
15,50

Perfides Thema spannend umgesetzt

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 15.01.2017

Franck Thilliez
Sterbenskälte
Thriller
Goldmann Verlag
544 Seiten

Zum Inhalt

In Paris wird kurz vor Weihnachten in einer Gefriertruhe die Leiche eines Journalisten gefunden. Ist Christophe Gamblin dem Serienkiller zum Opfer gefallen, dem er auf die Spur gekommen war? Einem Killer, der seine Opfer lebendig in eiskalten alpinen Gewässern zurückließ? Die Ermittler Lucie Hennebelle und Franck Sharko begeben sich auf Spurensuche in die tief verschneiten Alpen. Dort führen Gamblins Aufzeichnungen sie zu einer Klinik, in der man Unterkühlung gezielt für Herzoperationen einsetzt. Doch der größenwahnsinnige Killer, der mit seinen Kältexperimenten ein uraltes und äußerst gefährliches Ziel verfolgt, ist längst einen Schritt weiter ...

Zum Autor

Franck Thilliez wurde 1973 in Annecy geboren und gehört zu den renommiertesten Thrillerautoren Frankreichs. Für seine Romane erhielt er verschiedene Auszeichnungen, u.a. den "Quais du Polar" und den "Prix SNCF du polar francais", die Rechte an seinen Büchern wurden international in zahlreiche Länder verkauft, u.a. nach Amerika. Er lebt mit seiner Familie im Département Pas-de-Calais in Nordfrankreich.

Meine Meinung

Das Cover ist hervorragend gewählt, eine eiskalte (tote?) Hand. Irgendwie schon etwas spooky. Und passend zum Inhalt. Die Story ist eher abgedreht, da es sich um ein altes und perfides "Experiment" dreht. Sowas von spannend und aufregend. Kein Wunder, dass der Autor als brillianter Thrillerautor gilt. Er versteht sein Handwerk. Der Schreibstil ist, wenn man ein paar Seiten gelesen hat, angenehm. Man kann sich schnell daran gewöhnen und sich darauf einstellen.
Die Story ist allerdings - und das sollte man wissen - nix für schwache Nerven. Operierte und tiefgefrorene Kinder, das muss man erstmal abkönnen.....
Wissenschaftlich betrachtet, ist das Buch gut recheriert, aber manchmal übertreibt der Autor es etwas. Außerdem gibt es Rückblicke auf, vermutlich, ältere Bücher. Zeitweise ist dies etwas störend, wenn man diese nicht gelesen hat.
Alles in allem ist es ein sehr spannender Thriller. Perfide, abgrundtief böse und gruselig.

Sterbenskälte - Franck Thilliez
Sterbenskälte
von Franck Thilliez
(4)
Buch (Taschenbuch)
10,30

Bobby Dees zweiter Fall - ein spannendes Meisterwerk

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 20.12.2016

Jilliane Hoffman
Insomnia
Rowohlt Verlag
480 Seiten
19,95€
Hier kaufen

Zum Inhalt

Sein Kopf fühlt sich an, als sei er in einen Schraubstock gezwängt. Er kann nicht essen, er kann nicht schlafen. Dann kehren die bösen Gedanken zurück. Und es gibt nur eines, was er tun kann, um sie loszuwerden ...
Verstört und mit Schnittwunden übersät taumelt Mallory Knight in eine Biker-Bar in Süd-Florida. Zwei Tage lang war die 17-jährige Schülerin spurlos verschwunden. Sie behauptet, dem „Hammermann“ entkommen zu sein, einem Serienkiller, der bereits über ein Dutzend Teenagermädchen entführt und mit seinen schrecklichen Werkzeugen zu Tode gequält hat. Aber als Special Agent Bobby Dees Mallory befragt, verstrickt sie sich in Widersprüche. Kurz darauf wird ein weiteres Mädchen vermisst, und Mallory muss erkennen, dass ihre Aussage fatale Folgen hat...

Zur Autorin (Quelle Rowohlt Verlag)

Jilliane Hoffman war Staatsanwältin in Florida und unterrichtete jahrelang im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei – von Drogenfahndern bis zur Abteilung für Organisiertes Verbrechen – in allen juristischen Belangen. Ihre Thriller «Cupido», «Morpheus», «Vater unser», «Mädchenfänger», «Argus» und «Samariter» waren allesamt Bestseller.

Meine Meinung

Ich durfte dieses Buch vorab lesen und so habe ich es innerhalb eines Wochenendes verschlungen.
Hier handelt es sich um den zweiten Band mit FBI Agentin Bobby Dees. Den ersten Band habe ich bisher leider nicht gelesen, dennoch kam ich sehr gut in die Story und habe die Geschichte mit Spannung verfolgt. Bobby Dees ist eine phantastische Hauptfigur, die nicht nur knallhart sondern auch höchst sympathisch ist. Die Story ist absolut brisant. Eine falsche Anschuldigung.....wie oft kommt das vor? Welche Folgen haben solch falsche Verdächtigungen? Man denkt beim Lesen unweigerlich darüber nach.
Die Geschichte, beginnend mit Mallory Knight, nimmt schnell an Fahrt auf und an kommt nicht umher, viele Verdächtigungen anzustellen. Ich lag bis zum Ende falsch und das kommt ja selten vor. Ich werde nun erstmal den ersten Band lesen, etwas, das ich möglichst schnell nachholen sollte. Dieses Buch wird wohl ab Erscheinungstermin im Januar ein Lesehighlight des Jahres 2017.

Insomnia / Bobby Dees Bd.2 - Jilliane Hoffman
Insomnia / Bobby Dees Bd.2
von Jilliane Hoffman
(41)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60

Spannend bist zum Ende

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 20.12.2016

Zum Inhalt

Sie muss sich erinnern, um zu überleben.
Als Clara aus dem Koma erwacht, ist ihr bisheriges Leben wie ausgelöscht. Sie erinnert sich weder ihren eigenen Namen noch an ihren Ehemann, den Schriftsteller Roland Winter. Auch nicht an den Einbrecher, der sie niedergeschlagen haben soll. Freunde scheint sie keine zu haben – Roland ist ihre einzige Verbindung zur Vergangenheit. Mit seiner Hilfe wagt Clara einen Neuanfang. Bis jemand versucht, sie umzubringen. Und die junge Frau begreift, dass sie sich erinnern muss, um zu überleben. Schritt für Schritt rekonstruiert Clara ihr Leben und stößt auf eine geheimnisvolle Frau, mit der sie am Tag des Unglücks verabredet war. Und die seither spurlos verschwunden ist.

Zur Autorin (Quelle Rowohlt Verlag)

Sophie Kendrick lebte in verschiedenen europäischen Ländern, unter anderem in Großbritannien, wo sie englische Literatur studierte und über die Schwestern Brontë forschte. Sie arbeitete in einer Agentur für Buchprojekte und als Ghostwriterin, bevor sie ihren ersten eigenen Roman schrieb.

Meine Meinung

Was für eine absolut schlimme Vorstellung, dass man erwacht und nichts mehr weiß. Absolut nichts mehr. Nicht mal seinen eigenen Mann zu erkennen.....aber wie merkwürdig muss es dann sein, zu merken, dass man auch niemanden hat, den man fragen kann. Weder Freunde noch Familie. Höchst merkwürdig. Niemand kann bestätigen, wer man ist, wie man war.
So ergeht es Clara. Und die Geschichte von Clara geht sehr rasant weiter. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Story rasant. Man fiebert mit Clara förmlich mit. Sophie Kendrick hat das Buch so geschrieben, dass man wirklich eine spannende Reise mit Clara miterlebt, die versucht ihr eigenes Leben zu retten und zeitgleich hinter ihre wahre Geschichte zu kommen.

Das Gesicht meines Mörders - Sophie Kendrick
Das Gesicht meines Mörders
von Sophie Kendrick
(17)
Buch (Klappenbroschur)
10,30

Spannend aber es hätte noch besser sein können

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 30.11.2016

Catherine Shepherd
Krähenmutter
Piper Verlag
288 Seiten
9,99€

Zum Inhalt

LKA-Ermittlerin Laura Kern steht vor einem Rätsel. Ein Kind wurde am helllichten Tag aus einem Supermarkt entführt, doch es gibt keine Lösegeldforderung. Auch die Eltern schweigen sich aus – stecken sie womöglich mit den Tätern unter einer Decke? Laura und ihr Partner Max kämpfen sich durch einen Strudel widersprüchlicher Zeugenaussagen, während ihnen das Innenministerium im Nacken sitzt. Doch dann verschwindet der Vater des Kindes. Und dem LKA läuft die Zeit davon ...

Meine Meinung

Ich muss sagen, dass mich das Buch nicht zu hundert Prozent überzeugen konnte. Ja, es ist spannend und die Geschichte grusselig und etwas, was man seinem schlimmsten Feind nicht wünscht. Aber stellenweise wirkt die Story sehr gehetzt, was vielleicht an den gerade mal 288 Seiten liegen mag. Ich hätte mir manchmal gewünscht, Catherine Shepherd hätte etwas mehr Spannung aufgebaut und das ganze mehr ausgekostet. Denn spannend zu schreiben, davon versteht die Dame wirklich etwas!

Krähenmutter - Catherine Shepherd
Krähenmutter
von Catherine Shepherd
(29)
Buch (Taschenbuch)
10,30

Großartiger erster Band

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 30.11.2016

Angela Marsons
Silent Scream
Wie lange kannst du schweigen?
Piper Verlag
464 Seiten
14,99€

Zum Inhalt

Eisig glitzert der Frost auf der tiefschwarzen Erde des Black Country, als die Geräte der forensischen Archäologen den Fund menschlicher Überreste anzeigen und Detective Kim Stone den Befehl zur Grabung erteilt. Nur wenige Schritte entfernt, aber im Nebel doch kaum sichtbar, liegt das verlassene Gebäude des Kinderheims. Eine der ehemaligen Angestellten ist bereits tot, und auch das Leben der verbliebenen hängt am seidenen Faden. Kim ist überzeugt, dass die Lösung des Falls im lehmigen Boden begraben liegt, doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sie sich den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen. Und noch ahnt sie nicht, was sich in Crestwood zugetragen hat und mit wem sie sich anlegt …

Zur Autorin (Quelle Piper Verlag)

Angela Marsons ist im Black Country, einer von Bergbau und Industrie geprägten Region Englands, geboren und aufgewachsen. Mit ihrer Partnerin lebt sie auch heute noch dort. Sie arbeitete lange Jahre in der Sicherheitsbranche, schreibt seit ihrer Jugend und veröffentliche mehrere erfolgreiche Kurzgeschichten. Mit »Silent Scream« legte Angela Marsons ihr beeindruckendes Krimidebüt vor, "Evil Games" ist der zweite Band dieser Krimireihe.

Meine Meinung

Spannung in 78 Kapiteln. Ich weiss gar nicht, wieso dieses Buch schlechte Kritiken hat. Ich kann das kein Stück nachvollziehen. Leider habe ich damals Band zwei zuerst gelesen. Das war ein Fehler. Ich hätte dieses zuerst lesen sollen und müssen.
Das Buch ist sehr spannend und absolut nch vorhersehbar. Kim Stone ist als DI einfach unschlagbar. Wie sie sich durchsetzt, welche Leichen sie selber noch im Keller hat. Gut beschrieben und ausserordentlich spannend. Ich hoffe, es folgen noch mehr Bücher.

Silent Scream / Kim Stone Bd.1 - Angela Marsons
Silent Scream / Kim Stone Bd.1
von Angela Marsons
(36)
Buch (Paperback)
15,50

Absolut genial!

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 30.11.2016

Jane Harper
The Dry
Rowohlt Verlag
379 Seiten
14,99€

Zum Inhalt

Ein beklemmender Thriller um Heimat, Loyalität und Vergebung.
Die schlimmste Dürre seit Jahrzehnten lastet wie heißes Blei auf dem ländlichen Städtchen Kiewarra mitten im Nirgendwo. Das Vieh der Farmer stirbt, die Menschen fürchten um ihre Existenz.
Als Luke Hadler, seine Frau und ihr Sohn Billy erschossen aufgefunden werden, glauben alle, dass der Farmer durchgedreht ist und erweiterten Suizid begangen hat. Aber Sergeant Raco hat seine Zweifel.
Aaron Falk kehrt nach zwanzig Jahren zum ersten Mal nach Kiewarra zurück - zur Beerdigung seines Jugendfreundes Luke. Bald brechen alte Wunden wieder auf; das Misstrauen wirft seine langen Schatten auf die Kleinstadt. Und in der Hitze steigt der Druck immer mehr...
Die Filmrechte für «The Dry» sicherte sich Hollywood-Star Reese Witherspoon.

Zum Cover

Ein Wasserhahn, welcher tropft, alles in einem rötlichen Ton gehalten, Autor und Titel durch die Habtik etwas hervorgehoben.....ich muss sagen, das Buch in der Hand zu halten, war zu Beginn schon etwas beklemmend. Aber nachdem ich das Buch gelesen habe, muss ich sagen: ja, Geniestreich es so zu gestalten. Besser ging es nicht. Wieso? Lesen - es lohnt sich und beantwortet die Frage.

Meine Meinung

Zu Beginn war ich aufgrund des Klappentextes etwas stutzig und dachte, ok, das ist so gar nicht deins. Aber das Buch ist spannend, wie kaum ein anderes. Die Thematik mag erstmal recht unspektakulär erscheinen, aber es zieht einen in den Bann. Immer wieder stellt man sich die Frage, was würde ich tun? Wie würde ich handeln? Und die wichtigste Frage von allen: Würde ich vergeben? Das Buch ist wirklich klasse und mein Kopfkino hörte gar nicht mehr auf. Da ich weiß, dass eine Verfilung folgt und Reese Witherspoon sich die Rechte gesichert hat, ging die ganze Zeit ein Film mit ihr los. Ob meine Wahl der Schauspieler wohl so ausfällt wie ihre.....

The Dry - Jane Harper
The Dry
von Jane Harper
(25)
Buch (Paperback)
15,50

konnte mich nicht überzeugen

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 30.11.2016

Julia Heaberlin
Mädchentod
Goldmann Verlag
448 Seiten
9,99€

Zum Inhalt

Kurz vor ihrem 17. Geburtstag wurde Tessa Cartwright halb begraben auf einem Feld in Texas gefunden – inmitten menschlicher Gebeine, kaum am Leben und ohne Erinnerung an ihre Entführung. Als einzige Überlebende eines Serienkillers gelangte sie zu zweifelhaftem Ruhm. Ihr Peiniger wurde schließlich gefasst. Knapp zwei Jahrzehnte sind seitdem vergangen – doch plötzlich erhält Tessa verstörende Nachrichten. Nachrichten, die nur vom Täter kommen können. Sitzt ein Unschuldiger in Haft? Will der Mörder sein Werk vollenden? Tessa muss die Wahrheit finden – und schneller sein als der Killer.

Zur Autorin (Quelle Randomhouse)

Bevor Julia Heaberlin sich ihren Traum von der Schriftstellerei erfüllte, hat sie als preisgekrönte Journalistin für diverse Zeitungen und Zeitschriften geschrieben. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Dallas, Fort Worth, wo sie an ihrem nächsten Buch arbeitet.

Meine Meinung

Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Der Schreibstil ist absolut nicht meins und die Geschichte zog sich sehr in die Länge. Am störendsten für mich war leider der Plot bzw das Ende. Zwar war es unerwartet, doch fand ich es für die Geschichte nicht passend. Sehr schade, aus der Geschichte hätte man wesentlich mehr machen können.

Mädchentod - Julia Heaberlin
Mädchentod
von Julia Heaberlin
(3)
Buch (Klappenbroschur)
10,30

genialer Psychothriller mit überraschendem Plot

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 26.11.2016


B.A. Paris
Saving Grace
Bis dein Tod uns scheidet
Blanvalet
352 Seiten
9,99

Zum Inhalt

Niemand glaubt dir. Niemand hilft dir. Du gehörst ihm …

Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen. Aber sollte man Perfektion jemals trauen? Warum zum Beispiel kann Grace auf Dinnerpartys so viel essen und nimmt doch niemals zu? Warum umgibt ein hoher Zaun Jacks und Graces wunderschönes Haus? Doch wenn man Grace danach fragen möchte, stellt man fest, dass sie nie allein ist. Denn Jack ist immer – wirklich immer – an ihrer Seite …

Zur Autorin (Quelle Randomhouse)

B.A. Paris wuchs in England auf, hat jedoch den Großteil ihres Erwachsenenlebens in Frankreich verbracht. Sie arbeitete in der Finanzbranche und als Lehrerin. Gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihren fünf Töchtern lebt sie auch heute noch in Frankreich. »Saving Grace – Bis dein Tod uns scheidet« ist ihr erster Roman.

Meine Meinung

Das ist endlich mal wieder ein Buch, dass sich wirklich Psychothriller nennen kann und darf. Es ist unfassbar spannend mit Grace auf diese Reise zu gehen. Man erlebt die Anfangszeit von Grace und Jack mit und ist hautnah dabei, wenn er zum abartigen Monster wird. Und man muss sich unwillkürlich fragen, wie kann er nur? Wie konnte er so werden? Wieso hat es niemand gemerkt?
Etwas anderes fällt auch auf beim Lesen. Keiner merkt etwas. Würden wir es merken? Würden wir etwas tun? Oder ließen wir uns von Gentleman Jack einwickeln?
Saving Grace besticht ausserdem durch die Schreibweise. Man ist wirklich gefesselt. B.A. Paris versteht es den Leser weder zu langweilen noch in Sicherheit wiegen zu lassen. Auch der stetige Wechsel der Kapitel zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist ein stilistisch hervorragend gewähltes Mittel.
Saving Grace ist im Genre Psychothriller eines meiner absoluten Jahreshighlights.

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet - B. A. Paris
Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet
von B. A. Paris
(49)
Buch (Klappenbroschur)
10,30

Verstörende Einblicke in die menschliche Psyche

Frauke Gerdes aus Cloppenburg , am 14.11.2016

Sebastian Fitzek
Das Paket
Droemer Knaur
368 Seiten
Hardcover
19,99€

Zum Inhalt

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...

Zum Autor (Quelle Droemer Knaur)

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

Meine Meinung

Ich habe schon einige Bücher von Sebastian Fitzek gelesen und auch dieses hat mich bis zur letzten Seite gefesselt. Es ist absolut spannend und lässt in die Untiefen der menschlichen Seele blicken. Können Menschen wirklich so grausam sein? Kann es Mensch das aushalten? Oder ist es der Verstand, der dazu fähig ist, sich alles nur einzubilden?
Ich bin ein großer Fan des Autoren, denn er versteht es wie kaum ein anderer, den Leser in seinen Bann zu ziehen, Spannung bis zum Ende hinaus zu ziehen ohne dabei langatmig zu werden und den Leser ständig auf falsche Fährten zu locken. Sofern der Leser überhaupt einen Verdächtigen in Betracht ziehen kann, denn wie bei so vielen Büchern von Fitzek ist dies kaum möglich. Und auch hier, so ging es mir zumindest, konnte ich keinen Verdächtigen ermitteln.
Ein absolut spannender Thriller, der so noch nie da gewesen ist.

Das Paket - Sebastian Fitzek
Das Paket
von Sebastian Fitzek
(301)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60

 
zurück