Thalia-BuchhändlerInnen im Portrait: MsChili | 408 Rezensionen
Meine Filiale

Bewerter

Meine Bewertungen

Fesselnder Auftakt einer Reihe

MsChili , am 02.03.2017

„GötterFunke – Liebe mich nicht“ von Marah Woolf ist der erste Band einer neuen Reihe der Autorin. Sie handelt von Jess, einem jungen Mädchen, das es nicht leicht hat im Leben. Doch dank ihrer besten Freundin Robyn können die beiden ein außergewöhnliches Camp besuchen. Jess hofft endlich mal entspannen zu können, doch Cayden macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Der geheimnisvolle Cayden, der ihr den Kopf verdreht hat und der ihr so bekannt vorkommt. Doch Cayden ist nicht der, der er zu sein scheint.

Der Einstieg in die Geschichte hat mir gleich richtig gut gefallen. Durch die Sequenz mit dem Traum war gleich meine Neugier geweckt und die Aufzeichnungen des Hermes ergänzen die Geschichte rum um perfekt, und das mit einer Prise Humor. Zur besseren Übersicht ist in den Buchdeckeln eine Übersicht des Camps, so kann man die Wege der einzelnen Protagonisten gut verfolgen. Jess war mir gleich sympathisch, sie kämpft für ihre Familie und will einfach mal entspannen und aus dem Alltag entkommen. Sie denkt zuerst immer an andere und hat ihren eigenen Kopf und auch wenn sie doch einige Ängste hat, lässt sie sich nicht unterkriegen. Ihre Freundin Robyn war mir ein bisschen zu Ich-bezogen und man hat gemerkt, dass sie schon immer alles bekommen hat, was sie sich gewünscht hat. Es tauchen auch noch einige andere Charaktere auf wie z.B. Josh, Leah, Athene, die diese Geschichte perfekt abrunden und ergänzen. Das Hintergrundthema griechische Mythologien ist hier gut eingebunden worden und ich war weder mit den vielen Informationen noch den ganzen Namen überfordert, denn die Autorin erklärt es einfach und trotzdem spannend und zum besseren Verständnis findet man auch zum Schluss nochmal ein paar Seiten mit den einzelnen Personen.
Ich bin nur so durch die Geschichte geflogen und habe mitgefiebert und gehofft.
Die Autorin hat es hier geschafft die griechische Mythologie in eine kleine Liebesgeschichte einzubinden und das Ganze ist von Anfang bis Ende fesselnd. Und dieses Ende wirft einige Fragen auf und deswegen hoffe ich, dass der 2. Teil bald erscheinen wird!

Von mir gibt es eine klare Empfehlung, da mich das Buch sehr gut unterhalten hat.

Liebe mich nicht / Götterfunke Bd.1 - Marah Woolf
Liebe mich nicht / Götterfunke Bd.1
von Marah Woolf
(208)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,60

Ein schönes Hörbuch

MsChili , am 02.03.2017

„Sturmherz“ von Corina Bomann spielt in Hamburg und handelt von Alexa Petri, die sich fernab ihrer Heimat in Berlin ein neues Zuhause geschaffen hat. Doch jetzt muss sie zurück nach Hamburg, denn ihre Mutter Cornelia liegt im Koma. Ihre Mutter mit der sie sich schon länger nicht mehr so gut versteht, ihre Mutter, die sich von einem Tag auf den anderen so sehr verändert hat. Doch dann erhält Alexa Einblicke in die Vergangenheit ihrer Mutter und erfährt Dinge, die sie niemals erwartet hätte. Und dann taucht plötzlich noch ein alter Bekannter von Cornelia auf und Alexa erfährt die ganze Geschichte.

Dies ist nicht mein erstes Buch der Autorin, aber das erste in Hörbuchfassung. Die Sprecherin Elena Wilms macht ihren Job ganz gut, sie liest voll Emotionen und man merkt, dass sie sich mit der Geschichte identifizieren kann. Leider war es aber nur eine gekürzte Fassung und ich denke es fehlen ein paar Kleinigkeiten, doch trotz der Kürzung habe ich alles verstanden. Der Einstieg in die Vergangenheit war gleich interessant und hat sofort meine Neugier geweckt. Ich hatte viele Fragen und im Laufe des Buches wurden diese dann auch alle beantwortet, einige intensiver, andere nur angeschnitten. Was ich ein wenig schade fand, dass man erst recht lange wenig Weiteres aus der Vergangenheit erfährt und man erstmal Alexa ausgiebig kennen lernt. Für mich hätte der Fokus gleich mehr auf der Mutter liegen müssen. Die Geschichte wird auch aus Sicht der Tochter Alexa erzählt. Alexa, die als junges Mädchen von ihrer Mutter zurück gewiesen wurde und dennoch fest im Leben steht. Sie hat sich durch gekämpft und lässt sich nicht unterkriegen und trotz allem was passiert ist, liebt sie ihre Mutter. Im Laufe des Hörbuchs lichtet sich das Dunkel um die Vergangenheit und es gab einige sehr emotionale Momente, die mich tief bewegt haben. Ich habe es genossen, der Sprecherin zu lauschen und fand die Geschichte doch sehr schön.

Ein gut gesprochenes Hörbuch einer tollen Autorin. Wer eine emotionale Geschichte mit Verbindung zur Vergangenheit sucht, ist hier genau richtig!

Sturmherz - Corina Bomann
Sturmherz
von Corina Bomann
(101)
Hörbuch-Download (MP3)
10,95

Tolle Bonusszenen, ein perfekte Ergänzung zum Buch!

MsChili , am 23.02.2017

„No heartbeat before coffee: Die Monate dazwischen“ von Maria M. Lacroix ist ein Kurzgeschichtenbuch mit Bonus-Szenen zum Roman „No heartbeat before coffee“ und enthält einige neue Informationen zu den 8 Monaten, die im Buch übersprungen wurden.


Da ich die Geschichte von Diana Cunningham und ihre Arbeit als RIPA-Agentin bzw. Vampirjägerin ja bereits kannte, musste ich auch diese Kurzgeschichte lesen. Der Schreibstil der Autorin war wie gewohnt flüssig und ich war sofort wieder in der Geschichte um Di, Jamie und ihre Arbeit vertieft. Die Autorin schafft es hier doch einige Fragen zu beantworten, aber Neueinsteiger erfahren gleichzeitig nicht zu viel. Sie hat hier die perfekte Mitte getroffen. Ich war gleich wieder gefangen, denn die Autorin schafft es gleichzeitig ruhige, emotionale, humorvolle und actionreiche Szenen zu mischen und das auf nicht mal 100 Seiten! Für mich war es eine perfekte Ergänzung zur Story und hätte ich das Buch noch nicht gelesen, hätte ich mir Band 1 nach diesen Bonusszenen definitiv geholt!


Ein Muss für Kenner des Buches „No heartbeat before coffee“! Doch auch für Neueinsteiger in die Welt von Diana Cunningham geeignet, einfach ein perfekte Ergänzung zur Hauptstory!

No heartbeat before coffee: Die Monate dazwischen - Maria M. Lacroix
No heartbeat before coffee: Die Monate dazwischen
von Maria M. Lacroix
(13)
eBook (ePUB)
0,99

3,5 Sterne, da es eine schöne Geschichte für zwischendurch ist

MsChili , am 23.02.2017

„Feuerherz“ von Jennifer Wolf handelt von Lissy, deren größter Wunsch es ist, Ilian Balaur näher kennen zu lernen. So hat sie immer eine große Klappe, aber sobald er in der Nähe ist, ist es bei ihr vorbei mit dem Mut. Doch dann ändert sich das schlagartig und ihre Welt gerät ein wenig aus den Fugen. Denn nichts ist so wie es scheint…


Zuallererst muss ich sagen, dass dieses Buch nicht allzu anspruchsvoll ist, aber mich durch viele lustige Szenen bzw. Sprüche doch ganz gut unterhalten hat. Die Autorin bringt es in locker-flockiger Jugendsprache herüber, doch alles sehr einfach geschrieben und nicht zu anspruchsvoll. Für mal so zwischendurch ist diese Geschichte lesenswert, aber man sollte nicht zuviel erwarten.
Lissy mit ihrer doch aufgeweckten, humorvollen Art bringt Leben in die Geschichte und haut so manchen Spruch heraus, der mich zum Lachen gebracht hat. Die Dialoge im Buch haben mir auch am besten gefallen, wenn sie auch manchmal ein wenig „versaut“ waren. Die Geschichte ist auch leicht fantastisch angehaucht mit dem Fokus auf der Geschichte rund um Lissy und Ilian.


Man hat hier eine einfache Geschichte, von der man nicht zu viel erwarten sollte.

Feuerherz - Jennifer Wolf
Feuerherz
von Jennifer Wolf
(11)
eBook (ePUB)
3,99

Grusel und Spannung perfekt verpackt!

MsChili , am 20.02.2017

„Shiverton Hall – Düstere Schatten“ von Emerald Fennell handelt von Arthur Bannister, ein Junge, der ein Stipendium für das Internat Shiverton Hall erhält. Auch ohne sich dort je beworben zu haben. Doch das passt ganz gut, denn auf seiner alten Schule hat es Vorkommnisse gegeben, aufgrund derer er nicht mehr in die Schule gehen möchte. Einerseits freut er sich auf die neue Schule, andererseits ist sie doch weit weg von zu Hause. Doch Arthur findet schnell neue Freunde. Doch dann passieren unheilvolle Dinge und es grassieren wieder alte Spukgeschichten. Wird Arthur diesen Gruselgeschichten Glauben schenken?


Danke an Lovelybooks für dieses Buch! Ich denke ohne den Buchgewinn hätte ich es eher nicht gefunden. So habe ich aber ein tolles Buch entdeckt.
Der Einstieg hat direkt meine Neugier geweckt, denn dieser Auszug aus der Vergangenheit war doch gleich mal etwas gruselig. Die lebendige Sprache katapultiert den Leser auch direkt ins Geschehen und ich war von Anfang an in der Geschichte vertieft. Shiverton Hall und seine Geheimnisse sind wirklich spannend. Und auch Arthur, die Hauptperson dieser Geschichte, war mir gleich sympathisch, wobei nicht alle Charakterzüge von Anfang an voll herausgearbeitet waren. Doch man merkt, dass er vor seiner Vergangenheit fliehen möchte und auf einen Neubeginn hofft. Auch seine neuen Freunde passen gut zu ihm und zur Geschichte und gut finde ich auch, dass auch ein Mädchen dabei ist, das hat das ganze gut abgerundet. Zwischendurch gibt es immer Einblicke in die Vorgeschichte von Shiverton Hall, die teils doch gruseliger waren als erwartet. Doch diese sind so passend gewählt, wenn auch nicht immer chronologisch, und erzeugen so eine spannende Grundstimmung, die durchgehend vorhanden ist. So habe ich mitgefiebert und konnte manche Geschehnisse gar nicht richtig fassen. Ob das für ganz junge Leser was ist, da bin ich mir nicht so sicher. Ich denke, Kinder sollten schon nicht so schnell Angst bekommen, wenn sie dieses Buch lesen.


Alles in allem ein gelungenes Buch, das spannend, gruselig und einfach lesenswert ist!

Shiverton Hall - Düstere Schatten - Emerald Fennell
Shiverton Hall - Düstere Schatten
von Emerald Fennell
(2)
eBook (ePUB)
10,99

Hätte man etwas kürzer fassen können, dennoch wunderschön anzuhören

MsChili , am 20.02.2017

„Der Engelsbaum“ von Lucinda Riley wird als Hörbuch von Simone Kabst gelesen, wie auch die anderen Bücher der Autorin und handelt von Greta Marchmont, die nach einem schicksalshaften Unfall vor vielen Jahren keinerlei Erinnerungen mehr an ihre Vergangenheit hat. Doch David Marchmont hat sie über all die Jahre begleitet und er ist auch der Grund warum sie wieder nach Marchmont zurückkehrt. Und so kommen auch ihre Erinnerungen wieder, als sie eines Tages vor dem Grab eines kleinen Jungen steht. Denn dieser Junge war ihr Sohn! Nach und nach kehren immer mehr Erlebnisse zurück und Greta muss stark sein, um die ganze Geschichte verkraften zu können.


Dies ist nicht mein erstes Buch der Autorin und wird auch nicht mein letztes bleiben. Doch es hat mich nicht so überzeugt wie die vorherigen Bücher. Doch erstmal zu den Personen. Die Hauptperson in dieser Geschichte ist Greta, die man anfangs als fast 60-Jährige Frau kennen lernt, die alle Erinnerungen verloren hat. Durch Zeitsprünge in die Vergangenheit lernen wie sie dann auch mit knapp 18 Jahren kennen, dem Zeitpunkt als diese Geschichte ihren Anfang nimmt. Hier lernt sie auch David kenne, ein junger Mann, der als Komiker im Theater auftritt, in dem sie auch arbeitet. Greta ist leider ein wenig naiv und lernt auch im Laufe der Geschichte nicht wirklich aus ihren Fehlern, ich konnte so einige Entscheidungen/Handlungen nicht nachvollziehen. David hingegen war mir mit am liebsten, er ist beständig und immer zur Stelle, wenn jemand Hilfe benötigt, auch wenn er fast zu gutmütig ist und immer nur an andere denkt. Nach und nach tauchen auch immer noch weitere Charaktere auf, die wichtig für die Geschichte sind und auch ganz gut dazu passen. Gretas Tochter wurde von ihr leider zu sehr bemuttert und ist auch ein wenig naiv und hat im Verlauf der Geschichte noch mit schwerwiegenderen Problemen zu kämpfen. Diese arten irgendwann sogar aus, doch niemand bemerkt es gleich.
Zur Geschichte kann ich nur sagen, dass es mal wieder sehr emotional war und die Gefühle bei mir angekommen sind, wenn auch teilweise ein paar kleinere Längen vorkamen und ich keinen 100% Bezug zu Greta herstellen konnte. Ich habe mich dennoch wohl gefühlt, auch wenn schon die kurze Einführung am Anfang der Geschichte sehr viel aus der Zukunft verrät.


Mir hat dieses Hörbuch ganz gut gefallen, auch wenn es gerne etwas kürzer gefasst werden könnte. Ich denke hier wäre eine gekürzte Alternative angebracht.

Der Engelsbaum - Lucinda Riley
Der Engelsbaum
von Lucinda Riley
(60)
Hörbuch (MP3-CD)
14,69

Konnte mich noch packen!

MsChili , am 15.02.2017



„Niemalsland“ von Neil Gaiman ist in einer Neuauflage erschienen, die ich kürzlich gelesen habe. Das Buch handelt von dem jungen Mann Richard Mayhew, dessen Leben in London ganz durchschnittlich verläuft. Er hat einen Job, eine Freundin, die er heiraten will und eine solide Wohnung in einem passablen Stadtteil. Doch eines Abends gerät sein ganzes Leben aus den Fugen, als ein verletztes Mädchen vor seine Füße fällt und er sich aufopferungsvoll um sie kümmert. Denn dieses Mädchen kommt aus „Unter-London“. Und Richard lernt eine Welt kennen, die seine kühnsten Träume übersteigt.



Die Grundidee des Buches mit einem Gegenstück zur Londoner Oberwelt hat mir gut gefallen und aus diesem Grunde habe ich dieses Buch auch gelesen. Der Autor hat hier wirklich eine geniale, ausgefallen und auch wirklich gefährliche Welt als Gegenstück zum normalen London erschaffen. Es gab viele Überraschungen und auch unerwartete Wendungen, mit denen man so nicht gerechnet hat. Doch teilweise fand ich die Ausdrucksweise bzw. Handlungsweise von Charakteren fast zu eklig, aber ich denke mal das ist einfach Ansichtssache. Für mich hat das oft einfach nicht zu den restlichen Charakteren gepasst, denn Mr. Vandemar und Mr. Croup waren einfach sehr anders.

Anfangs hatte ich auch kleinere Startschwierigkeiten, da man direkt in der Geschichte ist und jegliches Vorwissen zu Ober-/Unterlondon fehlt. Doch nach ein paar Seiten hat mich die Geschichte gefesselt und durch unvorhersehbare Wendungen blieb es auch bis zum Schluss spannend. Hier hat der Autor mich mehr als einmal überraschen können.



Alles in allem ein solides Werk, was man definitiv als Fantasyliebhaber lesen sollte.

Niemalsland - Nail Gaiman
Niemalsland
von Nail Gaiman
(30)
eBook (ePUB)
13,99

3,5 Sterne für einen guten Auftakt, der noch Luft nach oben hat

MsChili , am 13.02.2017


„Königreich der Schatten: Die wahre Königin“ von Sophie Jordan ist der Auftakt einer neuen Reihe und handelt von dem Reich Relhok, in dem Luna, die Königstochter verborgen in einem Turm lebt. Niemand darf von ihr erfahren, denn ihre Eltern wurden ermordet. Doch dann trifft sie auf Fowler, ein junger Mann, der ums Überleben kämpft und niemanden an sich heranlässt. Und die beiden machen sich gemeinsam auf eine beschwerliche Reise in eine bessere Welt. Doch die beiden haben so ihre Geheimnisse..



Der Schreibstil der Autorin lässt sich schön flüssig lesen und ich konnte die Geschichte fast nicht aus der Hand legen. Die Grundgeschichte mit der fortwährenden Dunkelheit ist interessant geschrieben und man kann es sich doch ganz gut vorstellen. Nur an Mitterlicht, eine Stunde jeden Tag, wird es hell. Man wird auch direkt in die Geschichte geworfen, ohne vorher großes Vorgeplänkel lesen zu müssen. Das fand ich ganz gut. Luna ist trotz ihrer Beeinträchtigung ein starker Charakter und hat ihren eigenen Kopf. Sie lässt sich dadurch von nichts abbringen, denn bisher ist sie auch ganz gut durchs Leben gekommen. Sie ist ein herzensguter Mensch, dem das Leid der anderen Menschen sehr nahe geht. Das Gegenteil davon ist Fowler. Er bleibt lange undurchsichtig und man fragt sich oft, warum ist er so geworden wie er heutzutage ist. Auch hier wird man noch überrascht, wie auch noch mit einigen anderen Szenen. Was mir anfangs etwas gefehlt hat, war eine richtige Beschreibung des Reiches, der Bewohner, was es mit der Finsternis auf sich hat usw. Da wurde mir zu lange von Luna und ihrem bisherigen Leben erzählt. Doch nachdem man mehr von Fowler erfährt, dessen Sicht man abwechselnd zu Luna’s Sicht der Dinge lesen kann, wurde die Geschichte ausgeglichener.

Der Hauptteil der Geschichte handelt aber von der Reise, die Luna und Fowler unternehmen, von den Schwierigkeiten, auf die sie stoßen und von Geheimnissen, die gelüftet werden. Große Spannung kommt hier leider nicht auf, dennoch gibt es immer mal wieder einzelne spannende Momente, die mir gut gefallen haben.

Die Autorin schafft es durch die bildhaften Beschreibungen, die Stimmung während der Finsternis gut nahe zu bringen, hätte das aber teils noch ausführlicher gestalten können. Und leider ist das Ende dieses 1. Teils sehr offen, was mich mit vielen offenen Fragen zurück lässt.



Ein interessanter Teil einer neuen Reihe, die ich auf jeden Fall weiter verfolgen werde!

Königreich der Schatten: Die wahre Königin - Sophie Jordan
Königreich der Schatten: Die wahre Königin
von Sophie Jordan
(51)
eBook (ePUB)
8,99

Für mich nicht viel besser als der Vorgänger

MsChili , am 06.02.2017

„Post Mortem – Zeit der Asche“ ist die Fortsetzung der Post Mortem – Reihe von Mark Roderick und handelt von der Interpolermittlerin Emilia Ness und dem Profikiller Avram Kuyper. Obwohl Belial tot ist, geht doch das grausame Morden weiter. Und so machen sich die beiden Hauptpersonen auf die Suche und geraten in ein kriminelles Netzwerk, das weiter reicht als gedacht.

Nach dem mich der erste Teil nicht komplett überzeugen konnte (ich fand ihn nett, aber nicht überwältigend), dachte ich, ich wage mich dennoch an die Fortsetzung. Hier ist man wieder bei Emilia Ness und Avram Kuyper im Wechsel dabei. Doch leider sind die Linien diesmal nicht richtig getrennt und Avram zieht seine Fäden im Hintergrund, was man aber erst im Nachhinein erfährt. Das hat mich ein wenig gestört. Und dann waren, wie auch im ersten Teil, immer mal Wiederholungen in den Sätzen zu finden (innerhalb einiger Zeilen wurde das schon einmal beschriebene fast wortgenau wiederholt). Zusätzlich gab es einige Längen, da einiges zu genau erklärt worden ist und so kam für mich keine richtige Spannung auf. Was nur gefallen hat, war das man doch ein wenig mehr über die Charaktere erfahren hat, denn im ersten Teil konnte ich weder mit Emilia Ness, noch mit Avram Kuyper viel anfangen, da dort auch noch die restliche Familie Kuyper vorkam. Jedoch war das diesmal mit Emilia Ness und ihrer neuen Liebe Mikka, ihrer Tochter etc. für mich dann doch fast zu viel und hat ein wenig die Spannung genommen. So lag einfach nicht der Hauptaugenmerk auf dem Verbrecherring.

Alles in allem hat mir dieser Teil dennoch ein bisschen besser gefallen als der erste Teil. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob ich Teil 3 unbedingt lesen muss. Für mich war die Reihe eigentlich zu Ende.

Post Mortem - Zeit der Asche / Post Mortem Reihe Bd. 2 - Mark Roderick
Post Mortem - Zeit der Asche / Post Mortem Reihe Bd. 2
von Mark Roderick
(12)
Buch (Taschenbuch)
12,40

Hörbuchversion! Nicht mein Fall

MsChili , am 01.02.2017

"Landluft für Anfänger - 01" von Nora Lämmermann ist der erste Teil eines digitalen Serienromans mit 12 Folgen, erschienen in Audio- und E-Bookformat. DIe Halbschwester Mia (33) und Iris (44) haben sich seit vielen Jahren nicht gesehen, bis sie überraschend von ihrer Großmutterein Haus im Spreewald erben. Doch kann das gut gehen, wenn zwei Gegensätze aufeinander treffen?

Ich habe mir das Hörbuch vor längerer Zeit gratis heruntergeladen und dachte mir, eine Reihe, das ist doch super. Doch leider bin ich enttäuscht. Die Sprecherin für Mia ist ganz gut gewählt, doch die Sprecherin für Iris hat für mich zwar gepasst, aber war mir einfach zu grell und zu laut. Auch die Charaktere waren mir zu glatt und zu typisch. Mia, die sich mit ihren 33 Jahren nicht altersgerecht verhält, sondern eher wie Anfang 20 bekommt in ihrem Leben nichts auf die Reihe und stolpert von einer Katastrophe in die nächste. Und Iris, die im Leben alles erreicht hat (Karriere, Ehemann, Kind) wirkt mir zu glatt und zuviel Klischee. Der Aufbau war ganz in Ordnung, wobei die Ortsaufzählung jedes Mal einfach zu aufwendig war, da man durch den Stimmenwechsel ja genau wusste, wer gerade im Mittelpunkt steht. Zudem passiert in diesem kurzen Hörbuch auch nicht wirklich viel.

Ich werde die Reihe nicht weiter verfolgen, da ich mich beim Hören nicht richtig wohl gefühlt habe. Aber wer gerne kurze Hörbücher mag, ist hier genau richtig. Ich würde aber empfehlen, mal kurz reinzuschnuppern, ob man die Stimmen mag.

Landluft für Anfänger - 01 - Nora Lämmermann, Simone Höft
Landluft für Anfänger - 01
von Nora Lämmermann
(3)
eBook (ePUB)
2,49