>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Ohne ein einziges Wort

Roman

(102)
Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

Portrait
»Ohne ein einziges Wort« ist das Debüt der britischen Autorin Rosie Walsh und wurde über Nacht in 30 Länder verkauft. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Sohn in Bristol.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48738-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/4,3 cm
Gewicht 450 g
Originaltitel The Man Who Didn't Call
Übersetzer Stefanie Retterbush
Verkaufsrang 1
Buch (Klappenbroschur)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ohne ein einziges Wort
    von Rosie Walsh
    (102)
    eBook
    9,99
  • Save Me / Maxton Hall Bd. 1
    von Mona Kasten
    (192)
    Buch (Paperback)
    13,30
  • So wie die Hoffnung lebt
    von Susanna Ernst
    (100)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
    von Petra Hülsmann
    (72)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • The Girls
    von Emma Cline
    (90)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Save You / Maxton Hall Bd. 2
    von Mona Kasten
    (101)
    Buch (Paperback)
    13,30
  • Wer, wenn nicht du?
    von Paige Toon
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Weil es dir Glück bringt
    von Viola Shipman
    (28)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Der Insasse
    von Sebastian Fitzek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,70

Buchhändler-Empfehlungen

„Nur durchhalten führt zu einer tollen Geschichte!“

Ursula Raab, Thalia-Buchhandlung Thalia Wels Max-

Sarah und Eddie lernen sich kennen und es entsteht die große Liebe, die jedoch gerade eine Woche dauert. Denn dann fährt Eddie auf Urlaub und bricht jeden Kontakt zu Sarah ab. Diese kann überhaupt nicht verstehen, warum sich dieser tolle Mann, der es ebenso ernst mit ihr meinte wie sie mit ihm, nicht mehr meldet.
Nach und nach erfährt man die tragischen Hintergründe im Leben der beiden und versteht dann auch, warum Eddie sich nicht mehr meldet...
Bis zur Mitte ist das Buch eher zäh, doch dann ist es eine tolle Geschichte.
Sarah und Eddie lernen sich kennen und es entsteht die große Liebe, die jedoch gerade eine Woche dauert. Denn dann fährt Eddie auf Urlaub und bricht jeden Kontakt zu Sarah ab. Diese kann überhaupt nicht verstehen, warum sich dieser tolle Mann, der es ebenso ernst mit ihr meinte wie sie mit ihm, nicht mehr meldet.
Nach und nach erfährt man die tragischen Hintergründe im Leben der beiden und versteht dann auch, warum Eddie sich nicht mehr meldet...
Bis zur Mitte ist das Buch eher zäh, doch dann ist es eine tolle Geschichte.

„Eine dramatische, bewegende und unvergesslich schöne Liebesgeschichte!“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

"Niemals könnte ich mir eingestehen, es wäre mir lieber, Eddie wäre tot, als die bittere Erkenntnis zuzulassen, dass er mich schlicht nicht wiedersehen wollte. Was war ich für ein Monster".
Eine dramatische, bewegende und unvergesslich schöne Liebesgeschichte!
"Niemals könnte ich mir eingestehen, es wäre mir lieber, Eddie wäre tot, als die bittere Erkenntnis zuzulassen, dass er mich schlicht nicht wiedersehen wollte. Was war ich für ein Monster".
Eine dramatische, bewegende und unvergesslich schöne Liebesgeschichte!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6097917
    P.S. Ich liebe Dich
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (269)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 33790414
    Solange am Himmel Sterne stehen
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (79)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 37619296
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (278)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (119)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • 39179690
    Tanz auf Glas
    Tanz auf Glas
    von Ka Hancock
    (67)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr / Lou & Will Bd. 1
    Ein ganzes halbes Jahr / Lou & Will Bd. 1
    von Jojo Moyes
    (562)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben / Lou & Will Bd. 2
    Ein ganz neues Leben / Lou & Will Bd. 2
    von Jojo Moyes
    (163)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 44042095
    Zwei an einem Tag
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (160)
    Buch (Taschenbuch)
    14,40
  • 45243590
    Hello Sunshine
    Hello Sunshine
    von Laura Dave
    (16)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 61554960
    Sieben Tage voller Wunder
    Sieben Tage voller Wunder
    von Dani Atkins
    (113)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • 85242165
    Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
    Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
    von Petra Hülsmann
    (72)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 87299554
    Azurblau für zwei
    Azurblau für zwei
    von Emma Sternberg
    (23)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
102 Bewertungen
Übersicht
68
25
9
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2018
Bewertet: anderes Format

Habe mir eigentlich mehr Fließende Erzählung gewünscht, es ist zuviel Unruhe in der Ausführung.Schade !

Dieses wundervolle Buch ist nicht nur für Fans von Jojo Moyes ein "Muss" !
von CabotCove aus Lemgo am 17.06.2018

?Ohne ein einziges Wort? ist das Romandebüt der britischen Autorin Rosie Walsh und ich möchte gleich zu Beginn einen Teil des Briefes zitieren, den sie an ihre Leser dieses Buches gerichtet hat, denn dieser passt einfach so schön zum Buch und zeigt, wie die Autorin ?tickt?: Brief an die Leser... ?Ohne ein einziges Wort? ist das Romandebüt der britischen Autorin Rosie Walsh und ich möchte gleich zu Beginn einen Teil des Briefes zitieren, den sie an ihre Leser dieses Buches gerichtet hat, denn dieser passt einfach so schön zum Buch und zeigt, wie die Autorin ?tickt?: Brief an die Leser Hallo! Ich bin Rosie Walsh, und ich habe eine Geschichte geschrieben, die nahezu jede Frau nachempfinden kann: Eine Geschichte über einen Mann, der sich nicht mehr meldet. Ist mir das selbst schon passiert? Natürlich! Und warum? Weil er kein Interesse hatte. Das war keine leichte Erfahrung, und ich habe mir selbst Tausende Lügen erzählt, bevor ich der Wahrheit ins Auge blicken konnte. Aber dies ist nicht meine Geschichte. Dies ist die Geschichte einer Frau, die fest davon überzeugt ist, dass dem Mann, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat, etwas Schreckliches zugestoßen sein muss. Der Roman spielt in einem wunderschönen Teil Englands, der Besucher aus der ganzen Welt anlockt. Inmitten der Wälder, Täler und Felder von Gloucestershire, die einen leuchtenden Teppich aus unzähligen Grüntönen bilden, bespickt mit verschlafenen kleinen Dörfern und alten Wollspinnereien, bin ich aufgewachsen. Und trotz der zahlreichen Besucher ist es ein stiller, abgeschiedener Ort ? ein Ort, der seine Geheimnisse wohl hütet ? Während ich dieses Buch schrieb, bin ich oft in mein Lieblingstal zurückgekehrt. Ich habe sogar im Freien übernachtet, um die Geräusche und Gerüche der Nacht hautnah zu erleben. Ich muss zugeben, ich habe nicht besonders gut geschlafen, aber ich hoffe, es hat sich gelohnt. Ich hoffe, dass ihr dieses Buch genauso gerne lest, wie ich es geschrieben habe. Und ich hoffe, dass es mir gelingt, euch bis zur letzten Seit in Bann zu schlagen. Mal ehrlich, Mädels und Frauen ? das ist uns doch schon selbst oder zumindestens einer nahen Freundin auch mal so passiert... Und exakt ist es auch, was dieses Buch für mich ausmacht: die Authentizität. Ich mag es, wenn Bücher ?aus dem Leben gegriffen? sind und das ist so eines: lebensnah, am Puls der Zeit, ehrlich, schnörkellos und authentisch. Klappentext ?Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.? Ich habe so mitgelitten mit Sarah und fühlte mich gleich an die Bücher von Jojo Moyes erinnert, die ich liebe ? und ich denke, ich kann bereits jetzt schon sagen, dass mir das mit weiteren Büchern von Rosie Walsh ebenso ergehen wird, denn sie schreibt wirklich sehr schön, schont den Leser aber auch nicht mit ?negativen? Dingen, weswegen sie meiner Meinung nach so ehrlich rüberkommt und das mag ich, wie schon gesagt, sehr. Ein wundervolles Buch, das allerdings meiner Meinung nach ein besseres Cover verdient hätte, denn das finde ich leider ein wenig einfallslos. Allerdings wurde der Originaltitel ?The man who didn´t call? besser übersetzt als es das wörtlich getan worden wäre... Ich wünsche diesem schönen Buch noch viele, viele Leser und vergebe begeisterte 5 Sterne ! Ich werde es weiterempfehlen !

Wie ein fehlender Anruf alles veränderte
von All you need is a lovely book am 17.06.2018

"Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh hat mich vor allem wegen seines tollen Covers und dem sehr spannenden Klappentext angesprochen. Dieser versprach eine sehr dramatische und bittersüße Liebesgeschichte zu werden. Der Klappentext Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende... "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh hat mich vor allem wegen seines tollen Covers und dem sehr spannenden Klappentext angesprochen. Dieser versprach eine sehr dramatische und bittersüße Liebesgeschichte zu werden. Der Klappentext Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du. Meine Meinung Können wir bitte einen Moment uns nehmen und dieses wunderschöne Cover betrachten? Ich finde es so so schön! Das Blau, gemisch mit Türkis und Grün, sowie den kleinen Vergissmeinnicht an den Seiten, sind einfach zauberhaft. Das Pärchen vollendet dieses rundum gelungene Cover hat mich sofort in den Bann gezogen. Passend zum Inhalt sind die Blumen als Vergissmeinnicht gewählt worden. Sehr sehr gut gewählt. Ich habe den Klappentext gelesen und mich damals sofort gefragt, was den Mann dazu bewegt hat, sich nicht mehr zu melden. Genau dies wollte ich unbedingt herausfinden, sodass ich mcih sehr gefreut habe, als ich das Buch endlich in den Händen hielt. Die Autorin hat beide Hauptcharakter sehr detailliert und gut dargestellt. Ich mochte Sarah sehr. Irgendwie konnte man sie sehr gut verstehen, da jeder schon mal in dieser Situation war. Auch Eddie war ein toller Protagonist. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist so süß und gleichzeitig sehr dramatisch und bitter. Scnell wurde mir klar, dass es hier mehr Drama geben wird als ursprünglich angenohmen. Doch von welcher Situation spreche ich? Ich denke, jeder kennt es: Man lernt jemanden kennen, denkt dass alles super ist und wartet darauf, dass der andere sich wieder meldet. Doch er meldet sich nicht. Dabei ist man felsenfest der Überzeugung, dass es passt. Undzwar perfekt passt. Jeder kennt so eine Situation, jeder weiß, wie man sich dann fühlt. Keiner möchte sowas erleben und man wünscht es keinem. Genau dies passiert aber Sarah. Sie ist sich zweifellos sicher, dass es perfekt war und er auch so empfindet, doch nun dies. Wir begleiten Sarah auf eine spannende Reise auf der Suche nach der Antwort für Eddies VErhalten. Dabei springen wir auch durch die Zeit. Und genau dies ist der einzige kleine Makel, den ich finden konnte. Der Schreibstil der Sutorin lässt sich locker, leicht und fluffig lesen, jedoch kam ich durch die vielen Zeit- und Ortswechsel am Anfang schwer rein. Jedoch kann ich sagen, es lohnt sich, sich durch zu kämpfen. Dieses Buch ist das perfekte Beispielt, wie das Leben spielen kann. Mein Fazit Ein wunderschönes Buch mit einer spannenden Geschichte, die den Leser in seinen Bann zieht. Es war mir eine Freude, die beiden auf ihrer gemeinsamen Reise zu begleiten. Ich kann euch dieses Buch nur wirklich ans Herz legen, es lohnt sich ungemein. Vielleicht sollte man ab und zu die Taschentücher bereit halten.