Warenkorb
 

BuchhändlerInnen im Portrait

Martin Berger
aus der Thalia-Buchhandlung in Wien

Gesamte Empfehlungen 129 (ansehen)


Alter:
53 Jahre
Abteilung:
Geschichte und Politik, Biographien
Funktion:
Verkaufsberater
Lieblingsautoren:
Es gibt so viele gute und lesenswerte Autoren, da fällt die Wahl schwer. Als kleine Auswahl, ohne jeden Anspruch auf nur annähernde Vollständigkeit: F. Kafka, H. Hesse, J. Roth, T.C. Boyle, F.M. Dostojewski, St. Zweig ...
An meinem Beruf gefällt mir:
Bücher und Menschen
Im Beruf seit:
1981
Das beste Buch aller Zeiten:
Ich bin noch nicht sicher ....

Meine Empfehlungen

Über das Leben im Verborgenen

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 24.06.2019

Wien in der Zeit des Nationalsozialismus, das Leben und Überleben für Juden wird immer schwieriger. Um der drohenden Deportation zu entkommen entschließen sich einige, in den Untergrund zu gehen, eine Schattenexistenz zu führen. Wie es diesen Menschen ergangen ist, wie sie diese Zeit überleben konnten, wer ihnen half, aus welchen Gründen, all das und mehr hat die Autorin minutiös erforscht und dokumentiert. In den von ihr geführten Gesprächen werden ergreifende Schicksale und Situationen geschildert. Auch nach der Befreiung 1945 war das Leiden für viele von ihnen nicht vorbei, die Behandlung dieser Opfer durch die junge Republik ist wahrlich kein Ruhmesblatt – vorsichtig formuliert. Ein wichtiges Buch zur österreichischen Zeitgeschichte. (Siehe auch: Bauer Die dunklen Jahre)

Schattenexistenz - Brigitte Ungar-Klein
Schattenexistenz
von Brigitte Ungar-Klein
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00

Warum Krieg?

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 20.06.2019

Es ist eine Sichtweise, der ich mich nicht anschließen kann und will. Fraglos ist der Einfluss des Krieges auf Staat und Politik, wie auf jeden einzelnen Menschen. Aber ist gibt doch mehr Dinge und Entwicklungen, welche unsere Zivilisation formen und prägen. Die Argumentation des Autors erscheint auch nicht immer schlüssig, so wenn er immer wieder den „gehegten Krieg, eine der großen zivilisierenden Leistungen des 19. Jahrhunderts“ hervorhebt, aber zugeben muss, dass dieser nur ein Ideal blieb, nicht verwirklicht wurde. Der Krieg als Vater aller Dinge? Ich bezweifle das. (Siehe auch: Bayly, Die Geburt der modernen Welt)




Der gewaltsame Lehrer - Dieter Langewiesche
Der gewaltsame Lehrer
von Dieter Langewiesche
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
32,90

An der Kreuzung der Welten ( Karl-Markus Gauß)

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 18.06.2019

Eine Erzählung aus der Provinz des Osmanischen Reiches zur Zeit Napoleons. In Travnik, einer bosnischen Kleinstadt, treffen die Konsuln Österreichs und Frankreichs auf die türkischen Wesire. Lange Jahre hat sich der Autor mit seinem Thema beschäftigt und Quellen studiert. Er zeigt das Land und seine Menschen, das Buch gilt, um Karl-Markus Gauß zu zitieren, als der Roman Bosniens schlechthin. (Siehe auch: Andric, Die Brücke über die Drina)

Wesire und Konsuln - Ivo Andric
Wesire und Konsuln
von Ivo Andric
(1)
Buch (Taschenbuch)
13,30

Wo Widerstand zur Pflicht wird

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 13.06.2019

Es gab viele Gründe für Widerstand gegen die NSDAP und ihre Politik – bereits lange vor der Machtergreifung. Religiöse oder politische Motive, militärische oder einfach der Wunsch nach persönlicher Freiheit. Benz erzählt die Geschichte des deutschen Widerstands von den Zwanzigerjahren bis in die letzten Tage des Zweiten Weltkriegs. Auch die heute als problematisch anzusehenden Einstellungen einzelner Gruppierungen, zum Beispiel zur „Judenfrage“ werden nicht ausgeblendet. Ebenso ein Thema ist der Umgang der Nachkriegsgesellschaft mit dem Widerstand – waren diese Leute nun Helden oder Verräter? Während Eliten des Dritten Reichs in der Bundesrepublik (wieder) Karriere machen konnten, blieben die Akteure des Widerstands oft stigmatisiert. Die große Tragik des Widerstands ist sein Scheitern. (Siehe auch: Steindling/ Erdheim, Vilma Steindling)

Im Widerstand - Wolfgang Benz
Im Widerstand
von Wolfgang Benz
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
32,90

Es ist noch nicht zu spät!

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 02.06.2019

Ece Temelkuran erzählt aus eigener Erfahrung, wie ihre Heimat den Weg in Richtung Populismus und autoritäre Herrschaft nahm. Als kritische Journalistin musste sie schließlich aus Sicherheitsgründen die Türkei verlassen, seither lebt sie in Zagreb. Sie zeigt in sieben Schritten auf, wie der Abbau der Demokratie vor sich geht und der Staat nach und nach umgebaut wird – das passiert nicht nur in der Türkei, andere Beispiele sind Polen, Ungarn oder die USA. Erkennen Sie die Muster um rechtzeitig aktiv werden zu können um die bedrohte Demokratie und Freiheit zu schützen. (Siehe auch: Levitsky/ Ziblatt, Wie Demokratien sterben)

Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist oder Sieben Schritte in die Diktatur - Ece Temelkuran
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist oder Sieben Schritte in die Diktatur
von Ece Temelkuran
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70

Der Stoff, aus dem die Helden sind

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 31.05.2019

Die Geschichte der Raumfahrt ist wohl eine der faszinierendsten Erzählungen des 20. Jahrhunderts. Ein Vorstoß in das Unbekannte, im wahrsten Sinn des Wortes. Der Wettlauf der beiden Großmächte des Kalten Krieges um die Vorherrschaft im All ist eine Saga von Triumph und Tragödien. Als US-Präsident Kennedy den Plan einer bemannten Mondlandung verkündet, beginnt ein Unternehmen, das Zehntausende Menschen über Jahre beschäftigen sollte, völlig neue Technologien für noch unbekannte Probleme mussten erfunden und erprobt werden. Alles gipfelt in jenen Tagen des Juli 1969, als mit Neil Armstrong und Buzz Aldrin erstmals Menschen die Oberfläche des Mondes betraten. James Donovans meisterhaftes Buch, rechtzeitig zum fünfzigsten Jahrestag dieses Weltereignisses erschienen, lässt den Leser mitfiebern, mir ging es jedenfalls bei der packenden Schilderung der Mondlandung so. (Siehe auch, egal ob als Buch oder Film: Wolfe, The Right Stuff)




Apollo 11 - James Donovan
Apollo 11
von James Donovan
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,80

Ein Kaiser zwischen Antike und Mittelalter

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 25.05.2019

Zur Zeit des Justinian, er regierte von 527 bis 565, kam das Römische Reich noch einmal zu alter Größe und Blüte – aber der Preis dafür war hoch. Zwar wurden verlorengegangene Gebiete wieder ins Imperium eingegliedert, die langjährigen Kriege gegen Vandalen, Perser und andere Völker forderten jedoch auf allen Seiten einen hohen Blutzoll. Speziell die kriegerischen Auseinandersetzungen mit dem Perserreich schwächten beide Parteien nachhaltig, dem Aufstieg des Islam einige Jahrzehte später konnten sie nichts mehr entgegensetzen. Heather zeichnet ein differenziertes Bild eines Herrschers an der Schwelle von Spätantike zum Mittelalter. (Siehe auch: Heather, Der Untergang des Römischen Weltreichs)

Die letzte Blüte Roms - Peter Heather
Die letzte Blüte Roms
von Peter Heather
(12)
Buch (gebundene Ausgabe)
36,00

Untergang und Aufbruch

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 16.05.2019

Deutschland im Mai 1945 – die „Stunde Null“. Der Nationalsozialismus ist endlich besiegt. Was bleibt ist ein verwüstetes Land mit zerstörter Infrastruktur, aufgeteilt in (vorerst) vier Besatzungszonen. Wie lebt es sich in dieser Situation, wie überlebt man? Harald Jähners Buch ist ein eindringliches Panorama einer Gesellschaft im Ausnahmezustand – in vielerlei Hinsicht. Er beschreibt höchst anschaulich Alltag, Gesellschaft und Kultur, Brüche und Kontinuitäten. Der Preis der Leipziger Buchmesse 2019 ist absolut verdient. (Siehe auch: Lowe, Furcht und Befreiung)

Wolfszeit - Harald Jähner
Wolfszeit
von Harald Jähner
(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,80

Phönix aus der Asche?

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 05.05.2019


Der Zweite Weltkrieg endete für viele Betroffene nicht einfach mit der Einstellung der Kampfhandlungen. Vielmehr musste das Erlebte, das Erlittene verarbeitet werden – ein Prozess, der sich über Jahrzehnte erstrecken konnte. Die körperlichen und seelischen Wunden waren tief. Anhand zahlreicher biografischer Berichte wird hier Weltgeschichte anschaulich dargestellt. Auch die großen Veränderungen in Bereichen wie Wirtschaft oder Politik sind bis in die Gegenwart wirksam – es entstanden Institutionen wie UNO, IWF oder Weltbank. Lowe beschreibt in diesem ausgezeichneten Buch die Folgen und Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges auf verschiedenen Ebenen, vom einzelnen Menschen zu Städten und Nationen. (Siehe auch: Lowe, Der wilde Kontinent)

Furcht und Befreiung - Keith Lowe
Furcht und Befreiung
von Keith Lowe
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
30,80

Film und Diktatur

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 24.04.2019


Faschisten, Nationalsozialisten und Kommunisten – sie alle befassten sich mit dem damals noch jungen Medium des Films. Sei es zu Propagandazwecken, zur Unterhaltung oder Ablenkung des Volkes. Demetz zeigt in diesem ausgezeichneten Werk die Beziehungen der totalitären Regimes zu Film und Kino. Einen Film zu drehen hatte immer auch einen politischen Hintergrund, das machte die Arbeit der Filmschaffenden natürlich schwerer und gefährlicher. Ein Blick hinter die Kulissen von Politik und Kultur. (Siehe auch: Kershaw, Höllensturz)

Diktatoren im Kino - Peter Demetz
Diktatoren im Kino
von Peter Demetz
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70

 
zurück