Meine Filiale

Raffi und sein pinkes Tutu

Riccardo Simonetti

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,40
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Beschreibung


Ein Bilderbuch mit der universellen Botschaft: Toleranz.

Raffi ist ein kleiner Junge, der gerne Fußball spielt und Sporttrikots trägt. Er liebt aber nicht nur Sport, sondern auch seine Lieblingspuppe und sein pinkes Tutu. Das Tutu trägt er aber aus Angst vor der Reaktion seiner Mitschüler nur zu Hause. Eines Tages entschließt er sich allerdings es in der Schule zu tragen. Doch es wird kein schöner Tag für ihn und er wird schnell ausgegrenzt. Aber mit der Unterstützung seiner Eltern, fasst er Mut und die anderen Kinder erkennen, dass »Anderssein« nichts Schlimmes bedeutet. Im Gegenteil: Es macht einen zu etwas besonderem!

Mit »Raffi und sein pinkes Tutu« möchte Riccardo Simonetti kindgerecht und spielerisch Toleranz vermitteln und zeigen, wie wichtig es ist schon in jungen Jahren einander akzeptieren zu lernen – auch wenn man vielleicht unterschiedlich sein mag.

Riccardo Simonetti ist Entertainer, TV-Star und Bestseller-Autor. Sein Stil ist einzigartig, seine Haltung ist klar: Riccardo spricht über Schubladendenken, Selbstachtung und Anderssein und regt so zum Nachdenken an. Sein Credo: "Jeder ist der Regisseur seines eigenen Lebens".

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 99
Erscheinungsdatum 27.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96096-109-3
Verlag Community Editions
Maße (L/B/H) 28,7/21,9/1 cm
Gewicht 373 g
Illustrator Lisa Rammensee
Verkaufsrang 6062

Buchhändler-Empfehlungen

Fußballspielen und pinke Tutus

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Riccardo Simonetti ist einer der bekanntesten Influencer und engagiert sich mit diesem Bilderbuch für mehr Toleranz und gegen Mobbing. Und das auf eine unkomplizierte und kindgerechte Weise bei, dass es völlig in Ordnung ist, „anders“ als die anderen zu sein. Das dem Influencer und Buchautor diese Themen wichtig sind kommt nicht von ungefähr. Er wurde wegen seines extravaganten Stils oft Zielscheibe von Homophobie und Ausgrenzung. Zum Bilderbuch sagt der Entertainer und TV-Start: „Ich wäre damals unglaublich dankbar gewesen, wenn es jemanden gegeben hätte, der über solche Themen öffentlich spricht. Deshalb mache ich jetzt auch bei der Anti-Mobbing-Kampagne mit.“ Was darüber hinaus besonders erwähnenswert ist, dass fast vollständig die Erlöse an die „Tribute to Bambi-Stiftung“ gespendet werden. Ebenfalls sehr schön illustriert und ein Zeichen für Toleranz und gegen Homophobie, ist das Buch von Olivia Jones „Kein Angst im Andersrum“.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2020
Bewertet: anderes Format

Ein humorvolles Bilderbuch zum Thema Toleranz: Raffi geht in seinem liebsten Tutu zur Schule und wird als Junge deswegen von den anderen ausgelacht. Sein Vater macht ihm Mut und Raffi beweist seinen Mitschülern, dass das Leben bunt ist und jeder seine eigene Art hat...

Begeistert!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.12.2019

Ein super schönes Buch von Riccardo Simonetti, welches mehr Toleranz und Empathie wecken soll. Ich finde, es ist gelungen und sehr schön illustriert. Ein wichtiges Thema, welches zu wenig Akzeptanz entgegengebracht bekommt, wurde gut verpackt.

Famos!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.11.2019

Raffi, Grundschüler, trägt sehr gern sein pinkes Tutu. Was für eine Identität liegt vor ihm? Schwul? Transgender? Nonbinär? Um diese Frage geht es Autor Ricardo Simone nicht. Denn Raffi spielt gern mit Puppen und liebt Fußball. Raffi lässt sich nicht auf ein Klischee herunterbrechen. Als er beschließt, das Tutu zur Schule anzuz... Raffi, Grundschüler, trägt sehr gern sein pinkes Tutu. Was für eine Identität liegt vor ihm? Schwul? Transgender? Nonbinär? Um diese Frage geht es Autor Ricardo Simone nicht. Denn Raffi spielt gern mit Puppen und liebt Fußball. Raffi lässt sich nicht auf ein Klischee herunterbrechen. Als er beschließt, das Tutu zur Schule anzuziehen, reagieren seine Mitschüler, besonders Leo, mit Häme. Eine liebenswerte Geste von Raffis Vater überzeugt ihn aber, er selbst zu sein - und angelehnt an eine der Maximen der LGBTQ-Lebenswelt: it gets better. Manche Entwicklungen sind - wie es in Kinderbüchern oft geschieht - etwas flott und einfach gehalten, aber es zeichnet eine Welt, in der man selber gern groß geworden wäre. Und am Ende gibt es eine Entwicklung, die interessanten Diskussionsstoff gibt, wieso ausgerechnet Leo so abwehrend auf Raffi reagiert. Insgesamt ein heiß zu empfehlender Beitrag zur Genderdiskussion für Kinder!


  • Artikelbild-0