In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Zehn Glücksmomente. Letzter Stopp: Liebe

(4)
***Ein unvergesslicher Roadtrip zur großen Liebe***

Zehn Glücksmomente stehen auf Paulas Liste. Zehn Dinge, die sie ohne ihren linken Fuß - Mr. K - so nicht mehr erleben wird. Denn die 18-Jährige hat Knochenkrebs, weshalb sie und Mr. K bald getrennte Wege gehen. Aber bis dahin hat Paula noch viel vor: eine Abschieds-Tournee durchs ganze Land. Sei es Bungeejumping, Surfen, Poledancing oder ein erotisches Fotoshooting, jeder Punkt auf ihrer Liste treibt sie an ihre Grenzen und weit darüber hinaus. Doch als sie dem smarten Backpacker Moritz begegnet, tritt vor allem der letzte Punkt auf ihrer Liste in den Vordergrund. Aber lässt sich die große Liebe wirklich so leicht abhaken?
Portrait
Heike Schulz, Jahrgang 1968 und Mutter zweier erwachsener Kinder, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Köln. Die studierte Bekleidungstechnikerin ist Mitglied des Autorenkreises Rhein-Erft, der Vereinigung deutschsprachiger LiebesromanautorInnen DELIA und des Montségur-Autorenforums. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest, ins Kino geht oder Halbmarathons läuft, trifft man sie auf ausgedehnten Wandertouren durch die freie Natur.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 212 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 01.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783401840093
Verlag Arena
Dateigröße 1610 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Immer wieder im Sommer
    von Katharina Herzog
    (38)
    eBook
    4,99
  • Der Himmel über Ceylon
    von Linda Cuir
    (4)
    eBook
    5,99
  • Feel Again / Again Bd.3
    von Mona Kasten
    (84)
    eBook
    9,99
  • Wohin der Wind uns trägt
    von M. W. Fischer
    (4)
    eBook
    3,99
  • Fire&Ice 13 - Alex Altera
    von Allie Kinsley
    (3)
    eBook
    3,99
  • Ein Diamantring vom Boss
    von Anne Mcallister
    eBook
    1,99
  • Positives Denken lernen
    von Julia Nastasi
    eBook
    2,99
  • Nur ein toter Maler ist ein guter Maler: Ostfrieslandkrimi
    von Tatjana Kruse
    eBook
    4,99
  • Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (63)
    eBook
    9,99
  • Der Himmel über den Black Mountains
    von Alexandra Zöbeli
    (6)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Letzter Stopp: Liebe und Leben?
von MiraxD am 13.05.2017

Zehn Glücksmomente - Letzter Stopp Liebe ist ein kurzer Roman aus der Feder von Heike Schulz, der bisher nur als E-Book erhältlich ist. Eine Reise durch viele Glücksmomente, doch was kommt dann? Letzter Stopp: Liebe und Leben? Das Cover ist mir sofort ins Auge gefallen, aber nicht weil es besonders... Zehn Glücksmomente - Letzter Stopp Liebe ist ein kurzer Roman aus der Feder von Heike Schulz, der bisher nur als E-Book erhältlich ist. Eine Reise durch viele Glücksmomente, doch was kommt dann? Letzter Stopp: Liebe und Leben? Das Cover ist mir sofort ins Auge gefallen, aber nicht weil es besonders hübsch oder ein Eye-Catcher ist, nein, sondern weil es sehr nach Glück, Sonne und Abenteuer aussieht. Die blaue Wand, die helle Schrift und vielleicht das seltsame Motiv, nämlich die beiden Beine, die aus dem Auto gestreckt sind. Warum ausgerechnet Beine? Nun ja, eigentlich muss man sagen, eben wegen dem Bein... Paulas Leben soll bald ganz anders aussehen, denn die junge 18-Jährige hat Krebs und muss schließlich bald Abschied von ihrem linken Fuß aka Mr. K nehmen. Prompt beschließt sie also in der freien Zeit, in der ihr die beiden Beine noch bleiben, zehn Dinge zu tun, die sie schon immer einmal machen wollte. Canyoning, Surfen, Bungeejumping oder andere extreme Freizeitaktivitäten. Doch ausgerechnet ihr letzter Punkt macht ihr zu schaffen. Aber als sie den reiseliebenden Moritz trifft, scheint sie aufzublühen und sie könnte endlich den letzten Punkt auf ihrer Liste streichen. Aber lässt sich die Liebe wirklich so leicht abhaken? Und was passiert danach?... Der Schreibstil schreit nach Reiselust, Freiheit und ganz vielen Glücksmomenten. Ich kam schnell in die Geschichte, so wurde man gleich zu Anfang bereits in die turbulente Reise mit Paula geschickt. Auch wenn die Aktivitäten wie Bungeejumping oder Zorbing wirklich gut beschrieben worden sind, hätte ich mir doch etwas gewünscht, dass sie etwas ausführlicher beschrieben worden wären. Paula kann trotz ihres jungen Alters nicht wie andere jungen Erwachsenen ihr Leben genießen. Schließlich muss sie ihrem Mr. K bald Lebewohl für immer sagen. Trotzdem entschließt sie sich lieber ihren Kopf in andere spaßige Dinge und Adrenalinkicks zu stecken anstatt darüber nachzudenken wie ein Leben ohne ein Fuß ist. Aber man kann der Realität wie auch der Liebe leider nicht immer weglaufen... Schnell erkennt man, dass Paula, Krebs hin oder her, eine fröhliche und positive junge Frau ist, die sowohl das Reisen als auch das Leben genießt und sich gerne in viele extreme Aktivitäten stürzt. Ich mochte ihrer Art, auch wenn ich es sehr schade finde, dass sie erst bis zum Schluss ihrer Angst vor dem Leben danach entgegengesehen hat. Moritz liebt Freiheit und ist sehr spontan, dass er schon so viel von der Welt gesehen hat und bestimmt weltweit Freunde besitzt. Noch nie wollte er lange an einem Ort bleiben. Bis er Paula trifft und es ihn wie einen Blitz trifft. Aber kann ein rastloser Geist wirklich sesshaft werden? Eine aufregende Reise wartet auf ihn... Moritz ist ein wirklich lieber Kerl, auch wenn ich manchmal an seine Aktionen gezweifelt habe. Ich meine, wie wahrscheinlich ist es, dass man alle seine Pläne über einen Haufen schmeißt um sich hinter eine Frau zu haften? Es ist eine schöne Vorstellung, aber solche Männer gibt es dann doch sehr selten. Erst ab der zweiten Hälfte bekommt er etwas Tiefe und gefiel mir ab dann etwas besser. Es ist eine unerwartet kurze und ziemlich rasante Geschichte gewesen und auch wenn ich die Atmosphäre und die Charaktere eigentlich mochte, so ist ein großer Kritikpunkt von mir definitiv die Länge, denn ich finde, man hätte sich definitiv mehr Zeit für die zehn Dinge nehmen können und auch die Liebesgeschichte war etwas überhastet und hätte mehr Seiten gebrauchen können, trotzdem hat mir die Geschichte doch gefallen. Irgendwie seltsam oder? ;) Es ist ein etwas anderer Roman, aber man erlebt viele Glücksmomente. Also sehr gut für Zwischendurch. 3,5**** von mir, mit den Tendenz auf 4 :D!

Der Kampf gegen den Krebs lohnt sich
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilmenau am 26.04.2017

Meine Meinung: Was tut man als junges Mädchen, wenn einem in den nächsten Wochen der Fuß amputiert wird? Entweder man steckt den Kopf in den Sand oder man genießt die verbleibende Zeit und arbeitet seine Do-To-Liste ab. Und genau das tut Paula in diesem Buch. Mit ganz viel Gefühl,... Meine Meinung: Was tut man als junges Mädchen, wenn einem in den nächsten Wochen der Fuß amputiert wird? Entweder man steckt den Kopf in den Sand oder man genießt die verbleibende Zeit und arbeitet seine Do-To-Liste ab. Und genau das tut Paula in diesem Buch. Mit ganz viel Gefühl, Humor, aber auch Traurigkeit und Angst vor der bevorstehenden Zukunft, begleitet der Leser sie auf ihrer Reise und fühlt mit ihr mit. Der Schreibstil der Autorin ist dabei locker und leicht. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten und lassen sich schnell verschlingen. Mein Fazit: Eine tolle Geschichte, die zeigt, wie man auch mit einem bevorstehenden gesundheitlichen Schicksalsschlag wunderbar zurecht kommt.

Ein unvergesslicher Roadtrip aus Glücksmomenten
von Isabellepf aus Gaggenau am 26.04.2017

Der Roman "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe", beschreibt einen bewegenden und unvergesslichen Roadtrip an Glücksmomenten, die die Krebskranke Paula auf ihrer Reise durchs ganze Land erlebt, bis hin zur großen Liebe, geschrieben von Heike Schulz. Die 18-Jährige Paula, hatte es in den letzten Jahre, wirklich nicht immer leicht, und ermöglich... Der Roman "Zehn Glücksmomente: Letzter Stopp: Liebe", beschreibt einen bewegenden und unvergesslichen Roadtrip an Glücksmomenten, die die Krebskranke Paula auf ihrer Reise durchs ganze Land erlebt, bis hin zur großen Liebe, geschrieben von Heike Schulz. Die 18-Jährige Paula, hatte es in den letzten Jahre, wirklich nicht immer leicht, und ermöglich sich nun, anhand einer Käptn Ahab Liste wie Sie sie selbst nennt, einen unvergesslichen und einzigartigen letzten Roadtrip. Zehn Dinge, hat sie hierbei auf ihre Liste an Glücksmomenten notiert, die sie ohne ihren linken Fuß - Mr. K - so intensiv wohl nicht mehr erleben wird. Doch sie ist nicht alleine, auf ihrer abenteuerlichen und emotionalen Reise, denn die Krankenschwester Mel weicht Paula nicht von ihrer Seite. Während der gemeinsamen Zeit, bei den unzähligen Krankenhausaufenthalten, ist diese nicht nur zu einer sehr guten Freundin, sondern auch zu der grossen Liebe ihres Bruders geworden. Doch die Zeit ist knapp, und bevor Mr. K und Sie getrennte Wege gehen werden, hat sie sich noch viel vorgenommen. Denn sowohl ein professioneller Stuntman Kurs, Bungeejumping, Paragliding, Surfen aber auch ein verruchtes professionelles Fotoshooting sind auf ihrer nicht gerade ungefährlichen Liste zu finden. Hierbei ist jeder einzelne Punkt sehr kräftezährend, für Paula und treibt sie an ihre Grenzen, bis weit darüber hinaus. Etwas ändert sich jedoch, als sie dem smarten Backpacker Moritz begegnet. Plötzlich tritt vor allem der 10te und letzte Punkt auf ihrer Liste in den Vordergrund. Wird sie diesen auch so einfach abhaken können? Das Abenteuer von Paula, ist wirklich sehr bewegend und emotional geschrieben, sodass man sich anhand der ausführlichen Beschreibungen richtig gut in die einzelnen Erlebnisse und Situationen hineinversetzt fühlt. Aber auch der verständliche und äusserst angenehme Schreibstil der Autorin, ermöglichen es dem Leser, flüssig und stolperfrei durch die Geschichte zu gelangen. Schon zu Beginn des Abenteuers, wird man leicht aufs Glatteis geführt, und vermutet nicht, was für ein abenteuerlicher Einstieg einen erwartet. Doch genau das macht den Roadtrip von Paula so spannend und interessant, denn man weiss nicht was einen als nächstes erwartet. Bis man am Schluss auf grosse Gefühle und Emotionen und eine unverhoffte Wendung hoffen darf. Ich habe die einzelnen Charakter als sehr sympathisch und einfühlsam empfunden, wobei besonders Mel, Paulas Eltern und ihr Bruder mir sehr ans Herz gewachsen sind. Sie haben wirklich alles erdenkliche für Paula versucht zu ermöglichen, um sie auf ihrem beschwerlichen Weg bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen. Aber auch Moritz, der im Abenteuer auf Paula trifft, hinterlässt einen bleibenden und äusserst positiven Eindruck, nicht nur bei mir. Grosse und leidenschaftliche Gefühle werden beschrieben die echt wirken und noch zu einem Chaos der Gefühle beitragen. Wobei auch Paula als eine nette, aufgeweckte und lebenslustige Person beschrieben wird. Die jedoch durch ihre Krankheit, den Kontakt zur Außenwelt etwas verloren, das man in manchen Situationen und in ihrem Verhalten wieder erkennt. Nicht immer war es für mich auch verständlich, warum Paula sich so entscheidet, aber es sollte sicherlich auch ein Selbstschutz für sie selbst sein. Denn Scherzen hatte sie in den vorherigen Jahren zu genüge ertragen müssen. Der Krebspatientin Paula, erlebt im Roman zehn Glücksmomente, ein sehr bewegendes und unvergessliches Abenteuer, aus Gefühlen, Herausforderungen und Glücksmomenten, wobei ihr jedoch die grösste aller Herausforderungen noch bevorsteht. Der Roman ist sehr emotional, aber auch mit Zuneigung, Liebe und Hoffnung gefüllt, der Mut macht, auf das zu Blicken, was man hat und einem bleibt, und nicht auf das was man verliert.