Zu viel Glück

Zehn Erzählungen

Fischer Taschenbibliothek Band 51300

Alice Munro

(18)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab € 14,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen

Hörbuch

ab € 18,79

Accordion öffnen

Beschreibung

Nobelpreis für Literatur 2013

Zu viel oder zu wenig – für das Glück gibt es kein Maß, nie trifft man es richtig. Alice Munros Heldinnen und Helden geht es nicht anders, sie haben das Zuviel und Zuwenig erlebt: eine Balance ist nur schwer zu finden. Auf der Suche nach ihr macht Alice Munro ihre Leser zu Komplizen dieser spannenden Mission.

»Ich bewundere Alice Munro. Ich bewundere die Direktheit ihres Erzählens, die Nüchternheit und Einfachheit ihrer Sprache. (…) Was für Geschichten, was für ein Werk!« Bernhard Schlink, Die Welt

Alice Munro, geboren am 10. Juli 1931 in Wingham, Ontario, ist eine der bedeutendsten Autorinnen der Gegenwart. Sie erhielt 2013 die höchste Auszeichnung für Literatur, den Nobelpreis. Ihr umfangreiches erzählerisches Werk wurde bereits zuvor mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Giller Prize, dem Book Critics Circle Award und dem Man Booker International Prize. Alice Munro lebt in Ontario, Kanada. Im S. FISCHER Verlag bzw. FISCHER Taschenbuch Verlag liegen vor: ›Himmel und Hölle‹, ›Die Liebe einer Frau‹, ›Der Traum meiner Mutter‹, ›Tricks‹, ›Wozu wollen Sie das wissen?‹, ›Zu viel Glück‹, ›Tanz der seligen Geister‹, ›Offene Geheimnisse‹, ›Glaubst du, es war Liebe?‹, ›Das Bettlermädchen‹, ›Der Mond über der Eisbahn‹, ›Liebes Leben‹, ›Was ich dir schon immer sagen wollte‹, ›Die Jupitermonde‹, ›Ferne Verabredungen. Die schönsten Erzählungen‹ und Munros einziger Roman ›Kleine Aussichten‹. Literaturpreise (Auswahl): Canada-Australia Literary Prize (1977) Commonwealth Writers' Prize (1991) Giller Prize for Fiction (1998 und 2004) Man Booker International (2009) Trillium Award (2013) Nobelpreis für Literatur (2013).
Heidi Zerning, geboren 1940 in Berlin, studierte Anglistik, Amerikanistik, Geschichte und Philosophie und ist seit 1990 hauptberuflich als Übersetzerin tätig. Neben Alice Munros Erzählungen hat sie Werke von Virginia Woolf, Truman Capote und Steve Tesich übersetzt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 26.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51300-0
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,9/9,7/2,5 cm
Gewicht 232 g
Originaltitel Too much happiness
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Heidi Zerning

Weitere Bände von Fischer Taschenbibliothek

Buchhändler-Empfehlungen

Großes Glück

Edith Depner, Thalia-Buchhandlung Wien

Alice Munro hat heuer den Nobelpreis für Literatur verliehen bekommen. Und zwar hochverdient und zu unserer großen Freude. Frau Munro schreibt ausschließlich Erzählungen. Jede einzelne dieser Erzählungen ist so intensiv und reich, wie ein ganzer Roman. Die Bücher dieser Autorin zu lesen, ist großes Glück, es wäre sehr schade, wenn sie das verpassen.

Umsonst

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Umsonst bekommt man ihn nicht, den Nobelpreis für Literatur. Mit ihren fein ziselierten Geschichten schafft Munro es immer wieder, die Facetten des Daseins, der zwischenmenschlichen Beziehungen so dar zu stellen, dass man als Leser durchaus nach mehr Munro süchtig werden kann. Besonders eindringlich die Geschichte vom Besuch des Vaters der seine Kinder ermordet hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
16
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Vor kurzem 80 Jahre alt geworden, immer wieder für den Literaturnobelpreis vorgeschlagen, hat die kanadische Schriftstellerin Alice Munro, ihren neuen Erzählband Zu viel Glück veröffentlicht. 10 Mal führt sie uns beeindruckend unprätentiös in die Nähe von Menschen, Schicksalen und deren Existenzen. Tief berührend, in einfacher u... Vor kurzem 80 Jahre alt geworden, immer wieder für den Literaturnobelpreis vorgeschlagen, hat die kanadische Schriftstellerin Alice Munro, ihren neuen Erzählband Zu viel Glück veröffentlicht. 10 Mal führt sie uns beeindruckend unprätentiös in die Nähe von Menschen, Schicksalen und deren Existenzen. Tief berührend, in einfacher und unverblümter Sprache zeigt sie uns die Tiefgründigkeit des normalen oder vielleicht doch nicht normalen Lebens auf. Außerordentlich sensibel fühlt sie sich in das Seelenleben der von ihr beschriebenen Personen ein und lässt uns den Begriff von Glück neu definieren. n 

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Taschenbuch

Zu viel Glück? Nun für den Leser bedeuten diese 10 Erzählungen sehr viel Glück. Lesen, genießen, sacken lassen, nochmal lesen. Immer eine zur Zeit. Denn es sind keine „Wohlfühlgeschichten“! Das Leben schlägt oft hart zu bei Alice Munro. Und sie beschreibt dies in einem so nüchternen und fast beiläufigen Ton, dass dem Leser oft e... Zu viel Glück? Nun für den Leser bedeuten diese 10 Erzählungen sehr viel Glück. Lesen, genießen, sacken lassen, nochmal lesen. Immer eine zur Zeit. Denn es sind keine „Wohlfühlgeschichten“! Das Leben schlägt oft hart zu bei Alice Munro. Und sie beschreibt dies in einem so nüchternen und fast beiläufigen Ton, dass dem Leser oft erst beim „sacken lassen“ klar wird, was für eine hochdramatische Geschichte er da gerade gelesen hat. Großartig!

von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2018
Bewertet: anderes Format

Ob Alice Munros Geschichten 5 oder 20 Seiten lang sind, mit nur wenigen Worten ist man mitten in der Geschichte und fühlt mit ihren Figuren mit. Zehn großartige Erzählungen.


  • Artikelbild-0