>> tolino vision 4 HD + eBook-Bundle zum Vorteilspreis | Jetzt sparen**

Wüstenblut

Roman

(5)
Als neunzehn Frauenleichen gefunden werden, ist Ibrahim Zahrami alarmiert - die Zahl 19 hat im Koran eine wichtige Bedeutung. Hat er es mit einem Fanatiker zu tun? Und warum fehlt allen Frauen eine Hand? Gleichzeitig plagt Zahrami privat noch eine ganz andere Sorge: Seine Geliebte, die Undercover-Agentin Sabina Gampon ist spurlos verschwunden und er kann sie nicht mal als vermisst melden, da auf Ehebruch die Todesstrafe steht. In seiner Verzweiflung vertraut er sich seiner Kollegin Kaya an, einer der wenigen Frauen der Polizeistation. Doch Kaya, die auf Hochtouren in beiden Fällen ermittelt, merkt nicht, wie sich langsam die Schlinge um ihren eigenen Hals immer enger zieht …
Rezension
»Ein ungeheuer aufschlussreicher Ausflug in eine erschreckend fremde Welt, die als Krimi-Schauplatz noch weitgehend unbeackert und gerade deshalb so faszinierend ist.«, Rheinische Post, 18.07.2014
Portrait
Zoë Ferraris hat ein Jahr lang in einer strenggläubigen muslimischen Gemeinde in Dschidda, Saudi-Arabien, gelebt, bevor sie ihr Romandebüt »Die letzte Sure« schrieb. Für »Die letzte Sure« wurde sie mit dem »Mystery Fiction Award« der Santa Barbara Writers Conference ausgezeichnet. Zoe Ferraris hat einen MFA der Columbia Universität in New York. Zuletzt erschien mit »Wüstenblut« ihr dritter Roman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783492966900
Verlag Piper ebooks
Übersetzer Karin Dufner
Verkaufsrang 21.179
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38476223
    Die letzte Sure
    von Zoë Ferraris
    eBook
    9,99
  • 62295304
    Sturzflug (Ryder Creed 3)
    von Alex Kava
    (6)
    eBook
    8,99
  • 45289272
    Blutige Fesseln / Will Trent - Georgia Bd. 8
    von Karin Slaughter
    (36)
    eBook
    8,99
  • 28203567
    Augenzeugen
    von Hiltrud Leenders
    eBook
    8,49
  • 34580488
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (80)
    eBook
    8,99
  • 37112712
    Nach dem Tod lebt es sich besser
    von Michael Böckler
    eBook
    6,99
  • 45773248
    Die Jutta saugt nicht mehr
    von Lotte Minck
    (20)
    eBook
    8,99
  • 37893599
    Scheunenfest
    von Nicola Förg
    (8)
    eBook
    8,99
  • 44655019
    Baltrumer Eiszeit: Inselkrimi
    von Ulrike Barow
    eBook
    4,99
  • 41800354
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (204)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Neuer Ort“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Ganz was Neues am Thrillermarkt. Dschidda in Saudi-Arabien gelegen, und seine Polizeistation ist der Hauptort dieses flotten Krimis. Ibrahim Zharami, seines Zeichen Mitglied der örtlichen Mordkommission kann sich Vergnüglicheres vorstellen, als die Aufklärung von 19 Morden. Morden deshalb, weil 19 Frauenleichen aufgefunden wurden, welche Ganz was Neues am Thrillermarkt. Dschidda in Saudi-Arabien gelegen, und seine Polizeistation ist der Hauptort dieses flotten Krimis. Ibrahim Zharami, seines Zeichen Mitglied der örtlichen Mordkommission kann sich Vergnüglicheres vorstellen, als die Aufklärung von 19 Morden. Morden deshalb, weil 19 Frauenleichen aufgefunden wurden, welche alle eines gemeinsam hatten. Eine fehlende Hand. Zharami ist alarmiert, die Zahl "19" hat im Koran eine besondere Bedeutung. Scheint da ein Extremist am Werk zu sein? Dann verschwindet auch noch seine Geliebte, er weiht seine Kollegin Kaya über das Verschwinden ein, Kaya ermittelt in beiden Fällen, und merkt nicht, wie sich die Schlinge um ihren Hals immer enger legt....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Mehr als nur Thriller
von Karlheinz aus Frankfurt am 07.08.2017
Bewertet: Taschenbuch

Ibrahim Zahrami ist verantwortlicher Ermittler für die Jagd nach einem Serienmöder der neunzehn Frauen in Dschidda – Saudi Arabien ermordet hat. Die Zahl neunzehn ist eine wichtige Zahl im Koran und somit scheint es sich um ein religiöses Tatmotiv zu handeln. Gleichzeitig verschwindet noch Zahramis Geliebte und da auf... Ibrahim Zahrami ist verantwortlicher Ermittler für die Jagd nach einem Serienmöder der neunzehn Frauen in Dschidda – Saudi Arabien ermordet hat. Die Zahl neunzehn ist eine wichtige Zahl im Koran und somit scheint es sich um ein religiöses Tatmotiv zu handeln. Gleichzeitig verschwindet noch Zahramis Geliebte und da auf Ehebruch die Todesstrafe steht, kann er nicht selbst ermitteln. Es zieht die Laborantin Katya hinzu, die ihm bei der Suche nach seiner Geliebten behilflich sein soll. Die Autorin Zoe Ferraris (Jahrgang 1970) lebte ein Jahr selbst in Dschidda in einer strenggläubigen Gemeinde. Es handelt sich um ihren dritten Roman. Ihr Schreibstil der sehr flüssig ist, wird trotz der vielen Passagen mit den kulturellen Besonderheiten nicht gestoppt und vermittelt somit von Anfang bis Ende eine gleichmäßig hohes Niveau. Die Handlung ist von Anfang an spannend und das nicht nur wegen den Morden, sondern weil es der Autorin gelingt die Kulturgeschichte immer wieder passend in die Handlung einzuflechten. Durch diese Mischung entsteht ein ganz besonderer Roman, wenn sich auch im Laufe des Buches die Schwerpunkte der Handlung verschieben. Doch nicht nur bei der Handlung sondern ebenfalls bei den Protagonisten verschieben sich die Schwerpunkte, was ungewöhnlich ist. Die Protagonisten sind authentisch dargestellt. Die Erzählebene wechselt immer wieder zwischen den Personen so dass ein allumfassendes Bild entsteht. Einzig dass dies manchmal mitten in einem Kapitel geschieht, hat mich ein wenig gestört. Fazit: Die Mischung aus Kulturgeschichte und Thriller ist zwar ungewöhnlich, kann mich dennoch vollkommen überzeugen.

Sehr spannend!
von Bani am 07.06.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin große Fan von Zoe Ferraris, hab alle ihre Bücher gelesen und find ich sie alle super. Kein bisschen langweilig. Allerdings rege ich mich jedes mal auch über Frauenrechte in Saudi Arabien auf aber bis die Fanatiker auf der Macht sind wird sich auch da nix ändern und... Ich bin große Fan von Zoe Ferraris, hab alle ihre Bücher gelesen und find ich sie alle super. Kein bisschen langweilig. Allerdings rege ich mich jedes mal auch über Frauenrechte in Saudi Arabien auf aber bis die Fanatiker auf der Macht sind wird sich auch da nix ändern und die Fanatiker sind die Leute mit dem vieles Geld, leider !!!!

Spannender Einblick in eine Kultur
von Karlheinz aus Frankfurt am 18.10.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Ibrahim Zahrami ist verantwortlicher Ermittler für die Jagd nach einem Serienmöder der neunzehn Frauen in Dschidda – Saudi Arabien ermordet hat. Die Zahl neunzehn ist eine wichtige Zahl im Koran und somit scheint es sich um ein religiöses Tatmotiv zu handeln. Gleichzeitig verschwindet noch Zahramis Geliebte und da auf... Ibrahim Zahrami ist verantwortlicher Ermittler für die Jagd nach einem Serienmöder der neunzehn Frauen in Dschidda – Saudi Arabien ermordet hat. Die Zahl neunzehn ist eine wichtige Zahl im Koran und somit scheint es sich um ein religiöses Tatmotiv zu handeln. Gleichzeitig verschwindet noch Zahramis Geliebte und da auf Ehebruch die Todesstrafe steht, kann er nicht selbst ermitteln. Es zieht die Laborantin Katya hinzu, die ihm bei der Suche nach seiner Geliebten behilflich sein soll. Die Autorin Zoe Ferraris (Jahrgang 1970) lebte ein Jahr selbst in Dschidda in einer strenggläubigen Gemeinde. Es handelt sich um ihren dritten Roman. Ihr Schreibstil der sehr flüssig ist, wird trotz der vielen Passagen mit den kulturellen Besonderheiten nicht gestoppt und vermittelt somit von Anfang bis Ende eine gleichmäßig hohes Niveau. Die Handlung ist von Anfang an spannend und das nicht nur wegen den Morden, sondern weil es der Autorin gelingt die Kulturgeschichte immer wieder passend in die Handlung einzuflechten. Durch diese Mischung entsteht ein ganz besonderer Roman, wenn sich auch im Laufe des Buches die Schwerpunkte der Handlung verschieben. Doch nicht nur bei der Handlung sondern ebenfalls bei den Protagonisten verschieben sich die Schwerpunkte, was ungewöhnlich ist. Die Protagonisten sind authentisch dargestellt. Die Erzählebene wechselt immer wieder zwischen den Personen so dass ein allumfassendes Bild entsteht. Einzig dass dies manchmal mitten in einem Kapitel geschieht, hat mich ein wenig gestört. Fazit: Die Mischung aus Kulturgeschichte und Thriller ist zwar ungewöhnlich, kann mich dennoch vollkommen überzeugen.


Wird oft zusammen gekauft

Wüstenblut - Zoë Ferraris

Wüstenblut

von Zoë Ferraris

(5)
eBook
9,99
+
=
Totenverse - Zoë Ferraris

Totenverse

von Zoë Ferraris

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen