Lockwood & Co. 01. Die Seufzende Wendeltreppe

Band 1. Prämiert mit dem Leipziger Lesekompass 2014.

Die Lockwood & Co.-Reihe Band 1

Jonathan Stroud

(110)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,90

Accordion öffnen
  • Die seufzende Wendeltreppe / Lockwood & Co. Bd.1

    Cbj

    Sofort lieferbar

    € 13,90

    Cbj

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 18,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 13,95

Accordion öffnen

Beschreibung

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht!

"Das neue Buch des Bartimäus-Autors ist so spannend, temporeich und witzig, dass man es kaum aus der Hand legen kann.";"Seine Meisterschaft, das Unmögliche so in Szene zu setzen, dass man alsbald vergisst, dass es sich hier um Fantasy handelt, bewies der britische Autor bereits in der phänomenalen Bartimäus-Tetralogie. Selbst die seltsamsten Wesen entpuppten sich dort als realitätstaugliche Geschöpfe. Und die bringt Stroud (...) den Lesern witzig, "sophisticated", ironisch und spannend nahe wie kein Zweiter.";"Mit diesem Team und diesem Fall sorgt Jonathan Stroud garantiert wieder für Gänsehaut und schlaflose Nächte."

"Die Seufzende Wendeltreppe liest sich so packend, dass es uneingeschränkte Pageturner-Qualitäten aufweist und den Leser kaum zu Atem kommen lässt. Bis zum Schluss klebt man zwischen den Seiten und möchte diesen Roman nicht vorzeitig aus der Hand legen."
(Bloggerstimme)

"Ein Gefühl, als ob ein Grabstein auf der Brust lastet, lähmende Kälte, Benommenheit: So äußert sich die Geisterstarre, die bei der Begegnung mit den wabernden Schatten oft tödliche Folgen hat. Aus diesem Grund sind in England Geisterjäger im Einsatz, die die wandelnden Toten bekämpfen und ihre Rückzugsorte versiegeln. Besonders begabt im Umgang mit den gefährlichen Gespenstern sind Kinder und Jugendliche. Und so nehmen auch Lucy, die Ich-Erzählerin, George und Anthony als Agentur „Lockwood & Co.“ Aufträge von geistergeplagten Kunden entgegen. Nach dem versehentlichen Abfackeln eines Geisterhauses werden sie von Geldsorgen geplagt und stürzen sich in einen Auftrag, der ihr letzter sein könnte ...

Degen, Eisenspäne und Silbernetze: Schon die Ausstattung der jugendlichen Geisterjäger deutet den wilden Genre-Mix des Romans an, der sich hemmungslos bei Vampir-, Agenten- und klassischen Gespenstergeschichten bedient. Das Resultat ist spannend, gut erzählt und besticht mit starken Charakteren, einem virtuos konstruierten Spannungsbogen ebenso wie mit staubtrockenem Humor und hohem Gänsehautfaktor. Der Autor der kultigen „Bartimäus-Reihe“ hat hier den eigenständigen Auftakt einer packenden neuen Buchreihe geliefert, die aufgrund der Genre-Zitate viele Anknüpfungspunkte für Projekte und weiterführende Lektüre bietet."
(Leipziger Lesekompass 2014)

"Was die Lektüre ausmacht, sind psychologische Feinheiten, politische Machtkämpfe - und ein feingeschliffener Witz."

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641106034
Verlag Random House ebook
Dateigröße 4393 KB
Übersetzer Katharina Orgass, Gerald Jung
Verkaufsrang 16852

Weitere Bände von Die Lockwood & Co.-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Es spukt in England

Pia Lemberger, Thalia-Buchhandlung Wien

Eine der großartigsten Fantasy-Jugendbuchserien der letzten Jahre. Wer den vorwitzigen Bartimäus mochte, wird auch Jonathan Strouds neue Serie rund um die Londoner Geisterjäger-Agenten Lucy, George und Lockwood mögen. Die unterschiedlichen Charaktere (draufgängerisch, einfühlsam und Bücherwurm) und eine gut durchdachte und spannende Storyline liefern alle Komponenten, die ein gutes Buch braucht. Nicht nur für Jugendliche und junge Erwachsene, sondern auch für Erwachsene, die Mystery und locker-leichte Unterhaltung mögen!

Er kann es immer noch!

Melanie Zeier, Thalia-Buchhandlung Linz

Jonathan Stroud hat mich schon mit seiner Reihe "Bartimäus" gepackt und mit "Lockwood" ist es nicht anders! Man ist von Anfang an gleich gefesselt von der Geschichte um die Geisterjägerin Lucy, deren Weg sie zu der Agentur "Lockwood & Co." (bestehend aus Anthony Lockwood und George) führt. Ab dem ersten Arbeitstag erlebt sie abenteuerliche Nächte in heimgesuchten Häusern, jedoch könnte das Einkommen besser sein. Nach einer missglückten Austreibung, machen Lockwood & Co. Negativschlagzeilen in der "Times" (durch die alle Aufträge flöten gehen) und müssen nun auch noch eine hohe Geldsumme auftreiben um die Agentur zu retten. Da kommt der Auftrag des reichen Geschäftsmann Fairfax gerade recht.. doch ist es wirklich Zufall? Ich habe jede freie Minute gelesen und war begeistert!!!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
110 Bewertungen
Übersicht
82
23
4
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2021
Bewertet: anderes Format

Ich hatte schon Strouds Romane über den frechen Dschinn Bartimäus verschlungen. Nun also die neue Serie des Briten um Lockwood und Co. Ich wurde nicht enttäuscht. Die düstere Stimmung und die gut beschriebenen Geistererscheinungen sind genial beschrieben, Will gleich weiterlesen!

von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2021
Bewertet: anderes Format

Ein sehr spannender und mitreißender Auftakt in eine neue Serie um jugendliche Geisterjäger. Die Charaktere überzeugen mit Humor und gleichzeitiger Ernsthaftigkeit. Für Fans von Skulduggery Pleasant könnte dies eine gelungene Abwechslung sein.

witzig, original und spannend
von Renate Vorwerk aus Bergisch Gladbach am 17.02.2021

Kinder als Agenten im Kampf gegen Geister – eine außergewöhnliche Idee, die Jonathan Stroud souverän umsetzt. Glücklicherweise ist das Ganze weit genug weg, da die Kinder eigentlich zu bedauern sind. Davon abgesehen, passiert eine Menge, man fiebert mit und entspannt sich trotzdem. Empfehlenswert für alle, die unkomplizierten Sp... Kinder als Agenten im Kampf gegen Geister – eine außergewöhnliche Idee, die Jonathan Stroud souverän umsetzt. Glücklicherweise ist das Ganze weit genug weg, da die Kinder eigentlich zu bedauern sind. Davon abgesehen, passiert eine Menge, man fiebert mit und entspannt sich trotzdem. Empfehlenswert für alle, die unkomplizierten Spaß mögen.


  • Artikelbild-0