Warenkorb
 

>> Jetzt abräumen - Buch-Schnäppchen unter 5 EUR*

Irgendwann gibt jeder auf / Parker-Romane Bd.6

Kriminalroman

Parker-Romane Band 6

Weitere Formate

Taschenbuch

Aufgeben? Nicht mit Parker!

Das ist Parker noch nie passiert: Nach einem erfolgreichen Raubzug prellen ihn die Kumpel um seinen Anteil. Im mondänen Palm Beach, Tummelplatz der Millionäre und Polizisten, will er ihnen den neuen Coup vermasseln und sich schadlos halten. Mit der Maklerin Lesley findet er das Haus, in dem seine Kumpanen nach dem Juwelenraub untertauchen wollen. Doch Lesley ist smart und kommt ihm auf die Schliche.

Band 6 der Parker-Reihe bei dtv

Portrait

Richard Stark ist ein Pseudonym des amerikanischen Schriftstellers Donald E. Westlake (1933-2008). Er erhielt zahlreiche Preise, u.a. dreimal den berühmten »Edgar Award«, und wurde von den Mystery Writers of America zum »Grand Master« ernannt. Für ›Fragen Sie den Papagei‹ erhielt Richard Stark den Deutschen Krimipreis 2009, stellvertretend für sein Gesamtwerk.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21419-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,2/12,1/2,3 cm
Gewicht 226 g
Originaltitel Flashfire
Übersetzer Rudolf Hermstein
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Parker-Romane

  • Band 1

    15493967
    Fragen Sie den Papagei / Parker-Romane Bd.1
    von Richard Stark
    (6)
    Buch
    17,40
  • Band 6

    31933053
    Irgendwann gibt jeder auf / Parker-Romane Bd.6
    von Richard Stark
    (4)
    Buch
    10,30
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Parker ist nicht zu bremsen!

Martin Miklos, Thalia-Buchhandlung Wien

Nach einem Bankraub wird Parker um seinen Anteil betrogen und möchte dies natürlich nicht einfach so auf sich sitzen lassen und beschließt sich zu rächen. Dabei lässt er sich nicht einmal durch Mordversuche an sich stoppen. Denn, Parker bekommt was Parker will. Spannend und schnell sind die Romane von Richard Stark. Wortgewandt und kreativ zeigt er uns wie sich ein Kleinkrimineller durchs Leben schlägt…wortwörtlich. Empfehlenswert für jeden der nicht immer einen Mord nach dem anderen in einem Krimi haben muss. Doch Achtung! Einmal angefangen hat man schnell die ganze Parkerreihe im Bücherregal stehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Überirdisch!
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 23.05.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Parker-Krimis sind einfach überirdisch! Keine Landschaftsbeschreibungen, keine Nebenhandlung und nicht ein Wort mehr als nötig:Parker will Etwas haben und Andere wollen es ihm nicht geben. Also macht Parker einen Plan und holt sich sein Teil, egal was passiert. Es gibt ihn also noch, den Krimi ohne Schnörkel und den ultimativ co... Parker-Krimis sind einfach überirdisch! Keine Landschaftsbeschreibungen, keine Nebenhandlung und nicht ein Wort mehr als nötig:Parker will Etwas haben und Andere wollen es ihm nicht geben. Also macht Parker einen Plan und holt sich sein Teil, egal was passiert. Es gibt ihn also noch, den Krimi ohne Schnörkel und den ultimativ coolen Helden!

Schnell viel Geld? Parker lesen . . .
von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

und staunen. Denn es wirkt bei ihm fast wie ein Kinderspiel an Geld zu kommen. Da fragt man sich schon, ob man nicht den falschen Beruf ergriffen hat, also eine Umschulung zum Schwerverbrecher? Parker kann es einfach nicht lassen, doch manch ein Plan ist selbst ihm zu riskant, und als er dann auch noch gelinkt wird, ersinnt er ... und staunen. Denn es wirkt bei ihm fast wie ein Kinderspiel an Geld zu kommen. Da fragt man sich schon, ob man nicht den falschen Beruf ergriffen hat, also eine Umschulung zum Schwerverbrecher? Parker kann es einfach nicht lassen, doch manch ein Plan ist selbst ihm zu riskant, und als er dann auch noch gelinkt wird, ersinnt er sich seinen ganz eigenen Plan.