Warenkorb
 

>> Taschenbücher zum Knallerpreis - Sichern Sie sich das 5. Taschenbuch gratis**

Als unsere Herzen fliegen lernten

Roman. Deutsche Erstausgabe


Er versprach, sie ewig zu lieben. Doch selbst die Ewigkeit kennt manchmal ein Ende ...

1943, London: In der Ruine einer zerbombten Kirche trifft der amerikanische Pilot Dan Rosinski die junge Engländerin Stella Thorne. Es ist der Beginn einer unaufhaltbaren, aber unmöglichen Liebe, denn Stella ist verheiratet, und Dans Chancen, den Krieg zu überleben, sind mehr als gering. In einer Zeit, in der alles ungewiss ist, schreiben sie sich Briefe, um an dem festzuhalten, woran sie glauben: ihre Liebe. Viele Jahrzehnte später rettet sich eine junge Frau in ein leerstehendes Haus in einem Londoner Vorort. Da erreicht sie ein Brief, der sie in die Geschichte einer Liebe hineinzieht, die ein halbes Jahrhundert überlebt hat …

Rezension
"Großes Herzkino. Iona Grey hat ein Faible für tolle Frauenschicksale. Und ein Händchen für die richtige Sprache - voller Gefühl, nie kitschig." FÜR SIE "Spezial"
Portrait
Grey, Iona
Iona Grey studierte Englische Sprache und Literatur an der Manchester University. Ihre Begeisterung für Geschichte und ihr großes Interesse an Frauenschicksalen des 20. Jahrhunderts brachten sie dazu, ihren Roman Als unsere Herzen fliegen lernten zu schreiben. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren Töchtern im Nordwesten Englands auf dem Land.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 16.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0188-5
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 19,3/12,8/5 cm
Gewicht 525 g
Originaltitel Letters to the Lost
Übersetzer Anja Hackländer
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

>> Alles muss raus! Sparen Sie bis zu 80%*

Buchhändler-Empfehlungen

wunderschön - bitte lesen!!!

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

"Als unsere Herzen fliegen lernten" ist eine so wunderschöne Liebesgeschichte mit viel Herz. Wunschbar geschrieben und sehr angenehm zu lesen sind diese beiden Geschichten um Stella und Dan und Jess und Will, die, wie könnte es anders sein miteinander verwoben sind. Bitte lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
17
4
2
0
0

Liebesgeschichte(n) mit Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Leutenbach am 19.07.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich war zuerst skeptisch als ich den Titel und die Anzahl der Seiten sah. Aber ich habe das Buch verschlungen. Es war sehr spannend für eine Liebesgeschichte. Schöner Schreibstil.

Eines der schönsten Bücher die ich gelesen habe...
von einer Kundin/einem Kunden aus Recke am 16.08.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Dieses Buch ist so wunderschön, rührend und spannend. Ich kann es nur jedem empfehlen, der es liebt zwischen den Zeiten zu springen und bei jeder Seite mit den Personen mitzufühlen.

Eine der schönsten Liebesgeschichten aller Zeiten
von Manuela Bogenhuber aus Braunau am 19.06.2017

Mitten im London der Kriegszeit begegen sich Stella, Pfarrersgattin und Dan, amerikanischer Pilot, durch Zufall in einer Kirchenruine. Schon bald spüren beide eine unglaubliche Anziehungskraft und Verbundenheit. Leider wird diese Liebe auf eine harte Probe gestellt, und eine gemeinsame Zukunft scheint unmöglich. Wären nicht die... Mitten im London der Kriegszeit begegen sich Stella, Pfarrersgattin und Dan, amerikanischer Pilot, durch Zufall in einer Kirchenruine. Schon bald spüren beide eine unglaubliche Anziehungskraft und Verbundenheit. Leider wird diese Liebe auf eine harte Probe gestellt, und eine gemeinsame Zukunft scheint unmöglich. Wären nicht die Liebesbriefe, die sie einander immer wieder schreiben, würde Stella ihre Ehe mit ihrem gefühllosen Ehemann nicht ertragen. Und Dan hätte nicht die Kraft an der Front weiterzukämpfen. Jahrzehnte später findet die junge Jess die Briefe der beiden in einem verlassen Haus in London und begibt sich auf die Suche nach Dan und Stella.... Zum Weinen schön!