>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Wolkenfern

Roman

Nach einem Verkehrsunfall erwacht Dominika aus dem Koma, umsorgt von ihrer Mutter und Grażynka Rozpuch, einer alten Familienfreundin, die ihr den Platz in der Spezialklinik bei München verschafft hat. Statt nach Polen zurückzukehren, bricht Dominika, von Fernweh getrieben, ins Ungewisse auf, lebt als Fotografin unter Emigranten in New York und London, bis sie eines Tages den Ort findet, an dem sie bleiben will.

Hineingewoben in diese weibliche Odyssee ist die Geschichte Grażynkas, die vor dem Krieg als Findelkind von einem Frauenpaar, den »Teetanten«, aufgezogen wird. Als die SS im Städtchen die polnische Bevölkerung deportiert, gelingt es den Teetanten, das Kind in die Obhut einer Nonne zu geben. Aus dem KZ zurückgekehrt, sehen sie, wie ihre Nachbarn sich um die Besitztümer der verschwundenen jüdischen Familien streiten. Und von Grażynka keine Spur…

Zeiten und Erzählebenen kunstvoll verknüpfend, rollt Joanna Bator ein großes Panorama aus, das sich über Kontinente und ein ganzes Jahrhundert erstreckt. Wolkenfern ist ein Roman über Fremdheit und Heimatsuche. Vor allem aber handelt er von den vielgestaltigen Beziehungen zwischen Frauen − atemberaubend kühn, in einer sinnlichen, mitreißenden Sprache. Wolkenfern ist ein literarisches Schwergewicht, ein Buch, das auch emotional tief berührt.
Portrait
Joanna Bator, geb. 968, studierte in Wroclaw Kulturwissenschaft und Philosophie. Für ihre Reportagen Japonski wachlarz (Der japanische Fächer) erhielt sie 2005 den Beata-Pawlak-Preis. Joanna Bator ist Hochschuldozentin und lebt in Japan und Polen. 2014 wurde sie mit dem 'Spycher: Literaturpreis Leuk' ausgezeichnet.
Esther Kinsky, geboren 1956, hat Slawistik und Anglistik in Bonn und Toronto studiert. Sie arbeitet als Übersetzerin aus dem Polnischen, Englischen und Russischen. Ihr übersetzerisches Oeuvre umfasst u. a. Werke von Ida Fink, Hanna Krall, Ryszard Krysnicki, Aleksander Wat, Joseph O'Connor und Jane Smiley. Esther Kinksy lebt in Berlin. 2009 erhielt sie den Paul-Celan-Preis und 2011 den Karl-Dedecius-Preis. Im Jahr 2015 wurde sie mit dem Kranichsteiner Literaturpreis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 499
Erscheinungsdatum 18.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46574-5
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17,7/10,8/2,7 cm
Gewicht 294 g
Originaltitel Chmurdalia
Auflage 1
Übersetzer Esther Kinsky
Buch (Taschenbuch)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Sandberg
    von Joanna Bator
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Wolkenfern
    von Joanna Bator
    eBook
    11,99
  • Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,00
  • Die Kunst, Champagner zu trinken
    von Amélie Nothomb
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Vielen Dank für das Leben
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • Die Fahrt
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das Teekomplott
    von Elke Bergsma
    eBook
    3,99
  • Hochkaräter / Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (196)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • La Oculta
    von Héctor Abad
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • Ende der Sommerzeit
    von Jens Sparschuh
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.