>> Die 10 besten Bücher im Oktober

Die Kathedrale des Meeres

Historischer Roman

(45)

Vom Steinträger zum Seekonsul der Stadt Barcelona

Barcelona im 14. Jahrhundert: Die Landbevölkerung stöhnt unter dem Joch der Feudalherren. Barcelona jedoch ist frei. Und Barcelona ist reich. Hier macht der junge Arnau seinen Weg vom mittellosen Steinträger zu einem der angesehensten Bürger der Stadt. Er ist Teil eines unerhörten Plans: die Errichtung einer Kathedrale, die den Himmel stürmen soll.

»Wie in Ken Folletts ›Säulen der Erde‹ wächst auch hier die Hauptfigur in dem Maße heran, wie der Bau der Kathedrale voranschreitet.«
La Vanguardia

Portrait
Ildefonso Falcones de Sierra arbeitet als Anwalt in Barcelona. Er ist verheiratet, Vater von vier Kindern und wurde vom Erfolg seines Buches, an dem er fünf Jahre geschrieben hat, völlig überrascht. »Die Kathedrale des Meeres« erscheint in über 30 Ländern und hat sich in Spanien bisher 2,5 Millionen mal verkauft. Falcones widmet den Roman dem Volk von Barcelona, das es geschafft hat, in dem kurzen Zeitraum von 55 Jahren eine der schönsten gotischen Kirchen der Welt zu bauen.

Lisa Grüneisen, 1967 geboren, arbeitet seit ihrem Studium der Romanistik, Germanistik und Geschichte als Übersetzerin. Sie übersetzte unter anderem Carlos Fuentes, Miguel Delibes, Alberto Manguel und Frida Kahlo.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 1104
Erscheinungsdatum 26.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51261-4
Reihe Fischer TaschenBibliothek
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 144/93/43 mm
Gewicht 460
Originaltitel La Catedral del Mar
Auflage 1
Verkaufsrang 8.168
Buch (Taschenbuch)
14,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33790907
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 14573886
    Die Stadt der Wunder
    von Eduardo Mendoza
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 40785041
    Die australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 45312996
    Am schönsten auf der Welt ist es gleich hier
    von Francesc Miralles
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,40
  • 21232696
    Die Kuppel des Himmels
    von Sebastian Fleming
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32174278
    Der Turm der Könige
    von Nerea Riesco
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 28941763
    Die Medica von Bologna
    von Wolf Serno
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 14590990
    Das Sakrament
    von Tom Willocks
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 45255286
    Der Untergang Barcelonas
    von Albert Sánchez Piñol
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 35146787
    Die Pestmagd
    von Brigitte Riebe
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Mitreissendes Hörbuch“

Michaela Kallinger, Thalia-Buchhandlung Linz

Spanien im 14. Jahrhundert: Die Landbevölkerung stöhnt unter dem Joch der Feudalherren. Barcelona jedoch ist frei. Und Barcelona ist reich. Hier macht der junge Arnau seinen Weg vom mittellosen Steinträger zu einem der angesehensten Bürger der Stadt. Er ist Teil eines unerhörten Plans: die Errichtung einer Kathedrale, die den Himmel Spanien im 14. Jahrhundert: Die Landbevölkerung stöhnt unter dem Joch der Feudalherren. Barcelona jedoch ist frei. Und Barcelona ist reich. Hier macht der junge Arnau seinen Weg vom mittellosen Steinträger zu einem der angesehensten Bürger der Stadt. Er ist Teil eines unerhörten Plans: die Errichtung einer Kathedrale, die den Himmel stürmen soll.

Eine gut recherchierte Familiensaga, die alle Emotionen bedient und dabei bis zum Schluss spannend und voller Wendungen bleibt. Und ein fantastischer Sprecher, der mit seiner warmen, markanten Stimme der dramatischen Lebensgeschichte Arnaus Ausdruckskraft verleiht.
Fazit: Ein wundervolles historisches Hörerlebnis!

„Barcelona im Mittelalter“

Gerda Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Schon die ersten Lebenstage des Arnau Estanyol verlaufen sehr dramatisch. Wir erfahren die ganze Lebensgeschichte von Arnau, der es schließlich vom Bauernsohn zum adeligen Seekonsul schafft. Der brasilianische Autor erzählt beeindruckend und sehr spannend auch die Zustände bzw. Lebensumstände im 14. Jahrhundert in Barcelona. Die „Kathedrale“ Schon die ersten Lebenstage des Arnau Estanyol verlaufen sehr dramatisch. Wir erfahren die ganze Lebensgeschichte von Arnau, der es schließlich vom Bauernsohn zum adeligen Seekonsul schafft. Der brasilianische Autor erzählt beeindruckend und sehr spannend auch die Zustände bzw. Lebensumstände im 14. Jahrhundert in Barcelona. Die „Kathedrale“ (Santa María del Mar) wurde wirklich von den Einwohnern des Hafenviertels erbaut.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2902502
    Das Lächeln der Fortuna / Waringham Saga Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (78)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2990567
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    (144)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 5697856
    Der König der purpurnen Stadt
    von Rebecca Gablé
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 6388127
    Die Siedler von Catan
    von Rebecca Gablé
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 16415823
    Der Katalane
    von Noah Gordon
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 28852820
    Der Heiler der Pferde
    von Gonzalo Giner
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 31108110
    Der Medicus
    von Noah Gordon
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 33790907
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 33793842
    Der sixtinische Himmel
    von Leon Morell
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39262410
    Die Philosophin
    von Peter Prange
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45255286
    Der Untergang Barcelonas
    von Albert Sánchez Piñol
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
32
11
2
0
0

Das Meer wird vom Sturm aufgewühlt und legt einen Diamanten frei
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 28.05.2015

War ich vor ein paar Tagen noch geringfügig vom „Untergang Barcelonas“ von Albert Sanchez Pinol enttäuscht, hat mich „Die Kathedrale des Meeres“ (um das Fazit dieser Rezension gleich vorweg zu nehmen) wie ein Sturm, der sich zu einem Orkan ausweitet, regelrecht umgeblasen. Mindestens die letzten 250 Seiten konnte ich... War ich vor ein paar Tagen noch geringfügig vom „Untergang Barcelonas“ von Albert Sanchez Pinol enttäuscht, hat mich „Die Kathedrale des Meeres“ (um das Fazit dieser Rezension gleich vorweg zu nehmen) wie ein Sturm, der sich zu einem Orkan ausweitet, regelrecht umgeblasen. Mindestens die letzten 250 Seiten konnte ich das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen und musste einfach wissen, wie die Geschichte um Arnau Estanyol und alle mit ihm verbundenen Personen weiter- und ausgeht. Natürlich geht auch diese Geschichte gut aus, die Bösen erhalten ihre gerechte Strafe und die Guten bleiben gut, dennoch ist das „Grand Finale“ spannend geschildert und man fiebert regelrecht mit, was denn mit dem ehemaligen Seekonsul der Stadt Barcelona wird und was seinen Freunden und Feinden einfällt, ihn zu retten bzw. zu denunzieren und zu demütigen. Ildefonso Falcones ist Rechtsanwalt in Barcelona und hat tief in der katalanischen und spanischen (Rechts-)Geschichte geforscht, um alle historisch belegten Verwicklungen kongenial mit der Lebensgeschichte seiner (teils) fiktiven Personen zu verknüpfen, um so dem Leser einen realen Einblick in das Katalonien des 14. Jahrhunderts geben zu können. So folgt der Roman im Wesentlichen der Chronik von Pedro III. (nachzulesen im Nachwort des Autors). Überhaupt werden im Nachwort noch einige Dinge er- und geklärt, die einem beim Lesen in den jeweiligen Abschnitten das ein oder andere Fragezeichen auf die Stirn gezaubert haben – ein weiterer Pluspunkt dieses großartigen Romans. So erfährt man z. B. etwas über das „Recht der ersten Nacht“ - unfassbar, was die Feudalherren sich gegenüber ihren Leibeigenen erlauben konnten. Erst 1486 wurde das Recht abgeschafft – natürlich gegen großzügige Entschädigung für die Feudalherren…Überhaupt habe ich beim Lesen viel über die damals üblichen Sitten und Gebräuche gelernt und hab häufig ob der vorherrschenden Unmenschlichkeit mit dem Kopf geschüttelt – auch bzw. insbesondere bei den Passagen, in denen es um Glaubensfragen und die Macht der Kirche ging. Und so werde ich mir auch die beiden anderen historischen Romane von Ildefonso Falcones mit Genuss zu Gemüte führen, auch wenn der Schreibstil mit Sicherheit keine literarische Offenbarung darstellt – zum flüssigen Lesen mit gleichzeitiger Erweiterung des geistigen Horizontes eignen sich die Bücher jedoch allemal.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Hörenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiesbaden am 13.02.2013

Ich habe dieses Hörbuch gehört und muss sagen, es ist faszinierend "geschrieben" und vor allem vorgelesen. Man kann sich diese Geschichte wunderbar vorstellen und es wird an keiner Stelle langweilig. Es ist das erste Hörbuch, bei dem ich nicht eingenickt bin. Kompliment.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Katalonien im Mittelalter
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2009
Bewertet: Taschenbuch

Anscheinend habe ich es im Moment mit Spanien. Es ist jetzt schon das vierte Buch in diesem Jahr, dass ich über Spanien lese. Allerdings ist es dieses Mal ein historischer Roman. Man merkt beim Lesen sofort, dass der Autor Ildefonso Falcones sehr gründlich recherchiert hat. Den Beweis liefert er... Anscheinend habe ich es im Moment mit Spanien. Es ist jetzt schon das vierte Buch in diesem Jahr, dass ich über Spanien lese. Allerdings ist es dieses Mal ein historischer Roman. Man merkt beim Lesen sofort, dass der Autor Ildefonso Falcones sehr gründlich recherchiert hat. Den Beweis liefert er in seinem Nachwort, in dem er die Hintergründe für seine Romanhandlung noch mal historisch belegt. „Die Kathedrale des Meeres“ ist die Geschichte von Arnau Estanyol, einem Jungen, der als Baby mit seinem Vater vor einem brutalen Lehnsherren nach Barcelona flieht. Wir verfolgen die sehr wechselvolle Geschichte des Jungen vom Unfreien bis zu einem der angesehensten Bürger Barcelonas. Zeitgleich werden wir Zeugen wie die Kirche Santa Maria del Mar, eine Kirche die von den freien Bürgern der Stadt gebaut und finanziert wird, entsteht. Es entsteht ein farbenprächtiges Bild dieser Zeit, mit all ihren Reizen und Schrecken (Sklaverei, Judenverfolgung und Inquisition). Auch bei diesem Buch hat mich wieder mal erschreckt, wie viel Macht die katholische Kirche auf die einzelnen Menschen hatte und mit Sicherheit heute noch zum Teil hat. Wie gehen die Menschen nur miteinander um? Ich kann dieses Buch jedem Leser empfehlen, der „Die Säulen der Erde“ von Ken Follett geliebt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Kathedrale des Meeres - Ildefonso Falcones

Die Kathedrale des Meeres

von Ildefonso Falcones

(45)
Buch (Taschenbuch)
14,40
+
=
Die Pfeiler des Glaubens - Ildefonso Falcones

Die Pfeiler des Glaubens

von Ildefonso Falcones

(16)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=

für

24,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen