Warenkorb

BuchhändlerInnen im Portrait

Edith Berger
aus der Thalia-Buchhandlung in Graz
Unsere Top-BuchhändlerInnen

Gesamte Empfehlungen 719 (ansehen)


Abteilung:
Belletristik
Lieblingsautoren:
u.a. Nadja Spiegelman, Simone Lappert, Juli Zeh, Gusel Jachina, Ian McEwan, Wolf Haas, Bernhard Schlink, Meir Shalev, Paulus Hochgatterer, Ferdinand von Schirach, Adrian McKinty, Willy Vlautin, Pierre Lemaitre, Arno Geiger...............
Das beste Buch aller Zeiten:
.......ist's nicht erstaunlich, dass der Spieler hier bei einer bloßen Dichtung, einem Traum der Leidenschaft.......

Meine Empfehlungen

großes Leseerlebnis

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 25.11.2019

"Ich bin eigentlich kein Experte für die Mentalität des Südens, müssen Sie wissen, ganz gleich, ob es um Schwarze oder Weiße geht. Zugegebenermaßen gibt es bei uns im Norden diesselben Spannungen zwischen den Rassen, aber nicht so unverhüllt, so primitiv und erfrischend barbarisch wie hier im Süden".
Als Tucker Caliban beginnt, sein Land mit Salz einzustreuen, ganz so, als ob er Saatgut ausbringen würde, sitzen einige seiner weißen Nachbarn auf der Veranda vor Mister Thomasons Laden und beobachten dieses Geschehen. Fasziniert und ohne einzuschreiten sehen sie Tucker zu. Ruhig und ohne Hektik erschießt Tucker sein Pferd und seine Kuh. Danach setzt er sein Wohnhaus in Brand. Ohne sich noch einmal umzudrehen verlassen Tucker Caliban und seine hochschwangere Ehefrau Haus und Hof. Verrückt geworden, das ist die einhellige Meinung.

Ein anderer Takt - William Melvin Kelley
Ein anderer Takt
von William Melvin Kelley
(62)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70

sehr großes Lesevergnügen

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 18.11.2019

Francine ist der Motor, das Herz der Familie Alter. Sie ist eine erfolgreiche Therapeutin. Arthur ist Universitätsprofessor und hält viele Kurse. Obwohl gut ausgelastet, hat er erneut keine Festanstellung an seiner Universität bekommen. Ihre gemeinsamen Kinder Ethan und Maggie sind fast erwachsen. Sie stehen kurz vor dem Auszug. Als Francine unheilbar an Krebs erkrankt, beginnt die Familie auseinanderzubrechen. Aus Selbstgefälligkeit, vielleicht auch Angst beginnt Arthur ein Verhältnis mit einer wesentlich jüngeren Frau. Als Francine stirbt, verlassen Ethan und Maggie das Elternhaus. Mit ihrem Vater wollen sie nichts mehr zu tun haben. Auch Arthur hat kein ausgeprägtes Verlangen, seine Kinder zu sehen. Er erinnert sich erst wieder an sie, als das gemeinsame Haus verkauft werden soll. Und er erinnert sich an das Erbe, das Francine ihren Kindern hinterlassen hat. Er ladet Maggie und Ethan ein.

Die Altruisten - Andrew Ridker
Die Altruisten
von Andrew Ridker
(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70

spannendes Thrillervergnügen

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 18.11.2019

Seit fünfzehn Jahren ist er mit Millicent verheiratet. Ihre Kinder Rory und Jenna sind 14 und 13 Jahre alt. Millicent ist erfolgreiche Immobilienberaterin, er Tennislehrer. Sie sind eine glückliche Familie. Eigentlich. In ihrer Stadt sind sie gut vernetzt. Ihre Berufe bringen es mit sich, dass sie mit vielen Menschen in Verbindung kommen. Sie sind beinahe eine Familie wie jede andere. Nur manchmal schleicht er sich in der Nacht aus dem Haus. Um in einer Bar zu sitzen. Um zu schauen. Um Frauen kennenzulernen. Und das gelingt ihm immer gut. Er stellt sich nicht mit seinem richtigen Namen vor. Natürlich nicht. Und er hat immer die gleiche Masche.

Meine wunderbare Frau - Samantha Downing
Meine wunderbare Frau
von Samantha Downing
(4)
eBook
9,99

fesselndes Leseerlebnis

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 11.11.2019

Sören Quist ist hochgeschätzter Pastor seiner Gemeinde. Als der reiche Nachbar Morten Bruus um die Hand seiner Tochter anhält, weist er dieses Ansinnen zurück. Morton Bruus ist ein brutaler, selbstgerechter Grobian. Selbst seinen Bruder Niels behandelt er schlecht. Eines Tages taucht Niels Bruus beim Pastor auf und bittet darum als Knecht eingestellt zu werden. Reine Barmherzigkeit und gegen sein ungutes Gefühl nimmt er ihn auf. Der dankt es ihm nicht. Mehr als einmal geraten sie aneinander. Eines Tages ist Niels verschwunden. Morten Bruus behauptet fest, dass der Pastor seinen Bruder umgebracht hat. Sören Quist wird festgenommen.

Der Mann, der seinem Gewissen folgte - Janet Lewis
Der Mann, der seinem Gewissen folgte
von Janet Lewis
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70

Schönes, leises Lesevergnügen

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 04.11.2019

"Schostakowitsch sei vielleicht kein glühender Anhänger...........Ihm müsse bewusst sein, dass er mit seinem Schweigen dem heimischen Regime mindestens so diene wie mit flammenden Bekenntnissen. Dieses Schweigen nicht als stilles Einverständnis mit der aggressiven Politik seines Landes auszulegen, käme einer Billigung dieser Politik gleich oder zumindest völligem Desinteresse für dessen Opfer, was im Grunde noch viel schlimmer sei;............
Es ist das Jahr 1968. Die Welt beginnt sich zu verändern. Auch die Welt des angesehenen Schaufensterdekorateurs Stettler. Die Chefetage hat ihm einen jungen Kollegen zur Seite gestellt. Stettler ist irritiert, gekränkt, fassungslos. Eifersüchtig beobachtet er, was in seinem ureigenen Wirkungskreis vor sich geht. Einzig im elegant distanzierten Briefverkehr mit der, von ihm hochvereehrten Pianistin Lotte Zerbst findet er seine Seelenruhe.

Unhaltbare Zustände - Alain Claude Sulzer
Unhaltbare Zustände
von Alain Claude Sulzer
(12)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70

Großes Lesevergnügen / Kurzgeschichten

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 04.11.2019

"Es war ein kalter Abend im November mit regenschwerem Himmel. Curtis blies sich warme Atemluft in die hohlen Hände. Gehorsam, dachte er, darüber könnte er mit dem Jungen reden. Er aktualisierte fortlaufend die Liste der Themen, über die sie reden konnten."....
Als bestes Debüt des Jahres wird "Unverschämtes Glück" von Kirkus Reviews bezeichnet. Von Geschichten voll subtiler Schärfe schreibt The New Yorker. Für LiebhaberInnen von Kurzgeschichten ist es ein großes Lesevergnügen.

Unverschämtes Glück - Jamel Brinkley
Unverschämtes Glück
von Jamel Brinkley
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70

sagenhaft großes Lesevergnügen

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 30.10.2019

Strikte Vorschriften halten das Gleichgewicht des Schreckens und der Macht in einer guten Balance. Olympier und Titanen gleichermaßen, halten sich an diese Gesetze. Zumindest die untergeordneten Familienmitglieder von Helius und Zeus haben sich daran zu halten. Als sich Circe, unangepasste Tochter des Sonnengottes und dessen Frau Perse darüber hinwegsetzt, wird sie von ihrem Vater auf eine einsame Insel verbannt. Der Spott und die Schadenfreude ihrer missgünstigen Geschwister begleiten sie auf ihrem Weg. Sehr schnell entdeckt Circe, dass ihr diese Verbannung neben dem Verlust der göttlichen Annehmlichkeiten vor allem eines bringt, Unabhängigkeit und Freiheiten.

Ich bin Circe - Madeline Miller
Ich bin Circe
von Madeline Miller
(53)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70

beührend schönes Leseerlebnis

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 29.10.2019

"Die Natur schien der einzige Stein zu sein, der ihr nicht mitten im Fluss unter den Füßen wegglitt". Kya lebt nun schon eine ganze Weile allein in den Marschauen. Von den Bewohnern des nahen Küstenortes Barkley Cove wird sie abfällig das Marschmädchen genannt. Sie war noch ziemlich klein, als ihre Mutter von ihnen weggegangen ist. Auch die 4 Geschwister flüchten aus dieser tristen Situation. Sie lassen Kya bei dem trinkenden, gewalttätigen Vater zurück. Aber auch der kommt eines Tages nicht mehr zurück. Auf sich allein gestellt, versucht Kya zu überleben. Als eines Tages Chase, der Sohn der angesehenen Familie Andrews tot aufgefunden wird, verdächtigt man Kya damit zu tun zu haben.

Der Gesang der Flusskrebse - Delia Owens
Der Gesang der Flusskrebse
von Delia Owens
(162)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70

sehr spannendes Thrillervergnügen

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 22.10.2019

Beinahe 20 Jahre ist es her, seit man ihn in das Straflager gesperrt hat. Selbst denken ist bei der Staatsführung unerwünscht gewesen. Immer schon. Nun ist dem Gefangen Nr. 5995 die Flucht gelungen. 20 Jahre sind eine unvorstellbar lange Zeit. Und die hat sich verändert. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Der technische Fortschritt ist enorm, die Überwachung flächendeckend. Dennoch gelingt es ihm, unterzutauchen. Vorsichtig aber konzentriert versucht er wieder Kontakt zur britischen Botschaft zu bekommen. MI5 soll ihm zu einer neuen Identität verhelfen. Aber vor allem sollen sie ihn außer Landes bringen. Das sind sie ihm schuldig. Aber was macht ein Geheimdienst schon ohne Gegenleistung.

Der chinesische Verräter - Adam Brookes
Der chinesische Verräter
von Adam Brookes
(1)
Buch (Paperback)
16,50

Prix Goncourt 2018

Edith Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Graz , am 21.10.2019

Die Stahlwerke sind längst stillgelegt. Berufliche Aussichten sind für die Jugendlichen dieser trostlosen Vor-und Kleinstädte nicht wirklich ergibig. Für die Nachkommen der Zuwanderer ist es schlicht aussichtslos. Gruppenbildungen und Auseinandersetzungen zwischen ihnen sind unausweichlich. Alkohol, Drogen sind ständige Begleiter . Und doch gibt es diese zarten, hoffnungsvollen Augenblicke. Das Erwachen der ersten Gefühle und Sehnsüchte ermöglicht und provoziert hin und wieder ein überschreiten der Zugehörigkeiten.

Wie später ihre Kinder - Nicolas Mathieu
Wie später ihre Kinder
von Nicolas Mathieu
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70

 
zurück