Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Vermächtnis der Schuld

(17)
Pia, eine junge Frau, erwirbt ein heruntergekommenes Gehöft, um es zu renovieren und sich damit den Traum von einem Gnadenhof zu erfüllen. Kurz nach ihrem Einzug begleiten sie seltsame Träume und sie nimmt merkwürdige Geräusche wahr. Welch schreckliche Dinge verbergen sich hinter diesen Mauern? Bei Umbauarbeiten fällt ihr ein altes Tagebuch in die Hände. Sie liest die niedergeschriebenen Zeilen einer Magd, die während der Kriegswirren auf ein schreckliches Geheimnis stößt. Je tiefer Pia in das Leben von Magd Annika eindringt, desto deutlicher spürt sie, dass beide Frauen dieses Geheimnis teilen. Ein emotionaler Roman um Liebe, Lügen, Grausamkeiten und Verrat. Roman mit mystischen Elementen
Portrait
Die Autorin, Jahrgang 1967, schreibt seit frühester Kindheit Erzählungen und Tiergeschichten. Nach dem Studium machte sie ihre Tierliebe zur Passion und arbeitet heut als Tierpsychologin und Tiertherapeutin. Mit ihrer Familie lebt sie in NRW.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 331 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739343525
Verlag Via tolino media
Dateigröße 463 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
15
1
0
1
0

Geister
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 28.12.2017

Die Gesichte handelt sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart. Man sollte etwas für Geister übrig haben. Für meinen Geschmack ging es zu oft in kleine Detail (lückenfüllend).

Geister der Zeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Jork am 10.10.2017

Ana Dee macht süchtig. Dieses E-book möchte man nicht aus der Hand legen. Das gefundene Tagebuch: grausame Zeit und so viel Leid. Pia: verstehe ich nicht warum die Autorin sie so oft alleine in den Gemäuern ließ, kein normaler Mensch, vor allem junges Mädchen hätte es nachts ausgehalten... Ana Dee macht süchtig. Dieses E-book möchte man nicht aus der Hand legen. Das gefundene Tagebuch: grausame Zeit und so viel Leid. Pia: verstehe ich nicht warum die Autorin sie so oft alleine in den Gemäuern ließ, kein normaler Mensch, vor allem junges Mädchen hätte es nachts ausgehalten und morgens in aller Ruhe - Frühstück, Arbeit. Brrrr... Ich wäre schon beim ersten Vorfall über alle Berge. Trotzdem gut geschrieben, spannend bis zum Schluss

Super E-Book
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzgitter am 02.08.2017

Das Buch ist super geschrieben. Gerade der Übergang von Realität zum Buch ist gelungen und flüssig. Die Passagen mit den Kindern ist traurig, aber gut geschrieben.