Avatar – Der Herr der Elemente: Der Aufstieg von Kyoshi

F.C. Yee

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 14,90

Accordion öffnen
  • Avatar – Der Herr der Elemente: Der Aufstieg von Kyoshi

    Cross Cult

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 14,90

    Cross Cult

eBook (ePUB 3)

€ 8,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwei Avatar-Zyklen vor Aang kam Kyoshi im Erdkönigreich zur Welt. Ihre Taten als Avatar wurden zur Legende und prägten die vier Nationen über Jahrhunderte. Doch bevor sie die Elite-Truppe der Kyoshi-Kriegerinnen gründete und zur gnadenlosen Verfolgerin der Gerechtigkeit wurde, war Kyoshi eine ausgesetzte Waise im Erdkönigreich.

Neun lange Jahre suchen die Weisen der vier Nationen verzweifelt den neuen Avatar, bis sie endlich den charismatischen Erdbändiger Yun finden und in ihm den Avatar erkennen – doch die anderen drei Elemente wollen sich einfach nicht seinem Willen beugen. Die Frage nach dem wahren Avatar kommt erst wieder auf, als seine Dienerin und Freundin Kyoshi auf einer Mission gewaltige Bändigerfähigkeiten beweist. Unausgebildet und ohne Vorbereitung muss Kyoshi entgegen allen Widrigkeiten die Rolle des Avatars annehmen.

Der erste der beiden Romane über Avatar Kyoshi beginnt die Reise eines Mädchens aus einfachen Verhältnissen, die auch Jahrhunderte nachdem sie zum Avatar wurde gefürchtet und bewundert wird.

Produktdetails

Verkaufsrang 9613
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 02.12.2019
Verlag Cross Cult
Seitenzahl 450
Maße (L/B/H) 18/12,1/4,5 cm
Gewicht 398 g
Auflage 1
Reihe Avatar - Der Herr der Elemente
Übersetzer Bernd Sambale
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86425-861-9

Buchhändler-Empfehlungen

Ein fantastisches Abenteuer!

Daniela K., Thalia-Buchhandlung Wien, huma eleven

Kyoshi arbeitet als Dienerin für den, nach Jahren des Suchens, endlich gefundenen Avatars Yun. Eines Tages jedoch zeigen sich Anzeichen, dass ihr bester Freund vielleicht fälschlicherweise als Avatar erkannt wurde. Stattdessen ist sie die neue Reinkarnation des Avatars und Nachfolgerin Kuruks. Kyoshis Reise beginnt dramatisch und schnell. Es gibt keine Vorbereitung für sie und sie findet sich regelrecht ins kalte Wasser geworfen. Die Reise ist beschwerlich und oft auch mit Schmerz verbunden. Ich bin mit Avatar aufgewachsen und Kyoshi und ihre Kriegerinnen haben mich immer schon fasziniert. Endlich ihren beschwerlichen Weg zur Avatarschaft lesen zu können war für mich wundervoll. Sie ist eine starke Frau, die ihre eigenen Entscheidungen trifft und ihre Weg selbst bestimmt. Es war für mich sehr erfrischend, so einen starken weiblichen Hauptcharakter zu haben während der Aspekt Liebe weniger Bedeutung hat (zumindest im romantischen Sinn). Eine tolle Geschichte zum Thema der gefundenen Familie. Die Charaktere sind nicht perfekt und haben Ecken und Kanten. Sowohl in ihrer Persönlichkeit als auch in ihrem Aussehen. Diese realistische Darstellung von Menschen war für mich einfach nur fantastisch und hat mich immer tiefer in die Geschichte gezogen. Auch die Tatsache, dass Kyoshi mit sehr vielen ernsten und auch reiferen Themen zu tun hat und nichts verherrlicht oder schön geredet wird finde ich toll. Dadurch ist der Roman gerade für junge Erwachsene und Erwachsene, die mit Aang aufgewachsen sind, sehr gut geeignet. Die Geschichte ist um einiges schwerer als die bisherigen Abenteuer, was jedoch den Roman nur besser macht. Ich kann die Kyoshi Romane wirklich jedem Fan von Avatar ans Herz legen, der mehr über die Welt wissen und auch mal die ernsteren Themen im Hintergrund erkunden möchte.

Ein tolle Vorgeschichte zur TV-Serie.

Gregor P., Thalia-Buchhandlung Wien

Wer (so wie ich) mit Aang, Korra und den Comic-Fortsetzungen der Serie noch nicht genug hatte, muss die Kyoshi-Reihe gelesen haben. Ein wirklich gelungenes Prequel!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Gelungene Vorgeschichte zur TV-Serie!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.03.2021

Kyoshi ist eine der mystischsten Charaktere in der originalen Avatar TV-Serie, da sich ihre Geschichte Jahrhunderte vor den Protagonisten abspielte und trotzdem kolossale Auswirkungen auf jene hat. Daher beneidet man nicht die Seele die die Aufgabe hat, eine solche Vorgeschichte überzeugend und schlüssig zu schreiben. Zusammen... Kyoshi ist eine der mystischsten Charaktere in der originalen Avatar TV-Serie, da sich ihre Geschichte Jahrhunderte vor den Protagonisten abspielte und trotzdem kolossale Auswirkungen auf jene hat. Daher beneidet man nicht die Seele die die Aufgabe hat, eine solche Vorgeschichte überzeugend und schlüssig zu schreiben. Zusammen mit Avatar-Schöpfer DiMartino stemmt Autor F. C. Yee diese Aufgabe jedoch souverän und schafft eine Bande an Charakteren, welche alle interessant zu beobachten sind ohne dass sich auch nur ein Mitglied überflüssig anfühlt. Eine wundervoll unberechenbare, an einer Jagd angrenzenden Reise zählt unter den laufenden Highlights, die Der Aufstieg von Kyoshi zu bieten hat. Es fällt mir wirklich schwer, negative Aspekte des Buches aufzuzählen - die sehr schnell passierenden Ereignisse des Endes hätten vielleicht länger ausgeführt werden können, vor allem da viel Emotion involviert ist, aber auf der anderen Seite ist die Schnelligkeit mit Sicherheit gewollt. Ansonsten ist Band 1 der zweiteiligen Kyoshi-Serie fast perfekt. Egal ob Fan von Avatar, Fan von Fantasy oder (noch) kein Fan von gar nichts - klare Leseempfehlung!

Ein MUSS für jeden Fan!
von Katrin Daams (Instagram: zeilenmelodien) aus Bonn am 01.01.2021

Jeder weiß vermutlich, dass ich eine große Liebe zum Avatar-Universum pflege. Die Kinderserie habe ich schon mehrfach gesehen und liebe sie immer noch nach so vielen Jahren! Ebenfalls die Comics haben mich bisher schwer begeistern können. Doch als ich dann auch noch die Buchreihe zu Avatar Kyoshi entdeckte, war ich hin und weg. ... Jeder weiß vermutlich, dass ich eine große Liebe zum Avatar-Universum pflege. Die Kinderserie habe ich schon mehrfach gesehen und liebe sie immer noch nach so vielen Jahren! Ebenfalls die Comics haben mich bisher schwer begeistern können. Doch als ich dann auch noch die Buchreihe zu Avatar Kyoshi entdeckte, war ich hin und weg. Sie war bereits in der Serie eine hoch interessante Figur, sodass ich nochmal mehr gespannt war, welche Vorgeschichte mir hier erstmals in Form eines Romans erzählt werden würde. Das Buch erzählt den Weg des Mädchens Kyoshi, die lange Zeit selber nicht weiß, dass sie der neue Avatar ihrer Zeit ist. Obwohl ich erahnen konnte, wohin mich die ersten Seiten führen würden, war ich über die Storyline doch sehr überrascht. Recht schnell wurde ich schon mit solchen Schockmomenten konfrontiert, dass ich das Buch gerne vor Empörung gegen die Wand geworfen hätte! Durch diesen Handlungsverlauf freundete ich mich jedoch auch allmählich mit dem Schreibstil an, der zu Anfang tatsächlich ein wenig gewöhnungsbedürftig war. Auch danach blieb es ebenfalls sehr spannend. Da ich trotz der Serie nur recht wenig Kyoshi wusste, war ich das eine oder andere mal über ihre Person und die Leute in ihrer Umgebung überrascht. Dennoch verzauberte mich vor allem die Detailarbeit, die in diesem Roman nicht zu kurz kam. Nicht nur Elemente, Orte und Bezeichnungen aus der Kinderserie wurden aufgegriffen und riefen ein gewisses Nostalgiegefühl in mir hervor. Auch die Besonderheiten an Kyoshi, wie ihr Make Up oder ihre Fächer, bekamen eine äußerst spannende Hintergrundgeschichte. Und ganz ehrlich: Ich hatte mir Kyoshis Vorgeschichte ganz anders vorgestellt! Das Buch schaffte es definitiv, mich über die ganzen 500 Seiten zu fesseln. Es reicht ein Wort, um es zu beschreiben: Spannung! Ich bin wirklich froh dieses Buch entdeckt zu haben und freue mich schon auf Band 2, welcher bereits am 16.12. erscheinen soll. Eine ganz große Empfehlung an jeden Avatar Fan! Bewertung: 5/5

Perfekt
von einer Kundin/einem Kunden am 17.12.2020

Der beste Roman den ich je gelesen habe! Ich hoffe es erscheinen auch noch weitere Romane um Kyoshi oder einen anderen Avatar.


  • artikelbild-0