Warenkorb
 

Bewerter

Nathalie aus Göttingen

Gesamte Bewertungen 19 (ansehen)


Meine Bewertungen

Eine schöne Urlaubslektüre

Nathalie aus Göttingen , am 22.04.2019

Klappentext:
Sandra Malien lebt in einem kleinen Haus am Strand. Durch Zufall landet die quirlige Mittdreißigerin in dem Lesekreis der kleinen Inselbuchhandlung. Hier treffen sich Bücherliebhaber, aber auch diejenigen unter den Insulanern, die abends nicht allein vor dem Fernseher sitzen wollen. Besonders sympathisch ist Sandra der charmante Schulleiter Björn. Nur hat Sandra ein Problem: Dass sie nicht lesen und schreiben kann, ahnt auf der Insel niemand. Eines Tages trifft Sandra Björn unverhofft an ihrer Lieblingsstelle am Strand wieder, sie verbringen einen atemberaubend ­schönen Nachmittag auf der großen Düne. Für Sandra ist danach klar: Sie hat sich Hals über Kopf in diesen Mann verliebt. Aber hat ihre Liebe trotz aller Geheimnisse eine Chance?
Eine anrührende Geschichte über eine bezaubernde Buchhandlung und einen Lesekreis, der gleich mehrere Leben verändert.

Meine Meinung:
Wirklich ungewöhnlich ist, das man hier ein Buch aus der Sicht einer Analphabetin liest. Für jemanden wie mich, die lesen kann, ist es wohl kaum Vorstellbar wie das Leben für jemanden ist, der nicht lesen kann.
Daher finde ich, das der Autor dieses "Tabu" Thema wirklich toll rübergebracht hat. Denn für die Betroffenen ist es viel harte Arbeit dies zu verstecken.
Zwischendurch gab es leider ein, zwei kurze Abschnitte, wo sich die Geschichte für mich etwas gezogen hat. Trotzdem ist das Buch wirklich gut geschrieben und lädt den Leser zum Träumen von einer Insel ein.

Sandra ist eine wirklich sympatische Protagonistin, die es geschafft hat, mich mit ihrem Charm gefangen zu nehmen. Man kann sie einfach nur gern haben. Denn trotz allem schafft sie es sich den Hindernissen zu stellen und das beste aus jeder Situation zu machen. Auch hat mir gefallen "alte Bekannte" in Form von Greta, Ellen und anderen aus dem ersten Buch hier wieder zu finden.

Fazit:
Also für ein entspanntes Wochenende oder den Urlaub ist dieses Buch nur zu empfehlen!

Die Bücherinsel - Janne Mommsen
Die Bücherinsel
von Janne Mommsen
(23)
eBook
12,99

Einfach Wundervoll

Nathalie aus Göttingen , am 02.04.2019

Ich bin wirklich Vollkommen hin und weg von desem Buch!
Wieder einmal hat es die Autorin Anne Barnes geschafft eine so fantastische Atmosphäre in ihrem Buch aufzubauen, das ich schon auf den ersten Seiten Regelrecht in das Buch gesaugt wurde. Ich habe mit den Protagonisten gelacht, geweint, gezittert und auch das Glück gefühlt, das sie erlebt haben.

Anna und ihre Oma Johanna mochte ich auf Anhieb, aber auch alle anderen Charaktere sind so toll und plastisch geschrieben, das ich das Gefühl hatte, als würde ich sie ewig kennen und ich habe jedes Stunde, die ich mit dem Buch verbracht habe genossen. Denn es ist wirklich eine tolle Familiengeschichte mit vielen Geheimnissen, die gelöst werden müssen. Dazu kommen natürlich noch, wiebei jedem buch von Anne Barns die leckeren Rezepte am Ende ;)

Mir ist es wirklich schwer gefallen, das Buch auch nur 5 Minuten aus der Hand zu legen, da es einfach keine Tiefen gab, sondern die Spannung immer weiter aufgebaut wurde.

Darum kann ich dieses Buch einfach nur jedem ans Herz legen, der Familiengeschichten mit interessanten Charakteren und jede Menge Witz, aber auch vielen anderen Gefühlen mag.

Für mich bisher das Absolute Highlight des Jahres.

Honigduft und Meeresbrise - Anne Barns
Honigduft und Meeresbrise
von Anne Barns
(57)
eBook
8,99

Ein ganz guter Kinderkrimi

Nathalie aus Göttingen , am 31.03.2019

Leider läßt sich allein aus dem Klappentext nicht ersichtlich, das es sich hier um einen Kinder- / Jugendkrimi handelt, so das ich schon einmal mit falschen Erwartungen an das Buch herangetreten bin.
Anfangs hat mich das noch sehr gestört, aber nachdem ich dann gemerkt habe, es sich bei der Protagonistin um ein 13 Jähriges Mädchen halndelt (was auch eine Weile dauerte, so das ich erstmal nur über die Schreibweise verwundert war) konnte ich mich wirklich gut auf das Buch einlassen. Es ist wirklich ein süßer kleiner Krimi, in dem mir die kleine Amy ans Herz gewachsen ist. Der Schreibstil ist schön flüssig, so das man das Buch sehr gut und entspannt lesen kann. Auch hat es die Autorin wirklich gut umgesetzt, das ganze aus der Sicht einer 13 Jährigen zu beschreiben.

Trotzdem gab es noch ein paar Dinge, die mich wirklich gestört haben.
Zum einen stand die Liebesgeschichte schon sehr stark im Vordergrund, so das dieses Buch wohl doch eher zu einem Mädchenbuch wird. Denn auch wenn Jungs Krimis mögen, würde sie die Liebesgeschichte mit Sicherheit ebenso stören, vorallem da diese so ausgeprägt ist.
Außerdem Vergleicht die Autorin selber im Buch imme und immer wieder die kleine Amy oder deren Tante mit Miss Marple, so das ich mich als Leserin schon regelrecht dazu gedrängt sah, diesen Vergleich ebenfalls zu ziehen und was soll ich sagen? Auch wenn es ein schöner Krimi ist, so kommt er doch nicht Ansatzweise an Agatha Christie ran. Da wäre es doch besser gewesen, diese ständigen Vergleiche mit den "großen Kriminalisten" einfach weg zu lassen. Das einzig gute dabei ist dann wohl, das die meisten jungen Leser wahrscheinlich nicht wissen werden, wer Miss Marple, bzw Agatha Christie ist ;)

Eine Leiche zum Tee - Alexandra Fischer-Hunold
Eine Leiche zum Tee
von Alexandra Fischer-Hunold
(16)
eBook
12,99

Wirklich unerwartet gut

Nathalie aus Göttingen , am 24.02.2019

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich wirklich umgehauen.
Von der ersten Seite an war ich vollkommen von dem Buch gefesselt und es hat mich bis zum Schluß nicht mehr los gelassen.
Faith ist eine wirklich vielschichtige Protagonistin. Denntrotz ihrer Stärke, läßt die Autorin auch immer wieder hinter die Starke Fassade durchblicken, in der Faith einfach nur herausfinden möchte was wirklich passiert ist und man auch ihre Schwächen zu Gesicht bekommt.
Der Schreibstil ist wirklich toll. Ich bin sofort in die Geschichte herein gekommen und es gab nicht eine Minute, in der die Spannung nachgelassen hat. Im Gegenteil, zum Ende hin hatte ich das Gefühl, als seien meine Nerven bis zum zerreißen gespannt.
Zudem gibt es viele wirklich gut gelungene Wendungen in dem Buch.
Danach freue ich mich schon riesig auf das nächste Buch dieser Autorin.

Mein Fazit:
Von mir eine klare Kaufempfehlung für jeden der eine Spannende Geschichte mit viel Tiefgang mag!

The Lie She Never Told - Laura Labas
The Lie She Never Told
von Laura Labas
(10)
eBook
3,99

Spannend geht es weiter

Nathalie aus Göttingen , am 03.02.2019

Meine Meinung:
Nachdem der erste Teil mit einem Cliffhanger endete, ging es in diesem Teil gleich genauso spannend weiter.
Trotz seines hohen Intellekts und seiner vielen Überlegungen schafft es Matthew doch nach wie vor jedes mal wieder in die Größten Schwierigkeiten zu kommen, dabei aber auch immer wieder die richtigen Schlüsse zu ziehen. Ich hatte wirklich viel Spaß daran zu sehen, wie er nach und nach ein Puzzleteil nach dem anderen zusammen setzt und durch kleinste Informationen Größe Rätsel lösen kann.
Hier hat sich der Autor wirklich viele Gedanken gemacht und sich wahnsinnig tolle Zusammenhänge ausgedacht.
Von Seite zu Seite wurde die Geschichte immer spannender, bis zu einem fantastischen Ende.
Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil über Matthew Corbett und seine weitere Laufbahn.

Fazit:
Für Fans des frühen New York, die gerne einen schönen Spannenden Krimi in Händen halten ein absolutes muß!

MATTHEW CORBETT und die Königin der Verdammten (Band 2) - Robert McCammon
MATTHEW CORBETT und die Königin der Verdammten (Band 2)
von Robert McCammon
(2)
eBook
4,99

Wirklich gut geschrieben

Nathalie aus Göttingen , am 03.02.2019

Meine Meinung:
Nachdem mich schon die ersten beiden Bücher des Autors begeistert haben, mußte ich natürlich auch die Königin der Verdammten lesen.
Matthew Corbett ist ein wirklich interessanter Protagonist. Denn auch wenn er mehr auf seine Intelligenz gibt, wie auf Körperliche Fähigkeiten, muß er lernen, das er sich auch ab und zu verteidigen muß, was ihm nicht unbedingt leicht fällt. Seine exentrische Art und Weise machen ihn trotz allem sehr sympatisch, so das ich immer wissen wollte, wie es mit ihm weiter geht und ob er es wirklich schafft, diesen Fall aufzulösen.

Dieser erste der zwei Teile ist wirklich spannend geschrieben und macht Lust auf mehr. Die Lebensweise und auch das New York dieser Zeit sind wirklich toll wieder gegeben und recherchiert, so das es eine wahre Freude ist, sich durch das Buch dort wieder zu finden.

Die Schreibweise desAutoren gefällt mir wirklich gut, er schafft es wieder einmal mich mit seiner Geschichte absolut in ihren Bann zu ziehen.
Das einzige was mich ein wenig stört ist, das es sich durch seine vielen und sehr detailierten Beschreibungen manchmal ein wenig zieht, aber das macht der Stimmung keinen so großen Abbruch.

Fazit:
Wer spannende Krimis mag und an der Geschichte des frühen New York interessiert ist, ist hier genau richtig!

MATTHEW CORBETT und die Königin der Verdammten (Band 1) - Robert McCammon
MATTHEW CORBETT und die Königin der Verdammten (Band 1)
von Robert McCammon
(4)
eBook
4,99

Eine schöne Geschichte

Nathalie aus Göttingen , am 01.09.2018

Klappentext:
Die talentierte Vika kann den Schnee beschwören und Asche in Gold verwandeln. Der Einzelgänger Nikolai kann durch Wände sehen und Brücken aus dünner Luft zaubern. Sie sind Magier – die beiden einzigen in Russland. Und erbitterte Gegner, denn nur einer von ihnen kann der neue Magier des Zaren werden. Der Verlierer muss sterben. Und so treten Vika und Nikolai im »Spiel der Krone« gegeneinander an, in dessen Verlauf sie sich gefährlich nahe kommen. Kann ihre Liebe den Verlauf des Spiels verändern und den Tod verhindern?

Meine Meinung:
Was mir sehr gut gefallen hat, war das die Gesichte aus beiden Sichten geschrieben ist, die Geschichte also wechselt zwischen Vika und Nikolai, denn beides sind tolle und faszinierende Protagonisten.
Was mir dagegen nicht so gefallen hat, ist das es zwischendurch immer mal wieder Stellen im Buch gab, wo sich die Geschichte leider etwas gezogen hat. Das Ende des Buches (welches natürlich nicht verraten wird ;) ) hat mich aber für jede gezogene Seite entschädigt. Denn die Geschichte ist wirklich schön und spannend.
Es ist faszinierend zu lesen, wie beide ihre Kräfte weiter entwickeln und dabei anfangen immer mehr über sich selber zu erfahren.


Fazit:
Wer Geschichten über Magier mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen.

The Crown's Game - Evelyn Skye
The Crown's Game
von Evelyn Skye
(51)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50

An sich ein schönes Märchen

Nathalie aus Göttingen , am 14.01.2018

Klappentext:
Am Tag ein Schwan, in der Nacht ein Mensch, gefangen an einem einsamen See mitten im Wald. Das ist das Schicksal der verwunschenen Prinzessin Estelle. Es erscheint ihr aussichtslos, den Fluch zu brechen. Der Sinn der rätselhaften Worte auf einem geheimnisvollen Pergament, das der einzige Schlüssel ist, bleibt ihr verborgen. Erst als der junge Jäger Ayden am Schwanensee auftaucht, erhält sie neue Hoffnung. Womöglich gelingt es mit seiner Hilfe, das Rätsel zu lösen und den Weg zu beschreiten, der Estelles Dasein als Schwanenprinzessin beenden könnte? Doch was wird dann aus ihren Schwestern, die ebenfalls von einem Fluch befallen zu sein scheinen?

Meine Meinung:
Am liebsten hätte ich für dieses Buch 3 1/2 Sterne gegeben, da ich 3 eigentlich zu wenig, 4 aber zu viel finde.
Die Geschichte an sich fand ich wirklich sehr schön. Auch die Art wie sich Estelle und Ayden immer besser kennen lernten gefällt mir sehr.
Der Schreibstil an sich ist auch recht flüssig und auch für jüngere Leser gut zu lesen und verstehen.
Was mich gestört hat, war das ich immer wieder das Gefühl hatte aus dem Lesefluss gerissen zu werden, weil mir zwischendrin immer mal wieder Informationen gefehlt haben. Es ist wirklich schön, das die vom Schreiben her zwischen den beiden Protagonisten gewechselt wurde, aber das halt leider nicht immer ganz so gut geklappt hat, da genau dadurch Sachen gefehlt haben, die auch nicht weiter aufgegriffen wurden.
Dazu kommt noch, das immer wenn es spannend wurde, ich regelrecht durch die Geschichte geschubst wurde, so das es schon wieder vorbei war, bevor es richtig losging für mich, denn diese Stellen warten leider immer nur sehr kurz und schnell Zuende.
Da es in dem nächsten Teil ja um ihre Schwester geht, hat mir leider auch beim Ende des Buch was gefehlt. Wirklisch Schade, denn wie gesagt ist die Geschichte selber wirklich toll geschrieben.

Fazit:
Für jeden der Märchen liebt ein absolutes muß, wo sich aber leider ein paar kleine Umstimmigkeiten eingeschlichen haben.

Der Fluch der sechs Prinzessinnen (Band 1): Schwanenfeuer - Regina Meissner
Der Fluch der sechs Prinzessinnen (Band 1): Schwanenfeuer
von Regina Meissner
(28)
eBook
6,99

Wirklich Spannend

Nathalie aus Göttingen , am 15.04.2017

Klappentext:

Böse Geister, nehmt euch in Acht ... Johnny Sinclair ist nicht wie jeder gewöhnliche Junge, denn er kann mit Geistern reden! Als der 12-Jährige einen der legendären sprechenden Schädel findet, kann er sein Glück kaum fassen. Dumm ist nur, dass ihm der Jahrhunderte alte Schädel haushoch überlegen ist und nicht zögert, es bei jeder Gelegenheit zu beweisen. Dabei hat Johnny zurzeit ganz andere Sorgen. Greyman Castle, die Burg, die er bewohnt, wird von Geistern heimgesucht, und auch in Blacktooth, dem nahegelegenen Dorf, gehen seltsame Dinge vor sich. Als Johnny dank des Schädels ein mächtiges magisches Artefakt in die Hände fällt, haben die Geister nichts mehr zu lachen. Und für Johnny ist klar: Er will Geisterjäger werden und dem Bösen den Kampf ansagen! Was er nicht ahnt: Seine Gegner haben ihn längst im Visier...

Meine Meinung:

Was soll ich sagen?
Ich bin absolut begeistert.
Als "alter" John Sinclair Fan, war ich dem Buch gegenüber zuerst etwas Skeptisch, aber die Geschichte wie auch der Schreibstil von Sabine Staeding konnten mich vollends überzeugen.
Der kleine Johnny ist ein wirklich toller junger Protagonist. Es macht wirklich Spaß seine Abenteuer mit ihm gemeinsam zu erleben. Denn auch wenn er natürlich der Held des Buches ist, ist er ein ganz normaler Junge, dem auch mal etwas peinlich ist. Er hat wie alle anderen auch, Angst vor Geistern. trotzdem versucht er alles um diese zu überwinden und die Geister aus seinem Schloss zu vertreiben.
Ob ihm das gelingt wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten ;)
Auch sein Kindermädchen Cecile die Mombo ist wirklich toll beschrieben. Ich hoffe in den weiteren Werken noch mehr von ihr zu erfahren.

Fazit:

Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung. Denn dieses Buch hat alles was man sich wünschen kann. Es ist Spannend, Lustig und toll zu lesen. Ein Spaß für Groß und klein!

Beruf: Geisterjäger / Johnny Sinclair Bd.1 - Sabine Städing
Beruf: Geisterjäger / Johnny Sinclair Bd.1
von Sabine Städing
(37)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,40

Eine wirklich schöne Geschichte

Nathalie aus Göttingen , am 12.04.2017

Meine Meinung:

Die junge Mayrin ist für mich eine wirklich tolle Protagonistin.
Sie ist toll beschrieben und selbst in ihrer tollpatigkeit einfach nur liebenswert. Es macht wirklich Spaß nach und nach mehr über sie und auch ihre Liebe zu ihren Geschwistern zu erfahren. Denn egal was passiert, diese stehen bei Ihr immer an erster Stelle und das macht Mayrin für mich so sympatisch. Sie is Verantwortungsbewußt, freundlich, manchmal aufbrausend und at einfach alles was eine gute Protagonistin braucht.
Die Autorin hat hier eine wirklich schöne Prinzessinen Geschichte geschrieben, die alles hat was ein gutes Buch braucht.
Spannung, Intriegen und auch Herzschmerz ist alles mit inbegriffen.
Selbst unerwartete Wendungen fehlen nicht.


Fazit:
Für mich eine ganz klare Leseempfehlung, für jeden der Prinzessinin Geschichten mit Spannung mag.

Die vierte Braut - Julianna Grohe
Die vierte Braut
von Julianna Grohe
(34)
eBook
4,99

 
zurück