Warenkorb

BuchhändlerInnen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Elisabeth Ylva Kerndl
aus der Thalia-Buchhandlung in Wien

Gesamte Empfehlungen 15 (ansehen)


Alter:
24 Jahre
Funktion:
Buchhändlerin

Meine Empfehlungen

Je näher wir dem Reichtum kommen, umso elastischer die eigene Moral.

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 26.04.2019

Die Absichten der Protagonisten sind gemischt, doch sie alle haben etwas gemeinsam:
Ihnen fehlt etwas.

Ein Erkrankter möchte länger SEIN, eine ältere Dame möchte endlich mehr HABEN, und eine junge Frau möchte vor allem noch viel, viel MEHR.

Besonders geeignet ist dieses Buch für Krimi-Leser, welche auch ohne blutige Grauslichkeiten auskommen.
Noll bleibt ihrem Stil treu und lässt nur die Wenigsten überleben.
Leserinnen und Leser, welche schwarzen Humor zu schätzen wissen, bitte ich also, bei diesem Buch zuzugreifen.

Hab und Gier - Ingrid Noll
Hab und Gier
von Ingrid Noll
(18)
Buch (Taschenbuch)
12,90

Literarisches Schmankerl

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 26.12.2018

Martin Suter hat es nicht nötig, sich scharfer Sprache zu bedienen, um Wirtschaftstreibende und -getriebene zu kritisieren.

Mit Witz und Ironie wird zwischen den Zeilen kritisiert, und so führt Suter seinen Leserinnen und Lesern einige Musterexemplare misslungener Work-Life-Balance vor.

Cheers - Martin Suter
Cheers
von Martin Suter
(6)
Buch (Taschenbuch)
10,30

Ohne "wenn und aber"

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 23.10.2018

Die rasant-unaufhaltbare und bedingungslose Verbreitung des Menschen konnte bloß aus einem Grund ermöglicht werden: Er hinterfragt nicht, er tut.

Ein großartiges Geschenk an alle, die den Überblick über das aktuelle Weltgeschehen aus den Augen verloren haben.

Zwar garantiere ich mit dem Kauf des Buches keine ultimative Erleuchtung zu den großen Krisen unserer Zeit, aber "Civilization" zeigt auf, wie sich die Masse selbst aus den Augen verloren hat.

Civilization - William A. Ewing, Holly Roussell
Civilization
von William A. Ewing
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
56,50

Sehr empfehlenswert!

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 08.10.2018

"Die fabelhafte Welt der Amélie" hat Ihnen mal den Kopf verdreht?
Dann wird Ihnen "Das Leben des Vernon Subutex" vielleicht gefallen. Obwohl es in dieser Trilogie weniger um Liebesangelegenheiten, sondern um aktuelle sozial-politisch, anspruchsvolle Themen wie Migration, Darknet oder Transsexualität geht, gibt es doch Gemeinsamkeiten. Zum einen spielt der ganze Spaß im wunderschönen Paris.
Des Weiteren ist es die oftmals wechselnde Erzählperspektive. Denn diese führt dazu, dass meine Bewertung und schließlich Verurteilung der Charaktere oft wieder verworfen werden musste.
Meine angebliche Weltoffenheit habe ich nach diesem Buch doch ein bisschen angezweifelt.
Virginie Despentes verleitet also, die eigene Sicht der Dinge auf die Probe zu stellen, und ermöglicht hinter die Fassade diverser „Ungusteln“ zu blicken.

Obendrein kommen Musik-Fans nicht zu kurz, denn Vernon ist ein wohnungsloser, ehemaliger Plattenladenbesitzer dem die Digitalisierung gar nicht wohl bekommt.

Das Leben des Vernon Subutex 1 - Virginie Despentes
Das Leben des Vernon Subutex 1
von Virginie Despentes
(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70

„Wann bringt sie das Schwein endlich um?!“

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 06.04.2018

Wenn man Ingrid Noll liest, fragt man sich manchmal schon, wo die eigene Moral geblieben ist. Zu meiner Verteidigung: Ingrid Noll fordert ihre LeserInnen förmlich heraus. >>Die Apothekerin<< ist kein typischer Krimi, sondern eher ein mörderischer Roman mit sonderbarem Happy End. Es ist wie Balsam für die Seele aller Frauen, welche sich von fragwürdigen Liebesbekanntschaften zu Ungewollten haben hinreißen lassen.

Die Apothekerin - Ingrid Noll
Die Apothekerin
von Ingrid Noll
(14)
Buch (Taschenbuch)
12,40

Politischer Frust ist Trauerarbeit und muss nicht unbehandelt bleiben.

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 02.04.2018

Sollten Sie Phase 1 ("Informieren"), sowie Phase 2 ("Suddern") und Phase 3 ("Demonstrieren") bewältigt haben, folgt der angenehmste Part: Phase 4 ("Schmäh führen").

Diesbezüglich verschreibe ich meinen Stammkunden (und allen die es noch werden wollen) sämtliche Jahrbücher von Georg Haderer. Besonders nützlich erweist sich sein aktuellstes Jahrbuch mit der Bandnummer 10.

Bei Vollendung der Phase 4, lade ich meine Kunden herzlichst ein wieder bei Phase 1 zu beginnen.

Wir treffen uns in der Sachbuchabteilung.

Haderer Jahrbuch - Gerhard Haderer
Haderer Jahrbuch
von Gerhard Haderer
(3)
Buch (Kunststoff-Einband)
16,00

Slupetzky war´s!

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 24.02.2018

Zwar nicht der Täter, aber der Autor meines ersten gelesenen Kriminalromans. Dieser wurde auserkoren, weil ich schlicht keine Lust hatte etwas über grausliche, skandinavische Psychokiller zu lesen.
Ich wollte etwas lustiges, intelligent-humorvolles lesen. Und Stefan Slupetzky hat mich nicht enttäuscht. Der Protagonist ist schwer symphatisch, seine Nebenfiguren einzigartig aber doch eigenartig vertraut mit ihrer „tiafen“, wienerischen Art.

Der Fall des Lemming - Stefan Slupetzky
Der Fall des Lemming
von Stefan Slupetzky
(11)
Buch (Taschenbuch)
10,30

Absolut Sehenswert!

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 27.10.2017

Eigentlich hätte der zivilisierte Mensch das Jagen nicht mehr nötig - wäre da nur nicht sein aufgeblasenes Ego und seine anscheinend zu prall gefüllte Geldtasche.

Ulrich Seidl zeigt uns wieder einmal eine skurrile Seite der Gesellschaft und widerlegt schonungslos dass man Afrika eben nicht mit der Ausübung einer solchen "Leidenschaft" unterstützt.

Safari
Safari
(1)
Film (DVD)
19,99

Ausdrucksstarke Bilder die nicht mehr unbeachtet bleiben dürfen.

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 18.10.2017

Man muss es betonen, ohne einer großen Portion Mut hätte dieser Bildband niemals entstehen können. Die Autorin kann sich damit selbst gratulieren, der Aufwand hat sich ausgezahlt.

Das Leitmotiv von Xiomara Bender ist vor allem, dass die einseitig mediale Betrachtungsweise Nordkoreas nicht ausreiche. Denn dieses Land hat trotz seiner politisch schwierigen Bedingungen mehr zu bieten als die derbe Diktatur Kim Jong Uns.
Man vergisst, dass etwa 24 Millionen Menschen tagtäglich mit Ihrem Alltag der aussichtslosen Situation trotzen, und indem der Großteil überlebet.

Natürlich soll die Berichterstattung der Medien weitergeführt werden. Dieses Buch sollte stattdessen als Versuch der Vervollständigung des Gesamtbilds betrachtet werden.

Xiomara Bender - Xiomara Bender, Stefan Grüll, Tom Jacobi, Anne Ganteführer-Trier
Xiomara Bender
von Xiomara Bender
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
36,00

Hier spricht eine schockierte Leserin

Elisabeth Ylva Kerndl aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 17.10.2017

Roger Willemsens Buch "Hier spricht Guantánamo" ist, wie zu erwarten, ein literarischer Aufschrei gegen die immer noch praktizierten Foltermethoden der USA.

Für jede/jeden politisch-interessierte/n Beobachter/In eine absolute Pflichtlektüre.

Hier spricht Guantánamo - Roger Willemsen
Hier spricht Guantánamo
von Roger Willemsen
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,20

 
zurück