Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Evelyn Astleithner
aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße

Gesamte Empfehlungen 55 (ansehen)


Über mich:
Ich lese, ich schreibe, ich lebe.
Alter:
29 Jahre
Lieblingsautoren:
Rainer M. Schröder, Hans Dieter Stöver, Astrid Lindgren, J. R. R. Tolkien, C. S. Lewis
Im Beruf seit:
2005
Das beste Buch aller Zeiten:
Die Bibel

Meine Favoriten

Meine Empfehlungen

Bericht einer Geiselnahme

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 18.04.2015

Zwei schweizer Touristen werden nahe bei Quetta, Pakistan, von Taliban Kämpfern entführt. Was folgt ist eine monatelange Gefangenschaft unter Todesängsten. Die Taliban fordern die Befreiung zahlreicher Mudschaheddin aus den pakistanischen Gefängnissen und hohes Lösegeld. Doch die Verhandlungen werden von zahlreiche Missverständnisse, Lügen und der Gewinnsucht der einzelnen Parteien sabotiert. Schließlich ist ihre Verzweiflung so groß, dass sie eine abenteuerliche und lebensgefährliche Flucht wagen.

Dieser Bericht ist ein schier unglaubliches Zeugnis über die Zustände in Waziristan. Durch die Augen von Daniela Widmer erfahren wir die ganze Geschichte, von der Geiselnahme bis zur Heimkehr. Was als Abenteuerurlaub beginnt wird zum Alptraum. Sie beschreibt sehr ausführlich all die Gedanken und Gefühle der Geiseln ebenso wie die Lebensweise der Entführer. Obwohl Gefangene, werden Daniela und David auch wie Gäste nach dem komplexen Verhaltenskodex der Paschtunen behandelt. Sie zeigt das scheinbar widersprüchliche Leben der Taliban, ihre Frömmigkeit und Sittenhaftigkeit, aber auch ihren leichtfertigen Umgang mit Waffen und ihre Brutalität. Paradoxerweise entsteht zwischen Entführern und Entführten eine fast freundschaftliche Verbundenheit. Sie sind zwar keiner körperlichen Gewalt ausgesetzt, aber die Unsicherheit über ihre Situation und die mangelnde Hygiene und Freiheit macht die Schweizer schier wahnsinnig. Immer wieder fehlt es an Nahrung und David wird krank. Als die Verhandlungen sich ewig dahin ziehen, scheint eine Flucht die einzige Alternative.

Ich bin sehr berührt von diesem Buch und es fällt mir schwer, es irgendwo einzuordnen. Es ist weder eine Biographie, noch ein Reisebericht, auch kein Buch über Politik, Kultur der Paschtunen oder Psychologie in Extremsituationen – und doch alles zusammen. Mich fasziniert, wie Daniela Widmer ungeschminkt über ihre Situation spricht. Es ist interessant, wie sie die Taliban beschreibt, die sie kennen lernte. Dies ist ein Bericht aus erster Hand. Wer sich für Pakistan, Terrororganisationen oder Geiselnahmen interessiert, dem empfehle ich dieses Buch. Es ist keine schöne Geschichte, aber es lohnt sich!

Und morgen seid ihr tot - Daniela Widmer, David Och
Und morgen seid ihr tot
von Daniela Widmer
(3)
eBook
9,10

Wie wundervoll!

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 10.04.2015

„Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge…“ Wer kennt ihn nicht, diesen Titelsong, der sich als Ohrwurm festsetze, sobald man nur die ersten Takte hört?

Als kleines und als größeres Kind habe ich Heidi geliebt, habe den Großvater in mein Herz geschlossen, den Ziegenpeter, Clara, Großmutter Sesemann und all die anderen liebenswürdigen Charaktere. „Heidi“ ist eine Fernsehserie von unbeschreiblicher Wärme und Geborgenheit, Freiheit und Unbeschwertheit in den Bergen, Freude an der Natur und am einfachen Leben. Ein griesgrämiger alter Mann wird durch einen Wirbelwind von Enkelin zum liebevollen Großvater. Ein trauriges, einsames Mädchen bekommt eine wundervolle Freundin und lernt wieder laufen. Und Heidi findet durch ihr sonniges Wesen überall Freunde und verliert auch nicht in schwierigen Zeiten ihre Lebensfreude.

Eine Serie, wie es sie heute nicht mehr gibt und die ich später auch meinen Kindern einmal zeigen möchte. Neben „Prinzessin Sara“ und „Missis Jo und ihre fröhliche Familie“ ist „Heidi“ meine liebste Anime-Kinderserie. Deshalb freut es mich ungemein, dass diese nun in einer Komplettbox erschienen ist.

3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Heidi - Komplettbox  [8 DVDs]
Heidi - Komplettbox [8 DVDs]
(6)
Film (DVD)
39,99

I’ve got this christmas song in my heart…

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 12.12.2014

Pentatonix, die sensationelle A-Capella Band mit den unglaublich kreativen Arrangements, präsentiert in diesem Weihnachts-Album wahren Ohrenschmaus!

Von klassisch amerikanisch wie „Slay Ride“ und „Santer Claus is Comming to Town“ bis traditionell wie „Mary Did You Know“ und „Silent Night“ versammelt diese CD elf wunderschön inszenierte Weihnachtslieder. Darunter auch der Klassiktitel „Dance of the Sugar Plum Fairy“ von Tschaikowsky – nur mit Stimmen aber ohne Text, wirklich genial. Selbst geschrieben, komponiert und zutiefst persönlich ist das titelgebende Lied „That’s Christmas to Me“. Selbstverständlich gibt es auch in diesem Album einen Mastermix, denn dies ist eine Spezialität von Pentatonix. Diesmal sind es „Winter Wonderland“ und „Don’t Worry, Be Happy“ die auf einzigartige Weise zu einem Lied verschmelzen. Als Bonus gibt es „Let It Go“ aus dem Film „Frozen – Die Eiskönigin“.

Ich werde des Lobens nicht müde: Pentatonix sind weltklasse! Das kann man auch ihren Tourdaten entnehmen. Und diese besonders festliche Weihnachtsmusik kann ich nur jedem ans Herz legen! Ich bin kein besonderer Fan der ewiggleichen Pop-Weihnachtslieder, doch aus Pentatonix Mündern werden beinahe alle Lieder grandios. Unbedingt Hörproben anhören oder die Videos sind ebenfalls toll!

That's Christmas to Me
That's Christmas to Me
von Pentatonix
(2)
Musik (CD)
9,99

Ungewollte Reise nach Tunis

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 09.12.2014

Rudolf ist zornig. Jahrelang war er Gardehauptmann von Kaiser Heinrich VI. und nun entlässt sein Dienstherr ihn und verheiratet ihn mit der Tochter eines Adeligen aus Sizilien. Der Stauferkaiser möchte damit seine Machtposition festigen. Doch Rudolf sieht nicht ein, warum er daran glauben muss. Seine Auserwählte, oder eher Auferwzungene, Principessa Elisabetta, ist als hässliches Frauenzimmer verschrien. Mehr als das Aussehen fürchtet Rudolf jedoch ein zimperliches Burgfräulein zu heiraten. In Ermangelung anderer Optionen fügt er sich schließlich dem Befehl.

Im Sizilien verläuft dann vieles anders, als geplant. Rudolf kommt einer gefährlichen Intrige auf die Spur, doch ist es zu spät das Unheil noch abzuwenden. Es verschlägt ihn bis ins ferne Tunis, wo er seine eigenen Abenteuer bestehen muss, ohne zu wissen, was aus seiner jungen Angetrauten geworden ist.

„Der Graf von Tunis“ ist zwar keine direkte Vorsetzung von „Die Schmiedin“, aber Rudolf ist der Bruder des Protagonisten aus dem ersten Buch von Eva-Maria Haynes. Man kann die beiden Bücher unabhängig voneinander lesen. Beide sind historisch sehr kundig und außerdem spannend geschrieben. Mir gefiel das Buch gut, auch wenn es etwas zerpflückt wirkte, mir fehlte manchmal der rote Faden. Dennoch, es ist einfach ein schöner, historischer Schmöker.

Der Graf von Tunis - Eva-Maria Haynes
Der Graf von Tunis
von Eva-Maria Haynes
(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
12,90

Wundervolle historische Australienserie

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 04.12.2014

Abby Lynn – die Australienserie des Meisterautors Rainer M. Schröder.

Wie alle anderen historischen Abenteuerromane von Herrn Schröder ist auch diese Serie akribisch genau recherchiert und unglaublich spannend erzählt. Figuren, die einem ans Herz wachsen, Landschaften, die man vor dem eigenen Auge sehen kann, und Abenteuer, in die man selbst verwickelt scheint, all das macht seine Bücher so wundervoll.

Abby ist erst vierzehn Jahre, als sie unrechtmäßig eines Diebstahls bezichtigt wird. Sie kann ihre Unschuld nicht beweisen und ihre Strafe gleicht einem Todesurteil: Sie wird zu sieben Jahre Sträflingsarbeit in der Kolonie Australien verurteilt. Allein die Schiffspassage kann zum lebensgefährlichen Unterfangen werden. Was sie am anderen Ende der Welt erwartet, kann sie sich gar nicht ausmalen.

Ich empfehle dieses Buch und die ganze Reihe sehr! Die Bände sind: 1 Verbannt ans Ende der Welt, 2 Verschollen in der Wildnis, 3 Verraten und verfolgt, 4 Verborgen im Niemandsland, 5 Verlorenes Paradies.

Verbannt ans Ende der Welt / Abby Lynn Bd. 1 - Rainer M. Schröder
Verbannt ans Ende der Welt / Abby Lynn Bd. 1
von Rainer M. Schröder
(13)
Buch (Taschenbuch)
8,30

Ungewöhnliche Helden auf spannender Mission im Doppelpack

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 06.11.2014

Ein Land in fünfzehnjährigem Krieg. Immer mehr der Freien Reiche fallen dem Schwarzen Fürsten zum Opfer. Mit seinen grausamen Hordenkriegern tyrannisiert er Land und Städte. Nur wenige Herrscher lehnen sich gegen ihn auf und führen erbitterte Kämpfe. Allein eine Prophezeiung lässt die Menschen hoffen. Doch die vorherbestimmten Helden sind nicht ganz so, wie man es erwarten würde: Ein verschollener Prinz, der ein Krüppel und Säufer geworden ist, eine selbstverliebte, zimperliche Prinzessin, und ein Gelehrter, der die Welt nur aus Büchern kennt.

Die unfreiwilligen Gefährten machen sich auf, ihre Mission zu erfüllen, deren Ausgang mehr als ungewiss ist. Schließlich gibt es mehr Mächte in dieser Welt und bald ist nicht mehr klar, wer welche Rolle spielt und welche Seite die Gute und welche die Böse ist. Die ungewöhnlichen Helden müssen viel lernen und kommen viel öfter an ihre Grenzen, als ihnen lieb ist. Werden sie den Herausforderungen trotzen und sie gemeinsam bestehen?

Liane Sons erzählt eine spannende, vielschichtige Geschichte die in einer ebenso komplexen wie durchdachten Fantasywelt spielt. Sie beschreibt anschaulich ihre vielen interessanten, ungewöhnlichen Hauptcharaktere und man verliert nie den Überblick, obwohl es mehrere Handlungsstränge gleichzeitig gibt. Der Spannungsbogen wird wunderbar gehalten, da immer wieder ungeahnte Wendungen stattfinden. Ich konnte kaum aufhören zu lesen. Ein wirklich ausgezeichneter Roman!

„Das vierte Siegel“ beinhaltet die beiden Teile „Das Schloss im ewigen Eis“ und „Die Zitadelle der Träume“.

Das vierte Siegel - Liane Sons
Das vierte Siegel
von Liane Sons
(7)
eBook
14,99

Vom Kaukasus nach Frankreich

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 25.10.2014

„Du bist mein Wunder“, sagt Gloria zu Kumail, der eigentlich Blaise Fortune heißt. Immer wieder erzählt sie ihm seine Geschichte. Gloria ist Kumails Ziehmutter, Beschützerin und Anker. Sie bringt ihm bei zu träumen und sich überall zurecht zu finden. Auch wenn sie immer wieder flüchten müssen, auch wenn Kumail diese Erwachsenenwörter nicht versteht, von denen alle reden: Krieg, Miliz, Kaukasus.

Er vertraut Gloria, denn sie ist sein Mittelpunkt im Leben – und hält die Hoffnung auch ein besseres Leben aufrecht, ein besseres Leben in Frankreich, wo Kumail (oder eigentlich Blaise) herkommt. „Papperlapapp!“, sagt sie, wenn Kumail fast den Mut verliert. Sie schafft es immer ihn zum Lachen zu bringen und nennt ihn „Monsieur Blaise“. Mit ihr entdeckt er all die kleinen Wunder, die es in jeder noch so schlimmen Situation zu finden gibt.

Anne-Laure Bondoux hat ein unendlich berührendes Buch über das Schicksal dieses Flüchtlingskindes geschrieben. Man kann man sich in jede Situation hineinversetzen. Man leidet, man weint, man lacht und freut sich mit den Charakteren. „Die Zeit der Wunder“ öffnet die Augen für die Macht der Träume und Vorstellungen, erzählt aus der Sicht eines Kindes, dessen Kindheit so wenig kindlich sein durfte. Eine wunderschöne Geschichte!

Die Zeit der Wunder - Anne-Laure Bondoux
Die Zeit der Wunder
von Anne-Laure Bondoux
(19)
Buch (Taschenbuch)
7,20

Spannender Historienroman

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 15.10.2014

Die Grafentochter Agnes von Enigor war schon immer ein charakterstarkes Mädchen, doch leider beschränkte sich ihre Erziehung darauf, sie vorzubereiten einmal die Ehefrau eines Edelmannes zu werden, dem Haushalt vorzustehen und eine gute Gastgeberin zu sein. Als sie vor Feinden aus ihres Vaters Burg fliehen muss, kann sie sich noch nicht einmal ihr Kopftuch binden. Doch fest entschlossen ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, eignet sie sich rasch Fähigkeiten an, um überleben zu können.

Sie merkt bald, dass sie von mehreren Seiten gesucht wird, immerhin ist sie nach der Ermordung ihres Vaters die Erbin des Lehens Enigor. Mehrere Grafen trachten danach, sie zu ehelichen um sich des Lehens zu bemächtigen, unter ihnen der attraktive Martin von Landrion, der sie aus tödlicher Gefahr rettet. Agnes jedoch möchte sich nicht mehr bevormunden lassen. Mutig versucht sie, ein neues Leben zu beginnen.

Die Historikerin Eva-Maria Haynes schreibt kundig und authentisch. In der Art, wie die Menschen sich kleiden, sich verhalten, sich verteidigten und miteinander sprechen, sieht man ihre Genauigkeit, den historischen Tatsachen treu zu bleiben. Man atmet förmlich das Mittelalter! Außerdem ist ihr Schreibstil spannend, die Geschichte wohldurchdacht und voll von eleganten, der Zeit angepassten Wörtern. In der Mitte entstehen zwar manche Längen, doch das macht die Spannung im letzten Teil wieder mehr als wett.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Die Schmiedin - Eva-Maria Haynes
Die Schmiedin
von Eva-Maria Haynes
(2)
eBook
2,99

Lebensgefährliche Flucht, unglaublich berührend erzählt

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 10.10.2014

Dies ist die atemberaubende, wahre Geschichte der langen Reise des Enaiatollah Akbari.

Versprich mir, drei Dinge niemals zu tun, sagt seine Mama eines Abends zu Enaiat. Erstens: Drogen nehmen. Zweitens: Waffen benutzen. Drittens: Stehlen. Enaiat verspricht und wacht am Morgen danach allein auf. Seine Mutter ist fort und hat ihm nur diese drei Lebensregeln zurückgelassen. Sie hat ihn von ihrer Heimat Afghanistan nach Pakistan geschmuggelt in der verzweifelten Hoffnung, dass er in der Fremde ein besseres Leben finden würde. Nun ist der etwa zehnjährige Junge völlig auf sich gestellt.

Fabio Geda berichtet im leichten Plauderton, der durch seine Einfachheit ganz tief berührt. Man hat das Gefühl, Enaiat selbst gegenüber zu sitzen, der seine Geschichte erzählt, wie es ihm gerade einfällt. Immer wieder macht er Gedankensprünge vor und zurück, räumt mit Vorurteilen auf und teilt seine Gedanken über das Leben mit. In wenigen Worten zeichnet er ein plastisches und glaubwürdiges Bild seiner Herkunft und der Länder und Städte durch die ihn seine Reise führt.

Auf seiner Flucht erlebt Enaiat Unglaubliches, Herzzerreißendes, Trauriges, aber auch Schönes, Ermutigendes und Hoffnung machendes. Manche Situationen hätte er beinahe nicht überlebt, manche Schicksalsgefährten verliert er auf dem Weg. Ohne einige freundliche Menschen, die ihm selbstlos halfen, hätte er es nie geschafft. Ich würde dieses Buch als Pflichtlektüre in Schulen empfehlen, aber auch Erwachsenen. Es ist mir derart zu Herzen gegangen, dass ich kaum aufhören konnte zu lesen. Große Empfehlung: Lest dieses Buch!

Im Meer schwimmen Krokodile - Fabio Geda
Im Meer schwimmen Krokodile
von Fabio Geda
(50)
Buch (Taschenbuch)
9,30

A-Capella Sensation

Evelyn Astleithner aus der Thalia-Buchhandlung in Linz Landstraße , am 25.09.2014

Die fünfköpfige Gruppe Pentatonix bestehend aus Kirstie (Mezzosopran), Scott (Bariton), Mitch (Tenor), Avi (Bass) und Kevin (Beatboxing) begannen ihre Erfolgsgeschichte 2011 mit der Teilnahme an der Show „The Sing-Off“. Gegen zahlreiche andere A-Capella-Bands setzten sie sich mit ihrem unglaublichem Talent, ihrem Einfallsreichtum und ihren gewagten Inszenierungen durch. Ihr YouTube Channel entwickelte sich zum Star im Internet. In Amerika veröffentlichten sie bereits ihre dritte EP, deshalb freue ich mich ungemein, dass es endlich ein Album in Europa zu kaufen gibt.

Seit ich Pentatonix entdeckte, verfolge ich alle ihre Veröffentlichungen auf YourTube. Immer wieder staune ich über ihre Stimmgewalt, es ist kaum zu glauben, dass keine Instrumente sie begleiten. Diese CD „PTX“ versammelt zahlreiche sehr erfolgreiche Covers wie auch eigene Produktionen. Darunter ältere Hits wie „Daft Punk“ oder „Can’t Hold Us“ die ich nach tausendmaligem Anhören immer noch liebe. Brandneue Covers wie „Problem“ und „Rather Be“, die mich in letzter Zeit als Ohrwurm begleiten. Eine Spezialität von Pentatonix ist es, Lieder zusammenzumixen, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben. Beispiele sind „La La Latch“ und „Hey Momma/Hit The Road Jack“, wirklich grandios! Bei „Say Something“ und „Run to You“ könnte ich jedes Mal weinen. Ein weiteres Special ist die Zusammenarbeit mit der Star-Violinistin Lindsey Stirling in „Papaoutai“. Absolute Kaufempfehlung!

PTX - Pentatonix
PTX
von Pentatonix
(1)
Hörbuch (CD)
13,99

 
zurück