In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Gelebt, erlebt, überlebt

(4)
Gertrude Pressburger war zehn, als Hitler in Österreich einmarschierte. Obwohl die jüdische Familie katholisch getauft worden war, musste sie fliehen. Fast sechs Jahre dauerte die Flucht, die 1944 in Auschwitz endete. Gertrude überlebte den Holocaust – ihre Eltern und die zwei jüngeren Brüder wurden von den Nationalsozialisten umgebracht. Jahrzehntelang hat Gertrude Pressburger geschwiegen. Dass ein maßgeblicher Politiker in Österreich 2016 von einem drohenden Bürgerkrieg spricht, hat sie bestürzt. Per Videobotschaft warnte sie vor einer Rhetorik der Extreme. Dass ihre wahrhaftigen Worte Gehör finden, hat sie bestärkt, mit einer jungen Journalistin ihre Autobiographie zu schreiben: „Ich bin nicht zurückgekommen, um dasselbe noch einmal zu erleben.“
Portrait
Marlene Groihofer, geboren 1989, ist Journalistin. Für ihre Radiosendung über Gertrude Pressburger wurde sie mehrfach ausgezeichnet (u.a. Prälat Leopold Ungar-Preis 2016, Dr. Karl Renner Publizistikpreis 2016, New York Festivals International Radio Awards 2017-Gold).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Erscheinungsdatum 29.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783552059009
Verlag Paul Zsolnay Verlag
Verkaufsrang 93
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 81478320
    Maryam A.: Mein Leben im Kalifat
    von Christoph Reuter
    eBook
    13,99
  • 72462231
    Ich war mein größter Feind
    von Adele Neuhauser
    (6)
    eBook
    17,99
  • 69442744
    Willkommen in Österreich?
    von Ferry Maier
    eBook
    16,99
  • 33964966
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    eBook
    9,99
  • 64513646
    Der Dreißigjährige Krieg
    von Herfried Münkler
    (4)
    eBook
    29,99
  • 66248267
    Ich will sterben!
    von Lena Marie Bleicher
    eBook
    10,99
  • 83463654
    9 1/2 perfekte Morde
    von Alexander Stevens
    (2)
    eBook
    9,99
  • 62292284
    Der Schattenkrieg
    von Ronen Bergman
    eBook
    34,99
  • 63944457
    Rilke und Rodin
    von Rachel Corbett
    eBook
    16,99
  • 52928156
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    eBook
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„76381 meldet sich zu Stelle“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Beinahe ihr ganzes Leben lang hat Frau Pressburger über ihre Erlebnisse vor, während und nach dem zweiten Weltkrieg geschwiegen und nichts davon erzählt. Andeutungen hat sie wohl immer schon gemacht, wurde aber von ihrem Umfeld nie gehört. Im letzten österreichischen Präsidentschaftswahlkampf war mit dem Schweigen endgültig Schluss. Beinahe ihr ganzes Leben lang hat Frau Pressburger über ihre Erlebnisse vor, während und nach dem zweiten Weltkrieg geschwiegen und nichts davon erzählt. Andeutungen hat sie wohl immer schon gemacht, wurde aber von ihrem Umfeld nie gehört. Im letzten österreichischen Präsidentschaftswahlkampf war mit dem Schweigen endgültig Schluss. Es ging ein Video viral, in dem sie in klaren und wenigen Worten ein Statement zu der sehr kriegerischen und blasphemischen Rhetorik. Es gibt nur noch wenige Zeitzeugen die noch am Leben sind und hier ist es ganz wichtig - die Erinnerung hochzuhalten und den Anfängen zu wehren, wo doch Ausländerfeindlichkeit und antisemitische Hetze immer mehr um sich greifen.

~"76831 meldet sich zur Stelle", muss ich rufen, als wir vor dem Wachpersonal stehen und meine Nummer an der Reihe ist.~

Als Marlene Groihofer eine Interviewanfrage stellt, entsteht daraus die sehr persönlich erzählte Geschichte - Gelebt, Erlebt, Überlebt. Beim Lesen hat man das Gefühl selbst in Gertrude Pressburgers Küche zu sitzen und ihr zuzuhören. Einige Male muss ich einhalten und einzelne Episoden sacken zu lassen. Das Kapitel Ausschwitz war wohl eines jener Kapitel die ich ein wenig aufgeschoben habe - auch wenn bereits die Flucht der Pressburgers schrecklich und traumatisch verlaufen war.

Kleine Szenen der Gesprächssituationen holen die Leser in der Gegenwart auf, das Buch endet nicht mit dem Jahr 1945. Vielmehr zeigt es auch die ideologischen Vorstellungen auf, die weit bis in die Nachkriegsgesellschaft hinein wirkt. Gelebt, Erlebt, Überlebt ist ein wichtiges Buch, dass gelesen gehört, denn die Erinnerung an die schrecklichen Taten der Kriegszeit müssen immer wieder ins Bewusstsein gerufen werden. Das Buch und Gertrude Pressburgers Erinnerungen, auch wenn man es schnell gelesen hat, ist unmöglich zu vergessen.

„Bewegend!“

Martina Binter, Thalia-Buchhandlung Villach

Gertrude Pressburger erzählt uns ihre erschütternde Lebensgeschichte und wie sie als einziges Mitglied ihrer Familie den Holocaust überlebt hat.
Interessante Hintergrundinfo: laut einiger Politwissenschaftler hat "Frau Gertrude" mit ihrem eindringlichen Video gegen eine "Rhetorik der Extreme" im Wahlkampf zur Bundespräsidentschaft
Gertrude Pressburger erzählt uns ihre erschütternde Lebensgeschichte und wie sie als einziges Mitglied ihrer Familie den Holocaust überlebt hat.
Interessante Hintergrundinfo: laut einiger Politwissenschaftler hat "Frau Gertrude" mit ihrem eindringlichen Video gegen eine "Rhetorik der Extreme" im Wahlkampf zur Bundespräsidentschaft keinen geringen Anteil am Sieg Van der Bellens.

„Ein wichtiges Buch“

Nina Stajnko, Thalia-Buchhandlung Graz

Fesselnd beschreibt Frau Pressburger ihre Erfahrung mit der NS-Zeit: vom antisemitischen Wien, dem Leben auf der Flucht, Auschwitz, der Nachkriegszeit.
Die Lebensgeschichte einer wahnsinnig starken Frau, die sie immer wieder aufs Neue beeindrucken - und hoffentlich - beeinflussen wird.
Unbedingt lesen!
Fesselnd beschreibt Frau Pressburger ihre Erfahrung mit der NS-Zeit: vom antisemitischen Wien, dem Leben auf der Flucht, Auschwitz, der Nachkriegszeit.
Die Lebensgeschichte einer wahnsinnig starken Frau, die sie immer wieder aufs Neue beeindrucken - und hoffentlich - beeinflussen wird.
Unbedingt lesen!

„Eine beeindruckende und eindringliche Biografie“

Martin Berger, Thalia-Buchhandlung Wien

Die Erinnerungen der Getrude Pressburger fesseln den Leser durch den lockeren Plauderton in dem sie verfasst sind. Man glaubt mit ihr am Küchentisch zu sitzen und ihr zuhören zu können. Dadurch bekommt das Unfassbare – der Holocaust – ein Gesicht, es geht nicht um abstrakte Zahlen, sondern um einen konkreten Menschen der Dinge erlebt Die Erinnerungen der Getrude Pressburger fesseln den Leser durch den lockeren Plauderton in dem sie verfasst sind. Man glaubt mit ihr am Küchentisch zu sitzen und ihr zuhören zu können. Dadurch bekommt das Unfassbare – der Holocaust – ein Gesicht, es geht nicht um abstrakte Zahlen, sondern um einen konkreten Menschen der Dinge erlebt und überlebt hat, die das Maß des Menschlichen übersteigen. Es ist nur folgerichtig und wichtig, dass sich Frau Pressburger auch heute als Zeitzeugin zu Wort meldet. (Siehe auch: Rath, Ari heißt Löwe)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Wird oft zusammen gekauft

Gelebt, erlebt, überlebt - Gertrude Pressburger, Marlene Groihofer

Gelebt, erlebt, überlebt

von Gertrude Pressburger , Marlene Groihofer

(4)
eBook
14,99
+
=
Die schwarze Dame - Andreas Gruber

Die schwarze Dame

von Andreas Gruber

(11)
eBook
9,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen