Meine Filiale

Liebe findet uns

Roman

J. P. Monninger

(174)
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
13,40
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Paperback

€ 13,40

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 17,89

Accordion öffnen
  • Liebe findet uns

    2 MP3-CD (2017)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 17,89

    2 MP3-CD (2017)

Hörbuch-Download

ab € 12,95

Accordion öffnen

Beschreibung


Liebe sucht, Liebe träumt, Liebe findet uns

Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden.

»Romantisch und unvergesslich« – Nicholas Sparks

»J.P. Monningers Zeilen haben ein unbeschreibliches Gefühl der Freiheit in mir geweckt. Ich habe mich wieder und wieder in diese Geschichte verliebt.« – Jamie McGuire

Eine unerwartete Wendung und das Kribbeln der ersten Liebe, zwischen Vernunft und überschäumenden Gefühlen., Ratgeber Frau und Familie, Karin Lohsa, 21.08.2017

J. P. Monninger ist Autor vieler Romane, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Er ist Professor für Anglistik an der Plymouth State University und lebt mit seiner Familie in Warren, New Hampshire. Am liebsten geht er mit seinem Sohn angeln.

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 411
Erscheinungsdatum 14.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28955-7
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/3,8 cm
Gewicht 499 g
Originaltitel The Map That Leads to You
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Andrea Fischer

Buchhändler-Empfehlungen

Ein hinreißender Roman über Freundschaft, Liebe, Familie

Viktoria Roth, Thalia-Buchhandlung Liezen

Heather reist nach ihrem Uniabschluss mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie hat einen sehr lukrativen Job in Aussicht und bereitet sich wie für sie typisch ist, darauf vor. Was sie nicht ahnt, sie begegnet Jack, der ihre Pläne und Gefühle mächtig durch einander bringt. Jack bereist Orte aus dem Tagebuch seines verstorbenen Großvaters. Heather findet dies so faszinierend und spannend, dass sie beschließt ihn zu begleiten. Je mehr Orte sie gemeinsam bereisen desto größer wird ihre Verbundenheit. Als am Ende ihrer Europareise Jack jedoch am Flughafen spurlos verschwindet, bricht für Heather eine Welt zusammen. Wo ist Jack? Eine so ergreifende und gefühlvolle Geschichte, die einfach zu schön ist um sie aus der Hand zu legen!

Liebeserklärung ans Reisen

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

"Liebe findet uns, durchfließt uns, zieht weiter" Bevor der Ernst des Lebens beginnt und Heather in die Arbeitswelt einsteigt, reist sie mit ihren beiden besten Freundinnen durch Europa. Dieser Sommer wird wahrlich unvergesslich, denn nicht nur die zahlreichen Sehenswürdigkeiten begeistern sie restlos, sie verliebt sich auch Hals über Kopf in den charmanten Jack. Doch nach einigen atemberaubenden gemeinsamen Wochen verschwindet er plötzlich spurlos. Was ist bloß passiert? Wird Heather ihren einzig Wahren jemals wiederfinden? J.P. Monningers Roman erzählt eine süße Liebesgeschichte und ist gleichzeitig eine Liebeserklärung an das Weltenbummeln. Obwohl mich Heather und Jacks Geschichte nicht so sehr berührt hat wie andere, hat es Spaß gemacht, diesen Roman zu lesen und die Charaktere auf ihrer Reise zu begleiten. Von diesem Roman bekommt man richtig Fernweh! "Liebe findet uns" ist eine ideale Urlaubslektüre, an der vor allem junge Frauen Gefallen finden werden. Eine tolle Ergänzung wäre Gayle Formans "Nur ein Tag"!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
174 Bewertungen
Übersicht
88
53
23
10
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2020
Bewertet: anderes Format

Wenn das Schicksal dich findet... Eine absolut bezaubernde Liebesgeschichte, die uns daran erinnert jeden Tag zu genießen, als wenn es der letzte wäre. Dabei wird auf packende Weise die Gegenwart mit der Vergangenheit verknüpft. Wunderbar und herzzerreißend.

Sehr, sehr schöne Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2020

Ich hab das Buch geliebt und verschlungen! Man kann sich sehr gut in die Figuren hineinversetzen und besonders mit Heather fühlt man mit als wäre man selbst in der jeweiligen Situation. Definitiv nicht mein letztes Buch von dem Autor.

Wunderschön geschriebene, aber dennoch schwächelnde Story!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein wunderschönes Cover und ein aussagekräftiger Klappentext machen definitiv neugierig. Sogar der Beginn, der eine irische Sage wiedergibt, begeistert. Im Verlauf ist der gesamte Roman jedoch recht flach. Da es nicht das erste Buch der Autorin war, das ich gelesen habe, hoffte ich auf tiefgreifende Gefühle. Mitbangen, Rührung ... Ein wunderschönes Cover und ein aussagekräftiger Klappentext machen definitiv neugierig. Sogar der Beginn, der eine irische Sage wiedergibt, begeistert. Im Verlauf ist der gesamte Roman jedoch recht flach. Da es nicht das erste Buch der Autorin war, das ich gelesen habe, hoffte ich auf tiefgreifende Gefühle. Mitbangen, Rührung und ganz viel Wärme. Leider war dem nicht so. Stattdessen verliert sich J.P. Monninger in Szenen, was die gesamte Story zeitweise langatmig macht, auch wenn sie mit schönen Worten beschrieben wurden. Im Großen und Ganzen wirkt es zudem wie eine Hommage an Irland. Auch die Hauptprotagonisten Kate und Ozzie haben mich nicht überzeugt. Obwohl die Geschichte komplett Kates Sicht zeigt, konnte sie mir kaum Emotionen entlocken. Sogar das Kennenlernen der beiden, ihre sogenannte Liebe, entfachte nicht das Feuer, was ich erwartet hatte. Zwischen ihnen ging es alles recht schnell. Was durchaus passieren kann. Aber hier fehlte die Grundlage, etwas, was über das Körperliche hinausgeht, damit der Leser nachvollziehen kann, warum die Liebe so besonders ist. Auch der Übergang zwischen Zweifel und das Idealisieren von Ozzie war für mich nicht greifbar. Ein paar Dialoge waren wirklich witzig, aber die Tiefgründigkeit fehlte mir. Es war lediglich ein Kratzen an der Oberfläche. Nüchtern. Sachlich. Dabei weiß ich, dass es die Autorin um Längen besser kann. Fazit: Der Roman bekommt wegen der genannten Punkte drei Sterne von mir. Dennoch ist er gut geschrieben, da die Autorin mit Worten umzugehen weiß, und macht Lust auf Irland.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2