Warenkorb
 

>> Taschenbücher zum Knallerpreis - Sichern Sie sich das 5. Taschenbuch gratis**

Der begrabene Riese

Roman


Der lang erwartete neue Roman des britischen Bestsellerautors

Britannien im 5. Jahrhundert: Nach erbitterten Kriegen zwischen den Volksstämmen der Briten und Angelsachsen ist das Land verwüstet. Axl und Beatrice sind seit vielen Jahren ein Paar. In ihrem Dorf gelten sie als Außenseiter, und man gibt ihnen deutlich zu verstehen, dass sie eine Belastung für die Gemeinschaft sind. Also verlassen sie ihre Heimat in der Hoffnung, ihren Sohn zu finden, den sie seit langer Zeit nicht mehr gesehen haben. Ihre Reise ist voller überraschender Begegnungen und Gefahren, und bald ahnen sie, dass in ihrem Land eine Veränderung heraufzieht, die alles aus dem Gleichgewicht bringen wird, sogar ihre Beziehung.

Ein gewaltiger, intensiver, spannender Roman, der uns mitnimmt auf eine so tiefgründige wie faszinierende Reise. Kazuo Ishiguros unprätentiöser und zugleich betörender Realismus macht ihn zu einem feinsinnigen Meister des Erzählens.

Rezension
"Der Nobelpreis für Kazuo Ishiguro ehrt einen betörend eindringlichen Autor. Er fragt leise und unerbittlich nach, was das Leben wert ist." Susanne Mayer, Die Zeit
Portrait
Ishiguro, Kazuo
Kazuo Ishiguro, 1954 in Nagasaki geboren, kam 1960 nach London, wo er später Englisch und Philosophie studierte. 1989 erhielt er für seinen Weltbestseller »Was vom Tage übrigblieb«, der von James Ivory verfilmt wurde, den Booker Prize. Kazuo Ishiguros Werk wurde bisher in 50 Sprachen übersetzt. Er erhielt 2017 den Nobelpreis für Literatur. Der Autor lebt in London.

Schaden, Barbara
Barbara Schaden studierte Romanistik und Turkologie in Wien und München, arbeitete anschließend als Verlagslektorin und ist seit 1992 freiberufliche Übersetzerin aus dem Englischen, Französischen und Italienischen. Sie übersetzt neben Kazuo Ishiguro unter anderem Patricia Duncker und Nadine Gordimer. Barbara Schaden lebt in München.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 31.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89667-542-2
Verlag Karl Blessing Verlag
Maße (L/B/H) 22,2/14,7/3,7 cm
Gewicht 647 g
Originaltitel The Buried Giant
Übersetzer Barbara Schaden
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,70
23,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

>> Alles muss raus! Sparen Sie bis zu 80%*

Buchhändler-Empfehlungen

Philipp Urbanek, Thalia-Buchhandlung Wien

Kazuo Ishiguro stellt in seinem brillant konstruierten Roman die Frage nach Schuld, Moral, Verdrängung & Vergebung. Der kluge Plot ist mitreißend erzählt. Ein Buch, das begeistert.

Among those dark satanic mills

Lisa Tritscher, Thalia-Buchhandlung Wien

Der Buchtitel und das Wissen um Kazuo Ishiguro's bevorzugten Literaturschauplatz Großbritannien ließen mich als Fan der britischen Mythologie sofort an die tragische Sage "Bran der Gesegnete" denken, in der es um ebenjenen Riesen geht, der unter dem weißen Hügel Gwynfryn (heute: Tower of London) begraben ist. Mit sowohl gemächlicher als auch sehr beeindruckender Sprachgewalt erzählt Ishiguro von der Zeit nach König Arthur's Vereinigung von Großbritanniens Stämmen unter einem Banner. Nach seinem Tod droht der friedfertige Einfluss des Königs auf Großbritannien so wie er selbst von diesem Land zu schwinden. Die Briten liegen wieder im Streit mit den Sachsen und alte Wunden von der Zeit des Gemetzels drohen aufzubrechen. Und doch ist das allen Protagonisten nicht gänzlich bewusst, da Ishiguro über alle Geschehnisse der Vergangenheit den Mantel des Vergessens legt. Niemand weiß genau, wer sich was zu schulden gekommen lassen hat und doch herrscht unter allen Bewohnern der Insel Misstrauen. Schon alleine um Ishiguro's bewährtes Konzept zu ergründen, warum er seine Protagonisten nicht über wichtige Vorgänge in ihrem Umfeld aufklärt, lohnt es sich dieses Buch zu lesen. Und trotz dem Auftauchen mehrerer Sagengestalten bleibt "Der begrabene Riese" am Boden der Tatsachen und schildert uns die Ereignisse aus der Sicht eines alten Ehepaares, das sich auf eine Reise macht - "There is a journey we must go on and no more delay" - in einer unaufgeregten aber dennoch atemberaubenden Geschichte. Am Schluss überwiegt wie bei allen bisherigen Romanen von Ishiguro mein Unverständnis über seine Faszination für die Frage: wie viel kann ich meinen Protagonisten zumuten ohne sie zu zerbrechen? Gekonnt tief ins Herz schneidend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
1
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2019
Bewertet: anderes Format

Eine großartige, wundersame Erzählung, die sogleich fantastisch und doch sehr real daher kommt. Eine Sprache, die sofort gefangen nimmt. Ein wunderbares Buch. Unbedingt lesen!

Märchen für Erwachsene
von MVR aus Fulda am 03.03.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

ob Fantasy, Märchen, Erzählung, Novelle, Gabel, Roman etc ist eigentlich egal wie man es sehen möchte. Die Geschichte an sich und die Erzählweise hat mich überzeugt und mich auch nachdenklich zurückgelassen ( besonders das Ende). Werde ich wahrscheinlich hin und wieder nach einiger Zeit nochmal lesen Zur Geschichte möchte ich ... ob Fantasy, Märchen, Erzählung, Novelle, Gabel, Roman etc ist eigentlich egal wie man es sehen möchte. Die Geschichte an sich und die Erzählweise hat mich überzeugt und mich auch nachdenklich zurückgelassen ( besonders das Ende). Werde ich wahrscheinlich hin und wieder nach einiger Zeit nochmal lesen Zur Geschichte möchte ich nicht viel sagen nur das man die zwei alten Eheleute Axl und Beatrix auf eine Reise begleitet, zusieht wen und was sie allen begegnen, wie sie an manchen hadern und auch nicht und weiterreisen. Auch die Nebenfiguren haben mich überzeugt...für mich auch eine Sage die gut nach der Artussage so erzählt hätte können vor langer Zeit ( und hier erzählt worden ist) auf jeden Fall sehr lesenswert.

Historisch, mystisch und einfach nur fantastisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein atemberaubender Roman über die mutige Reise zweier Menschen ins Ungewisse! Tiefgründig und bewegend erzählt. Kazuo Ishiguro ist ein Meistererzähler und verdienter Träger des Nobelpreises 2017!!!