Warenkorb
 

Bewerter

Booksandcatsde Unsere Top-BuchhändlerInnen

Gesamte Bewertungen 501 (ansehen)


Über mich:
Books-and-Cats.de

Meine Bewertungen

Unser Buch war es nicht, deshalb...Meinung zweier Schülerinnen…

Booksandcatsde , am 15.06.2019

Meinung:

Meine Tochter und ich haben keinen Zugang zu diesem Buch gefunden und da habe ich es mehrmaligen Versuchen erst an eine Schülerin (6. Klasse) und danach an eine andere Schülerin (7.Klasse) weitergegeben.

Die Meinungen der beiden Mädchen findet ihr hier:

Anna (6. Klasse):

„Das Buch ist sehr kinderfreundlich, da die Figuren eine hohen Wiedererkennungswert durch die Charaktereigenschaften haben. Außerdem werden in diesem Buch Handlungen beschrieben, die der Leser nicht erwartet. So ist das Buch sehr spannend und nicht vorhersehbar.

Wenn man das Buch liest, hat man als Leser das Gefühl in die Geschichte einzutauchen oder ein Teil der Geschichte zu sein. Denn jede Situation ist genau beschrieben worden und man kann sich die Ereignisse besser bildlich vorstellen. Zudem hilft auch das Cover, wo das Schloss abgebildet ist.

***************************

Annalena (7.Klasse):

„Ich finde das Buch sehr spannend und lustig. Es ist aufregend, weil Theorien aufgestellt werden, die dann aber doch ganz anders sind und ziemlich viele, lustige Stellen in dem Buch vorkommen.

Es ist an manchen Stellen wirtklich und damit meine ich wirklich gruselig. An anderen ist es schön und toll!

Ich persönlich mag Dandelions kleine Schwester Martha am meisten. Sie ist ein aufregender, aber auch lustiger Charakter in der Geschichte.Auch Jack ist lustig, aber vor allem abenteuerlich.

Es lohnt sich wirklich, dieses Buch einmal zu lesen!“

******************

Fazit:

Unser Buch war es – aus welchen Gründen auch immer – nicht. Den beiden Mädels hat das Buch aber unabhängig voneinander gut gefallen!

4 out of 5 stars (4 / 5)

Die Ein-Finger-Verschwörung - Veronica Cossanteli
Die Ein-Finger-Verschwörung
von Veronica Cossanteli
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,40

Mirjam Pressler – einfach wichtig!

Booksandcatsde , am 15.06.2019

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr unscheinbar und fällt in der Buchhandlung kaum auf. Der Name der Autorin ist dann schon eher ein Garant dafür, dass doch einige das Buch in die Hand nehmen und sich näher anschauen werden.

„Dunkles Gold“ ist für mich gleichzeitig eine Liebesgeschichte sowie eine Geschichte über Freundschaft, Mut und Akzeptanz. Sie regt zum Nachdenken an und bescherte mir mehr als einmal eine Gänsehaut beim Lesen, wenn es um die historischen Geschehnisse rund um die jüdische Bevölkerung ging. Gleichzeitig kann man beim Lesen auch viel über die jüdische Kultur und Geschichte lernen und die Kombination macht das Buch sehr lesenswert.

Die Geschichte selbst ist sehr ruhig und lebt von den Perspektiven- bzw. Zeitwechseln. Im Buch werden zwei Geschichten miteinander verwoben. Die eine Geschichte spielt in der Gegenwart und die andere – wenn ich richtig liege – im 14. Jahrhundert.

Emotionaler und erschreckender war die historische Geschichte, mitreißender und eingängiger die heutige. Alles in allem geht es darum, was jüdische Wurzeln früher und auch heute noch für Konsequenzen hatten/haben können. Wenn man bedenkt, dass Menschen ihre Wurzeln/ihre Religion aus verschiedenen Gründen verheimlichten oder auch heute noch verheimlichen! Schlimm!

******************

Fazit:

Ein gutes und wichtiges Buch, das aber sehr ruhig ist. Es wird mir in Erinnerung bleiben und ich werde es geschichtsinteressierten Schülern empfehlen.

4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Dunkles Gold - Mirjam Pressler
Dunkles Gold
von Mirjam Pressler
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50

tolle Geschichte, fehlender Lesefluss…

Booksandcatsde , am 15.06.2019

Meine Meinung:

Auf das Buch habe ich sehr hingefiebert, da ich sowohl das Cover als auch den Klappentext sehr ansprechend fand.

Leider kam ich nicht richtig gut zurecht. Vor allem habe ich für mich nie ein flüssiges Lesen erreicht. Kennt ihr das, wenn ihr einen Abschnitt gelesen habt und hinterher nicht mehr wisst, was ihr gelesen habt. So ging es mir bei diesem Buch. Ich habe die ganze Zeit über keinen richtigen Zugang zum Schreibstil der Autorin bekommen. Es fiel mir schwer, einen Lesefluss aufzubauen und das nervte mich dann mit der Zeit, denn für mich wird das Lesen dann anstrengend.

Die Geschichte selbst und die erfundene Welt fand ich wirklich gut. Die Ideen sind toll und die Autorin weiß es, Charaktere einzuführen und einen Spannungsbogen aufzubauen. Besonders gut hat mir die Beschreibung der Gefühle gegenüber der „Hexe“ gefallen. Diese Angst und gleichzeitig dieses „Abhängigsein“, wenn es um die Bekämpfung von Krankheiten geht, richtig spürbar. Die Geschichte ist insgesamt sehr lebendig (wobei einige der mitspielenden Personen es ja nicht mehr sind :-)), da die Autorin im Wechsel die beiden Protagonisten zu Wort kommen lässt.

Mirage und Zejn sind beide sehr undurchsichtige Charaktere. Das war von der Rätselhaftigkeit sehr spannend, ich konnte dadurch aber nur sehr schwer einen Bezug zu ihnen aufbauen. Bei Zejn gelang mir das noch besser als bei Mirage.

Das Ende ist sehr gut gemacht, ich habe aber durch die fehlende Beziehung zu den beiden Protagonisten nicht richtig mitgefiebert. Das war sehr schade.

***********************

Fazit:

Insgesamt ein lesenswertes Buch, das mich aber nicht komplett überzeugen konnte.

3 out of 5 stars (3 / 5)
************************

Band 2 wird voraussichtlich im Februar 2020 erscheinen!

Das Schwert der Totengöttin - Katharina V. Haderer
Das Schwert der Totengöttin
von Katharina V. Haderer
(10)
Buch (Taschenbuch)
10,30

Familie, Drama, Krimi

Booksandcatsde , am 15.06.2019

Meine Meinung:

„Die Vergangenheit lässt dich nicht los!“ Genau darum geht es in dieser Geschichte. Arden hat vor 17 Jahren ihre beiden Schwestern verloren und seit diesem Erlebnis lebt sie mit der Schuld, dafür verantwortlich zu sein. Denn sie hat nicht genug auf sie aufgepasst.

Diese Schuld lässt sie nicht im Leben ankommen, sich nicht weiter entwickeln, sie kann ihr Leben nicht leben, da sie nicht genau weiß, was damals wirklich passiert ist.

Nach 17 Jahren aber zieht sie zurück in das Familienhaus und damit kommen die Steine der Vergangenheit ins Rollen.

Das Buch lebt eher von Dramatik und Emotionalität als von Spannung. Es ist eher ein Krimi als ein Thriller, wobei es immer wieder kleinere mysteriöse Vorkommnisse gibt, die der Geschichte den letzten Schliff geben.

Die Geschichte ist insgesamt eher ruhig und lässt sich viel Zeit. Der Autorin ist es wichtig, dass der Leser die Charaktere kennenlernt und sich mit ihnen identifizieren kann. Das hat bei mir außerordentlich gut funktioniert.

Arden hat mir mit ihrer Art sehr gut gefallen, sie hat mir mehrere Mal so leid getan und ich habe mir nichts sehnlicher gewünscht, dass „ihr Fall“ endlich ein Ende findet und sie zu leben beginnen kann. Auch die anderen Charaktere fand ich alle interessant, auch die, die ich von Anfang an nicht leiden konnte. Aber gerade bei diesen muss man aufpassen, sie nicht in die falsche Schublade zu stecken!

Das Ende ist sehr passend: für die Geschichte und auch für die vorkommenden Charaktere. Ich persönlich kann mit diesem Ende sehr gut leben.

Fazit:

Eher dramatisch und emotional als spannend – so hörte sich für mich die Geschichte an. Die Sprecherin Stephanie Kellner kannte ich noch nicht. Sie machte ihre Sache ausgesprochen gut und konnte die Vielfältigkeit an Emotionen, wie Angst, Wut, Hass, Unverständnis wunderbar darstellen. Ich konnte und wollte ihr sehr gerne zuhören!

4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Im Sog der Schuld - Laura McHugh
Im Sog der Schuld
von Laura McHugh
(3)
Hörbuch (Digital)
25,99

Humor, Abenteuer, Götter und Liebe…

Booksandcatsde , am 15.06.2019

Meine Meinung:

Das Buch hatte ich in der Vorschau schon entdeckt und immer wieder lese ich auch gerne „Frauenliteratur“. Das Buch klang nach Spaß, einer toughen Protagonistin und viel griechischer Mythologie!

Das Lesen des Buches hat wirklich Spaß gemacht und es ist ein kurzweiliger, netter Zeitvertreib. Frida ist klasse, wenn auch an manchen Stellen ein wenig naiv. Aber wer glaubt denn auch schon, dass die ganzen Geschichten von Göttern und Götterboten wahr sind? Wahrscheinlich würde jeder so reagieren. Als Außenstehender weiß man es halt immer besser!

Besonders gut hat mir gefallen, wie die Autorin die einzelnen Figuren der griechischen Mythologie in die Geschichten hat einfließen lassen. Alle haben irgendwie eine zusätzliche, wirklich passende Geschichte bekommen und das machte das Ganze zu einer runden Sache.

Man kann das Buch wunderbar an einem Tag in der Sonne im Garten oder aber auch bei Regen auf dem Sofa lesen. Es liest sich flüssig und am besten liest man es auch in einem Rutsch durch. Man will ja sowieso wissen, wie es endet.

Das Ende war mir dann doch ein wenig „too much“. Ich dachte nicht, dass es wirklich so weit kommt, damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet.

Das Buch endet so, dass man es zwar beruhigt zur Seite legen kann, es aber zweifelsohne auch problemlos eine Fortsetzung geben kann. Ich würde ein weiteres Abenteuer mit Frida sehr gerne lesen!

Anmerkung:

Auf der Seite der Autorin kann man lesen, dass es sich um eine Dilogie handelt! Also dann: Ran an Band 2, der hoffentlich auch ins Deutsche übersetzt werden wird!

4 out of 5 stars (4 / 5)

Total verschossen - immer Ärger mit dem Liebesgott - Nicola Mostyn
Total verschossen - immer Ärger mit dem Liebesgott
von Nicola Mostyn
(4)
eBook
8,99

Emotionen und Abenteuer

Booksandcatsde , am 15.06.2019

Unsere Meinung:

Ein sehr ansprechendes, buntes, fröhliches und magisches Buch. Einmal aufgeschlagen, will man es sogleich lesen, da einen die Illustrationen dazu auffordern.

Die Geschichte selbst ist kindgerecht magisch und abenteuerlich. Tiere „ziehen immer“ und sind ein Garant dafür, dass Kinder die Geschichte mögen werden.

Mia ist ein besonderes Mädchen mit ihren Gaben und natürlich mit ihrem magischen Gefühlsfleck. Am Anfang kann sie mit diesem nicht so gut umgehen und auch die Kräfte müssen erst erlernt werden und diese muss man zusätzlich noch im Griff haben. Das wäre eigentlich schon genug an Aufgaben, aber hinzu kommt noch, dass Mia zu ihrer Tante geschickt wird und der kleine Affe Beki verschwindet, mit einer Menge anderer Tiere. Mia und ihre neuen Freunde haben wirklich eine Menge zu tun.

„Mia Magie“ vereint eine Geschichte über Freundschaft, Mut, Selbstvertrauen und dem Gefühl, dass jeder Mensch etwas Besonderes ist. Jeder kann etwas anderes gut und alles muss man gar nicht können.

*****************

Fazit:

Eine sehr eingängige, sympathische Geschichte mit vielen bunten Bildern, deren Lesen Spaß macht. Die Geschichte ist zum Vorlesen, aber auch zum Alleinelesen geeignet, da die Schrift schön groß ist und die Kapitel sehr kinderfreundlich von der Länge her sind.

Ein gelungener Auftakt einer neuen Reihe mit viel Gefühl, die sowohl für Jungs als auch für Mädchen geeignet ist.

4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Mia Magie und die Zirkusbande - Julie Bender
Mia Magie und die Zirkusbande
von Julie Bender
(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,40

wieder sehr gut…

Booksandcatsde , am 15.06.2019

Unsere Meinung:

Ich habe ja schon in anderen Beiträgen über die Exit Spiele und auch schon über das Exit Buch für Kinder und Jugendliche berichtet. Meine Familie hat sehr viel Spaß mit und an dem Lösen dieser Rätsel und man kann diese gut als Familienzeit einsetzen.

Wir haben dann in der Vergangenheit mit „Tagebuch 29“, einem Exit-Buch für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren, und mit „Logbuch 1907“ weitergemacht. Beides innerhalb eines Spieletages mit Jacqueline von Booknärrisch und ihrem Mann. Da wir wirklich jedes Mal Spaß hatten, war klar, dass wir auch die nächsten erscheinenden Bücher ausprobieren.

Jetzt erschien „Exit – Das Buch: Tagebuch der Zeit und wir haben uns natürlich getroffen und gerätselt.

Zu viert haben wir uns wieder ans Knacken der Rätsel gemacht und auch dieses Mal war es wieder sehr nett. Zu viert merkt man aber auch, dass es bedeutend schneller geht als wenn man nur alleine rätseln würde, da jeder eine andere Herangehensweise hat, anders denkt und dadurch haben wir sehr viele verschiedene Lösungsansätze gehabt, von denen dann in der Regel immer einer zur Lösung führte.

Lösbarkeit:

Das Buch trägt die Bezeichnung „Profi“ und einige Rätsel haben es schon in sich und man muss mehr als einmal um die Ecke denken oder im Buch nach passenden Teilen oder Hilfen suchen. Aber einige Rätsel sind auch wirklich sehr einfach! Insgesamt sind sie wirklich alle mit ein wenig Köpfchen oder auch mal unter Zuhilfenahe einer Hilfekarte lösbar – naja, vielleicht bis auf zwei Rätsel, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. Für unsere Tochter wären viele Rätsel nicht lösbar gewesen, da auch manches mathematische, geschichtliche oder geographische Rätsel waren. Für Erwachsene – vielleicht so ab 16 Jahren geeignet.

Dauer:

Wir haben zu viert wieder etwa 5 Stunden gespielt bzw. gerätselt. Sicherlich geht das auch schneller, aber wir wollten Spaß haben und keinen Wettbewerb daraus machen.

Wichtig:

Die Rätsel bauen teilweise aufeinander auf und müssen daher nacheinander gelöst werden. Da man in das Buch reinschreibt, Seiten knickt, rausreißt, bemalt, etc. kann man das Buch nur einmal „benutzen“!

Dinge, die benötigt werden:

Man braucht definitiv ein Gerät mit Internetzugang, da man die Lösungen dort eingeben muss, hier auch Hilfe bekommt, wenn benötigt und vielleicht auch mal, um etwas zu googeln.

Stifte, Schere, Lineal, Kleber, Blätter benötigt man ebenfalls – das ist aber bei allen Exit Spielen und Büchern so.

Unser Fazit:

Für uns eine tolle Freizeitbeschäftigung. Dieses Mal hat uns auch wieder die Geschichte gefallen und auch die Rätsel passten gut dazu.

Nicht immer leicht, aber irgendwie immer machbar. Kreativ, kommunikativ und spannend – lasset die Gehirnzellen glühen!

4 out of 5 stars (4 / 5)

EXIT - Das Buch - Tagebuch der Zeit - Dimitris Chassapakis
EXIT - Das Buch - Tagebuch der Zeit
von Dimitris Chassapakis
(2)
Buch (Taschenbuch)
13,40

interessant, erschreckend und doch witzig…

Booksandcatsde , am 15.06.2019

Meine Meinung:

Hassmails von den Karlheinzen dieser Welt – man kann sich gar nicht vorstellen, welche anmaßenden, übergriffigen, erschreckend hasserfüllte Emails Hasnain Kazim erhält. Ich muss ehrlich sagen, dass ich bei manch einer Email an der Intelligenz der Menschen gezweifelt habe. Umso erstaunlicher sind Hasnain Kazims Ansätze, den Karlheinzen zu antworten.

Die Wahl der Emails ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Von dem ausländerfeindlichen, hasserfüllten Karlheinz, der den Autor wieder abschieben will, über den nachfragenden Karlheinz, der eigentlich nur Recht behalten und sein gefährliches Halbwissen präsentieren will bis hin zum völlig perplexen Karlheinz, der sich in die Hose macht, wenn er eine Antwort auf seine Hassemail bekommt.

Es gab Emails, da habe ich mich wirklich gewundert, dass sich der Autor noch Zeit nimmt, diesem Schreiber zu antworten. Manchmal brachte es auch tatsächlich nichts und Hasnain Kazim blieb nichts anderes übrig als denjenigen zu blocken. Manches Mal habe ich völlig daneben gelegen mit meiner Einschätzung über die Antwort eines Karlheinz und das fand ich persönlich sehr spannend.

Mein Highlight ist der Karlheinz, der Hasnain Kazim schreibt, dass dieser doch mal zu ihm nach Hause kommen soll. Dann würde er mal lernen, was ein echter Deutscher ist. Da der Schreiber hier seine Adresse angibt, dreht Hasnain Kazim den Spieß um und kommt angeblich, ganz vorurteilsbehaftet, mit seinen 6 Frauen, 18 Cousins und natürlich einer Ziege zum Schlachten vorbei. Was habe ich gelacht! Die Reaktion dieses Karlheinz müsst ihr euch anhören!

Auch über Lebkuchen Manny habe ich mich sehr amüsiert. Alleine die Spitzennamen, die er vom Autor aufgedrückt bekommt! Einmalig! Herrliche Wortspiele und absolut verdient!

Als Hörbuch durch die verschiedenen Sprecher wirklich sehr gut gelungen. Auch sehr eingängig, da der Autor selbst zu Wort kommt.

**********************

Fazit:

Ein absolutes Hörvergnügen der anderen – intelligenten – Sorte. Hier wird hervorragend gezeigt, dass es oft besser ist, den anderen mit seinen eigenen Waffen zu schlagen und die Dinge verbal und oft auch mit Humor zu klären. Leider wird auch klar, dass es eben auch Menschen gibt, denen nicht geholfen werden kann und die komplett beratungsresistent sind.

Sehr eindrucksvoll und absolut klasse geschrieben!

Post von Karlheinz - Hasnain Kazim
Post von Karlheinz
von Hasnain Kazim
(8)
Hörbuch-Download (MP3)
8,95

Zeit mit der Familie

Booksandcatsde , am 26.05.2019

Unsere Meinung:

Wir lieben Puzzles und auch Rätseln macht uns großen Spaß. Toll, dass es jetzt sogenannte Krimi-Puzzles gibt, die beides kombinieren.

Zeit des Puzzlens:

Wir (42, 14, 14) haben zu dritt 30 Minuten gebraucht. Ich habe dann meinen Schüler (ca. 16) das Puzzle ebenfalls als Test gegeben und sie kamen auf die gleich Zeit. Jüngere Kinder werden demnach wahrscheinlich etwas länger brauchen.

Geschichte:

Wir haben zuerst die Geschichte gelesen, so wie es auch vorgeschlagen wird. Da man aber so „wild“ aufs Puzzlen ist, konzentriert man sich nicht so richtig. So war es bei uns jedenfalls und am Ende kostete uns das dann den „Sieg“, da wir den Fall nicht zu 100% gelöst haben.

Die Geschichte ist schon ein paar Seiten lang und ist wie immer bei den drei ??? Kids auch sehr eingängig und für die Kids auch verständlich. Ich habe die Zeit nicht gestoppt, aber das Lesen hat, glaube ich, länger gedauert, als das Puzzlen!

Lösen des Falls:

Nach dem Lesen muss man anhand des Puzzles den Fall lösen. Dafür ist es wichtig, dass man sich an das Gelesenen erinnert, da dort Tipps gegeben werden. Andere Hinweise findet man auf dem Puzzle-Bild. Hier muss auf alles geachtet und verwenden werden, auch den beigelegten Rotfilter .

Uns hat ein Detail sehr verwirrt, bzw. wir haben dieses falsch interpretiert. Dadurch haben wir auch den Fall nicht komplett gelöst. Trotzdem hatten wir natürlich viel Spaß dabei!


**********************

Fazit:

Man verbringt Zeit miteinander, hat Spaß, kommuniziert und rätselt und kann am Ende hoffentlich zusammen den Fall lösen. Einwandfrei!

Natürlich ist es so, dass der Fall tatsächlich nur einmal „gelöst“ werden kann. Denn dann weiß man ja die Auflösung. Das Puzzle selbst kann man aber mehrmals benutzen. Sicherlich entdeckt man das ein oder andere Mal immer wieder etwas Neues bzw. ein neues Detail. Vielleicht lässt man auch seine Freunde rätseln?

Wir vergeben 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5), da uns das eine Detail auf dem Bild doch auf eine falsche Fährte gelockt hat und wir finden, dass dieses irreführend ist!

Krimipuzzle ??? Kids - Spuk auf dem Schulfest (Kinderspiel)
Krimipuzzle ??? Kids - Spuk auf dem Schulfest (Kinderspiel)
(1)
Spielwaren
16,99

tolles Thema, für uns jedoch nicht komplett überzeugend…

Booksandcatsde , am 26.05.2019

Unsere Meinung:

Wir haben uns auf dieses Buch unheimlich gefreut, da es sich hier um ein Thema handelt, was wir so noch nie in einem Kinderbuch vorgefunden haben, zumindest nicht als Gesamtthema.

Wir haben uns auf viele erstaunliche, geschichtliche und spannende Fakten rund um das Thema Manieren gefreut. Leider stellte sich schnell raus, dass uns das Buch nicht überzeugen konnte. Immer wenn wir in eine Kategorie eintauchen wollten, was das Thema auch schon wieder „abgehandelt“, wie z.B. die Römer, die Griechen, Knigge selbst. So erging es uns sehr häufig und dadurch hat das Lesen irgendwann nicht mehr so viel Spaß gemacht.

Uns fehlte vor allem der rote Faden. Worauf will die Autorin hinaus? Was möchte sie mit dem Buch erreichen? Unterhalten? Die Kinder etwas lehren? Mit Humor Wissen vermitteln? Am Ende standen wir leider immer noch vor einem Rätsel!

Die Illustrationen sind vielfältig, bunt und stellen einen Großteil der Geschichte dar. Die Zeichnungen sind eingängig und schön anzusehen. Der Schweinehund sieht für uns noch zu sehr nach Schwein aus. Eigentlich nur nach Schwein, auch wenn es Schlappohren hat!

Auf einer Seite werden heutige Sitten in anderen Ländern aufgezählt. Das fanden wir sehr spannend und von solchen Informationen hätten wir gerne mehr gehabt. Auch die Geschichte des Bestecks, seit wann es dieses gibt und dass dieses, je nachdem wie man es auf seinen Teller legt, auch etwas zu sagen hat, fanden wir gut und wichtig.

************************

Fazit:

Ein richtig gutes Thema für ein Kinderbuch. Leider konnte uns die Umsetzung nicht richtig überzeugen. Schaut doch selbst mal rein und macht euch ein Bild von dem Buch!

3 out of 5 stars (3 / 5)

Weitere Rezensionen: ??? Bei LovelyBooks gibt es Stand heute genau eine Rezension. Diese hat 5 Sterne. Schaut euch diese gerne mal an!

Manieren für Anfänger - Kristina Dumas
Manieren für Anfänger
von Kristina Dumas
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,40

 
zurück