>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich

Das Manifest gegen das schlechte Gewissen. Aus dem Amerikanischen erfunden von Tommy Jaud

(47)
*** Eine gut gelaunte, bodenlose Frechheit vom Comedy-Experten Tommy Jaud ***
Wir alle wissen: Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. Dennoch leiden immer mehr Menschen unter maßlosem Müssen. Aber müssen wir wirklich abnehmen, aufräumen und uns ökologisch korrekt verhalten? Vorwärtskommen im Job, zu allem eine Meinung haben und rausgehen, wenn die Sonne scheint? »Nein!«, sagt US-Bestseller-Autor Sean Brummel alias Tommy Jaud (›Vollidiot‹, ›Hummeldumm‹), »einen Scheiß müssen wir! Die Leute sterben nicht, weil sie zu wenig Licht bekommen. Sie sterben, weil sie zu wenig Spaß haben.«
Fasziniert von amerikanischen Ratgeber-Büchern und zugleich schwer irritiert vom wachsenden Trend des maßlosen Müssens, hat sich Comedy-Autor Tommy Jaud entschieden, selbst einen solchen Ratgeber zu schreiben. Da Jaud kein Amerikaner ist, hat er einfach einen erfunden: Sean Brummel. Dessen fiktiver Bestseller ›Do Whatever the Fuck You Want‹ ist jetzt auf Deutsch erschienen: ›Einen Scheiß muss ich. Das Manifest gegen das schlechte Gewissen‹
›Einen Scheiß muss ich‹ ist kein Plädoyer für wurstigen Egoismus, sondern ein irrwitziger Befreiungsschlag gegen Bevormundung, Leistungswahn und Gemüseterrorismus.
Rezension
Fundierter Ratgeber für die tiefenentspannte Lebensart. Genial komisch! TV Movie 20151016
Portrait

Tommy Jaud ist ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor.
Bereits mit seinem ersten Roman ›Vollidiot‹ landete Jaud 2004 auf Platz 1 der Bestsellerlisten, genauso wie 2006 mit dem nächsten »Hammer von Gegenwartsroman« (DER SPIEGEL): ›Resturlaub. Das Zweitbuch‹. Die Kino-Adaptionen beider Bücher lockten fast zwei Millionen Zuschauer an. Jaud entwickelte zudem das Drehbuch für die TV-Komödie »Zwei Weihnachtsmänner«, 2009 ausgezeichnet mit dem Deutschen Comedy-Preis. Es folgten das Drittbuch ›Millionär‹ und der Jahresbestseller ›Hummeldumm. Das Roman‹. 2012 veröffentlichte Jaud mit ›Überman‹ den letzten Teil seiner Simon-Peters-Reihe.
Fasziniert von amerikanischen Bierfesten und Ratgeber-Büchern, aber auch schwer irritiert vom gesellschaftlichen Trend des maßlosen Müssens, entschloss sich Jaud 2014, eine Ratgeber-Parodie kalifornischer Prägung zu erfinden.
Wenn er nicht gerade fränkisches Bier in Paso Robles ausschenkt, lebt, feiert und arbeitet Tommy Jaud in Köln und Bamberg.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 30.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03227-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 216/134/32 mm
Gewicht 434
Abbildungen schwarzweisse Fotos
Auflage 11
Verkaufsrang 16.486
Buch (Paperback)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 30571155
    Herrchen will nur spielen
    von Michael Frey Dodillet
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,40
  • 42379109
    Kinder sind was Wunderbares, das muss man sich nur IMMER WIEDER sagen
    von Johann König
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (86)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 38303113
    Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer
    von Carola Padtberg-Kruse
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 15165946
    Mieses Karma
    von David Safier
    (203)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 45064050
    Der moderne Mann
    von Thomas Tuma
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,40
  • 17591319
    Mieses Karma
    von David Safier
    (203)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47872033
    Besser als Bus fahren
    von Renate Bergmann
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47929449
    Der Letzte macht den Mund zu
    von Michael Buchinger
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„...und recht hat er :-)“

Regina Götzendorfer, Thalia-Buchhandlung Plus City

Selten so gelacht! Ich muss gestehen, auch wenn dieser Ratgeber als Jux gedacht ist, ist man dazu geneigt dem Autor sehr oft zuzustimmen. Empfehlenswert für jeden, der nicht raus gehen will, wenn die Sonne scheint! Selten so gelacht! Ich muss gestehen, auch wenn dieser Ratgeber als Jux gedacht ist, ist man dazu geneigt dem Autor sehr oft zuzustimmen. Empfehlenswert für jeden, der nicht raus gehen will, wenn die Sonne scheint!

„Beste Unterhaltung“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Sean Brummel ist ein Lebemensch, braut gerne Bier oder feiert mit seinen Freunden. In diesem Buch will der dem Leser vermitteln was einem Menschen wirklich glücklich macht. Mit viel Humor und Zynismus inklusive!! „Einen Scheiß muss ich“ bietet herrliche Unterhaltung und an manchen Stellen muss man einfach laut lachen. Sean Brummel ist ein Lebemensch, braut gerne Bier oder feiert mit seinen Freunden. In diesem Buch will der dem Leser vermitteln was einem Menschen wirklich glücklich macht. Mit viel Humor und Zynismus inklusive!! „Einen Scheiß muss ich“ bietet herrliche Unterhaltung und an manchen Stellen muss man einfach laut lachen.

„Wir brauchen keine Strandfigur, sondern eine Couchfigur…“

Gerda Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Nachdem 40 Cent sein Leben änderten, er im Knast die Freiheit roch und sich danach ein freies Leben braute, gelang Sean Brummel zur Erkenntnis “Wir müssen alle einen Scheiß“!
Das neue Buch von Tommy Jaud ist ein „Besser-Leben-Ratgeber“ einer etwas anderen Art. So lustig und unterhaltsam, dass man wirklich oft ins Schmunzeln kommt oder
Nachdem 40 Cent sein Leben änderten, er im Knast die Freiheit roch und sich danach ein freies Leben braute, gelang Sean Brummel zur Erkenntnis “Wir müssen alle einen Scheiß“!
Das neue Buch von Tommy Jaud ist ein „Besser-Leben-Ratgeber“ einer etwas anderen Art. So lustig und unterhaltsam, dass man wirklich oft ins Schmunzeln kommt oder lauthals lachen muss.
Und nicht vergessen, unterschreiben Sie fleißig die Zusammenfassung am Ende jeden Kapitels, nur so können Sie alles verinnerlichen…..

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 29015896
    Hummeldumm
    von Tommy Jaud
    (206)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 6395236
    Vollidiot
    von Tommy Jaud
    (107)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 32884747
    Überman
    von Tommy Jaud
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 15721195
    Millionär
    von Tommy Jaud
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44147452
    Midlife-Cowboy
    von Chris Geletneky
    (19)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 44440925
    Am Arsch vorbei geht auch ein Weg
    von Alexandra Reinwarth
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    17,50
  • 37821698
    Dicke Freunde
    von Stephan Bartels
    (12)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 15543366
    Jesus liebt mich
    von David Safier
    (105)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,40
  • 16335148
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (137)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37256254
    Elchscheiße
    von Lars Simon
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 18686531
    Hüftkreisen mit Nancy
    von Stefan Schwarz
    (15)
    Buch (Paperback)
    15,40
  • 18690123
    Man tut, was man kann
    von Hans Rath
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
21
14
6
3
3

Ein etwas anderer Lebensratgeber
von einer Kundin/einem Kunden aus syke am 25.10.2015

Tommy Jaud ist ja als Comedy-Autor bekannt. Aus seiner Feder stammen etwa „Vollidiot“ oder „Hummeldumm“. In diese Reihe fügt sich das vorliegende Buch bestens ein, wenngleich es völlig andersartig ist. Es ist nicht als Roman im eigentlichen Sinne einzustufen, am ehesten noch als satirischer Ratgeber. Jaud erfindet den Enddreißiger... Tommy Jaud ist ja als Comedy-Autor bekannt. Aus seiner Feder stammen etwa „Vollidiot“ oder „Hummeldumm“. In diese Reihe fügt sich das vorliegende Buch bestens ein, wenngleich es völlig andersartig ist. Es ist nicht als Roman im eigentlichen Sinne einzustufen, am ehesten noch als satirischer Ratgeber. Jaud erfindet den Enddreißiger Sean Brummel, der in Kalifornien unglücklich verheiratet und unzufrieden im Job ist. Als er zufällig erkennt, dass Grund für sein gesamtes Unglück maßloses Müssen ist, macht er sich frei von allen Verpflichtungen und verwirklicht seine Träume. Er macht den Satz „Einen Scheiß muss ich (kurz ESMI)“ zu seinem Lebensmotto, über das er dann dank der Anregung der von ihm gefundenen passenden Frau ein Buch schreibt, eben das vorliegende. Grundessenz von Seans Erkenntnissen ist, dass wir 99 Prozent der Dinge, die wir tun, gar nicht tun müssen. Dass wir sie dennoch tun, liegt an dem Muss-Monster, das uns ein schlechtes Gewissen einimpft. Dem lässt sich mit der Formel ESMI entgegenwirken. Sean handelt sodann sechs Lebensbereiche (sie entsprechen den Kapiteln) ab - Gesundheit, Ernährung, Erfolg, Freizeit, Gesellschaft und Sinn des Lebens. Anhand von Beispielen aus seinem eigenen Leben oder dem Dritter zeigt er auf, um wieviel besser es doch ist, sich keinen Zwängen zu unterwerfen. Das erfolgt humorvoll, ironisch, überspitzt, mit der Sprache spielend, häufig auch (pseudo)wissenschaftlich untermauert und auf Zitate zurückgreifend. Kurz gesagt, das Ganze ist einem Comedy-Autoren würdig. So unsinnig und abstrus Seans Thesen meistens auch sind, den Kern des Problems erkennt er recht gut. Und so verwundert es nicht, dass man ihm im tiefsten Innern Recht gibt. Denn ist es nicht wirklich so, besser keinen Sport zu treiben, weil er erst Stress fördert duschen ging“? Oder sollten wir nicht wirklich Hausarbeit am Wochenende liegen lassen und dieses besser nutzen, um unsere Akkus für die neue Woche aufzuladen - ? Hoffentlich entgegnet jetzt keiner ESMI, wenn ich sage „Ihr müsst dieses Buch einfach lesen“.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Lachen ist Gesund
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 17.01.2016

Ich habe lange nicht ein so unterhaltsames Buch gelesen. Es ist lustig und manchmal übertrieben aber, wenn man mal über sich selbst nachdenkt dann hat der Typ total recht. ich kann es nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ich MUSS mehr Spaß im Leben haben! Mit diesem Buch auf jeden Fall.
von Michèle Schmidt aus Duisburg am 17.11.2015

Immer mehr Menschen leiden unter endlosem Müssen. Aber müssen wir wirklich immer alles tun, was man allgemein als gut und gesund betrachtet? Einen Scheiß müssen wir! Tommy Jaud greift in diesem Buch seine Faszination für amerikanische Ratgeber-Büchern auf und verbindet sie mit dem schwer irritierenden Trend des immer-mehr-Müssens. Da Jaud kein Amerikaner... Immer mehr Menschen leiden unter endlosem Müssen. Aber müssen wir wirklich immer alles tun, was man allgemein als gut und gesund betrachtet? Einen Scheiß müssen wir! Tommy Jaud greift in diesem Buch seine Faszination für amerikanische Ratgeber-Büchern auf und verbindet sie mit dem schwer irritierenden Trend des immer-mehr-Müssens. Da Jaud kein Amerikaner ist, hat er einfach Sean Brummel erfunden und lässt dessen fiktiven Bestseller ›Do Whatever the Fuck You Want‹ jetzt auf Deutsch erscheinen. Es handelt sich also nicht um einen Roman, wie Jauds bisherige Bücher. Brummel/Jaud behandelt Themen wie Ernährung, Sport oder auch Gesellschaft und Familie mit einer ordentlichen Portion Humor und Sarkasmus. Besonders gut gefallen hat mir, dass alle "Anti"-Ratschläge auch mit klinischen Studien oder Aussagen von anerkannten Forschern untermauern wurden. Aber auch ohne diese Basis aus seriösen Fakten wird jeder Leser merken, dass Brummel/Jaud im Grunde Recht mit seinen Aussagen hat und wir zu oft glauben etwas zu müssen. Was einigen Lesern vielleicht missfallen wird, ist die Tatsache, dass Jaud/Brummel sich auch einiger weniger Hitler-Vergleiche bedient. Frei nach dem Klischee, dass Amerikaner jeden Deutschen für einen Nazi halten, bemüht der deutschstämmige Amerikaner Brummel Hitler als durchweg schlechtes Beispiel für die Muss-Gesellschaft. Diese Vergleiche sind aber eher die Ausnahme und sollten nicht zu ernst genommen werden. Es mag zwar befremdlich klingen, aber sie sind sogar witzig. Muss man dieses Buch lesen? Muss es einem gefallen und muss man Spaß daran haben? Einen Scheiß müssen wir! Aber für Fans von Tommy Jaud und für Leser, die sich und die Welt nicht immer all zu ernst nehmen ist dieses Buch wirklich empfehlenswert. Es ist ein augenzwinkernder, sarkastischer Kommentar auf die Leistungsgesellschaft und den Zwang immer mit der Strömung zu schwimmen. Es regt zum Nachdenken an und macht wirklich Spaß. Genau wie bei einem richtigen Ratgeber-Buch gibt es stärkere und schwächere Abschnitte, aber insgesamt fand ich es wirklich gut umgesetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich

Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich

von Tommy Jaud

(47)
Buch (Paperback)
17,50
+
=
Mieses Karma hoch 2

Mieses Karma hoch 2

von David Safier

(33)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,50
+
=

für

37,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen