In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Tyll

(27)
«Tyll», der neue Roman des Erfolgsautors Daniel Kehlmann – er veröffentlichte u.a. «Die Vermessung der Welt», «Ruhm», «F» und «Du hättest gehen sollen» –, ist die Neuerfindung einer legendären Figur: ein großer Roman über die Macht der Kunst und die Verwüstungen des Krieges, über eine aus den Fugen geratene Welt.
Tyll Ulenspiegel – Vagant, Schausteller und Provokateur – wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts als Müllerssohn in einem kleinen Dorf geboren. Sein Vater, ein Magier und Welterforscher, gerät schon bald mit der Kirche in Konflikt. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Auf seinen Wegen durch das von den Religionskriegen verheerte Land begegnen sie vielen kleinen Leuten und einigen der sogenannten Großen: dem jungen Gelehrten und Schriftsteller Martin von Wolkenstein, der für sein Leben gern den Krieg kennenlernen möchte, dem melancholischen Henker Tilman und Pirmin, dem Jongleur, dem sprechenden Esel Origenes, dem exilierten Königspaar Elisabeth und Friedrich von Böhmen, deren Ungeschick den Krieg einst ausgelöst hat, dem Arzt Paul Fleming, der den absonderlichen Plan verfolgt, Gedichte auf Deutsch zu schreiben, und nicht zuletzt dem fanatischen Jesuiten Tesimond und dem Weltweisen Athanasius Kircher, dessen größtes Geheimnis darin besteht, dass er seine aufsehenerregenden Versuchsergebnisse erschwindelt und erfunden hat. Ihre Schicksale verbinden sich zu einem Zeitgewebe, zum Epos vom Dreißigjährigen Krieg. Und um wen sollte es sich entfalten, wenn nicht um Tyll, jenen rätselhaften Gaukler, der eines Tages beschlossen hat, niemals zu sterben.
Rezension
Ein Meisterstück (…). Was ist das nur für ein unerschöpfliches Buch und was für ein grossartiger Stoff. (…) Es ist überdies der aussergewöhnlichste Europa-Roman seit vielen Jahren (…). Nicht zuletzt aber handelt es sich um ein phantastisches Geschichtenbuch, es ist grosses Theater, es ist Kino und Dichtung in einem. (…) wir sehen Daniel Kehlmann auf der Höhe der Kunst.
Portrait
Daniel Kehlmann, 1975 in München geboren, wurde für sein Werk unter anderem mit dem Candide-Preis, dem WELT-Literaturpreis, dem Per-Olov-Enquist-Preis, dem Kleist-Preis und dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet. Sein Roman Die Vermessung der Welt ist zu einem der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit geworden. Zur Zeit unterrichtet er an der New York University und ist Fellow am Cullman Center for Writers and Scholars der New York Public Library.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783644035010
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 19
eBook
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20423433
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (86)
    eBook
    9,99
  • 63890668
    Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (27)
    eBook
    8,99
  • 57993774
    Zuckerkuss und Mistelzweig
    von Susan Mallery
    (7)
    eBook
    8,99
  • 25327100
    Ich und Kaminski
    von Daniel Kehlmann
    (10)
    eBook
    7,99
  • 74644965
    Irish Players - Keine Zeit für Spielchen
    von L. H. Cosway
    (39)
    eBook
    8,99
  • 64513638
    Kleine Fluchten
    von Jojo Moyes
    (12)
    eBook
    4,99
  • 20422545
    Ruhm
    von Daniel Kehlmann
    (44)
    eBook
    9,99
  • 64486498
    Swing Time
    von Zadie Smith
    (55)
    eBook
    19,99
  • 70336919
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (67)
    eBook
    16,99
  • 81273983
    Das Café der kleinen Wunder
    von Nicolas Barreau
    (25)
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2834050
    Mephisto
    von Klaus Mann
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 20423433
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (86)
    eBook
    9,99
  • 25204297
    Wölfe
    von Hilary Mantel
    (25)
    eBook
    9,99
  • 29385904
    Der Friedhof in Prag
    von Umberto Eco
    (35)
    eBook
    11,99
  • 29907494
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (37)
    eBook
    11,99
  • 31074377
    Der abenteuerliche Simplicissimus
    von Johann Jacob Christoph Grimmelshausen
    eBook
    3,99
  • 31371674
    Tod und Teufel
    von Frank Schätzing
    (69)
    eBook
    9,99
  • 33074398
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    eBook
    9,99
  • 39031941
    Schlafes Bruder
    von Robert Schneider
    eBook
    7,99
  • 45254763
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (35)
    eBook
    19,99
  • 48078789
    Das Floß der Medusa
    von Franzobel
    (17)
    eBook
    19,99
  • 64551755
    Die goldene Stadt
    von Sabrina Janesch
    eBook
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
23
3
0
1
0

Ein echter Buch-Hochgenuss!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2017

Ein ungewöhnlicher, großartig zu lesender Mix aus Historienroman, Schelmenstück & Drama. Die Zeit des 30jährigen Krieges ist ein Schauplatz für einzigartige Figuren, die man nie wieder vergisst. Einfach genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wieder ein unglaublich guter Kehlmann
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2017

Was für ein grandioses Buch. Eigentlich hat es mich gar nicht so interessiert, aber da ich Daniel Kehlmann sehr schätze, hab ich doch mal angefangen und...konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen. Es ist unglaublich kraftvoll geschrieben und eine wirklich faszinierende Geschichte. So lass ich mir auch historische... Was für ein grandioses Buch. Eigentlich hat es mich gar nicht so interessiert, aber da ich Daniel Kehlmann sehr schätze, hab ich doch mal angefangen und...konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen. Es ist unglaublich kraftvoll geschrieben und eine wirklich faszinierende Geschichte. So lass ich mir auch historische Romane gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schalkhaft, Schmerzhaft, Schön
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Kehlmanns Roman/Kurzgeschichtensammlung/Epochenportrait hat mich ab den ersten Seiten gefesselt und bis zur letzten nicht mehr losgelassen. Die düstere Zeit des Dreissigjährigen Krieges, der ganz Deutschland in Flammen setzte, wird um Tyll herum lebendig, der schalkhaft durch sie hindurch tanzt, mal hier mal dort, nie festzuhalten, erzählt von verschiedenen Charakteren, die... Kehlmanns Roman/Kurzgeschichtensammlung/Epochenportrait hat mich ab den ersten Seiten gefesselt und bis zur letzten nicht mehr losgelassen. Die düstere Zeit des Dreissigjährigen Krieges, der ganz Deutschland in Flammen setzte, wird um Tyll herum lebendig, der schalkhaft durch sie hindurch tanzt, mal hier mal dort, nie festzuhalten, erzählt von verschiedenen Charakteren, die ihm begegnet sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Tyll - Daniel Kehlmann

Tyll

von Daniel Kehlmann

(27)
eBook
19,99
+
=
Die Hauptstadt - Robert Menasse

Die Hauptstadt

von Robert Menasse

(20)
eBook
20,99
+
=

für

40,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen