Warenkorb
 

One Pot Soulfood

80 Seelenwärmer-Rezepte für Topf, Blech oder Pfanne

(2)
Kann man Glück essen? Aber ja: Butterweich geschmortes Rindfleisch, knusprig-würziger Chili-Cheese-Auflauf oder saftig-süßer Aprikosencrumble sind wahre Gute-Laune-Garanten. Diese und über 80 weitere essbare Therapeuten – mal herzhaft, mal süß – sind nun in einem Buch versammelt: One Pot Soulfood! Sie helfen gegen Winterblues, Arbeitsärger, Liebeskummer und sämtlichen Alltagsungemach. Und was haben sie außerdem gemeinsam? Die Zubereitung kann einfacher nicht sein! Nur ein Topf, eine Pfanne, ein Blech – alles drauf oder hinein – ab in den Ofen oder auf den Herd – fertig! Und wenn Pasta, Eintopf, Auflauf & Co. so ganz von allein fertigköcheln und -schmurgeln, können Sie sich bequem zurücklehnen und feststellen: Soulfood war noch nie besser und einfacher. Also sprechen Sie die Zauberformel »One Pot« und kochen Sie sich den Alltag schön. Und weil es nach dem Essen kaum etwas abzuspülen gibt, bleibt die Haushaltsdepression aus, und Sie bleiben weiter glücklich – Seelenfutter at its best!
Portrait
Susanne Bodensteiner studierte Literaturwissenschaften und war Redakteurin bei "meine Familie & ich". Seit mehr als zehn Jahren ist sie als freie Foodjournalistin tätig. Zudem arbeitet sie als Food-Autorin ist leidenschaftliche Bäckerin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8338-6763-7
Verlag Gräfe & Unzer
Maße (L/B/H) 24,9/18,7/2 cm
Gewicht 745 g
Abbildungen farbige Abbildungen
Verkaufsrang 16.730
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Seelenwärmer aus Topf, Blech und Pfanne“

Anneliese Weiß, Thalia-Buchhandlung Bad Ischl

Ein Buch mit lauter legalen Stimmungsaufhellern. Cayennepfeffer, Zimt, Koriander, Muskat, Chili usw. machen tatsächlich gute Laune. Mit diesen Rezepten kommt die Endorphin Ausschüttung ganz schön in Schwung. Alles aus einem Topf oder Blech ist praktisch, einfach und zeitsparend.
Die Auswahl der Rezepte ist durchwegs spannend. Vegetarier kommen genauso auf ihre Kosten wie Fleischtiger und Naschkatzen. Wenn überraschend der große Hunger kommt finden sich tolle Rezepte im Teil der Vorratsjoker.
Ein wenig Warenkunde und die Wirkung der verschiedenen Gewürze auf unser Nervenkostüm rundet das Buch ab. Alle Rezepte gerechnet für 2 Personen.
Ein Buch mit lauter legalen Stimmungsaufhellern. Cayennepfeffer, Zimt, Koriander, Muskat, Chili usw. machen tatsächlich gute Laune. Mit diesen Rezepten kommt die Endorphin Ausschüttung ganz schön in Schwung. Alles aus einem Topf oder Blech ist praktisch, einfach und zeitsparend.
Die Auswahl der Rezepte ist durchwegs spannend. Vegetarier kommen genauso auf ihre Kosten wie Fleischtiger und Naschkatzen. Wenn überraschend der große Hunger kommt finden sich tolle Rezepte im Teil der Vorratsjoker.
Ein wenig Warenkunde und die Wirkung der verschiedenen Gewürze auf unser Nervenkostüm rundet das Buch ab. Alle Rezepte gerechnet für 2 Personen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Einfach, aber mit viel WOW!
von Verena Schulze von Lieblingslesplatz am 17.09.2018

Soul-Food ? was bedeutet das für Euch? Für mich ist das eine warme Suppe oder ein scharfes Curry wenn die Herbstkälte langsam in die Glieder kriecht. Oder Risotto oder Milchreis von meinem Mann zubereitet, wenn es mir nicht gut geht? Soul-Food ist toll! Kein Wunder also, dass ich bei diesem... Soul-Food ? was bedeutet das für Euch? Für mich ist das eine warme Suppe oder ein scharfes Curry wenn die Herbstkälte langsam in die Glieder kriecht. Oder Risotto oder Milchreis von meinem Mann zubereitet, wenn es mir nicht gut geht? Soul-Food ist toll! Kein Wunder also, dass ich bei diesem Titel sofort angesprungen bin ? denn Soul-Food, und dann auch noch easy aus einem Topf ? viel besser geht es doch eigentlich nicht! Im Buch finden sich vegetarische Wundertöpfe, Fleischiges mit Wohlfühlfaktor, Seelenfutter bei die Fische und Seelenstreichler süß und sündig. Allein die Kapitel-Überschriften sind ja schon Soul-Food fürs Auge! Als erstes habe ich eine indische Rote Beete Suppe gekocht. Rote Beete Suppe kannte ich bislang nur in der osteuropäischen Variante als polnischen Barszcz.  Hier mit Ingwer, Knoblauch und Tomaten kombiniert klang das aber auch spannend. Nach dem Anbraten der obigen Zutaten zusammen mit Kreuzkümmel und Senfsamen kommen die Rote Beete und Tomaten dazu. Das Rezept schreibt stückige Tomaten aus der Dose vor ? ich habe auf eigene zurück gegriffen. Noch etwas Gemüsebrühe hinzu und 20 Minuten kochen lassen. Kürz pürieren und schon fertig! Nach nicht mal einer halben Stunde kann man sich von dieser Suppe wärmen lassen ? und die Zutaten kommen allesamt aus der Vorratskammer. Sie schmeckt wunderbar fruchtig-scharf! Daumen hoch! Ebenso wie die Suppe ist mir schon beim ersten Durchblättern der orientalische Kichererbsen-Topf ins Auge gesprungen.  Ich liebe die Kombination von scharf und Obst. Kichererbsen habe ich eh immer da und Kürbis und Feigen haben jetzt Hochsaison. Paprika und Feta finden sich auch meist in unserem Vorrat, nur Pistazien und Ras el Hanout musste ich kaufen So aufwändig das Gericht auf den ersten Blick aussieht, ist es gar nicht. Nur das Gemüse schnibbeln, anbraten, würzen, Gemüsebrühe angießen und kurz kochen bis alles gar aber bissfest ist. Dann kommen die Kichererbsen und Feigen dazu und dürfen sich kurz im Eintopf aufwärmen. Als Topping kommen Feta, gehackte Pistazien und Minze (aus dem eigenem Garten) drüber ? WOW! Ich habe ein neues Lieblingsessen gefunden! Mein Fazit: Die Trefferquote für mich in One Pot Soul-Food ist extrem hoch. Die Rezepte kommen ohne viel Schick-Schnack aus und lassen sich leicht nachkochen. Ein Buch, das es sicher noch einige Wochen nicht von der Küche ins Bücherregal schaffen wird. Ich freue mich über neue Lieblingsrezepte und meine Familie über leckere Seelenwärmer. Volltreffer! 5 von 5 Lieblingslesesessel