>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Zuhause ist überall

Erinnerungen

(4)
Ein Taschenmesser und eine Wolldecke sind das Einzige, was der 13-jährigen Barbara 1945 bleibt, als sie mit ihrer Familie, die zu den Prager Deutschen gehört, aus der Tschechoslowakei vertrieben wird. In ihren bewegenden Lebenserinnerungen erzählt die Angehörige der böhmischen Aristokratie von der opulenten und skurrilen Welt ihrer Kindheit und von einem Neuanfang im Österreich der Nachkriegsjahre. Von ihrer Arbeit als bedeutender politischer Berichterstatterin während des Kalten Krieges an Schauplätzen wie Prag, Danzig, Budapest und Ostberlin. Und von ihrer Ehe mit dem jüdischen Kommunisten Franz Marek, der zum Vertrauten Rudi Dutschkes wurde. Barbara Coudenhove-Kalergis kluges und warmherziges Buch versammelt noch einmal die mitteleuropäische Welt von gestern – für heute.
Portrait
Barbara Coudenhove-Kalergi, geboren 1932, wurde 1945 mit ihrer deutschsprachigen Familie aus ihrer Heimatstadt Prag vertrieben und lebt seither in Österreich, wo sie zu einer der bekanntesten und profiliertesten Journalistinnen wurde. Sie schrieb für nahezu alle wichtigen Printmedien und berichtete als langjährige politische Korrespondentin für den ORF vor allem aus Osteuropa. Ihr Erinnerungsbuch ›Zuhause ist überall‹ entwickelte sich zu einem Überraschungsbestseller und stand auf den österreichischen Bestsellerlisten lange Zeit ganz oben. Barbara Coudenhove-Calergi erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels 2013 und den Georg-Dehio-Preis 2014.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 10.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03347-8
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/2,2 cm
Gewicht 256 g
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Zuhause ist überall
    von Barbara Coudenhove-Kalergi
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,60
  • Zuhause kann überall sein
    von Irena Kobald, Freya Blackwood
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40
  • Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (113)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • Liebe ohne Limits
    von Nick Vujicic, Kanae Vujicic
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • Heimito von Doderer
    von Eva Menasse
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • Wir Kinder von Bergen-Belsen
    von Hetty E. Verolme
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Kriegskinder
    von Sonya Winterberg, Yury Winterberg
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Menschheit hat den Verstand verloren
    von Astrid Lindgren
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • Treibsand
    von Henning Mankell
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • Das kleine Ich bin ich - arabisch, farsi, deutsch
    von Mira Lobe
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Zeitgeschichte hautnah“

Rosi Winkler, Thalia-Buchhandlung St.Johann/Pg.

Respekt und Anerkennung für Barbara Coudenhove-Kalergi - die ehemalige ORF-Ostblockreporterin und Journalistin, erhielt kürzlich den Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln!
In ihrem Bestseller erinnert sich die engagierte Journalistin an die Vertreibung ihrer aristokratischen Familie aus Prag zum Ende des 2. Weltkriegs. Klar, analysierend und sachlich schildert Coudenhove-Kalergi die politisch-geschichtlichen Erschütterungen bis hin zu den 90-er Jahren in Osteuropa. Eine hochaktuelle Autobiographie in der Themen wie "Toleranz" und "Zuhause" eine besondere Bedeutung haben. Erlebte Zeitgeschichte, lebendig und fesselnd zu lesen!
Respekt und Anerkennung für Barbara Coudenhove-Kalergi - die ehemalige ORF-Ostblockreporterin und Journalistin, erhielt kürzlich den Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln!
In ihrem Bestseller erinnert sich die engagierte Journalistin an die Vertreibung ihrer aristokratischen Familie aus Prag zum Ende des 2. Weltkriegs. Klar, analysierend und sachlich schildert Coudenhove-Kalergi die politisch-geschichtlichen Erschütterungen bis hin zu den 90-er Jahren in Osteuropa. Eine hochaktuelle Autobiographie in der Themen wie "Toleranz" und "Zuhause" eine besondere Bedeutung haben. Erlebte Zeitgeschichte, lebendig und fesselnd zu lesen!

„Solche Frauen braucht das Land“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Barbara Coudenhove-Kalergi schildert ganz unprätentiös ihr Leben. Sie hat vieles gesehen, angefangen von ihrer behüteten Kindheit in Prag. Sie ist eine der wenigen, welche noch das berühmte Prager Deutsch pflegt. Die jüngere österreichische und mitteleuropäische Geschichte wird wieder lebendig. Ihre Zivilcourage hängt sie nicht an die große Glocke, sie übt sie einfach aus. Ein schönes Buch, eine tolle Frau. Barbara Coudenhove-Kalergi schildert ganz unprätentiös ihr Leben. Sie hat vieles gesehen, angefangen von ihrer behüteten Kindheit in Prag. Sie ist eine der wenigen, welche noch das berühmte Prager Deutsch pflegt. Die jüngere österreichische und mitteleuropäische Geschichte wird wieder lebendig. Ihre Zivilcourage hängt sie nicht an die große Glocke, sie übt sie einfach aus. Ein schönes Buch, eine tolle Frau.

„Zuhause ist überall“

Hans Wilhelm Schmölzer, Thalia-Buchhandlung Atrio, Villach

Barbara Coudenhove-Kalergi erzählt in ihren Erinnerungen vom schweren Schicksal ihrer Familie, ihrem journalistischen Werdegang im Nachkriegsösterreich und von herausragenden historisch-politischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts, die sie als Berichterstatterin vielfach unmittelbar miterlebt hat. Barbara Coudenhove-Kalergi erzählt in ihren Erinnerungen vom schweren Schicksal ihrer Familie, ihrem journalistischen Werdegang im Nachkriegsösterreich und von herausragenden historisch-politischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts, die sie als Berichterstatterin vielfach unmittelbar miterlebt hat.

„Zeitgeschichte hautnah“

Ursula Kutzer, Thalia-Buchhandlung Wien

Die profilierte Journalistin Barbara Coudenhove Kalergi erzählt in ihrer Biografie aus ihrem äusserst interessanten Leben. 1932 in Prag in eine alte, adelige Familie hineingeboren erlebt sie eine behütete Kindheit, die mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges plötzlich durch Vertreibung endet. In Österreich angekommen, versucht
sie mit ihrer Familie eine neue Heimat zu finden, sich ein neues
Leben aufzubauen. In den fünfziger
Jahren beginnt sie als Journalistin zu
arbeiten. sehr interessant zu lesen sind ihre Betrachtungen des
Nachkriegs-
Österreich, die fehlende Entnazifizierung, das Leugnen jeder Mittäterschaft. Als Journalistin ist sie in Folge bei vielen geschichtsträchtigen Ereignissen dabei, ob Ungarn Aufstand oder der Fall der Berliner Mauer. Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen, nüchtern, analytisch, kritisch aber stets warmherzig lässt Coudenhove längst vergangene Welten
auferstehen. Wer sich für Zeitgeschichte interessiert, sollte sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen!!
Die profilierte Journalistin Barbara Coudenhove Kalergi erzählt in ihrer Biografie aus ihrem äusserst interessanten Leben. 1932 in Prag in eine alte, adelige Familie hineingeboren erlebt sie eine behütete Kindheit, die mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges plötzlich durch Vertreibung endet. In Österreich angekommen, versucht
sie mit ihrer Familie eine neue Heimat zu finden, sich ein neues
Leben aufzubauen. In den fünfziger
Jahren beginnt sie als Journalistin zu
arbeiten. sehr interessant zu lesen sind ihre Betrachtungen des
Nachkriegs-
Österreich, die fehlende Entnazifizierung, das Leugnen jeder Mittäterschaft. Als Journalistin ist sie in Folge bei vielen geschichtsträchtigen Ereignissen dabei, ob Ungarn Aufstand oder der Fall der Berliner Mauer. Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen, nüchtern, analytisch, kritisch aber stets warmherzig lässt Coudenhove längst vergangene Welten
auferstehen. Wer sich für Zeitgeschichte interessiert, sollte sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0