Warenkorb

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Helga Pamminger
aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt

Gesamte Empfehlungen 208 (ansehen)

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.


Über mich:
lese gerne und viel und fast überall.
Alter:
59 Jahre
Funktion:
Filialleitung
Lieblingsautoren:
Mariana Lehky,Jojo Moyes, Anna Grue, Tony Parsons,, Andreas Gruber und viele viele andere
An meinem Beruf gefällt mir:
Es wird nie langweilig, weil jedes Buch, jeder Kunde und jeder Kundenwunsch anders sind.
Im Beruf seit:
1984
Das beste Buch aller Zeiten:
Da kommen zuviele in die engere Asuwahl

Meine Empfehlungen

Das Netz zieht sich immer mehr zu

Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt , am 19.05.2020

Island, nach dem Ausbruch des unaussprechlichen Vulkans und unmittelbar nach Platzen der Finanzspekulationen.
Sonja hat sich in ihrer Not auf ein gefährliches Spiel eingelassen. Sie glaubt, es zu beherrschen und will es nur so lange mitspielen, bis sie genug Geld beisammen hat, um wieder ein halbwegs angenehmes Leben führen zu können und ihren Sohn zu sich holen zu können.
Agla glaubt auch, das Spiel zu beherrschen. Aber die Fragen der Ermittler kommen ihr und der Wahrheit immer näher, gefährlich nah.
Und Bragi, der ältere Zollbeamte am Flughafen will um keinen Preis in den Ruhestand. Er beobachtet die elegante Frau, die so selbstbewusst aus den verschiedenen Hauptstädten Europas landet.
Das Netz zieht sich immer mehr zu.
Sehr spannender Krimi

Das Netz - Lilja Sigurðardóttir
Das Netz
von Lilja Sigurðardóttir
(10)
Buch (Taschenbuch)
10,30

Zeitgeschichte und beharrlicher Widerstand

Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt , am 19.05.2020

Wer schon mal in Südtirol war, kennt den vielleicht den Reschensee. Mitten aus einem Stausee ragt ein Kirchturm.
Dieses Buch erzählt die Geschichte von Trina, einer jungen deutschsprachigen Lehrerin aus einem der Dörfer, das jetzt von See überflutet ist. Die Zeit zwischen 1939 und 1943 war keine einfache für Deutschsprachige Südtiroler. Sie mussten sich zwischen dableiben und die Muttersprache aufgeben und der Option für Hitlerdeutschland entscheiden.
Trina will dableiben. Sie leistet Widerstand, unterrichtet heimlich Kinder , muss sich verstecken, gerät in große Gefahr.
Ein sehr lesenswertes Buch

Ich bleibe hier - Marco Balzano
Ich bleibe hier
von Marco Balzano
(37)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90

Vom Opfer zur Mörderin zum Opfer

Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt , am 13.05.2020

Ein spannender, sehr vielschichtiger Psychothriller mit verschiedenen Erzählperspektiven und immer wieder überraschenden Wendungen.
Es braucht ein bisschen Durchhaltevermögen, aber es lohnt sich.

Marta schläft - Romy Hausmann
Marta schläft
von Romy Hausmann
(145)
Buch (Paperback)
17,40

Die Spurensuche eines Lebens

Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt , am 13.05.2020

Zwei Erzählperspektiven machen dieses Buch aus: Elena Silber, als Jelena Krasnova 1902 in Russland geboren, Tochter eines grausam getöteten Revolutionärs hat viel erlebt in ihrem Leben zwischen Gorbatow und Berlin. Sie hat geheiratet, 5 Töchter bekommen, ist aus Russland geflohen, in Berlin gelandet, nach Schlesien gezogen, wieder geflüchtet.
Konstantin, ihr Enkel versucht, der Familiengeschichte nachzugehen. Stimmt alles so, wie es von Elena und ihren Töchtern erzählt wird?
Ein Blick auf die wechselhafte Geschichte

Die Leben der Elena Silber - Alexander Osang
Die Leben der Elena Silber
von Alexander Osang
(61)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70

Es kommt Bewegung in alte ungelöste Kriminalfälle

Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt , am 03.05.2020

Katharina Haugen ist vor 24 Jahren verschwunden, zurück blieben unter anderem eine rätselhafte Zeichnung, ein Strauß roter Rosen und ihr Mann Martin Haugen. Jedes Jahr am Jahrestag von Katharinas Verschwinden nimmt sich Wisting die alte Akte wieder vor und trifft sich mit Martin Haugen, mit dem er inzwischen beinahe befreundet ist,
Wistings Tochter Line, Journalistin und Mutter einer kleinen Tochter plant im Auftrag ihrer Zeitung eine Artikelserie und einen Podcast zu einer ebenfalls vor Jahren verschwundenen jungen Frau, Nadia Krogh.
Und Adrian Stiller, ein überaus ehrgeiziger Ermittler spielt sein ganz eigenes Spiel.
Nicht blutig, aber spannend

Wisting und der Tag der Vermissten - Jørn Lier Horst
Wisting und der Tag der Vermissten
von Jørn Lier Horst
(124)
Buch (Paperback)
15,50

1936 Hotel Metropol, Moskau

Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt , am 01.05.2020

Lotte und Wilhelm Germain, begeisterte Kommunisten aus Deutschland sind nach Russland gegangen, um der Sache dienen zu können. Sie arbeiten für den Nachrichtendienst der Komintern, als Lotte von den Schauprozessen in Moskau erfährt, in denen angeblichen Feinden des Regimes angeklagt sind.
Zu einem der Angeklagten hatten auch sie Kontakt.
Sie werden im Hotel Metropol in Moskau in einer Art offenen Gefangenschaft mehr als ein Jahr verbringen.
Was macht diese Atmosphäre der Angst, des Unglaubens, der Not, der verlorenen Ideale und er Denunziation mit dem Menschen. Mit jedem etwas anderes.
Ungemein eindrücklich schreibt der Autor über diese Zeit im Leben seiner Großmutter, akribisch recherchiert.

Metropol - Eugen Ruge
Metropol
von Eugen Ruge
(30)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70

Ein großartiges Buch - absolute Empfehlung

Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt , am 26.04.2020

Alexander Graf Rostov ist ein Gentleman. Ein Mann, der sich niemals von dem Umständen unterkriegen lassen will, sondern immer Herr seines Schicksals sein möchte.
Und er lässt sich wirklich nicht unterkriegen, er wird nämlich 1922 zu lebenslangem Hausarrest im Hotel Metropol in Moskau verurteilt. Jetzt ist dieses Hotel eigentlich das beste Haus Moskaus, allerdings wird er natürlich nicht in seine Lieblingssuite verbannt, sondern in eine Dachkammer, in der er sich kaum umdrehen kann.
Sein Hausarrest dauert Jahrzehnte, er bleibt immer ein Gentleman, egal ob er als Oberkellner zu arbeiten gezwungen ist oder plötzlich ein kleines Mädchen anvertraut bekommt.
Der Autor lässt einen an vielen Jahrzehnten Geschichte der Sowjetunion teilhaben, an den Auswirkungen der Politik auf das Hotel - sehr interessant und super erzählt
Eine absolute Leseempfehlung

Ein Gentleman in Moskau - Amor Towles
Ein Gentleman in Moskau
von Amor Towles
(19)
Buch (Klappenbroschur)
12,40

In den Ruinen von Pompeji

Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt , am 06.04.2020

Carlotta darf bei einer Ausgrabung in Pompeji mitarbeiten.
Das ist für die Studentin der Archäologie die Erfüllung eines Traums. Italien, Neapel, der Vesuv, alles super
Nette Kollegen, eine wunderbare Zimmervermieterin, wäre da nicht Alessandro, den sie von der Uni kennt und der nur blöde Bemerkungen über ihre Haare machen kann.
Und überhaupt - aber alles findet sich.
Auch die Liebe für Carlotta

Dolce Vesuvio. Ein Italien-Roman. - Astrida Wallat
Dolce Vesuvio. Ein Italien-Roman.
von Astrida Wallat
(18)
Buch (Taschenbuch)
10,30

Florenz, Sommer und ein Mord auf der Ponte Vecchio

Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wiener Neustadt , am 06.04.2020

Ganz freiwillig kommt Guilia Ferrari, Ermittlerin im Auftrag des Innenministeriums nicht nach Florenz. Aber was sein muss, muss sein. Sie holt sich Unterstützung von Luigi Battista, dem ehemaligen Komissar der Mordkommission, jetzt Chef der Bar Centrale in Santa Croce.
Mitten auf der berühmten Brücke wurde ein Mann getötet, der Polizist, der ihn gefunden hat, schwer verletzt.
Als Verstärkung eintrifft, ist der Ermordetet verschwunden.
Alles sehr seltsam.
Aber die beiden Ermittler finden natürlich heraus, was da passiert ist.
Und sie nehmen sich Zeit für gutes italienisches Essen und die richtigen Getränke. Wer Lust hat, kann sich an den Rezepten der Großmutter des Autors versuchen.

Signora Commissaria und die dunklen Geister - Pietro Bellini
Signora Commissaria und die dunklen Geister
von Pietro Bellini
(11)
Buch (Taschenbuch)
10,90

 
zurück