>> EBOOKS: Kinder- und Jugendbücher 50% reduziert**

Madame le Commissaire und die tote Nonne

Ein Provence-Krimi

Ein Fall für Isabelle Bonnet

(24)
Der neue Provence-Krimi von Spiegel-Bestsellerautor Pierre Martin um die mutige Ermittlerin Isabelle Bonnet und ihren originellen Assistenten Apollinaire und um den bizarren Mord an einer Nonne
Vom Rand einer steil abfallenden Klippe, wo man sonst unter hohen Aleppo-Kiefern wunderbar den Sonnenuntergang genießen könnte, bietet sich Isabelle Bonnet ein alles andere als idyllischer Anblick:
Unten am Strand liegt eine Frau, unverkennbar in Ordenstracht gewandet. Schnell bestätigt sich, was zu befürchten war: Die Nonne lebt nicht mehr. Offenbar hatte sie bei der Suche nach seltenen Heilpflanzen den Halt verloren und war zu Tode gestürzt. So jedenfalls die (vorschnelle) Schlussfolgerung der Polizei.
Madame le Commissaire jedoch misstraut der ersten Schlussfolgerung ihrer Kollegen - und behält recht. Sie nimmt ihre Ermittlungen in dem einsam, aber malerisch gelegenen Monastère im Massif des Maures auf und hat bald mehr als einen Verdächtigen. Doch wer würde wirklich so weit gehen, eine Nonne zu ermorden?
Portrait

Hinter dem Pseudonym Pierre Martin verbirgt sich ein Autor, der sich mit Romanen, die in Frankreich und in Italien spielen, einen Namen gemacht hat. Für seine Hauptfigur Madame le Commissaire hat er sich eine neue Identität zugelegt.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426450826
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 785 KB
Verkaufsrang 36
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Madame le Commissaire und die tote Nonne
    von Pierre Martin
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    von Pierre Martin
    (19)
    eBook
    9,99
  • Madame le Commissaire und die späte Rache
    von Pierre Martin
    (22)
    eBook
    9,99
  • Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs
    von Pierre Martin
    (18)
    eBook
    9,99
  • Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12
    von Klaus-Peter Wolf
    (17)
    eBook
    9,99
  • Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9
    von Rita Falk
    (39)
    eBook
    13,99
  • Dunkles Arles / Capitaine Roger Blanc Bd.5
    von Cay Rademacher
    eBook
    11,99
  • Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer
    von Pierre Martin
    (25)
    eBook
    9,99
  • Eisige Flut
    von Nina Ohlandt
    (29)
    eBook
    8,99
  • Provenzalische Schuld
    von Sophie Bonnet
    eBook
    12,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33074385
    Delikatessen
    Delikatessen
    von Martin Walker
    (13)
    eBook
    9,99
  • 33074439
    Schwarze Diamanten
    Schwarze Diamanten
    von Martin Walker
    (37)
    eBook
    9,99
  • 33074506
    Grand Cru
    Grand Cru
    von Martin Walker
    eBook
    9,99
  • 38238252
    Provenzalische Verwicklungen
    Provenzalische Verwicklungen
    von Sophie Bonnet
    (30)
    eBook
    9,99
  • 39179717
    Reiner Wein
    Reiner Wein
    von Martin Walker
    (18)
    eBook
    9,99
  • 40931364
    Tödlicher Lavendel
    Tödlicher Lavendel
    von Remy Eyssen
    (23)
    eBook
    8,99
  • 41000238
    Provokateure
    Provokateure
    von Martin Walker
    (18)
    eBook
    10,99
  • 41012573
    Tödliche Camargue / Capitaine Roger Blanc Bd. 2
    Tödliche Camargue / Capitaine Roger Blanc Bd. 2
    von Cay Rademacher
    (14)
    eBook
    8,99
  • 47840948
    Grand Prix / Bruno, Chef de police Bd.9
    Grand Prix / Bruno, Chef de police Bd.9
    von Martin Walker
    eBook
    10,99
  • 47929436
    Gefährlicher Lavendel
    Gefährlicher Lavendel
    von Remy Eyssen
    (71)
    eBook
    8,99
  • 87499456
    Revanche
    Revanche
    von Martin Walker
    eBook
    20,99
  • 91346418
    Chateau Mort
    Chateau Mort
    von Alexander Oetker
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
15
8
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2018
Bewertet: anderes Format

Richtig gut gemachte Unterhaltung mit sympathischen Figuren, einer starken Madame und viel südfranzösischem Flair. Perfekt für den Urlaub vor Ort oder zum Hinträumen vom Balkon!

genialer Krimi mit skurillen Protagonisten
von einer Kundin/einem Kunden aus Kyritz am 25.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ich bin wirklich begeistert von diesem Krimi. Der Autor hat einen sehr flüssigen Schreibstil. Hinzu kommt eine fesselnde Handlung, die einen nicht mehr loslässt. Das Beste aber sind die schrulligen Protagonisten, die Kommissarin und ihr Assistent. Sie hat zwei Beziehungen gleichzeitig und ist von der Großstadt nach ihrem schweren Unfall in... Ich bin wirklich begeistert von diesem Krimi. Der Autor hat einen sehr flüssigen Schreibstil. Hinzu kommt eine fesselnde Handlung, die einen nicht mehr loslässt. Das Beste aber sind die schrulligen Protagonisten, die Kommissarin und ihr Assistent. Sie hat zwei Beziehungen gleichzeitig und ist von der Großstadt nach ihrem schweren Unfall in die Provinz, um sich da zu erholen. Ihre Ermittlungsmethoden sind unkonventionell und häufig nicht gerade das was erlaubt ist. Sie hat sich arrangiert mit der Gendarmerie und der nationalen Polizei. Und hat sich so die Achtung bei Ihren Kollegen gewonnen. Nicht allein deshalb, weil sie auch gerne mal darauf verzichtet im Rampenlicht zu stehen und den Ermittlungserfolg gerne an eine andere Abteilung abtritt. Ihr Assistent ist auch ein seltsames Exemplar, nein dumm ist er nicht ganz im Gegenteil. Er hat Grips und der steht ihm manchmal doch ein wenig im Weg. Zusammen ergeben diese beiden ein echt cooles Team, welches zusammen einen brisanten Mord aufklären will und so ganz nebenbei einen weiteren Fall löst. Also eine Nonne kommt unter seltsamen Umständen ums Leben. Obwohl die Ermittlungen zunächst ins Leere laufen zieht sich der Kreis um den Verdächtigen enger. Doch sehr bald stellt sich heraus, das die Nonne womöglich nicht das erste Todesopfer ist. Und dann wird es immer komplizierter. Das Kloster aus dem die Nonne stammte wird bedroht. Und dann ist da noch dieser widerliche Jäger. Kurz die Nonnen schweben alle in Lebensgefahr. Als die Ermittlungen nicht wirklich vorwärts zu kommen scheinen quartiert sich die Kommissarin im Kloster ein und ab da überschlagen sich die Ereignisse? Mein Fazit: Ein richtig guter Krimi, der es verdient gelesen zu werden. Gut durch den zweiten Fall der so nebenbei gelöst wird sieht sich das Buch hier und da ein wenig. Aber das machen die skurrilen Protagonisten eindeutig wieder weg. Vor allem der Humor, der an den Tag gelegt wird ist einfach nur genial. Also lesen schmunzeln und den Krimi genießen.

Humorvoller und spannender Krimi
von vielleser18 aus Hessen am 21.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Eigentlich wollte Isabelle Bonnet, Madame le Commissaire, mit ihrer Freundin nur einen Ausflug in den Park machen, als dort unterhalb eines Steilhanges eine Nonne tot aufgefunden wird. Ist sie wirklich nur beim Kräutersammeln abgestürzt? Isabelle ist sich da nicht so sicher und veranlasst weitere Untersuchungen. Und sie hat... Eigentlich wollte Isabelle Bonnet, Madame le Commissaire, mit ihrer Freundin nur einen Ausflug in den Park machen, als dort unterhalb eines Steilhanges eine Nonne tot aufgefunden wird. Ist sie wirklich nur beim Kräutersammeln abgestürzt? Isabelle ist sich da nicht so sicher und veranlasst weitere Untersuchungen. Und sie hat Recht mit ihrem Misstrauen! Doch wer hat Interesse an dem Tod der Nonne? Der Krimi hat sehr viel Charme und Humor. Es ist der fünfte Band um "Madame le Commissaire", aber die Fälle sind immer für sich abgeschlossen, so dass auch ich, die die vier Bände (bisher) noch nicht kannte, kein Problem hatte mit den Figuren und dem Ambiente. Isabelle Bonnet und ihr Assistent Apollinaire geben ein gutes Gespann ab, er etwas skuril, sie nicht immer ganz einfach, aber zusammen sehr effektiv. Es ist jedenfalls sehr amüsant über sie beide zu lesen, ihre Gespräche, ihre unterschiedliche Art, aber auch wie sie sich ergänzen in ihren Ermittlungen. Pierre Martin, der Autor, berichtet aus Sicht von Isabelle, sie ist die Hauptperson, sie begleiten wir auf ihren Ermittlungen und bekommen auch viel über ihre private Seite mit. Der Krimi bringt sehr gut einen französischen Flair beim Lesen herüber, auch durch Einflechtung von kleinen, gut zu verstehenden französischen Sätze, die aber auch die verstehen, die der französischen Sprache nicht mächtig sind, oft wird es in deutsch wiederholt. Neben den Ermittlungen um den Mörder - hier gibt es viele Spuren, viele Entdeckungen und gegen Ende auch viele gefährliche und spannende Szenen, dreht sich der Krimi aber auch um das Leben allgemein in der Provence, es gibt kleinere Verwicklungen außerhalb des Falles und natürlich geht es auch um das manchmal verzwickte Privatleben von Isabelle, der Kommissarin. Ich habe mich mit diesem Krimi sehr gut unterhalten gefühlt, habe es sehr schnell ausgelesen, weil es mich gefesselt hat und ich einfach nicht aufhören konnte mit dem Lesen, was natürlich für den Roman spricht. Nun bin ich gespannt auf die ersten vier Bände - denn Pierre Martin konnte mich mit seinem Erzähstil überzeugen !